Blizzard bereitet sich auf Cataclysm-Erweiterung vor

PC-Spiele Am morgigen Dienstag ab 12 Uhr werden mehrere US-amerikanische Server des Online-Rollenspiels World of Warcraft (WoW) nicht erreichbar sein. Blizzard will dieses Wartungsfenster nutzen, um die Server für die Erweiterung Cataclysm vorzubereiten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Teilweise könnten auch die europäischen Spieler von diesen Wartungsarbeiten betroffen sein. " Das wird nicht passieren. Die EU Server sind technisch als auch optisch von einander getrennt - sie stehen sogar auf verschiedenen Kontinenten. Das Wartungsfenster gegenüber den US Servern ist in der EU übrigens am Mittwoch - nicht am Dienstag.
 
Also ich habe ja noch nie World of Warcraft gespielt, aber den Bildern nach reist ja die gezeigte Spielegrafik nicht vom Hocker. Was soll eigentlich so faszinierend an dem Spielchen sein?
 
@Fusselbär: Die Grafik ist einer der Aspekte warum WoW, auch WoW ist. Die Grafik macht das Spiel einzigartig und man erkennt sofort worum es sich handelt. Die Spielmechanik und das Prinzip haben Maßstäbe gesetzt.
 
@Ad: Ja die Grafik ist wie vor 10 Jahren.
 
@Ad: Es heißt ja immer, World of Warcraft würde so süchtig machen. Wenn ich mir die auf den Bildern gezeigte Spielegrafik so anschaue kann ich das absolut nicht verstehen. Also was genau bitte bringt die Spieler denn dazu, Monat für Monat für dieses Spiel erneut zu bezahlen?
 
@Fusselbär: Vlt. das was bei Crysis gefehlt hat?
 
@Stamfy: Mit den Trollen spielen?
 
@Fusselbär: spielspass und content für casuals~3+ jahre, hardcoregamer ~1+ jahr. einzigartiges coop-spielgefühl, welches man in einer netten truppe von freunden oder gilden immer weiter verfeinert. eine große welt, die trotzt veralteter grafik, sehr viele schöne länder und städte und abenteuer zu entdecken hat. natürlich alles geschmacksache, aber mir gefällt es (bin älterer casual und spiele nur im winter mit echten freunden in unserer kleinen aber sehr netten gilde! wir sind NICHT süchtig! familie und echtes leben gehen immer vor, darum dauert bei uns auch alles länger). für so viel dauerspielspass jucken mich die paar euro pro monat nicht im geringsten!
 
@Fusselbär: Welches Spiel kennst du, dass Content für 3-5 Jahre bietet und dabei nicht langweilt? Naja, jmd. die Faszination von WoW zu erklären, wenn er das Spiel nicht kennt, - das ist fast so wie einem Blinden eine Farbe zu erklären. Lassen wirs.
 
@SpiDe: Habe neulich mal NeverwinterNights auf die neue Kiste umgezogen, da spiele ich als Gelegenheitspieler den aufgefundenen alten Spielständen nach auch schon mehr als 5 Jahre dran. Bloß muss ich da nicht jeden Monat für bezahlen.
 
@Fusselbär: Schnklar, aber da kannste nicht mit anderen Spielern zusammen arbeiten oder in Schlachtfeldern gegeneineander kämpfen. Ich hab NeverwinterNights ja nur auf Videos gesehen, kann mich aber auch nicht an größere habndelszenen erinnern, alleine das mit den Berunfen und dem Handel in WoW ist schon fastzinierend, von der Storry wenn man sich die mal verinnerlicht ganz zu schweigen. Online und Offlinerollenspiele kann man einfach nicht vergleichen.
 
@Fusselbär: Allein das du NWN mit WoW vergleichst zeugt von deiner Unkenntnis. NWN ist Offline, bei WoW hingegen ist alles was du tust Online. Du interagierst ständig mit anderen Menschen. Ich kanns nich erklären.
 
@SpiDe: Bitte? NeverwinterNights lässt sich mit bis zu 64 Mitspielern im Multiplayer Modus spielen, guckst Du: http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe/2004/06/052-neverwinter/ Mit einer aktuellen Nvidia Grafikkarte sieht das auch viel besser aus, als auf diesen alten easylinux Screenshots, da bewegt sich inzwischen jeder einzelne Grashalm und das obwohl das Spiel schon ganz schön betagt ist. Ich als Gelegenheitspieler habe es übrigens noch nicht mal im Singleplayer Modus durch. Sollte ich als Gelegenheitsspieler das jemals schaffen, das endlich mal durchzuspielen, dann gibt es immer noch eine Menge Mods für NeverwinterNights: http://www.rpguides.de/nwn/mods.php?page=1
 
@Fusselbär: sorry, du hast nix verstanden! macht auch nix, du kennst wow eben nicht. ich habe selbst nwn geliebt, aber trotzdem hat das rein gar nix mit wow zu tun! in wow hast du z.b. mal eben eine schlacht mit ca 160 leuten in echtzeit gegeneinander (tausendwinter, alteractal, usw) und das hat rein gar nix mit den extrem reduzierten möglichkeiten von nwn zu tun! allein die welt von wow ist 10000x(!?) grösser und freier als die von nwn! auch so etwas, wie das ausgefeilte gruppentaktikspiel in wow mit 5-40 leuten in gruppen und schlachtzügen kennt nwn nicht. von den tausenden von quests oder ~12000 spielern auf einem wow-server und die vollen lebendigen städte, berufe, flugtiere, uswuswusw... letztendlich der riesenspass in einer netten und eingespielten gruppe zu sein und mit teamspeak zusammen abenteuer/teamspiel zu erleben, das ist das geld für mich auf jedenfall wert! wie gesagt, die paar kröten die das kostet interessiert mich die bohne. aber wenn du bei 13euro im monat schon rumknausern musst, solltest du dir mal gedanken über einen anderen job machen!
 
@Flint_Ironstag: Wie jetzt, MMORPG Spieler sind doch eher Hartz4er? :-) Hatte mal zwei andere MMORPGs testweise angespielt und mir ging es gewaltig auf den Keks, wie die Betreiber die Spieler so wenig vorankommen lassen, um sie Monat für Monat zu binden, um Cash abzuschöpfen. Ein Kumpel, der absolute Vielspieler vor dem Herrn, hatte versucht mich in diese MMORPGs hinein zu lotsen. Das zusammenspielen machte natürlich Spaß, aber das Spiel selbst, die Offensichtlichkeit wie vom Betreiber das Spiel in die Länge gezogen wird, das war mir irgendwie zuwieder. Ich bestimme nämlich als Gelegenheitspieler gerne selbst, wann ich mal zocken möchte. Das kann auch mal eine ganze Nacht hindurch sein, aber gewiss nicht jeden Tag oder überhaupt regelmäßig. Die 13 Euro würden mir auch nicht wirklich wehtun, aber schon mal überschlagen: 12000 Spieler zahlen ca. 13 Euro jeden Monat, das dann auf das Jahr gerechnet: 1.872.000 Euro! Das holt sich der Serverbetreiber jedes Jahr für nur einen Server. Da sieht man ganz genau wie sich World of Warcraft lohnt, für Blizzard!
 
@Fusselbär: 1. ist mir wumpe was die mit wow verdienen! ich hab spass und nur das zählt. 2. du kennst wow nicht, also vergiss es, beurteilen zu können, ob es sinn macht oder nicht wow zu spielen. für dich wohl eher nicht. klick dich lieber weiter in neverwinter durch die nächsten 5 jahre. oder nimm doch besser pong! hast du das denn schon durchgespielt? ... für mich lohnen sich die paar euro, für den nächsten lohnt sich das geld für zigaretten auszugeben usw usw usw... so what??? du hast scheinbar zu allem eine meinung, aber von nix richtig ahnung. erwarte da jetzt keine zustimmung bei so einer stammtisch meinungsbildung mit trollcharakter!
 
@SpiDe:
"NWN ist Offline, bei WoW hingegen ist alles was du tust Online. Du interagierst ständig mit anderen Menschen. Ich kanns nich erklären." LOOOL - made my day ! Schon mal NwN auf einem richtigen RP Server gespielt? Anscheinend nicht, dann würdest du nicht so eine Aussage tätigen. *ubr facepalm deluxe*
 
@Fusselbär: Moment, du hast soviel Ahnung zu WoW wie ich von Reisen zum Mars. "für nur einen Server" - alleine das zeigt schon, dass du keine Ahnung hast, wie ein MMORPG überhaupt aufgebaut ist. Wie viele Server hat denn ein WoW-Realm - wohl deutlich mehr als einen. Wie viele GMs hat denn jeder Server - das sind Leute, die monatlich bezahlt werden müssen für jeden Server. Gehen wir von 10 Leuten aus, die pro Server bezahlt werden müssen, sind wir überschlagsmäßig im Monat bei 25.000 Euro nur für Lohnkosten. Dann Entwicklung von Patches, Bürogebäude, ganze Serverfarmen, usw. - also so völlig überteuert können die 10-13 Euro / Monat ja nicht sein, weil praktisch alle MMORPGs so viel verlangen. Das Hartz4 Argument ist einfach nur sinnlos, weil es den Tatsachen nicht entspricht. Toll, es gibt WoW süchtige, das will ich nicht bestreiten. Aber es gibt Alkoholsüchtige, Tabaksüchtige, Schokoladensüchtige, Twilightsüchtige, TV-süchtige, Linuxsüchtige, Motorradsüchtige... Ich will gar nicht weitermachen. Wer zwingt dich denn, zu spielen wann "der Betreiber" will bei einem MMORPG - ein PVP Schlachtfeld dauert z.B. maximal 30 Minuten, eine 5-Mann Instanz (mit dem neuen Dungeonbrowser, hier wurden genügend Instanzen geteilt) maximal 45 Minuten. Rechnen wir 5-10 Minuten Wartezeit ein, kommst du auf keine Unzeiten, die du effektiv spielen kannst.
 
@tienchen: Es muss überhaupt nicht mehr verwundern, wenn solche Medientrolle wie der Joseph Fall Pfeiffer die Videospieler immer mit derartiger Leichtigkeit austrickst. Ich habe es euch World of Warcraft Spielern ja nun mehr als leicht gemacht, Steilvorlagen geliefert, mit denen ihr leicht hättet erklären können, was an MMORPGs die wahre Dauermotivation ist. Aber ihr habt es allesamt verbeutelt! Schockiert mich bei Dir, tienchen, am allermeisten, weil von Dir hätte ich erheblich besseres erwartet. Wenn also das nächste mal der Joseph Fall Pfeiffer die Gamer wieder rund macht, brauche ich also nur noch drüber zu lachen, denn wenn die Gamer nicht mal in der Lage sind, ihr Hobby und das was daran toll und gesund ist klar verständlich darzustellen, wenn Dauerzocker die Chance so deutlich dazu geboten bekommen, dann muss man mit den Dauerzockern auch kein Mitleid mehr haben, wenn der Pfeiffer seine Opfer mal wieder basht.
 
@Fusselbär: Und was hat jetzt Dr. Pfeiffer aus der Feuerzangenbowle damit zu tun? Woher weißt du, dass ich Dauerzocker bin? Du hättest mir auch von der südafrikanischen Waldmaus erzählen können, das wäre ungefähr genauso gut angekommen.
 
@tienchen: Hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Pfeiffer der macht euch Dauerzocker immer rund. Wundert mich jetzt aber gar nicht, so wie die Zocker hier nachdrücklich beweisen, dass sie sich viel zu dumm anstellen, um ihr Hobby positiv darzulegen. Was wäre denn so schwer daran gewesen, einfach mal klar und deutlich zu sagen, dass es bei MMORPGs vor allem das zusammen sein mit Freunden und Bekannten ist, genauso wie im realen Leben, was MMORPGs für die meisten überhaupt erst attraktiv macht? Die Abzocke zum Beispiel von Blizzard verleugnen zu wollen und das hinhalten im Spiel abstreiten zu wollen, das ist alles nicht zielführend, eher kontraproduktiv, wenn es mal zu einer Diskussion mit echten Videospielgegnern kommt. Ich bin kein Videospielgegner, aber es ist ein ganz erbärmliches Armutszeugnis für die Spieler, dass sie sich so leicht trollen lassen, ohne dabei auch nur ansatzweise in der Lage zu sein, mal anständige Argumente für ihr Hobby anzuführen. Möglicherweise macht Videospielen ja doch blöd. :-)
 
@Fusselbär: Herr Pfeiffer ist eine ganz üble Gestalt. Seine Gruppe hat einen schön offizielle klingenden Namen, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachen, ist aber nur ein simpler Verein. Der lebt von Geldern externer Auftraggeber, daher sind möglichst negative Nachrichten im Sinne des KFN. Viele der "wissenschaftlichen" Studien sind mehr als mangelhaft, da oftmals mangelhafte Methodiken angewandt und Ergebnisse frei nach gewünschten Ergebnis interpretiert werden. Nebenbei plädiert Herr Pfeiffer immer für die Abschaffung der USK, die Altersfreigaben von Spielen vornimmt. Er will diese einem neu zu gründenden öffentlichen Amt zuweisen - unter seiner Leitung.
 
@fusselbär: deine beleidigungen kannst du dir sparen! was für ein dummtroll. bekommt es 5x erklärt und hat es immer noch nicht verstanden. besoffen, bekifft? anders kann ich mir sowas nicht erklären...
 
@Fusselbär: CS 1.6 gehörte vor wenigen Jahren noch zu den meist gespielten Spielen überhaupt, obwohl die Grafik mehr als veraltet war.
Grafik ist einfach lange nicht alles, bzw., wenn ein Spiel richtig gut ist, dann ist sie sogar völlig egal. Schau dir WC3 an, Grafik ist total unmodern, trotzdem das meist gespielte Strategiespiel überhaupt.
 
@SpiDe: Eigentlich ist es Starcraft, aber egal ;) Da ist die Grafik noch schlimmer.
 
@Fusselbär: Die Grafikengine von WoW ist super, die Texturen mögen ja nicht hochauflösend sein, aber alles andere passt. Zudem hat WoW seinen eigenen Stil es ist auch kein Crysis, denn dann könnte es kaum einer Zocken. Wobei WoW einen PC auf höchsten Einstellungen durchaus (zurecht) fordern kann.

Cu Crono
 
@cronoxiii: Die Grafik von WoW ist grottig und schon lange nicht mehr auf dem Stand der Zeit. Was aber den Reiz ausmacht ist ein sehr ausgeklügeltes Belohnsystem. Du steigst nicht einfach nur auf wie in anderen Rollenspielen, sondern Du hast vielfältige Anreize Dich weiterzuentwickeln. Einen besseren Ruf bei einer Gruppe bekommen um gewisse Dinge zu erreichen, große Multiplayer Dungeons wo man mit einer minimalen Wahrscheinlichkeit tolle Items bekommen kann (ich will das tolle Schwert, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,1% bekommen wird), es gibt lustige Erfolge von denen natürlich auch andere erfahren, es gibt eine riesige Welt mit netten Geschichten, es gibt Turniere von Spielern und - Gruppen gegen andere Spieler. Viele Sachen sind ganz liebevoll umgesetzt und es gibt dauernd neue Spezialaktionen zu Weihnachten, Ostern, Erntedank, .... Alles ist massiv darauf angelegt, dass man immer weitere Anreize hat weiterzuspielen. Aber die Grafik ist defintiv kein High-Light und war auch vor 10 Jahren schon nicht mehr Stand der Technik.
 
@Timurlenk: Definitiv eine Aussage, die sich vermutlich entweder auf Screenshots stützt oder du bist Grafikgeil ... WoW bietet schöne Shadereffekte, nette Echtzeitschatten, die Beleuchtung ist in vielen Gegenden einfach nur super umgesetzt etc. Wie ich schon sagte, es ist kein Crysis, aber es ist schön. Trotz zum Teil sehr verwaschener Texturen (Aber das wird ja auch von Addon zu Addon besser). Häßlich ist wirklich was anderes. Und die Grafikengine von WoW Classic mit Lich King zu in einen Topf zu werfen ist schon gewagt. Es hat sich sehr viel getan seit damals. Vielleicht solltest du 1) dich damit abfinden dass das Spiel nicht von Crytec ist und 2) eine Grafikengine nicht nach den im Spiel verwendeten Texturen beurteilen.
 
@Fusselbär: omg, schreib besser nichts du hast null plan von pc games
 
Das gibt einigen Personen mal wieder die Gelegenheit, etwa 900 leere Colaflaschen zu entsorgen, die Pizzakartons zum Altpapier zu bringen, den gröbsten Dreck von sich abzukratzen sowie sonstige Suchti-Erscheinungen zu kaschieren... :-D
 
@Sys.Bak: Hm, Pizzakartons zum Altpapier? Tja, jetzt wo Du's so erwähnst... Ach egal, erst mal noch diesen einen Kernel noch mal neubauen. :-)
 
@Sys.Bak: Falls die überhaupt noch laufen können.
 
@John Dorian: dafür können die Pizzadeckel wahrscheinlich schon laufen, so lange wie die da rumliegen ;-)
 
@Sys.Bak: hab ich ein dejavu oder hab ich das heute schon mal erlebt xD
 
Andere Frage, sollte Cataclysm nicht erst frühestens im Herbst rauskommen (und sind die Wartungsarbeiten am Dienstag bei einigen Servern nicht normal)?
 
@t-master: Stimmt beides, der Unterschied ist nur dass die Wartungsarbeiten 24h lang dauern, sonst immer nur 4-10 oder so.
 
@t-master: da gehts afaik um eine der Phasen der Umstellung, die diesmal noch etwas umfangreicher wird. Dieses mal geht es um die neuen Battle.net-Features wie zB Spieleübergreifende Freunde und chatten usw. (Stichwort Starcraft 2)
 
Zu Anfangszeiten war das ein schönes Spiel, aber nach einiger Zeit und diversen Addons ist es einfach nicht mehr das was es mal war. Zum Glück habe ich mich vor einigen Tagen von meinem Account getrennt, weg von der Blizzard-Activision Preispolitik :)
 
@mikoto: Der Preis ist doch schon seit dem Release relativ fix (auch nach der Fusion) bzw sogar noch billiger geworden? (Gametimecard fuer ~20€ bei Amazon, zuvor etwa 27€)
 
@SuperDuperDani: Blizzard hatte diese ja zuvor auch, sei es ein Servertransfer oder eine Charakterumgestaltung. Das sind zwar alles Dinge, die man nicht in Anspruch nehmen "muss". Aber in meiner Augen trotzdem zu teuer. ;>
 
Freue mich schon auf den katalysator
 
hoffe die grafik is nich geschminkt aufm foto, und hoffentlich werden performance bremsen wie die dala programierung vermieden^^
 
@Billy Gee: ne grafik sieht schon so aus wie auf den bildern, hab mir mal den alpha client gesaugt gehabt
 
@Billy Gee: Schön währe es, Dalaran ist performancetechnisch eine Katastrophe ... Naja, wer weiß ... Was ist/sind überhaupt die neue(n) Hauptstädte? Sicher doch die alten oder? Dann würde es sich wenigstens gut verteilen^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte