Türkei sperrt den Zugriff auf viele Google-Services

Recht, Politik & EU Die türkische Regierung sperrt offenbar eine ganze Reihe von Diensten des Internetkonzerns Google. Das geht aus einer Stellungnahme des dortigen Telekommunikationsministeriums hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
darf man das überhaupt, in einer demokratischen nation wie die türkei?
 
@james_blond: Bei uns wird doch auch über Websperren diskutiert, obwohl wir offiziell in einer Demokratie leben. Die Türkei hat nur offensichtlich den "Mut" die Sperren auch wirklich durchzuziehen (falls das jetz so rüberkommen sollte, ich bin GEGEN die Sperrung von Webservices)
 
@Mister-X: Das Gesetz für die Websperren ist nun seit 2010 endgültig vom Tisch. Das haben wir auch unserem ehemaligen Bundespräsidenten zu verdanken, der ein solches Gesetz nie unterzeichnen wollte. In der Türkei scheint das anders zu sein - aber in die EU wollen. Die Vorteile wollen sie natürlich alle haben.
 
@jaja_klar: Viele EU-Staaten haben Netzsperren! Türkei würde sich damit eher für die EU qualifizieren.
 
@jaja_klar: Endgültig vom Tisch? Schau mal in das Bundesgesetzblatt vom 22.02.2010! (http://www.bgbl.de/Xaver/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl)
 
@james_blond: Wenn das ein Gericht entscheidet, dann ist es Recht..
 
@Mudder: Recht schon aber nicht richtig!
 
@james_blond: ein demokratischer Staat achtet die Menschenrechte / Minderheitenrechte. Wenn die Türkei ein demokratischer Staat ist, dann bin ich Micky Mouse
 
@eiselberg:
gott sei dank bist du nicht goofy^^
 
@eiselberg: ich denke mal es gibt sowieso keinen demokratischen staat. ich will jetz nich mit grundsatzdiskusionen anfangen aber solange religion den staat beeinflusst, in dem auch nicht oder anders religiöse menschen leben ist das ganze immer ein "glaubenskrieg", vor paar tagen erst wieder von unserer lokalen pfarrerin gehört wie schlimm die moslime sind und sogar über eine evangelische freikirche hat sie gesagt, "die handeln theologisch total unkorrekt" nunja und die türkei ist wohl mal ganz klar ein religiös regierter staat, genau wie deutschland.
 
@DataLohr: Die Türkei ist doch laizistisch und somit hat die Kirche dort zumindest offiziell garkeinen Einfluss, oder hab ich was verpasst? In Deutschland hat die Kirche weit mehr mitzureden. Außerdem scheinst du Kirche und Religion über einen Kamm zu scheren, aber das ist ein Unterschied, "religiös regierte Staaten" gibt es nicht, nur kirchliche. ... ... @prince.ass: Mal ins eigene Land geguckt? CDU - du weißt wofür das C steht? Kirchensteuer? Religionsunterricht in Schulen? Sarnierungen und Wiederaufbau von Kirchen durch Steuergelder? Oder mal in die USA schauen, Stichwort Schöpfungslehre statt Evolution in Schulen, Evangelikale, Steuerfreiheit für Sekten, Republikaner, Bush war ein regelrechter "Gotteskrieger", der seine Kriege für heilig hielt, ... die Türkei ist wie schon gesagt laizistisch, dass kann bis auf Frankreich wohl fast kein weiterer westlicher Staat von sich behaupten.
 
@lutschboy: ja ne, kirche oder nicht is mit dabei erstma egal, die menschen glauben halt und handeln danach egal ob das so gewollt ist oder nicht, menschen sind nunmal menschen. man sollte sie einfach alle aufklären und ihnen zeigen das nicht irgendwelche götter die welt erschafft haben sondern es einfach ein paar grundregeln im universum gibt, nach denen sich alles richtet. die zeiten als man einen donnergott brauchte weil mans nicht besser wusste sind vorbei. heute können wir ja gott sei dank ( :p ) wissen und müssen nicht mehr glauben.
 
@DataLohr: In der Türkei gibt es keinen Religionsunterricht wie hier, dort wird Evolution gelehrt oder Religion in einer äußeren Betrachtungsweise - insofern gibt es die von dir gewünschte Aufklärung bereits. Wenn die Leute dort trotzdem an irgendwelche Fabelwunderwesen glauben wollen, dann ist das ihr Recht. Entscheidend ist, dass eine Regierung dafür sorgt, dass diese Religiösen nicht ihren Glauben über das Gesetz stellen und "Ehrenmorde" und "Lynchjustiz" und solche Sachen etablieren, und dass es keine Kirchen gibt die einen Staat im Staat schaffen. Aber letztendes ist doch alles nur Manipulation, und die deutsche Regierung und das deutsche Volk genauso primitiv und hassgesteuert wie die türkische. Das sieht man immerwieder wenns um Kinderporno oder Vergewaltiger geht, ich erinnere mich noch vor ein, zwei Jahren, als ein Politiker einen ehemaligen Sexualstraftäter diffamierte und dann die Dorfbevölkerung mit Fackeln (!) vor sein Haus zog und ihn bedrohte und aus dem Dorf schmeißen wollte. In Deutschland. Hier. Also sollten wir lieber mal die Klappe halten bevor wir über Türken urteilen ^^
 
@lutschboy: mit fackeln?, womöglich noch mistgabeln und spiesse :p ergänzend muss ich dazu noch sagen das ich nicht nur die türkei meine sondern und insbesondere auch deutschland und die usa. nich das ich hier noch als türkei hasser angesehen werde ^^
 
@DataLohr: Ach quatsch wieso solltest du wie ein Hasser rüberkommen du diskutierst doch differenziert. Naja, die Zensur letztendes, die ist und bleibt aber natürlich kritisierenswert egal was da an Religion abgeht - zeigt zumindest dass ein Staat bzw eine Regierung keine Kirche braucht um Scheiße zu fabriziern.
 
@lutschboy: Du hast anscheinend gar keine Ahnung von der amerikanischen Innenpolitik. Völliger Unfug, was du da behauptest.
 
@DataLohr: In der Türkei gibt es viele Menschen in der Politik, die gläubig sind aber bewusst Politik von Glauben trennen wollen. Deshalb darf man im Parlament z.B. auch kein Kopftuch tragen!
 
@eiselberg: Ich fand was james_blond sagte ironisch. Ich hoffe das war es auch.
 
@james_blond: Demokratie bedeutet nicht, das bei Rechtsverstöße nicht gehandelt werde. Allerdings ist die Frage wie kompetent hier entschieden worden ist. Das Ausmaß der Sperrung ist schon ein wenig enorm. Die Verherrlichung des Nazi-Regimes ist ebenfalls in DE (als Beispiel) nicht erlaubt und da wird ähnlich gehandelt.
 
@james_blond: Demokratischen nation wie die türkei ??? Diese verlogene Regierung ist korrupt wie alle anderen. Und das die mittlerweile einen auf möchtegern Islamostaat machen macht sie noch unsympatischer als sie es jetzt schon sind.

Türkei,Iran,Pakistan,Jemen,...alles religionsverseuchte Mullahscheisse.
 
@james_blond: Wirde bereits von der Türkischen Regierung dementiert!!!
http://www.tk.gov.tr/Basin_Duyurular/Bulten/2010/bb_04062010.pdf
 
@james_blond: [Obelix_Mode] Die spinnen, die Regierer! [/Obelix_Mode] Auf geht's: http://www.internationalhero.co.uk/o/obelix2.jpg
 
Zensürsüla 2.0
 
@Turk_Turkleton: siehe Genozid in Armenien
 
@eiselberg: Nicht zu vergessen der deutsche Genozid an den Herero.. Es gibt zu viele Glashäuser.. Für jeden von uns..
http://de.wikipedia.org/wiki/Herero
 
@Turk_Turkleton: Çensyrsyla
 
@moniduse: xD Wie geil! ^^
 
Und wieder ein Schritt weiter weg vom Beitritt in die EU.
 
@Legastheniker: Wenn man deswegen aus der EU flöge, wäre Frankreich und UK schon draussen...
 
@RocketChef: ... Kannst du das wenigstens kurz Erläutern? Ich würde Italien noch mit auf die Liste setzen. Da war ja mal irgend eine Sache mit facebook.
 
@Legastheniker: immerhin
 
@Legastheniker:
ich denke eher im interesse der EU.
 
@Legastheniker: gut so! Länder mit einer derartigen "Kultur" wie die Türkei fehlen uns grad noch in der EU!
 
@Turk_Turkleton: Ich würde es nicht so herablassend formulieren. Die Moslimische Kultur im allgemeinen passt nicht in die EU. Sei es die Türkei oder irgend ein anderes dieser Länder. Die EU ist nun mal Christlich geprägt, wo ein Staat wie die Türkei einfach nicht rein passt.
 
@Spürnase: und vor allem aufgeklärt!
 
@Spürnase: das Problem ist, dass beide Seiten zu intollerant sind. Komischerweise hängt dies eben meistens davon ab, wie gläubig die jeweiligen Menschen auf beiden Seiten sind.
 
@gonzohuerth: Also ich würde sagen das die Entscheidungen in Europa weniger vom Glauben abhängig sind. In diesem Fall möchte die Türkei aber etwas von der EU, von daher ist es die Türkei die sich uns nähern müsste, nicht umgekehrt.
 
@Spürnase: ihre religion lässt das aber nicht zu, du weißt doch wie das zb mit den frauen dort ist...
 
@DataLohr: Nun, wenn man sich speziell mit der Türkei beschäftigt, so ist die Türkei ein laizistisches Land. Das bedeutet das Gesetz und Religion nicht in Zusammenhang gebracht werden dürfen. Die meisten Türken sind dagegen und stellen sich damit auch gegen die EU. Mir persönlich soll es recht sein, nur die Türken sollten langsam mal wissen welchen weg sie einschlagen wollen.
 
@Spürnase: Das es in der Türkei viele konservative Gruppierungen gibt, ist denke ich verständlich. Ist hier ja genauso. Hier gibt es immer noch viele die für einen Austritt aus der EU sind. Zur Gründung der EU waren sie auch strikt dagegen. Das war jedoch nicht die Richtung unserer Regierung. Ähnlich Türkei.
 
@Levithan: Ich bin Befürworter der EU. Nicht deswegen zwingend einverstanden mit jeder Entscheidung.
 
@Spürnase: Das stell ich auch nicht in Frage. Aber in Deutschland gibts viele die gegen die EU wettern. Dennoch ist Deutschland ein Teil davon hat es auch noch vor zu bleiben. Wenn Türken gegen die EU wettern, heißt es noch lange nicht, dass die Türkei an einem Eintritt nicht interessiert ist.
 
@Levithan: Deutschland ist nur nur Teil sonder auch mit Gründer der EU. Ein Austritt für Deutschland wäre mehr als nur ein gewaltiger Imageschaden, der auch nicht so eben wett gemacht werden kann.
 
@Spürnase: Unterschätz die Türken nicht. Die Türkei ist ein Land das sich im Moment stark entwickelt. Auch kulturell hat sich viel getan. Die Vorurteile sind vor vielen Jahren entstanden und nicht mehr wirklich haltbar. Das Türkei moslimisch geprägt ist und wir christlich ist natürlich Tatsache... Ist aber für uns wie auch für die Türkei eine sehr traurige Angelegenheit. Die Auswirkungen davon zeugen von Intolleranz und Hass.
 
@Levithan: "nicht mehr wirklich haltbar" nunja, westliche reporterinnen tragen bei berichterstattungen in der türkeit immernoch kopftücher wie vll mal gesehen hast und abseits der turistenorte solltest du da auch als turist vll vorsichtig sein. aber eigentlich ist seit atatürk in der türkei religion und staat ja getrennt (:p) und teilweise sogar kopftusch verbot, gleichzeitig nimmt die zahl der kopftuchträgerinnen und derer die sich zu der religion bekenen wieder zu. edit: ja, wenn man mal so rumliest sagen alle in den städten gibt kein kopftuch, aufm land schon.
 
@DataLohr: In Deutschland gibt es leider auch noch viele die sich zur Religion bekennen zu. Das dort Frauen Kopftücher tragen ist ja auch kein vergehen. Wieso sollte man ihnen verbieten auf offener Straße Kopftücher zu tragen? Das westliche Reporterinnen Kopftücher tragen ist auch nur in streng religösen Provinzen der Fall. Außer die Reporterin trägt gerne Kopftuch.
 
@Levithan: dein Text "Unterschätz die Türken nicht. Die Türkei ist ein Land das sich im Moment stark entwickelt. Auch kulturell hat sich viel getan. " --- Istanbul und Antalya sind NICHT die Türkei. Fahre 200km weiter östlich und Du wirst sehen, wie es dort aussieht ;) Da werden in den Dörfern immernoch Mädchen mit 12 jahren an Männer verheiratet, damit der Bauer mehr Land oder Vieh bekommt.
 
@sirtom: Naja, ein Dorf in Niederbayern ist auch nicht Deutschland, denn kulturell gesehen sind Norddeutsche und Bayern zwei verschiedene Ethnien, oder wiedersprichst du da?
 
@sirtom: Wieso gehört Istanbul und Antalya nicht zur Türkei? Das sind doch eines der Haupt-Urlaubsziele der Türkei. Oder hat mich die Dame im Reisebüro letzten Sommer verarscht? Dabei hatte ich doch eine Türkeireise gebucht. :(

Nimm dir doch mal ein Atlas zur Hand, gucke dann auf die Lage der Türkei und beschäfitge dich mal damit.
 
@Updat3r: obwohl ich die Ironie in deinem Comment erkenne möchte ich trotzdem noch hinzufügen, dass sirtoms comment wahrscheinlich darauf bezogen war, dass größere Touristenmetropolen wie Istanbul und Antalya eine westlichere Kultur haben als die kleinen Dörfer, wo es wirklich noch Zwangsehen, Ehrenmorde usw. gibt.
 
@Turk_Turkleton: @[#4] Dafür haben wir Schmarotzer wie Griechenland am Hals, Glückwunsch ..
 
@Spooky: KEINE BELEIDIGUNGEN
 
@Turk_Turkleton: Jetzt bin ich verwirrt, das ein in Ösiland lebender Türke mich beleidigt, obwohl ich mich in meinem "Hoheitsgebiet" aufhalte, also Ösiland, ist Routine und so, aber das ein Türke was gegen die Türkei sagt ist mir neu ... ehrlich o.o *gespannt mitlies* Erzähl mir meeeehr :D öhh, du bist doch Türke, oder? ^^
 
@Ðeru: nein, ich bin sicherlich kein Türke :) Ich bin ein in deutschland lebender Bayer, der gerne Scrubs schaut (daher auch der Nickname)
 
@Turk_Turkleton: oh ok, dann ist es auch Routine :P Aber finds Interessant, jetzt wird man schon geminused weil man Ösi ist xD
 
@Legastheniker: Wenn man so aus der EU fliegen würde, dann bitte: sperrt auch hier!
 
@Legastheniker: Das hat damit nichts zu tun. Siehe Polen und die baltischen Staaten, in denen Homosexuelle nachwievor massiv unterdrückt und entrechtet werden. Bei der EU geht es nur um Militär und Geld, die Osterweiterung war strategisch wichtig, und die Türkei soll nicht in die EU weil sich Deutschland an den Grenzstreitigkeiten und dem Wettrüsten zwischen der Türkei und Griechenland, die weltweit die höchsten Militärkosten haben, durch Waffenexporte eine goldene Nase verdient. Die beiden Länder müßten diese Streitigkeiten beilegen, und daran hat Deutschland natürlich kein interesse. Darum geht es in Wirklichkeit. Die Türkei jedenfalls ist nicht undemokratischer als so manch anderer Staat der bereits beigetreten ist, und massive Zensur betreibt auch England, zusätzlich haben die Briten und die Franzosen auch noch die Three-Strikes-Regel die auch alles andere als freiheitlich ist. Also weg von diesem EU = Freiheit denken, denn EU = Festung und EU = Goldesel. Alles andere ist nur Schein um die Völker dazu zu bringen der europäischen Annexion positiv gegenüber zu stehen.
 
Oh, die Türkei fängt mit internetsperren an! Die wollen sich mit diesem modernen Konzept wohl mit aller macht in die EU schleimen :D.
 
Ich war Anfang des Jahres noch in der Türkei. Da kannste nicht mal Youtube aufrufen.
 
Da fällt mir spontan Westernhagen mit dem Lied Freiheit ein ... ;)
 
@raketenhund:
Ich glaube die Zeiten sind vorbei, egal in welchem Land man auch ist.^^
 
"Eine Reihe von Angeboten" ..... was bleibt denn da noch?! Nicht viel....
 
Mhh kommt mir irgendwie vor wie China Reloaded...

wann begreifen die politiker es endlich mal, dass Websperren in der Art erstens total unwirksam sind und 2. hey... findet google jetzt mehr bzw. andere sachen bing & co?
 
Meine Frau ist Türkin und momentan bei ihrer Familie in der Türkei. Also Google.com.tr ist (noch?) nicht gesperrt und YouTube ist schon seit Jahren ohne Proxy nicht zugänglich. Wundert mich, dass auch das Online-Office sowie Google-Talk auf dieser Liste stehen.
 
Und die wollen in die EU LOL!!
 
"Möglicherweise hängt die Blockade mit einem Verfahren zusammen, dass im Jahr 2008 schon einmal zu einer Sperrung YouTubes führte. Damals ging es um Videos, die angeblich den Staatsgründer Mustafa Kemal Ataturk herabwürdigten."

Aber in die EU wollen. Ohne Religions- und Meinungsfreiheit wird das wohl noch dauern.
 
Richtig so,würde noch viel mehr sperren
 
sind sie wieder beleidigt wegen einem mohammed bild? :-O
 
@lecker_schnipo: Irgendson Krampf wirds schon sein....
 
@lecker_schnipo:
Bitte den Genetiv verwenden.
Mir langt es schon, wenn ich die ganzen Kinder und Jugendlichen mit ihrem Grammatikmüll überall höre, nun aber auch noch lesen? Sachsen sprechen zwar kein Hochdeutsch, können es aber zumindest schreiben.
 
@mafia65: ganz einfach: weil wir nicht solche Ignoranten wie Du sind !
 
@mafia65: Freie Meinungsäußerung?! Naja, die Türken in Deutschland kann man auch nur selten mit denen in Istanbul oder Antalya vergleichen. Gekommen sind die Ziegenhirten alle von weiter östlich. Dazu dieses widerlich extreme Machogehabe, was anscheinend noch vor Vermittlung von Sprachfähigkeiten von den Eltern - ähm Vätern, an die Söhne weitergegeben wird ^^
 
Die Türkei war vor 90 Jahren schon weiter wie heute, als Atatürk Religion, Schule/Erziehung und Staat rigoros voneinander trennte. Übrigens gilt in der TÜRKEI heute noch ein KOPFTUCHVERBOT an Schulen und Uni. Was hier bei uns diskutiert wird ist nur die Meinung konservativer Türken, die sich in ihrem eigenen Land nicht mehr durchsetzen lässt. (nicht von mir erfunden, sondern von einem sehr engagierten türkischen Reiseführer in der Türkei gelernt vor einigen Jahren !) . Scheinbar setzen sich die Konservativen wieder durch in der Türkei....
 
@pubsfried: das ist mehr Allgemeinwissen... Versuch mal einer in der Türkei eine Baugenehmigung für eine christliche Kirche - womöglich noch mit Glockenturm zu bekommen ^^
 
@sirtom: ok, und für Allgemeinwissen gibts jetzt ein Minus ?? Ich habe doch nichts anderes gesagt als Du, dass sie sich eben konservativ verhalten !
 
@sirtom: Wo willstn die Kirche bauen? In Istanbul wo es weit über 200 Kirchen gibt? Und wo die meisten Christen leben. In fast allen anderen Städten gibt es bereits Kirchen; über die Türkei verteilt über 1000. Über 1000 Kirchen für 0,2 % (130k) der Bevölkerung. Wieviele Moscheen gibts für die 4mio Moslems in Deutschland? Und nein ich meine nicht "Hinterhof-Moscheen", das sind nur Gebetsräume. Und frag mal die Moslem Gemeinden wie lang sie gebraucht haben um überhaupt eine Moschee in DE bauen zu können. Zum Thema Kirchenglocken; die werden geläutet in der Türkei....
 
@phaat: Wenn man in der Türkei wirklich so offen für andere Religionen ist, warum liest man dann permanent was anderes? http://tinyurl.com/346uwfa
 
@94m0r: Schon mal was von Massenmedien und deren Einflüsse gehört?? Und dann noch Bild... Solltest du doch selber erkennen können.
 
@John Dorian: Ich frag ja nur! Denn mal eben in die Türkei fliegen und mir ein eigenes Bild machen, geht schlecht.
 
@pubsfried: ...weiter ALS heute!
 
"Aus welchem Grund sollte ich mich auf den niedrigeren Stand der allgemeinen Bevölkerung zurückbegeben, nachdem ich viele Jahre lang ausgebildet worden bin, Zivilisations- und Sozialgeschichte studiert und in allen Phasen meines Lebens Befriedigung durch _FREIHEIT_ erfahren habe? Ich werde dafür sorgen, daß sie auch dahin kommen. " Kemal Atatürk, 1881-1938
 
jetzt gibts schon für Zitate ein Minus - LOL ! Der Intelligente liest auch mal zu Ende ! Langsam haben hier alle nur noch BILD-Niveau: Hauptsache Überschrift gelesen, das reicht zum Mitreden... EDIT ok , jetzt sinds +3, sorry Leute !
 
@pubsfried: vielleicht weil man offenbar das Thema kennt, um dem sich die Überschrift dreht? Diese Überschrift hier sagt sowieso schon alles, da es schon genug Themen darüber gab.
 
AppEngine gesperrt? Was machen bitte die Firmen, die auf GoogleApp setzen?
 
o.ô kaum fallen die worte "türkei" "web" "sperren" und schon reden alle von einem EU beitritt bzw nicht-beitritt o.O....90% von den leuten hier kennen die türkei aus einem all inklusiv urlaub, ergo haben nie mehr gesehen als den abgestreckten strand und türkei cliché oder kennen türkei von der straße (wobei für die meisten deutschen nen typ mit mittelmeer teint aus der türkei kommt). die ganzen vorurteile usw °~°" ohne irgend eine basis, daher geplappert wie man es gelernt hat. "fahr mal dahin" "fahr mal hier hin" fahr mal in deutschland 30 km aus der stadt raus aufs land ^-^" da siehste auch dorfkultur. oh mej ^-^"
 
Eine Reihe von Google Services? Viel ist ja nicht mehr erreichbar...
 
Informiert euch mal lieber über Mustafa Kemal und die Kurden dam könnt ihr es etwas verstehen.

z.b. würden die Ausländer zum kriege oder Terror in deutschland aufrufen und google ist das wayne da würde Deutschland genau so handeln.
 
@DaywalkerX: Hä?
An alle anderen: Was hat denn bitte schön Atatürk. EU-Beitritt, Kopftuchverbot und Kirchenbau in Istanbul mit dem eigentlichen Thema zu tun? Richtig, nichts. Bleibt doch beim Thema und "driftet" nicht ab.
Und bei zukünftigen News die über die Türkei handeln, erhoffe ich mir, dass es mit diesen "schlecht-mach-Kommentaren' ein Ende hat. Dieses Klischee ist doch echt mal billig.
Lieber selbst mal an die Nase fassen und über Merkel und das 80-Milliarden-Sparpaket Gedanken machen.
 
@Updat3r: und was hat nun Merkel-Sparpaket damit zu tun ?? Du machst genau das, was Du bei den anderen anprangerst: Abweichen vom Thema.
 
@pubsfried: Von welchem Thema weiche ich denn ab? Mein Kommentar hatte nichts mit der Überschrift zu tun, sonder war eher eine eigene "Ansage", "Aussage".
 
@Updat3r: dann schreib OFF TOPIC davor, damit jeder weiss, das es nichts mit dem Thema zu tun hat. Aber dann würde es ja keiner mehr lesen....Die Diskussion ist mir jetzt aber echt zu blöd. PUNKT.
 
@DaywalkerX:

Ein schönes Beispiel dafür, warum man sich beim Verfassen jeglicher Texte wenigstens einen HAUCH Mühe hinsichtlich der Verständlichkeit mache sollte.
 
Bevor noch mehr Leute schimpfen:

Mein Türkisch ist nicht sonderlich gut, aber steht hier nicht, dass die Meldung dementiert wird?
http://www.tk.gov.tr/Basin_Duyurular/Bulten/2010/bb_04062010.pdf

Wenn ja, dann sollten sich alle dummen Kommentatoren in Grund und Boden schämen. Wenn ich falsch gelesen habe, dann flame on ;)

Danke.
 
Man sollte lieber mal den Zugriff auf die Türkei sperren -. -Sry, aber Länder die nichtmal so grundlegendes wie Menschenrechte auf die Reihe bekommen sollte nie in die EU.
 
jap @D@nte, man sollte die Türkei selber sperren. Sowas abartiges Gesindel -.- die zu doof sind
 
nein die sind nicht doof....aber auf keinen Fall können die zulassen das Kopftücher und dicke Hoden sich in der Welt oriontieren .... sonst käme noch jemand auf dir Idee diesen Staat in die EU aufzunehmen.......
 
Die EU ist ein Scheisshaufen. Das letzte was ich will ist das die, Türkei seine Souveränität den schwulen Eurokraten abgibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles