"Rdio": Skype-Gründer bringen neuen Musikdienst

Musik- / Videoportale Die Entwickler Janus Friis und Niklas Zennström werden erneut im Musikbereich aktiv. Ihr neues Angebot heißt "Rdio" und ist ein cloud-basierter Musik-Abodienst für PCs und Smartphones. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm... Klingt ja eigentlich ganz interessant...
 
Wozu Geld ausgeben wenn man weiterhin andere Dienste nutzen kann, die es auch noch ne Weile geben wird?
 
@sibbl: Naja... Zumindest ist dieser im Vergleich zu anderen "Diensten" auch legal...
 
@Taxidriver05: last.fm, simfy oder Grooveshark sind illegal? Wäre mir neu.
 
@sibbl: Nein... Da hab ich dann wohl was falsch interpretiert... Natürlich sind diese Dienste legal.. Und zudem sind diese sogar noch sehr gut...
 
@sibbl: bist du dir bei GrooveShark sicher?
 
@sibbl: Bei GrooveShark habe ich hinsichtlich der Legalität arge Zweifel. Simfy ist in der Tat recht gut, aber leider nach einigen angehörten Stücken auch kostenpflichtig.
 
Ich bin mit Last.fm glücklich und zufrieden. Und brauch dort nix bezahlen.....
 
@Angel3DWin: sei froh. aber auch nur in deutschland ...in österreich sind 5€ pro monat fällig (günstigster tarif) -_-
 
@Erazor84: Aha das ist ja interessant, wusste ich gar nicht. Dachte last.fm ist genrell global kostenlos ;)
 
Zwei Wörter: Last.fm & Kostenlos.
 
@Hennel: Ich kriege es bei Last.fm nie hin die Musik auch zu hören. Da gibt es nur Streams, aber da läuft nicht die Musik die man gerade sucht. Mach ich da was falsch?
 
@Kartoffelteig: Adblock für Last.fm ausschalten? und/oder mal bei simfy.de vorbei-schauen
 
@futufab: Ich habe keinen ad-block und bei simfy.de kommen wieder nur Streams, bei denen ich nicht das Lied aussuchen kann, sobald ich ein bestimmtes Lied suche, werde ich auf Premium gelenkt. :(
 
@Kartoffelteig: Es ist rechtlich nicht möglich, gezielt Lieder abzuspielen die der Nutzer gerade sucht. Wohl eine Lizenzsache.
 
@S.I.C.: Richtig. Wobei ich sagen muss, das Last.fm so gut funktioniert, das es meistens das spielt, was ich auch gerne höre. Wenn wirklich mal ein Song dabei ist, den ich nicht mag, dann einfach weiter zum nächsten bzw. auf die schwarze Liste setzen. Aber von der Musikrichtung passt es eigentlich immer....
 
@Kartoffelteig: Bei Last.fm kann man seit kurzem keine Lieder mehr geziehlt anhoeren (viele Interpreten haben ja Songs in voller Laenger eingestellt). Last.fm bietet nur noch Station-Stream, ne art personalisiertes Radio ohne direkte Beinflussung.
 
@H4ndy und Angel: Danke für die Infos. Dann werde ich wohl bei YouTube bleiben, da finde ich fast alles und kann auch gezielt Lieder hören =)
 
@Kartoffelteig: "Dann werde ich wohl bei YouTube bleiben, da finde ich fast alles und kann auch gezielt Lieder hören =)" - Wenn sie denn nicht bereits durch den Rechteverwerter für Deutschland gesperrt wurden...
 
@Taxidriver05: YouTube bezahlt ja GEMA, nur Sony spielt nicht so recht mit. Es gibt ja auch alternative, wo die GEMA bezahlt wird und sogar Sony mitspielt, Dailymotion, Myvideo etc.
 
hört sich ziemlich nach spotify an, nur das spotify auch offline funktioniert :)
 
@bigbasti87: danke spotify kannte ich noch gar nicht. Habe darauf hin mal bei xmarks nachgeschaut, vielleicht ist der Link für Dich ja auch interessant: http://www.xmarks.com/topic/streaming_music
 
blip.fm .. *nuff said*
 
Ich will Pandora für Europa!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.