Crytek entwickelt "Crysis 2" mit 3D-Unterstützung

Sony Konsolen Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass die Entwickler von Crytek mit ihrem kommenden Ego-Shooter Crysis 2 Maßstäbe im Hinblick auf die Grafik setzen wollen. Wie inzwischen bestätigt wurde, soll der Titel auch als 3D-Fassung erscheinen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr nice, hoffentlich wird der multiplayer dann mal besser ... dann wärs echt nen super game :)
 
Ich war gerade etwas verdutzt... Dachte mir zu erst: Ja klar in 3D, 2D wird es wohl kaum sein... bis ich dann den Text gelesen habe, dass es um diese verdammte blöde Brille geht. Dieses 3D Gehabe, was es mal vor JAHREN schon mal gab (habe sogar noch die Originale Elsa 3D Revelator hier rum fliegen), kann ich sowieso nicht ab. Jeder der das haben will, wird spätestens im Betrieb merken, dass es sehr anstrengend ist, damit zu spiele oder Filme zu gucken. Aber hey, Erfahrungen muss jeder selber sammeln. :-)
 
@NI-CE: Ich bin ganz deiner Meinung, bei Avatar wars toll, aber einmal reicht. Wenn ich denke dass ich 15 bis 20 Stunden diese brille auf habe udn zocke, das gibt Kopfschmerzen...wobei, bei 3 bis 4 Stundne singleplayer....hmmmm, das sollte auszuhalten sein *g*
 
@Sam Fisher: Avatar ist ja auch ein anderes Verfahren. Shutter-Verfahren sind im gegensatz zu Polarisationsverfahren sehr viel anstrengender fürs Gehirn.
 
@NI-CE: Mit einem JVC Monitor und einer Designer Polarisationsbrille hält man stundenlang durch. Nach weniger als einer Minute hat man vergessen, dass man eine Brille trägt.
 
@Figumari: Und was hat der Designer damit zu tun?
 
@Brechklotz: Das dein schweres Portemonaie nicht drückt.
 
@Brechklotz: dass die brille leichter und angenehmer zu tragen ist als diese standard-klötze?
 
@Lindheimer: Kannst du mir da mal Beispiele geben? Enen Klotz und eine "Designer-Brille?"
 
@NI-CE: Hab die Revelator 3D auch noch ;). Aber leider keine Röhre und keine Grafikkarte mehr die die unterstützt :P.
 
Welcher abgezockte Crysis- und Warhead-Gamer legt eigentlich noch Wert auf dieses Game, nachdem man großmäulig verlauten lies, das man zwar die Grafikreferenz erstellen möchte, wohl wieder mit dem selben grottigen Kundensupport und innovativen Games-Design wie bei Crysis und Warhead. Ob die wohl irgendwann mal begreifen, das Garphic kein Game macht und 40-50 Euro für eine Graphic-Demo nicht der Hit sind!
 
@Hellbend: ich fand auch das der Rest vom Spiel ein Grund solider Shooter war, nichts neues, aber Solide!
 
@Hellbend: dafür haben sie doch jetz ein neuen story schreiber
 
@Hellbend: Wir brauchen eben eine Grafik Demo um negativ/positiv-Beispiele zu haben. Wir brauchen etwas wo wir draufzeigen können: DAS hat gute Grafik. Wir brauchen ein exemplarisches Beispiel: DAS Spiel beweist dass Grafik nicht gutes Gameplay ausmacht. Wir brauchen etwas, das uns versichert: Unser Computer ist toll, er kann dieses Spiel ohne Probleme abspielen!
 
also ich will hoffen, dass sie es nicht zu aufblasen und alles reinstecken wollen was geht. bin schon froh, dass es jetzt nen schriftsteller gibt der die in sahcen handlung berät.

@Hellbend: zum zocken fand ichs geil. grafik at ist best... und spaßig war es auch, auch wenn ich ätzend fand wie die balance zwischen fein und nanosuite war. entweder hat man damit vorteile oder kann gleich als koreaner kämpfen... hat mich übelst genervt dass ich nen ganzen magazin verschwenden musste für einen virtuellen gegner ohne nanosuite. witzig fand ich auch, dass pistole plus schalldämpfer selbst der kopftreffer keine wirkung zeigte. der hat sich auch regeneriert... klasse...

aber im großen und ganzen waren beide games erste sahne. auch wenn es nicht an call of duty der alten zeiten... bis modern warfare herankommt.
 
überall dieser 3D müll da geh ich lieber vor die tür und hab real 3D
 
@Sir @ndy: dachten sich die Herren von Erfurt, Winnenden und Emsdetten wohl auch ;)
 
Duke Nukem 3D war ne Innovation, danach FarCry, mit Abstrichen Doom3, alles andere war Shooterabklatsch mMn. Apropos Duke, war gibtsn da Neues? :D
 
@kickers2k1: Du hast Half Life und die GTA-Reihe vergessen! Wer das nicht gespielt hat, dem gehört die nackte Eichel mit ner Drahtbürste zerdengelt!
 
@Necabo: Ich hab Half Life nicht lang gespielt. Aber liegt wahrscheinlich daran dass ich allgemein viel lieber richtige Sci Fi Shooter mit Laserwaffen spiele :P. Kugeln sind mir einfach nicht abgedreht genug. Ach ja, wie wärs damit: Mit Käsereibe häuten :P
 
@kickers2k1: Doom3? Bitte was?
 
@kickers2k1: quake 1 auch nicht zu vergessen: der erste shooter der alle objekte in 3D dargestellt hat, statt größtenteils auf sprites zu setzen, mit dem ließ sich auch die maus erstmals gescheit nutzen und die auflösung ließ sich viel höher skalieren als bei der vorherigen generation.
 
ich würde mich über quad-core support bei der engine mal freuen...fand ich bei den anderen beiden teilen schon schade, dass sich 2 von meinen cores ausruhen mussten und die anderen beiden schwitzen durften...
 
@Viceinator: genereller skalierbarer multicore support wäre was...
core i7 mit 8 - 12 cores kommt sich da ja noch "verarschter" vor ...
 
Versteh ich nicht was das soll. Man kann eigendlich jedes Direct X oder OpenGL Spiel mit einem Treiber in 3D spielen. Es lassen sich sogar verschiedene Methoden einstellen.

z.B. der IZ3D treiber macht das oder der 3Dstereo treiber von Nvidia aber nur für Nvidia karten

Hab so schon einige spiele in 3D gespielt. Unter anderem auch GTA San Andreas, Vice City, WoW geht alles 1a
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.