Kritische Lücken in mehreren Produkten von Adobe

Sicherheitslücken Die Entwickler von Adobe machen in Form von einem Blog-Beitrag auf kritische Schwachstellen in den Produkten Reader (9.x), Acrobat (9.x) und Flash Player (10.0.45.2) aufmerksam. Auch frühere Version des Flash Players sind davon betroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist doch nichts neues
 
@ProSieben: war auch mein erster Gedanke...aber soviel zu "für Linux und Mac gibts keine Schädlinge"...da haben wir einen und garantiert nicht den einzigen^^
 
@Aeleks: Ja, Adobe ist so schlecht..die schaffen es sogar kritische Lücken in Linux zu reißen^^
 
@PC-Hooligan: Echt heftig, dass so eine kleine Anwendung wie der Reader so gefährlich fürs System sein kann. Nen simpler PDF-Viewer sollte einfach nicht die ...ich nenns mal... "Macht" haben, überhaupt erstmal so tief ins System eingreifen zu können...unabhängig davon, auf welchem BS er läuft!
 
@Aeleks: klein würde ich den Adobe Reader nicht nennen, denn mit 250 MB ist der schon ein Wucher. Und zudem muss man noch sagen, er bindet sich in jeden Browser ein und hab überall seine PlugIns verteilt, so dass eben die Benutzerschnittstelle weit offen liegt.
 
@Aeleks: Klein? Der Adobe Reader ist eigentlich ziemlich gross, würd ich meinen o0 Warum eigentlich? ^^ Gibt zig andere Programme mit denen man die Dinger auch ansehen kann, und die sind kleiner ... Oh es soll übrigens auch Viren geben die kleiner als 1 KB sind... und die können aich die "Macht" erlangen ... mysterious
 
@ProSieben: das ist wohl wasser auf steves mühlen...
 
hat microsoft etwa sein lücken beseitigt und nun wird eine neues opfer gesucht :) !

@ProSieben: recht hast und das gute is, sie erkenn sie sogar meist recht schnell von sich selbst aus.
 
@Jani1980: von sich selbst aus? und du meinst ihnen gibt niemand einen tipp?
 
@Jani1980: Sie erkennen sie vielleicht, lösen sie aber nicht. Oder kannst du mir verraten warum ich mit SnowLeopard in Photoshop CS4 kein JPG abspeichern kann (Fatalerror) und bis heute noch kein Fix erschienen ist
 
@Pineparty: Den Fix kannste wahrscheinlich mit CS5 Upgrade kaufen ;)
 
@Pineparty: du hast lediglich den fatal error begangen ein produkt von steve jobs zu benutzen deshalb kannst du keine jpg speichern weil er meint in zukunft wird jpg nicht mehr benötigt
 
@Pineparty: Das ist wirklich äusserst eigenartig. Das MUSS gehen. Selber ausprobiert, läuft tadellos. Muss also ein Fehler in der Installation Deines CS4 oder eines anderen Programmes auf deinem Mac sein. Denn das ist definitiv kein Fehler der grundsätzlich auftritt. Photoshop CS4 kann auf jeden Fall JPEG abspeichern. Tipp: In einem Tutorial auf der Adobe-Seite sagt der Referent , dass die JPEGs von Fireworks etwa halb so gross sind wie die von Photoshop und das bei gleicher Qualität. Hab das jedoch nicht überprüft ob das auch so stimmt.
 
Diese "Entwickler" haben bestimmt von Jobs ein iPad geschenkt bekommen ;)
 
Danke! Hätte ich sonst nicht gewusst. Jetzt kann man alle, die Adobe benutzen hacken;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen