1 Petabyte auf CD-Größe könnten bald Realität sein

Speicher Das Technologie-Unternehmen Storex Technologies hat offenbar einen wichtigen Schritt hin zur Weiterentwickung seiner Hyper-CD gemacht - einer optischen Disk mit sehr hohen Kapazitäten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
coole sache.
 
@Yps: Mal ganz erligt... cool wäre die Weiterendwicklung (Gewchwindigkeit Lesen/Schreiben) der heutigen Festplatten... was nützt so ein riesen Speichermedium, wenn ich Monate oder gar Jahre bräuchte um diese CD zu beschreiben bei den derzeitigen Lese und Schreibraten herkömmlicher Festplatten... Ganz zu Schweigen von den Schreibraten der Brenner... kein Wunder das sowas kaum ersthaft Aufmerksamkeit erntet!
 
@djatcan: Wo steht geschrieben, dass man ein Medium komplett auf einmal beschreiben muss? Sessions sagen dir was? DVD-RAM sagt dir was?
 
@klein-m: Klar, dann schreibt man seine Backups in Sessions über 10 Jahre daruf, die Disk ist dann halb voll und nach 20 Jahren sind die Daten dann nicht mehr lesbar. :-)))
 
@djatcan: ist ja auch wohl eher was für 3D-HDTV/-BluRay
 
@djatcan: ich muss mich "kein.m" anschließen. Außerdem bei einer solchen Speicherdichte steigt zwangsläufig die Geschwindigkeit. Und wieso sollten es nur ein Leser sein? Können doch 2 oder 4 im Gerät verbaut werden. Wenn der eine noch am lesen ist, kann schon der/die andere/n positioniert werden, für die nächste Datenübertragung. Lasertechnik ist heute Allerweltstechnologie. Kostet nichts mehr. Könnte mir vorstellen, das sie heutige Festplatten bei weiten übertreffen. Obwohl ich einer monolithischen Bauweise mehr Chancen einräume würde. Weniger bewegliche Bauteile, noch höhere Speicherkapazität und wahrscheinlich wesentlich schneller.
 
@djatcan: Die Festplatten sind wohl kaum das Problem! Weis ja nicht was du dir für hardware kaufst...
 
@djatcan: schon mal was von SSD gehört? Da hast Du zwar die Schreib-/Lesegeschwindigkeit, aber halt noch geringe Kapazitäten. Dazu noch hohe Preise.

Du kannst halt nicht alles auf einmal haben! :)
 
@Yps: Stimmt, endlich könnte ich mir das Internet runterladen! ;-)
 
@Yps: Ansichtssache. Die Technik sicherlich, aber der Formfaktor nervt mich langsam. Warum zur Hölle muss immer alles in CD-Form produziert werden? Die Dinger sind globig, unhandlich und empfindlich. Warum kann man sich da nicht einmal auf ein neues, handlicheres Format konzentrieren?
 
Sehr gut. Und wie soll ich so ein Ding vollkriegen, wenn man bei Festplatten gerade mal im 2TB Bereich umreiert? Technisch sicherlich interessant aber in diesen Dimensionen noch nicht richtig nutzbar :)
 
@Fallen][Angel: Ich glaube auch kaum das ein kurzfristiger Einsatz im Privatbereich überhaupt angedacht ist.
 
@Fallen][Angel: Besser zu viel als zu wenig. Es gibt keine Kapazität die man nicht auf die eine oder andere Art ausnutzen könnte. Erstens vergehen bestimmt noch ein paar Jahre bis es marktreif wird (wenn überhaupt) und zweitens muss ein Endprodukt robuster sein als ein experimenteller Prototyp und kommt somit bestimmt mit geringeren Kapazitäten daher. Wenn sie dann in 5 Jahren ein Medium mit 100TB Kapazität oder so rausbringen wird das schon angemessen sein.
 
@Fallen][Angel: Für Firmen ist es sicher interessant. (Backupmöglichkeiten)
 
@Fallen][Angel: Du kannst einen Live-Stream vom Fernseher direkt auf die CD schreiben lassen und für ein Paar Wochen in den Urlaub fahren. Und wenn du zurück bist, kannst du dir alles ansehen was du willst. Du kannst auch die CD komplett mit Musik in MP3-Format bespielen in deinem Auto in den Player stecken und bis zum Lebensende hörst du keinen Song zweimal! (Vor allem keine Lena Meyer-Landrut!!!!) :-) Tele**m könnte darauf von den letzten 6 Monaten alle Gespräche in Audio abspeichern und Protokole der Verbindungen aller user (Datenstream inklusive), oder G**gle könnte alle Homepages der Welt auf die CD reinpacken nach dem Motto "Such dir was raus!", allerdings ohne Micro**ft-Homepage. Für deren zum Download stehenden Patches ist die CD doch ein Bisschen zu klein. Und das ist gut so! Da die Leute von Storex Technologies brauchen neue Ziele! :-)
P.S. Bitte Mitarbeiter von G**gle, Micro**ft und Tel***m nicht alle auf einmal minusklicken! Alle der Reihe nach! Beim Nicht-Verstanden bitte zweimal lesen, vielleicht kommt der Scherz dann auch an!
 
@Weralex: Netter ironischer Rundumschlag :D:D:D Hatte mal wieder was zum lachen...^^
 
@Fallen][Angel: Könnte vielleicht der Nachfolger der BluRay-Disc werden ;)
@Weralex: Die Disc kannst du als Festplattenersatz nutzen (müssen die nur dafür sorgen das du sie schnell lesen und schreiben kannst ... Die Hardformatierung die bei der DVD-RAM angewandt wurde ist z.B. eine Möglichkeit um die Schreib-/Leserate beim Zugriff zu steigern)
 
@Fallen][Angel: Für die Sammlung heruntergeladener YouTube Videos sicherlich nicht sinnvoll. Sehr wohl aber für Wetterinstitute und ähnliches, Militär.
 
@Fallen][Angel: ca. 60 Blurayfilme in Originalqualität, dann geht deine 2TB in die Knie...
 
"könnten bald Realität sein" ähmmm ja ich lass das mal so stehn... Aber in der Realität werden wir diese Technologie entweder nie sehn oder aber erst in 5-10 Jahren... denn ich denke nicht dass optische medien mehr speicher haben werden als hdds ;)
 
@andreass4: Les den Artikel dann weißt du das es geht!
 
@IceSupra: ja toll das es geht glaub ich auch... ABER das wird nicht in absehbarer Zeit auf den Markt kommen weil das Datenaufkommen nicht mal in großen Firmen in absehbarer Zeit so groß sein wird... zumindest nicht annähernd in Petabytebereich...
 
@IceSupra: Nur weil das Verfahren so abgefahren und übermodern klingt, Stichwort Hologramme, fluoreszenten Gläsen usw., heißt es nicht das es auch wirklich funktioniert. Ich kann hier auch irgendeinen Stuss von wegen EM-Feldern, Raumzeitkrümmung und Neutrinos erzählen und behaupten das ich damit kurz vor dem Durchbruch beim Warpantrieb stehe. Der Herr Wissenschaftler soll das Gerät mal vorführen und zeigen das er darauf wirklich eine Millionen Filme speichert, vorher ist bei solchen astronomischen Werten die Skepsis durchaus gerechtfertigt. Nachtrag: Wissenschaftler haben schon sehr oft einfach mal eben so technische Quantensprünge komplett erfunden, nur um Gelder und Aufmerksamkeit zu erhaschen. (Stichwort kalte Fusion, Nanoroboter usw.)
 
und wie sieht es mit der Fehleranfälligkeit aus? Wenn ein kleiner Kratzer Gigabyte-weise Daten vernichten könnte?
 
@zwutz: wohl eher "kratzerchen" :P mit nem echten kratzer erwischt du wohl schon das eine oder andere TB :D
 
@zwutz: Vielleicht in ein Plastikgehäuse packen, wie die gute alte MiniDisc. Die Datenübertragungsrate würde mich mal interessieren. ^^
 
Blabla, könnte bald realität sein bla bla.... immer das gleiche, nach dieser News hört man doch eh nichts mehr davon.
 
@John Dorian: Denke ich auch, sonst hätten wir heute nich die BD-Medien, wenn 1999! mit 10TB schon was brauchbares dagewesen wäre...
 
@pubsfried: Ich habs nicht erlebt, aber die Generation vor mir hat auch immer mit dem Kopf geschüttelt, als sich die VHS-Kasette durchgesetzt hat, obwohl es weitaus bessere Techniken auf dem Markt gab. Kommt wohl teilweise auf die Marktmacht hinter einem Produkt an, denn kleine Firmen können keine "Standards" setzen, dass tun nur die ganz Großen und das nur, wenn die Entwicklerfirma bitte kein Geld für Lizenzen oder sowas haben will ^^
 
@Kennbo: ich hab die Zeit erlebt ! Der unterschied war: es gab diese Geräte (Betamax, Video2000 etc.) wirklich zu kaufen ! und sie funktionierten ! aber hier sieht man weder was funktionierendes noch serienreifes, und das 11 Jahre nach der Behauptung, das 10TB möglich sind. Wenn das so wäre, und die Konkurrenz hätte das geschnuppert, dann wäre die Idee längst in deren Schubladen verschwunden, sprich aufgekauft, um den eigenen Mist noch zu amortisieren. Und irgendwann...
 
@John Dorian: Aha, und deswegen ist das schlecht? Man sollte erstmal die Einsatzmöglichkeiten erörtern und geben wird es die. Aber wenn alle so denken wie du, ist es kein Wunder das in der Menschheitsgeschichte soviele sehr Gute Konzepte bereits verloren gegangen sind und sich teilweise stattdessen absoluter Müll durchgesetzt hat, nur weil der Müllproduzent mehr in PR investiert hat.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Apple ist das beste Bsp. für deine PR-für-Müll-Argumentation (können teilweise noch weniger als 2 Preisklassen darunter, aber sind ja sooo trendy, und in der nä. Generation ist alles vieel besser und noch teuerer).... und Linux wohl das schlechteste... (prima Ideen, nur kümmert sich keiner um deren gewinnbringende Vermarktung und Uneinigkeit unter allen Beteiligten)
 
Ich denke wenn die Lebensdauer nicht auch erhebliche Verbesserungen erfährt (am besten direkt proportional zur Kapazität) wird die Disk in 99 % aller Fälle unbrauchbar sein.
Aber lustig wärs irgendwie schon mal eben eine 10 kb Word Datei auf so einer Disk abzuspeichern weil im Moment nichts anderes zur Verfügung steht. Was für eine riesen Verschwendung, aber halt auch nur virtuell :)
 
Die Dicke der CD wäre auch interessant.
 
@noComment: Ich denke kaum dass es einen (erheblichen) unterschied zur CD/DVD/BR geben wird. Sonst wäre dass sicherlich irgendwo erwähnt worden.
 
@noComment: "... CD size disk of 120mm in diameter and 1.2mm thick ..." - http://www.storextechnologies.com/company.html
 
@about:blank: Danke! Einen Klick mehr...
 
Hyper-CD ist in 10 Jahren soo lächerlich bestimmt. Ich muss immer an Gates mit seinem 640 kB ought to be enough for anybody denken :)
 
@GokuSS4: Was er im übrigennie gesagt hat. Dieses Zitat gehört in den Bereich düstere legenden.
 
Welche Leute haben in 1999 der 10 TB CD keine Aufmerksamkeit geschenkt? ____ Damals wahr wohl der erste iMac (ok, Ende 1998) und Mac OS 9 interessanter. ____ EDIT: Neu im Angebot: Ganz Rapidshare auf 4 Storex Hyper-CDs!
 
@about:blank: 10...
 
@klein-m: Schon mal ueberlegt dass die Server alles mirrorn? ;) Ich wuerde mir nun auch nicht unbedingt jedes Backup 10-fach brennen.
 
@xploidz: Schon mal überlegt, dass optische Datenträger anfälliger als z. B. Festplatten sind (Sonnenstrahlen, Kratzer / etc)? Wenn ich auf optischen Datenträgern mal ein Backup mache, dann mindestens auf 2. Und nebenbei ist der Faktor von 4 auf 10 2,5...
 
Jetzt kann ich das Internet endlich auf CD brennen, anstelle es immer ausdrucken zu müssen :-P
 
bin ja mal auf den preis gespannt, vor kurzem noch gelesen das dieses verfahren kostengünstiger in der herstellung als cd/dvd sei...ergo markteinführungspreis 25 euronen pro rohling -.-
 
Wenn die Daten genausolange halten wie auf eine CD, dann können die sich das in die Haare schmieren. Also ich mache NIE wieder Backups auf CD oder DVD. Nach 1-2 Jahren sind die alle kaputt - egal ob teure Rohlinge oder nicht. Ist ja auch bei dem heutigen Preisen von HDDs nicht mehr nötig.
 
Und dann sitze ich 3 Tage vorm PC bis eine CD fertig gebrannt ist... geil !!!!!
 
@citrix: muss man beim Brennen von CDs/DVDs/BRs davor sitzen?
 
Was sind "Gläsen"?
 
@MoKeiichi: Das Wort "Gläsern" ohne R
 
@MoKeiichi: Im letzten Absatz fehlt auch n Wort. So macht nämlich nich wirklich sinn.
 
Genau, und morgen kommt der Tesafilm-Hologrammwürfel mit 1 Yottabyte. Irgendwie taucht eine Meldung dieser Art seit 10 Jahren immer mal wieder auf. Passiert ist bisher: nix. :)
 
Was hilft dieser mechanische Kram wenn er keine 10 Jahre überlebt und dann nicht mehr lesbar ist!^ Stimmt!
 
hey, da passt ja sogar ein Logfile von youtube locker drauf http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-muss-YouTube-Logfiles-an-Viacom-herausgeben-183355.html

;-)
 
Hmm schon geil aber stelle dir mal vor du sammelst Jahre lang Fotos, Videos, Filme und dan zerkratzt du die Disk ;))))
 
Habe irgendwo mal einen Spruch gelesen... "Wir sind keine Raubkopierer. Wir machen nur ein Backup des Internets." Da bekommt der Satz ne völlig neue Bedeutung...^^
 
...haben muss zu einem vernünftigen Preis. HD Filme fressen mir die 2TB Festplatten weg. Wir wollen ja die 1:1 Qualität. Backup meiner Filme, wir sind ja keine Raubkopierer :-)))
 
10 Petabyte könnten bald Realität sein! Wartet es nur ab, der Tag wird kommen.
 
Aber sollten CD's nicht langsam ausdienen? Sollte man nicht besser an den Speicherkarten weiter entwickeln?
 
ist klar .. serienreif 2020 - kommt sowieso nie für Normalos auf den Markt und wenn dann zu Horrorpreisen.
 
Endlich meine Porno Sammlung auf einer Disk :-)
 
@Taleban: Such dir ne Freundin
 
@Mister-X: haha ich hab Frau und Kind...meine Aussage war "Ironie"
 
und das beschreiben einer cd wird dann 1 woche dauern?! ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles