Windows Phone 7 Marketplace: Keine Porno-Inhalte

Mobiles Internet Im kommenden Windows Phone 7 Marketplace wird Microsoft seiner bisherigen Handhabung treu bleiben und keine anzüglichen Anwendungen erlauben. Für das Einreichen der Apps müssen Entwickler künftig weniger bezahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also müssen wieder andere dafür sorgen, dass man portable porns bekommt...
 
@jim_panse: Wenn man es unterwegs so nötig hat kann man auch Web Angebote nutzen. Verstehe den Sinn aber immer noch nicht.
 
@John Dorian: Ich verstehe den Sinn auch nicht. Ich finde Zensur an und für sich Mist, aber Pornos auf dem kleinen Ding? "Oh, 2 Pixel treibens miteinander ......
 
@John Dorian: zwei Möglichkeiten: Spießertum der Amis oder damit sie sich eine Alterskontrolle in ihrem Store sparen. Wahrscheinlich beides
 
@zwutz: Ist ja auch ein riesen Aufwand das ganze zu kontrollieren auch werden die Massenmedien das ganze dermaßen zereissen das es schwer wird die Firma wieder ins richtige Licht zu rücken.
 
@jim_panse: ich will keine pornos im store!!!!! was soll ich da mit dem scheiß, der store sollte übersichtlich sein, das ist primär! sonst hamm nachher TOP50 mit 40 porno apps....
 
@königflamer: es geht ja hier in erster linie um erotik-spielchen und nicht um ein archiv voller pornofilme in hd-qualität. dazu zählt zum beispiel ein "strip-poker", wo man bei einem sieg das bild einer nackten frau/mann zu sehen bekommt. dummerweise wird in der heutigen zeit "nacktheit" immer mit "pornografie" gleichgesetzt. selbstverständlich ist der schritt von der erotik bis zur pornografie nicht weit, aber sich so rigoros gegen diese art von "programmen" zur wehr zu setzen, halte ich für falsch. also wird es wohl darauf hinauslaufen, dass die gejailbreakten iphones und gecrackten WinMobiles von anderen, nicht zertifizierten app-lieferanten, mit erotischen programmen versorgt werden. microsoft und apple entgeht so ein milliardengeschäft, nur weil sie mit einer weißen weste in der öffentlichkeit dastehen wollen. mal ehrlich, wenn du erotikspielchen auf dem iphone spielen könntest, würdest du dann apple als "porno"-dienst wie youporn betrachten? bestimmt nicht ;)
 
man könnte daraus ableiten dass nur wix_xer android kaufen :) war nur n scherz. los minust mich nieder ^^
 
@ernsterl: lol das ist jetzt echt geil. dein erster kommentar hat 2 - dein zweiter 6+^^
 
schade, dabei habe ich mich so darauf gefreut.^^
 
Nicht nur dass der Titel auf die selbe Kontrolle wie die von Apple hindeutet, der Rest finde ich viel schlimmer (kannte die Preise gar noch nicht und in Anbetracht nur eines möglichen Vertriebsweges ist das eine Frechheit). Ich kaufe mir sicher ein Gerät aber das hätte ich nie von ihnen erwartet...
 
@bluefisch200: naja, die 100$ werden auch bei Apple fällig und auch die Verteilung ist die gleiche. Nur bei den 20$ für kostenlose Anwendungen bin ich mir nicht sicher
 
@bluefisch200: Tja, die 100.000-Euro-Frage ist, ob man Inhalte auf anderem Weg als über den Marketplace auf sein WinPhone7 bekommt. Denn DAS ist bei Apple das eigentliche Problem: Inhalte kommen über ITunes und AppStore, alle anderen Wege sind vernagelt. Solange es bei Windows Phone 7 alternative Befüllungswege (wie etwa bei WinMo 6x) gibt, soll mir egal sein, welche Beschränkungen sie im Marketplace haben. Wenn's aber die selbe Zwangsjacke wie bei Apple ist, dann wird's wohl doch Android werden für mich...
 
Die Frage ist weiterhin, ob man auch ohne Marketplace Anwendungen installieren können wird. Wenn ja, solls mir recht sien.
 
@der_ingo: Am Anfang hieß es mal: Ja. Aber wenn ich die Preise sehe, wird mir schlecht. Warum muss man $20 zahlen um eine Freeware einzustellen?? Da macht der Entwickler noch Verluste...
 
@Qnkel: damit MS keine Verluste macht ;)
 
@der_ingo: Wird genauso wie beim iPhone dutzende andere Appstores geben ohne zensierte Apps.
 
Oh mein Gott!! Die zensieren den Store! Unglaublich! Wie dreist kann man sein? MS wird gefährlich, die wollen uns beherrschen! ....ach moment, das war ja ne News zu MS... die muss man ja gut finden
 
@Turk_Turkleton: ^^
 
@Turk_Turkleton: Coole Aussage! :-) Was wurde hier über Apple hergezogen... Nur wenige Kritiker sind jetzt hier und machen den Mund auf. Der Rest ist ganz kleinlaut geworden.
 
@Turk_Turkleton: Siehst du hier irgendeinen Kommentar, der das toll findet? Ich lese nur "Kontrollwahn, Mist und Frecheheit" - ich frage mich, wo du schaust. Zensur im Store ist das letzte - bei Apple und bei MS. Wenn es eine einfache Möglichkeit gibt, ohne Sotre an Apps zu kommen, dann könnte man darüber hinwegsehen. Wenn nicht, dann eben Android.
 
@web189: Nein, aber ich sehe hier ca. 30 "mmh, naja nich so toll aber egal" Comments. Wäre das hier eine Apple News (mit identischem Inhalt) dann hättest du ca. 2861 "Apple ist sooo schlimm, die wollen uns kontrollieren, nieder mit Apple und den Fanboys" Comments
 
Verhältnis 70 zu 30 für MS oder entwickler?
 
@james_blond: Natürlich 70% für den Entwickler. Wie beim AppStore.
 
@m.schmidler:
bei MS wäre ich mir nicht so sicher^^
 
@james_blond: hab ich mich auch gefragt - aber denke mal 30% für MS
 
Anti Porn im Ehren, aber ... porn gibt es doch auch im iPhone AppStore ... oder kommt es mir nur so vor? Alle die hier ein iPhone nutzen. Geht mal in den AppStore (nicht über iTunes) und geht in die Kategorie "Meistgeladen" unter Top 25. Auf Platz 17 finde ich S*X Positions Decision Maker. Früher waren diese Apps sogar mal auf Platz 1 oO ... soviel dazu ...
 
@kinterra: Geht wohl eher um Sex Bilder und Video Apps und nicht um Allgemeinbildung ;)
 
och nööööö :-D
 
"...99 US-Dollar für die jährliche Mitgliedschaft ausgeben und können sodann unbegrenzt Beta-Software" - dürfte wohl ein Fehler sein. Aja und P0rn kann man sich doch einfach als Videos (!) via Zune rüberziehen - oder kontrolliert das Microsoft vor dem Sync? ;-)
 
War ja klar. Microsoft ist halt so konsequent und kopiert jeden Unsinn von Apple. Anstatt sich abzusetzen wollen sie genau die gleiche Soße anbieten wie die Apfelbude. Traurig. Ich frage mich wann die News "Kein Alternativbrowser auf WP7 der auf etwas anderes als die IE-Engine aufsetzt" kommt. Morgen? Übermorgen? EDIT: Oh, und die Ankünfigung dass das Windows Phone 7 OS in w7OS umbenannt wird fehlt auch noch.
 
@DennisMoore: das ist nur die Adaption einer überzogenen political correctness. was wäre passiert, wenn die Eltern der Microsoft Entscheider auch gesagt hätten "Sex ist aber bäh", dann hätte es diese verklemmten Trottel nicht gegeben *g*. Im übertragenen Sinne ist diese Politik genau das gleiche, was Microsoft auf dem Xbox Live Marktplatz mit 18er bzw. indizierten Titeln umsetzt... bloß nix an die weißw Weste kommen lassen. Falls einer amokken geht... könnt ja einer auf die Idee kommen, amok zu zwitschern - u know? dann heißts... hier der hatte nen Windows Phone... und hat sich pornos gesaugt, und wurde davon motiviert fremd zu zwitschern... äh vögeln... das ist halt alles übertrieben, damit ja keiner mit m Finger zeigt....
 
@Rikibu: Soweit ich weiß kann man aber trotzdem noch 18er Titel kaufen. Sie werden nicht von vornherein verboten. Anzügliche Apps haben hier aber nicht mal ne Chance in einer "Ab 18-Ecke" zu landen.
 
Das ist halt das Problem, wenn man sich als Kunde und auch als Entwickler, abhängig von einer Vertriebsplattform macht. Dass es hier nur um "Weiße Weste" Politik geht, die nur zum Ziel hat, die Marke Microsoft bzw. Windows nicht in die Schmuddelecke zu drängen, sollte klar sein. Und auch wenn viele es nicht hören wollen, Pornografie gibt es nun mal nur deswegen, weil es einen Bedarf dafür gibt, wieso sollte man den nicht als Entwickler stillen dürfen? Das ist genau das, was ich an diesen Marketplaces, stores und wie die Dinger heißen, hasse wie die Pest, diese Diktatur, diese Zensur, diese gnadenlose Gleichmacherei, Preistreiberei und Monopolisierung. Da es nur eine Plattform als Bezugsquelle gibt, findet quasi das altern der Angebote nicht statt. Und ganz absurd ist es, wenn man sich Marktforschungsumfragen zu Mobiltelefonen und -marken ansieht - da tun alle Marken immer so, als könne sich der Benutzer ganz individuell entfalten - DAS KANNER EBEN NICHT... daher ist all das Marketing Gewäsch einen Dreck wert und unglaubwürdig von vorne bis hinten...
 
Ich weiß nicht ob ich jetzt grad voll auf dem Schlauch steh? Ich muss 99$ bezahlen, dass ich 5 KOSTENLOSE Anwendugen in den Market stellen darf. Danach für 19,99$ jedes weitere KOSTENLOSE App. Und den Gewinn teilen sie sich dann 70% zu 30% auf. 70% von KOSTENLOS ist in meinen augen nicht wirklich viel ;). Kann mir mal jemand das System erklären??
 
@feedy: den Gewinn von kostenpfichtigen Apps. Die darf man kostenlos einstellen, muss aber 30% des Gewinns an MS abdrücken
 
@feedy: Du bezahlst 99 Dollar dafür das Microsoft deine App vertreibt. Das hat nichts damit zu tun ob du Geld für diese App nimmst oder nicht. Es ist nur der Vertrieb, die Prüfung, etc. Dummerweise ist man allerdings gezwungen seine Anwendungen über den Marketplace zu vertreiben, statt wie bisher einfach irgendwo ne CAB-Datei bereitzustellen.
 
Was mach ich dann jetzt Sonntags?
 
D.h. Die Abstufung der verschiedenen Stores ist wie folgt?
Android: geringe Beschränkungen, geringe Kosten(Entwickler), große Auswahl.
Apple: mittlere Beschränkungen, geringe Kosten, sehr große Auswahl.
Microsoft: mittlere Beschränkungen, hohe Kosten, geringe Auswahl. Kann man das so sagen? Tritt MS damit nicht in ein Fettnäpfchen? Viele Smartphonekäufer gehen doch wegen der geringeren Restriktionen und der großen Softwareauswahl zu Android. Microsoft kann mit diesen beiden Dingen nicht punkten, also was bleibt als trifftiges Kaufargument übrig?
 
@GlennTemp: zur zeit ist das bisher bekannte konzept keinen deut besser als von apple oder google. es gibt also keinen grund, darauf umzusteigen. höchstens für firmen, die ihre dienste mit MS-software fahren, könnten die geräte eine einfacherere integration ins gesamtsystem darstellen. aber das ist nur eine spekulation. warten wir doch erstmal, bis es erscheint. dann können wir immer noch darüber herziehen^^
 
@GlennTemp:
Eigentlich ist das Konzept sogar noch einen Tick schlechter als das von Apple. Wäre mir zumindest nicht bekannt, dass man ab 5 kostenlosen Anwendungen auch noch extra für jede weitere Anwdnung zahlen muss.
Ich versteh die Strategie von Microsoft einfach nicht: Wenn ich soweit zurückliegen würde, müsste ich doch versuchen wenigstens die Fehler der anderen zu vermeiden.
Das einzige was man Apple richtig vorgeworfen wird (völlig zu Recht) ist Ihre Zensur und genau da könnte man ja relativ einfach Punkten, aber stattdessen kopiert man die Fehler. Völlig unbegreiflich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte