iPhone-User bei Apps vorn, Spiele besonders beliebt

Handys & Smartphones Das Marktforschungsunternehmen Nielsen hat erstmals Statistiken zu Smartphone-Anwendungen veröffentlicht. Den Angaben zufolge sind Spiele die am häufigsten heruntergeladenen Apps und iPhone-Besitzer haben die meisten Zusatzprogramme installiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
..ne Arbeitskollegin von mir hat als erstes die Toilettenfinder-App auf ihrem iPhone installiert. Wichtig, wie eben 99% der Apps, die kein Mensch braucht. Ich finde überhaupt keine Zeit zum Spielen auf mein Nokia 5800XM, und die meisten brauchbaren Apps gibts sogar als Freeware (incl. Navi, für das der iphone-User nochmal ordentlich extra zahlen darf, 90 EUR + Updates !), keine Frontcam usw. Da frag ich mich wirklich, für was sich die Leute sogar noch meist in einen Vertrag quatschen lassen, nur damit der Apfel drauf ist ??
 
@pubsfried: Warum nicht, so eine Toilettenfinder-App kann in einer fremden Stadt doch durchaus praktisch sein!
 
@el3ktro: Nur wenn es weit und breit kein Restaurant/Bahnhof etc gibt. Und ob es dann da öffentliche Toiletten gibt, wage ich zu bezweifeln.
 
@pubsfried: Selbst wenn 99% nicht übertrieben wären, wären die 1% immernoch mehr nützliche Apps, als man installieren kann. Ob man Zeit zum Spielen hat oder nicht ist glaube ich nicht davon abhängig, welchen Handytyp man besitzt.
Ich habe als Telekom Kunde zwar "Navigon" kostenlos erhalten, bin jedoch von einem kostenpflichtigen Konkurrenzprodukt wesentlich mehr überzeugt.
Frontcam ist subjektiv, auch wenn sie das nächste iPhone wohl haben wird. Ich hatte vor dem iPhone ein Handy mit Frontcam, und habe sie nicht 1x gebraucht. Ich bezweifle, dass sich das so bald ändern wird - aber das hängt natürlich vom Nutzer ab :-)
 
@pubsfried: 1. Die TomTom Navi Software kostet 59 Euro, und dafür bekommst du sicher bessere Qualität als deine Navi Software vom Nokia jemals liefern kann. 2. Nur weil deine Arbeitskollegin ne Toiletten-App runtergeladen hat heisst das nicht dass alle iPhone User Toilettenapps, und alle Nokia User nur hochwissenschaftliche Software runterladen. 3. Gibt es fürs iPhone etliche Gratis Apps, aber das kannst du nicht beurteilen weil du noch nie den AppStore aus der Nähe gesehn hast. 4. Deine Angabe von 99% sind frei von dir erfunden und entbehren jeder Grundlage. ERGO: Dein Post trieft vor Unkenntnis, aber hauptsache du hattest was zum Bashen ^^
 
@ernsterl: also ich hab so ziemlich alles an navi software getestet und was besseres als das nokia navi ist mir bisher nicht untergekommen. Vor allem was die bedienung betrifft. Ich hoffe nur das die qualität in zukunft nicht "unter dem preis" zu leiden hat ;)
 
Na und lass sie doch. Es gibt Leute die können nicht mal ein App installieren weil keine Hardware vorhanden ist. (ja ich weiß der blaue Pfeil, ;) )
 
Die Anzahl der dazu installierten Apps macht für mich als Person ohne Smartphone den anschein das das iPhone von Haus aus am wenigsten kann.
 
@Blubbsert: Ich habe lieber ein schlankes System und installiere nur das was ich brauche. Das hat MS noch nicht so kapiert mit dem Modularen System.
 
@John Dorian: so schlank dass es nicht mehr multitasking kann ;) ?
 
@starchildx: Kann es doch bei der neuen Version.
 
@John Dorian: in der neuen version kann es "weniger" multitasking als das alte win mobile
 
@John Dorian: Und ist die schon draußen? Und das Multitasking ist doch wohl nen Witz...
 
@Blubbsert:
Ich finde den App Ansatz sinnvoller. Vor dem iPhone gab es diverse eierlegendewollmlichsäue die mit diversen Features vollgeballert wurden, von denen man aber effektiv nur eine Hand voll benutzen konnte, weil es unglaublich kompliziert war. Lieber weniger Features, die dafür richtig ausgereift sind und gut funktionieren als 1000 Features die nur halbherzig umgesetzt sind. Bei Bedarf rüstet man den Rest halt softwareseitig nach. Positives outcome für alle Beteiligten.
 
Für was andres is das Teil auch fast nicht zu gebrauchen Oo
 
@MasterFaßel: Freitag und die ganzen HTC Hardliner haben wieder Auslauf. nice :D
 
@MasterFaßel: Doch z.B. als Wifi Router mit Squid.. :)
 
@>ChaOs: Nützlich, wenn man (ohne Jailbreak) keine USB/BT-Tethering machen kann.
 
@mcbit: Wenn du kein JB hast bekommst du weder die Wifi Router Software noch Squid installiert. Zu gebrauchen ist es dazu allerdings.
 
@>ChaOs: Oh, also gehts offiziell gar nicht, schade.
 
@MasterFaßel: Freitag und die ganzen HTC Hardliner haben wieder Auslauf. nice :D
 
@prince.ass: Hattest Du eben ein Déjà-vu?
 
Diese Statistik gibt ein gutes Spiegelbild der Zielgruppe wider.
 
@mcbit: neulich mein Kollge als er gefragt wurde ob er auch einen Mac habe....Zitat: "nein, ich bin produktiv." Scheisse ich hab gelacht bis ich Tränen in den Augen hatte.
 
@Tomato_DeluXe: Produktiv am Basteln? Dann hat er recht. Ansonsten war es glatt eine Fehleinschätzung mangels Erfahrungen. Aber gut... Wer's brauch...
 
@tk69: Was gibts denn am Win-PC mehr zu basteln als am Mac?
 
@mcbit: Windows-PCs sind nur Spieler, denn da gibt's die meisten Spiele. Macht's Klick und überdenkst noch mal die Aussage?
 
@tk69: War hier die Rede vom PC?
 
lol, das ihr euch nicht schon langsam gegenseitg mit Eurem geflame langweilt :-)
 
@RohLand: wenn man man qualitativ schlechte Apps hat muss man notgedrungen hier seinem Frust freien Lauf lassen. ;)
 
@prince.ass: Apps sind nicht Alles. Ich hab meiner Freundin mein iPhone geschenkt weil es absolut unbrauchbar ist. Sie hat aber Spaß an den Spielen, die man im AppsStore bekommt (sie nutzt es ausschlißlich als GameBoy).
 
@hnz: Games sind keine Apps ? Interssant.
 
@prince.ass: Wo hat er das geschrieben?
 
@prince.ass: Wo habe ich das geschrieben? Apps (auch Spiele) gehen mir, bei einem Smarthphone, am Ars** vorbei. Wenn das Smartphone gut ist, brauche ich keine 22 (beim iphone 37) Apps nachzuladen. Wie ich außerdem schrieb nutzt meine Freundin es als GameBoy. Also kann man daraus schließen, dass sie das iPhone auch nicht als ernstzunehmendes Telefon betrachtet ;)
---edit---
Gerät ---> Telefon (damit es keine Missverständnisse gibt)
 
@mcbit: Nevermind.
 
@hnz: Ich weis deine Ausführliche Beschreibung zu schätzen. Thx for the read.
 
@prince.ass: Ich hab dich auch ganz doll lieb. Thx for the read.
 
@hnz: "(sie nutzt es ausschlißlich als GameBoy)" ... ich dachte das war genau der Verwendungszweck für den das iPhone entwickelt wurde ... XD
 
@fieserfisch: Das stimme ich zu. Nennen wir das Kind mal beim Namen. Das iPhone ist ein mp3Player (iPod touch) mit dem man spielen und telefonieren kann. Mal abgesehen von manchen sehr nützlichen Apps (Sonos Multi-Room Music System / Heimsteuerungsprogrammen) ist es eigentlich nur ein teueres Spielzeug für junggebliebene Erwachsene.
 
@prince.ass: Oder aber, wenn man keine Apps benötigt, um ein Klo zu finden oder Eier zu kochen, ist ein wenig Lästern doch angebracht.
 
What i already said...90% of all apple users only play games, surf in the net, write mails and synch their phones. poor as hell, but veeery stylish.
 
@Tomato_DeluXe: Mir fällt grad der "Palm Pilot Synchronisationstag" aus Scrubs ein
 
@Tomato_DeluXe: was soll man sonst während der arbeitszeit auf dem klo machen - bildzeitung ist zu laut beim umblättern
 
naja, wenn man zu einem einfachen "link" ein icon bastelt und das dann app nennt wundert mich das nicht. Viel mehr würde mich interessieren wieviele dieser sogenannten app's auch wirkliche programme sind
 
@lalomat: Hmm, eigentlich alle?
 
@lalomat:
Mal abgesehen davon, dass man Links auf dem iPhone Desktop als Icons ablegen kann ;) V
 
ist ansichtssache ;) ein bookmark ist für mich kein programm. Egal wie hübsch er gestaltet ist.
 
Nicht so verwunderlich. Dienstprogramme wie File Manager oder Tools wie den Deutsche Bahn Navigator installiert man gezielt einmal um den bestimmten Nutzen zu erreichen während es bei Spielen viele viele verschiedene gibt die man immer mal ausprobieren kann. Man installiert ja nicht 3mal ein Programm was inhaltlich das gleiche wie ein anderes macht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles