China: Internet ist Schlüssel für Problemlösungen

Wirtschaft & Firmen Die chinesische Regierung sieht im weiteren Ausbau der Internet-Infrastruktur in ihrem Land einen Schlüssel, verschiedene Probleme zu lösen. Die umfassende Kontrolle über das Netz soll aber aufrechterhalten werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zitat: Die umfassende Kontrolle über das Netz soll aber aufrechterhalten werden.

Stasi 3.0? Super!
 
@Flakes: jao, der titel sollte lauten: "China: 'Kontrolle ist geil!'"
 
@andry: Und die Subheadline: Und alle ziehen mit.
 
@Flakes: Bitte sieh der chinesischen Regierung nach, dass sie in der Verwaltung eines 1,3 Mrd. Einwohner zählenden Staates nicht so perfekt und geschickt vorgeht wie du es könntest. Wir warten auf deine Verbesserungsvorschläge.
 
@SkyScraper: Was hat Zensur mit der Anzahl der Einwohner zu tun? Bzw warum hälst du Zensur für nötig bei einer gewissen Anzahl? Ergibt für mich keinen Sinn....
 
jo weil sich ihr volk immer mehr und mehr digitalisiert, mehr und mehr abhängig vom internet wird und sie dann somit viel leichter kontrollieren können! super problemlösung
 
@O-Saft: Es ist nur eine Frage der Zeit, wann sich die Leute organisieren zum Widerstand...
 
@pubsfried: Solche Aufstände gibt es in China fast wöchentlich, jedoch erfahren wir hier in Europa fast nie was davon. Das hat zwei Gründe. Der eine Grund ist dass die Chinesische Presse davon so gut wie garnicht berichtet weil Sie es nicht darf. Und der Andere Grund ist dass man hier in Europa davon nichts wissen will. Weil wenn die Menschen hier davon wüssten was dort alles gewaltvoll niedergeknüppelt wird müssten unsere Wirtschaftsbosse sich fragen nach ihrem schlechten Gewissen stellen lassen weil sie ja dort produzieren lassen und nicht hier. Das passt also alles nicht wirklich ins Konzept weder Hüben noch Drüben. Aber interessant finde ich dass die chinesischen Machthaber anscheinend die Internetzensur dermassen peinlich finden dass sie sie runterspielen und wenn möglich nicht erwähnen wollen. Eigentlich sollte man ja als Regierung zu dem stehen was man so alles anstellt. Vielleicht hab ich aber auch nur zu hohe Anforderungen an deren Moral.
 
@Traumklang: Da hast du den Satz des Tages geschrieben: "Und der andere Grund ist dass man hier in Europa davon nichts wissen will." So ist es nämlich. Die Produkte sollen immer billiger werden, wie das erreicht wird ist den meisten völlig egal. Wenn von vielen Selbstmorden geredet wird schreckt man mal kurz auf und zeigt sich empört, aber dann klingelt das iPhone und das Thema ist Geschichte.
 
@Traumklang: Und woher weisst du von den wöchentlichen Aufständen? zum Thema: Je mehr Chinesen Internetzugang haben, desto warscheinlicher wird es, das Leute der Zensur entgehen und einen organisierten Untergrund bilden können, denke ich.
 
@Master F.: Das ja kein Geheimniss. Geh mal Goooooooglen. China besteht aus ca. 80 unterschiedlichen ethnischen Gruppen die teils sehr unterschiedlich in ihrer Sprache, Religion und Kultur sind. Das problem ist dass sie von einer relativ an der Einwohnerzahl gemessenen kleinen Minderheit (Han-Chinesen) regiert werden die seit Bestehen der KP die Posten fast ausschliesslich an Leute ihrer eigenen Volksgruppe weitergeben. Selbst die Posten der Provinzchefs der meisten Provinzen in China wird an Han-Chinesen vergeben die dann als Fremde in eine Provinz gehen und den Einheimischen dann vorschreiben wie was zu laufen hat. Dann noch die kulturelle und religiöse Unterdrückung, gepaart mit Armut und Korruption und du hast wöchentliche Demonstrationen und Aufstände Die dann meist der Stabilität des chinesischen Reiches wegen blutig niedergeschlagen werden.
 
@pubsfried: leider nicht in deutschland ... hier wird nur gemeckert.
 
@McNoise: ...und in DE sind die Leute sogar noch zu FAUL, mal das Kreuzchen auf dem Wahlzettel woanders zu machen (wenn sie denn überhaupt den Allerwertesten zur Wahlurne bewegen).
 
@O-Saft: und was würdest du schreiben wenn sie statt das netz auszubauen, den ausbau verhindern wollten um die kontrolle darüber zu behalten? ... typische aussage: "egal was, hauptsache dagegen", leider liest man das sehr oft in deutschen foren.
 
dummes propagandageschwätz der regierung ... von welcher meinungsfreiheit reden die da?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen