Windows 7 Service Pack 1: Beta kommt Ende Juli

Windows 7 Microsoft hat heute auf der jährlichen TechEd-Konferenz angekündigt, dass man Ende Juli den Betatest für das Windows 7 Service Pack 1 starten wird. Diese Vorabversion soll öffentlich zugänglich gemacht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich bin ja darauf gespannt,was das Service Pack 1 so mit sich bringt.
 
@Yps: so wies aussieht wirds nur ne patchsammlung
 
@JasonLA: ok,warum jetzt das minus?
 
@Yps: Weil es eigentlich immer das selbe ist. Was ein SP mitbringt wurde schon so häufug behandelt, das es zum Reizthema wird. Es sollte nun mittlerweile jeder mitbekommen haben, das SP's in der Regel kaum etwas mitbringen, was man oberflächlich wirklich erkennen kann. Es handelt sich um ein Stabilitäts/Performnce/Sicherheits/Bugfix Update. Es sind aber auch viele Spinner hier, die einfach Freude drann haben auf das Minus zu klicken :)
 
@Spürnase: Deine Aussage ist nicht ganz korrekt. Falls Du den Text oben gelesen hast, wird mit dem SP1 für Win7 (welches auch für Windows Server 2008 R2 ist) die Funktion RemoteFX eingeführt: dies ist weder ein Stabiliäts-/Performance-/Sicherheits- noch Bugfix-Update... Und immer wieder werden Funktionen nachgerüstet: z.B. NAP und WPA2 im SP3 für XP, bei Vista SP1 wurden die Laufwerksdefragmentierung sowie BitLocker eingeführt. Alles klar? Aber in diesem Fall werden aus sicht von Win7 tatsächlich keine neuen Funktionen eingebunden.
 
@thomas.g: Die Servicespacks für Windows XP sind Beispiele wie wir sie wohl nie wieder sehen werden, weil kein Windows mehr so lange am Leben gehalten wird, wie es mit XP gemacht wurde. Ein Technologie Update ist auch nichts was man als oberflächliche/sichtbare Veränderung werten kann. Des weiteren wurde bei der Entwicklung von Vista schon früh klar, das Vista erst mit dem SP1 Feature Complete wird, da es sonst die Entwicklungszeit zu sehr aufhalten würde. Alles klar?
 
@Spürnase: ähm windows xp lief auch erst ab dem sp1 gescheit....und wenn ich vista jetzt so sehen so dumm wars gar nicht. so sehr hingt es 7 nicht nach.....
 
@Yps: is nich von mir
 
@Yps: Sinnfreier Kommentar.
 
Ich frage mich, warum die SPs immer so lange brauchen. Eigentlich werden da doch überweigends nur die Updates der vergangenen Monate / Jahre zusammengefasst. Gewisse Fanseiten schaffen das innerhalb von paar Stunden und so bombastisch sind die Features der SPs meist eh nicht, dass Otto-Normal die braucht, zumal es ja eher "kleinere" Dinge sind, mal vom SP2 für XP abgesehen
 
@Memfis: Mit den SP's verlängert sich die Supportzeit von Windows. Microsoft muss für eine gewisse Qualitätssicherung sorgen. Anders wie bei einem normalen Patch kann man mal nicht eben so ein verkorkstes SP ersetzen.
 
@Memfis: Aber auch diese kleineren Dinge möchten ausgibig getestet werden.
 
@Memfis: Der große Kundenkreis ist das Problem, ausserdem der Support. Selbst wenn es nur einen winzig kleinen Fehler bei irgendeiner exotischen Hardwarekombination gibt sind eine Menge Systeme (wahrscheinlich sogar Firmen) betroffen. Die Mühlen des Fortschritts mahlen in der Geschäftswelt langsam, sehr langsam. Alles muss bis aufs kleinste Detail ausgereizt und getestet werden, schließlich steht Geld auf dem Spiel (und Arbeitsplätze).
 
@Memfis: Lesen. RemoteFX kommt dazu und das ist nicht bloss einer der bereits vorhandenen Patches.
 
@Kirill: Für den Server 2008 - ja.
 
Ich find es zumindest bemerkenswert, dass MS es geschafft hat, das SP anzkündigen und immer noch keine Details nach außen gedrungen sind... Würde mich nicht wundern, wenn die die Katze wirklich erst mit der Public Beta oder der Final aus dem sack lassen...
 
@Taxidriver05: Die Details sind doch längst bekannt. Schau Dir einfach die Liste der Patches an....
 
@Timurlenk: Insofern hast Du recht.... Nur hat sich MS nie dazu geäußert, ob nicht doch noch irgendwelche Features verbaut werden...
 
@Taxidriver05: Das ist falsch, die haben sich schon vor einer geraumen Weile geäußert.
 
ich frag mich wie man so viel wind um ein servicepack machen kann, welches wohl eh nur eine sammlung von patches beinhaltet. fehlen nur noch die screenshots zum glück ;)
 
wie kann man netzwerkverdbindungseinstellungen wieder löschen`? ich fand das in xp viel besser. ein klick auf verdinden mit.../alle verbindungen anzeigen, zack alles auf einen blick, rechte maustaste - löschen und neu erstellen. irgentwie is das verschlimmbessert.
 
@exqZ: Dann solltest Du dich mal richtig mit dem Netzwerk- und Freigabecenter befassen... Gerade in Sachen Netzwerk-Management hat Microsoft sehr große Fortschritte gemacht...
 
@Taxidriver05 u. Pacman: ja netzwerk und freigabe center soweit war ich schon, aber ich konnte die einstellungen nicht löschen, nur verbinden oder eigentschaften. aber danke ich guck mir das nochmal morgen an.
 
@exqZ: Öhm Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen ?
 
................p.........................
 
Windows 7 wird von mir weiterhin aktuell gehalten und gepflegt. - Immer wieder höre ich, dass Windows 2000 ein gutes BS sein soll. Vor einigen Tagen bestellte ich Windows 2000 bei Amazon. Morgen wird es geliefert. Auf das BS bin ich sehr neugierig. Eine extra Festplatte ist schon bereitgestellt. Mal sehen, ob meine Programme, die unter Windows 7 laufen, auch von Windows 2000 angenommen werden.
 
@eolomea: ich hoffe das ist nicht dein ernst, denn ich kann keine ironie erkennen?!?
 
@eolomea: habe vorige woche windows 3.0, 3.11, 95, 98 und 2000 mit allen handbüchern dazu entsorgt. wenn ich gewusst hätte, dass du auf oldis stehst dann hätte ich sie dir geschenkt.
 
@eolomea: ich glaube bevor ich so denken und handeln würde, käme ich aus dem Schreien nicht mehr raus. Das ist doch richtig pervers. Ich habe noch Windows 2 aus 1988 und Draw auf 64 Disketten. Schmeiss ich weg kannste haben!
 
Mein Favorit ist natürlich Windows 7. Was ist daran nicht in Ordnung, wenn ich Windows 2000 kennenlernen möchte? Die älteren User haben das BS genutzt, warum sollte ich mich mit Windows 2000 nicht auch mal befassen? Einfach aus Interesse heraus, wie es damals war.
 
@eolomea: Der Sicherheitssupport für Windows 2000 endet am 13. Juli 2010. Danach gibt's dann für Windows 2000 von Microsoft überhaupt nichts mehr, wie gesagt, noch nicht einmal Sicherheitsupdates. Ansonsten finde ich deine Neugier auf so ein "altes" System sehr interessant. Sorge dafür, daß Du auf jeden Fall SP4 und das Rollup 1 V2 draufhaust und alle Patches, die danach noch kamen (bei www.winhelpline.info gibt's noch Packs dazu, die sind sogar noch aktuell), außerdem den Media Player 9, und die neusten Updates zu .NET-Framework (höchstes für W2K: .NET-Framework 2.0 SP2), MDAC, Direct X, Windows Installer 2.0, Internet Explorer 6 (würde trotzdem Firefox nutzen). Ein guter, stets aktueller Virenscanner ist Pflicht und evtl. eine Softwarefirewall. Die meisten 32-Bit-Progrmme sollten unter Windows 2000 noch laufen (Achtung: Programme, die .NET-Framework 3.0 oder höher erfordern, gehen nicht mehr). Wenn Du diese Punkte beherzigst, solltest Du mit Windows 2000 noch eine Zeitlang gut arbeiten können.
 
@departure: Danke für deinen konstruktiven und freundlichen Kommentar.
 
@eolomea: Gerne.
 
@eolomea: Es wird immer Trolle geben, die alles für besser sprechen, was nicht neu ist. Nur ist es dadurch nicht automatisch wirklich besser.
 
wunderbar.
 
Ok . Nach dem SP1 kann man es dann ja kaufen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles