Patch-Day Teil 2: Zehn neue Updates von Microsoft

Sicherheitslücken Wie jeden zweiten Dienstag im Monat ist heute wieder Patch-Day bei Microsoft. Angekündigt waren zehn sicherheitsrelevante Updates für Windows und Office, die teilweise als kritisch eingestuft wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Loch an Loch.
 
@Cremeseife: Wohl ehr Patch an Patch :)
 
@BusyDevice: Die Meldungen von Microsoft, dass Dritte einfach mal so unangmeldet Windows übernehmen können fördert nicht gerade Vertrauen in das löchrige Microsoft Produkt.
 
@Cremeseife: Denkst Du wirklich wo anders ist das nicht so? Immerhin stopfen sie regelmäßig ihre Löcher.
 
@BusyDevice: regelmäßig mit Verspätung, ja :)
 
@ReVo-: Die meisten wurden vertraulich gemeldet, so what ??
 
@BusyDevice:
Dabei wird schlampig gearbeitet und im kauf genommen das jenes Patch weitere Sicherheitslücken hat aber nicht so schnell gefunden werden kann bis ein weiterer neuer Patch draußen ist.
Hauptsache man stellt den Kunden zufrieden auf kosten des Verbauchers.
 
@Cremeseife: nenn mir ein produkt dass keine fehler enthält oder dass öfter als jeden monat verbesserungen und neue sicherheitsmechanismen bekommt. Microsoft Windows wird aktuell gehalten und ein monatlicher Patchday ist für Administratoren sowie Enduser eine gute Gelegenheit dafür.
 
@tipsybroom: Es gibt hunderte Linux Distributionen, für die es Tag & Nacht laufend Verbesserungen gibt. Das hinauszögern der Flickerei von Microsoft dient nur den Faulen und den Angreifern. Denn die Angreifer haben damit ihre Sicherheitslücken um so länger zur Verfügung, über die Windows User von Microsoft im dunklen gelassen werden. Von den diesmal 34 bekannten Windows Sicherheitslücken wurde übrigens nur 30 geschlossen, ist wohl besser für die Angreifer.
 
Wurde die Aero-Lücke bei x64 denn jetzt geschlossen? In den Infos ist zumindest nichts von der betroffenen cdd.dll zu finden.
 
Etwas kaputtes kann man nicht immer wieder flicken ...
 
@Sighol: würde es sich dabei umd hardware handeln, würde ich dir rechtgeben! doch bei software ist deine aussage völlig falsch..
 
@Limpo: Nicht ganz ... stell dir vor, dein BIOS vom Rechner ist kaputtgeflashed und der Rechner startet nicht mehr und nimmt auch keine anderen BIOS-Updates mehr an, da diese Funktion kaputt gepatched wurde. Was dann?
 
@voodoopuppe: Dann tauscht man halt den BIOS Chip aus, oder flasht den "kaputten" Chip auf einem baugleichen Board :)
 
@Thomaswww: Und wie flickst du die Software, die im alten BIOS-Baustein drin ist?
 
@voodoopuppe: Oder hat bei den moderneren Boards und Biosen direkt ein Backup auf der Platte.
 
@stt: Und was bringt dir ein Software-Backup, wenn du nicht mehr in den Flash-Modus kommst und somit gar keine Daten auf den BIOS-Chip bekommst?
 
@Sighol: Nach deiner Logik sollten wir eigentlich sämtliche Menschen begraben. Denn JEDER hat irgendwelche Wehwehchen und Probleme mit dem Körper, und anstatt dass wir uns immer mit Salben, Tabletten u.ä. die Symptome versuchen niedrig zu halten... na, klingelts nun, was fürn dummes Geschwätz du hast?
 
@Lofote: Jeder stirbt doch? Selber Dumm-Schwätzer ...
 
Und monatlich grüßst das Murmeltier... ActiveX und Internet Explorer, ein Duo wie Pest und Cholera. Danke für die Aufmerksamkeit, Notausgänge sind links und rechts von mir. Beachtet beim Verlassen der News bitte auch den roten Minus-Button.
 
Was heult ihr eigentlich? das die patchen ist doch gut! es gibt keine finale hundert prozent perfekte software! wer das nicht versteht bitte pc aus machen und aus lassen^^
 
@Billy Gee: Oh doch, es gibt die 100% Software und zwar: Messagebox.show("Hello World!")
 
@bluewater: Auch da kann die entsprechende Runtime oder Library angegriffen werden die den Printbefehl ausführt :P
 
@bluewater: hey hey das geht auch effizienter, und zwar: printf("Hello World!") ^^
 
@legalxpuser: Oder in Basic: ? Hello World
 
@Billy Gee: yep (+), immer dieses Rumgeheule + Meckern hier, WF macht langsam echt keinen Spass mehr mit all den MECKERZIEGEN hier, die alles besser wissen....
 
Ich weiß gar nicht was ihr alle habt, als Backswitcher finde ich die Update-Politik von MS richtig gut. Zumal es eigentlich bekannt ist, dass MS die Schwachstellen möglichst schnell schließt. Bei einem anderen OS gibt es seit Monaten, manchmal auch seit Jahren lücken, die aber immer noch nicht geschlossen wurden. Wenigstens kümmert sich Microsoft um sein Baby :D MS sollte sich allerdings ein bisschen mehr von Apple abgucken und "alte Zöpfe" abschneiden. Sich also eher von alten Produkten (XP usw.) lösen auch bzgl. der Kompatibilität und den Fokus voll auf die aktuellen Systeme und deren Sicherheit legen.
MS hat zu viele Baustellen und da ist Chaos vorprogrammiert. Apple geht da einen härteren Weg, der zwar nicht jedem schmeckt, aber dennoch sinnvoll ist.
 
@xidroid: Ich würd mir gar nichts von Apple an abschauen .
 
Also ich muss erlich sagen - ich bin auch froh, das es diese funktion gibt, die ja nun leider dieses Jahr für XP ausläuft (wenn ich mich recht erinnere). ECHT SCHADE !!! Und Win 7 ist mir finanziell einfach nicht möglich derzeit *schnüff*
Ich werde den Support vermissen.
 
@Fireball78: Für Windows XP mit Servicepack 3 gibt es noch lange Sicherheitsupdates, zur Zeit ist das bis zum 8 April 2014 geplant, falls die Zeit für Windows XP nicht wieder verlängert wird.
 
@Fusselbär: Ich meine eher, daß das für XP im Jahre 2012 ist, die Jahreszahl 2014 bezieht sich auf den Support, den Kunden erhalten, die extra Verträge darüber mit Microsoft geschlossen haben. Aber Frühjahr 2012 sind ja immerhin auch noch fast 2 Jahre ... .
 
@departure: Nein, Sicherheitsupdates für Windows XP mit Servicepack 3 gibt es für alle, bislang ist das geplant bis April 2014. Kannst auch selbst nach schauen.
 
@Fusselbär: och cool danke euch :))) - wußte ich echt nie super !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles