Telekom prüft Auswirkungen der Skype-Telefonie

Wirtschaft & Firmen Welche Auswirkungen die Freischaltung von Skype auf Mobiltelefonen für die Deutsche Telekom haben könnte, lässt der Konzernchef René Obermann laut einem Artikel der 'Wirtschaftswoche' gegenwärtig genau analysieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
soso, erst drohen, und dann erst prüfen? Eine Auswirkung wird sein, dass man mit den Gesprächen, also den herkömmlichen Minutentarifen nix mehr verdient, während die Tayrife für mobile Internetdienste natürlich Zulauf bekommen.
 
@Rikibu: Schön erkannt, Captain Offensichtlich. Nur geht man bei der Prüfung definitiv weiter - wie weit wird substituiert, Belastung der Netze, mögliche Änderung in der Tarifstruktur etc.
 
@Rikibu: Womit dann geklärt wäre, dass Datenflats ausschließlich in Kombination mit Alle-Netze-Telefon-Flats verkauft werden - so kann der Kunde dann zwar kostenlos über Skype telefonieren - aber zumindest im Inland hätte er das auch über die normale Telefonflat gekonnt (und bezahlt).
 
@Tyndal: Wird sowieso nur bei den Tarifen interresant die keine Flat haben. Bei den Flatleuten kann es ihnen ja egal sein was die Anwender machen. Ob die jetzt 10 Minuten Telen oder UMTS anhaben wird wohl net soviel ausmachen.
Wird nur lustig wenn man mal seine 5GB erreichthat und dann versucht mit GPRS Skype zu nutzen.
 
@deischatten: Und bald gibt e neue Verträge nurnoch mit 3GB Traffic/Monat. Das wird der Todesstoß für UMTS (mein festes Internet, da kein DSL vefügbar) sein...
 
@deischatten: Interessant immer noch bei Auslandsgesprächen, die nicht von der Flat erfasst sind.
 
Ist doch wie mit dem Elektro-Auto. Die Technik ist da und wird von den Konzernen unterm Tisch gekehrt damit auch ja die weiterhin den Bürgern das Geld aus den Taschen gezogen werden kann.
 
"Wer nicht mir der Zeit geht, muss, mit, der, Zeit, gehen..."
 
@Leihmen: prinzipiell richtig, aber wenn es Kunden gibt (und davon gibs leider ne Menge) die für diesen "Service" auch noch bereit sind, Langzeitverträge für viel Geld einzugehen, bereit sind, kann man sich als Anbieter natürlich dazu hinreißen lassen, die große Klappe zu haben und den Kunden zu maßregeln... gibt halt immer welche die stehn auf SM.
 
@Leihmen: Aussage korrekt, aber mit der Kommasetzung natürlich Blödsinn. Nach jedem Wort nen Komma, na klar.
 
@nize: ist mir auch klar... ich wusste nur nicht wie ich sonst die Betonung vom Stromberg verschriftlichen sollte ;)
 
@Leihmen: "Wer nicht mir der Zeit geht, muss - mit der Zeit -gehen..." ;)
 
T-Mobile mit diesen blöden "Zusatztarifen". Warum muss man für das Telefonieren über 3G und das Freigeben des Mobilen Internets über WLAN einen extra Tarif haben? Ich verstehe es nicht.
 
t com cheffs sind wahre pros^^ verzapfen ein hufen kacke, zeigen offen wie girig sie sind und gewinnen noch kunden dazu! respekt das is echt professionel in meinen augen... deutschland machts möglich :)
 
@Billy Gee: Du bist ja auch ein wahrer Pro, was die Rechtschreibung betrifft...
 
@Billy Gee: genau, ich sehe in DE den Fehler... Bsp: iPhone 4.. warum hat man den halsabschneidern der Telekom schon wieder erlaubt sich exklusivrechte zu ergattern? wie war das noch mit monopolstellung und kartellrecht??
 
@sL!z3r: Monopolstellung? Vergleiche mal die Kundenzahlen von T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2. Also ich sehe da kein Monopol von T-Mobile.
 
@Bibber: ER meint sicher ein Monopson, denn das hat T-Mobile mit dem iPhone inne.
 
wie wollen die den Datenverkehr von Skype gegenüber anderen normalen Anwendungen unterscheiden?
 
@klausing: Jeder Einzelne Kilobyte wird im Mobilfunknetz gespeichert. Ich habs bis Ende 2009 auf meiner Rechnung gesehen (heut schicken die es nichtmehr mit).
 
@klausing: VoIP ist ein Protokoll, dass beim aufbauen einer Verbindung ausgehandelt wird. So merkt die Telekom, welche Verbindung VoIP ist und welche nicht.
 
@klausing: Gibt aber auch die Möglichkeit das ganze zu Tunneln.
 
@John Dorian: Mit entsprechend viel Aufwand ist es immer möglich seine Aktivitäten zu verschleiern. Aber nur so lange bis man die Vertragskündigung im Hals hat, inkl. mächtiger Nachforderung wegen Vertragswidrigen verhaltens. Warum können die Leute ihren Vertrag nicht gemäß der Vereinbarung verwenden und müssen es immer drauf ankommen lassen?
 
Jep. Kann ich bestätigen... mein damaliger UMTS-Internet-Vertrag (BASE, bis Dez 2008) wurde wegen unzulässigen Nutzens und untypischer Traffic (rund 13GB/Monat) gekündigt. In meinem O2 UMTS Vertrag steht der Skype-Verbot nicht drin.
 
@DARK-THREAT: Base ist da cool. HAtte da nen 2 Jahresvertrag den ich nach ca 11 Monaten nicht mehr brauchte. Hab dann einfach nen Skype anruf auf meinen 2ten PC gemacht und parallel immer wieder nen Linux Image runtergeladen. NAch 2 Monaten kam die kündigung und ich war den schrott los :)
 
Tja, da T-Mobile sich ja erneut die exklusiven Vermarktungsrechte fürs iPhone 4 gesichert hat, werden sie dann wohl auch ganz allein mit dem Traffic zu kämpfen haben, der entsteht, wenn FaceTime einmal über das UMTS-Netz funktionieren sollte
 
@Alomo: Seh ich genauso die Telekom muss hier handeln. Es sei denn es gibt wieder einen Zusatzvertrag für FaceTime wie schon beim tethern. Und Apple muss hier sein System für D wieder verändern.
 
Tja, Teledumm halt. Bleibt nur zu kündigen und sich einen anderen, weniger raffgierigen Provider zu suchen. Und das sage ich als Ex- MA bei T-Systems... traurig wo der Konzern hingelangt. Nur Pfeiffen am Ruder...
 
@chris193: du wirst nur keinen anderen finden...fast alle haben irgendwo in ihren agb(im sogenannten kleingedruckten) ein skype-verbot...
 
@Rulf: nope, bei o2 isses voll erlaubt, leider nur nicht mehr die nutzung von tethering bzw notebooks, erst ab dem größten Paket...
 
Tja selbst wenn die Telekom dafür kein Geld mehr verlangt muss man ab Ende des Jahres noch Geld an Skype zahlen wenn man die UMTS Funktion nutzen will, zumindest ist das bei der iPhone App so. Und solange bleibt das für mich uninteressant.
 
prüfen? Jetzt erst?
 
"speziellen Zusatztarif ": wenn ich sowas schon höre ! Das ist Ausschalten der Konkurrenz durch Preiserhöhung, sonst nix ! Muss ich jetzt bei DSL auch mehr bezahlen, wenn ich Skype nutze ? Dann tel. ich ja weniger. Datentarif ist Datentarif, so ist es jedenfalls bei O2 u.a. , da gibt es keine Diskussionen. Bin ich froh, das T kein Geld mehr von mir bekommt, war eh schon immer zu teuer !
 
ich kann die telekom verstehen, jetzt wo man mit iOS skype STÄNDIG im hintergrund mitlaufen lassen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.