Prototyp: LG zeigt Tablet-PC mit Windows 7

Notebook Obwohl die meisten Tablet-PCs wohl mit Android als Betriebssystem ausgeliefert werden, zeigt Microsoft immer wieder deutlich, dass man auch Windows 7 in diesem Markt positionieren will. Auf der Computex wurde ein Prototyp von LG gezeigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohne spezielle Tablet Oberfläche stell ich mir das etwas schwierig vor ein 10 Zoll Gerät zu bedienen. Mal die ersten Reviews abwarten und dann beim Händler selber testen.
 
@John Dorian: Hmm.. also Windows 7 soll ja von Haus aus da Tablettfunktionen haben. Ich schalt die bei mir jedoch immer aus, weil ich ja kein tablett habe!! Aber ich denke MS wird dort schon genug "Buttons" für bessere Funktion Integriert haben.
 
@John Dorian: also das Eee PC T101MT (10 Zoll / Win7 HP) lässt sich ohne Probleme per Touch bedienen..
 
@blue_think: Das sieht aber sehr mühsam und ruckelig aus in den Videos. Vor allem die Scrollbalken lassen sich schwer erwischen, wird auch in den Reviews erwähnt. Kann man meiner Meinung nicht mit dem iPad oder den Android Geräten vergleichen.
 
@John Dorian: Prototyp... Wird bestimmt besser
 
@sinni800: Nicht der Prototyp muss besser werden sondern die Programme welche mit dem Finger bedient werden müssen.
 
@ox_eye: Jo, zumindest der Punkt mit der Bedienung geht klar an Apple.
 
@John Dorian: das problem ist eher, dass windows programme nicht für die bedienung ausgelegt sind. surfen, mail usw. ist ja weitestgehend kaum ein problem, aber wehe du willst einen messenger bedienen. würde es angepasste oberflächenf ür die ganzen programme geben, wäre das alles kein thema.
 
@John Dorian: Ein Tablet / Touch Produkt hat nur dann einen wirklichen Erfolg, wenn das OS komplett auf Touch ausgelegt ist. Ein Touch Snow Leopard klappt ebensowenig wie ein Touch Windows 7. Haben alle Firmen bis auf ms verstanden.
 
@RohLand: eine angepasst oberfläche reicht. muss halt nur jemand mal machen -.-
 
@DevSibwarra: Nein, Windows 7 schleppt sehr viel nutzloses "Zeugs" mit, was ein reiner TabletPC nicht braucht. Allein die notwendige Abwärtskompatibilität, überdim. Netzwerkfunktionen ect. fressen gewaltig Ressourcen. Es muss ja auch nicht immer Windows sein, oder!?!?!
 
@DevSibwarra: Es mag dem ein oder anderen reichen. Du wirst aber nie eine usability wie auf einem iPhone os, android oder Web os bekommen. Folglich wird dann so ein Produkt bei der Masse nie einen Erfolg haben. Haben wir ja auch schon bereits in der Vergangenheit gesehen.
 
@RohLand: wirklich erschreckend, das bei einem ipad-user der horizont dann leider auch beim ipad aufhört! und alles was nicht wie das ipad funktioniert oder von ms kommt, ist schei**e, oder wie??? das ist ganz schön beschränkt! ich könnte mir zb durchaus vorstellen, auf einem windows tablet hier und da einfach mal wieder mit einem stift zu arbeiten (gibt ja stifte für reaktive displays), wie auf einem wacom tablet und dann z.b. mit lightroom meine grad gesyncten fotos zu editieren! DAS fände ich mal eine super idee, zu welcher das simpel gestrickte ipad nicht mal fähig ist! für mich als hobbyfotograf wäre das durchaus ein kaufgrund für ein win7-tablet. da ich win7 sehr gut finde und gern damit arbeite! klar ist das nix für die apple-konsumschäfchen masse, aber das ist mir auch schnuppe! wichtig ist, was ich brauche!
 
@Flint_Ironstag: Ich Rede von Web os Android und iPhone os.was soll daran begrenzt sein?
 
@RohLand: kannst du nicht lesen? flint hat dir doch beispiele gegeben, woran du siehst, warum z.b. für manche leute ein ipad eine beschränkung sein kann, aber ein windows tablet eben nicht! es hängt davon ab, welche software man braucht und nutzen will! nicht alle pad-user wollen ein gerät mit 95% unsinnigen fun-apps, die man eigentlich nicht braucht. es gibt auch leute, die sich andere dinge als die von z.b. apple vorgegeben anwendungsbereiche wünschen. software, die auf desktop und pad gleich laufen stelle ich mir als vorteil vor. ich hätte auch kein problem präzise mit einem stift zu arbeiten. so kann ich alles nutzen, was ich gewohnt bin. ich hab das gefühl, ipad fanbyos geben ihre vorstellungskraft beim kauf des ipods bei apple ab! "usability"?? wenn ich so'n quatsch schon lese! welche usability denn, wenn es nur schrott gibt, den ich nicht gebrauchen kann???
 
@Appelkrotz: Is doch ok. Arbeite mit pen und werd glücklich. Gleich wieder die Leute hier anpissen. Meine Güte. Echt schlimm hier. Vielleicht sollte ich hier auch mal über die Windows Boys herziehen,wie ihr es über die macht, die nicht grad Win als lieblings OS betrachten. Ich sag win7 als Touch wird nix. Deshalb verteufel ich aber nicht die Leute die so ein Teil trotzdem haben wollen. Oder stelle sie als begrenzt dar.
 
@John Dorian: Habt Ihr schon mal ein Windows-Tablet ausprobiert oder vermutet Ihr nur? Also der T101MT von Asus funktioniert sehr gut. Er bietet sogar eine Stiftbedienung mit guter Schrifterkennung - was keines der anderen OS bietet. Mit dem Pen-Mode wird sogar ein aufgelegter Handballen weggerechnet. Sehr gut ist auch der Acer 1825PTZ, aber leider mit kapazitivem Touchscreen. Meine Erfahrungen mit Touch-Screen-OS sind wie folgt: Linux ist bisher für Touch nicht ausgereift. iPad-OS ist sehr schnell und toll in der Bedienung, aber nur für Trivialanwendungen geignet (das Ding ist ja auch nicht als Computer gedacht), Windows 7 ist nicht ganz so dynamisch in der Bedienung, aber bietet als einziges eine brauchbare Schrifterkennung und ist auch für komplexere Anwendungen benutzbar.
 
@Timurlenk: genau! bedienung wie ein wacom, stell ich mir klasse vor! und dann ist es egal, ob das eine pad anwendung oder ein normale programm ist! aber soweit kann ja die flut der neuen ipad-daus nicht denken! ich arbeite jedenfalls sehr schnell mit stift und tablet. wenn das protable mit einem win7-tablet geht, eröffnen sich ganz neuen anwendungsgebiete, die ein ipad niemals abdecken kann!
 
@John Dorian: Hm, mein 3 Jahre altes Toughbook mit Touchscreen kann Problemlos mit Win 7 umgehen und umgekehrt. Auch Messenger etc.. funtzt alles bestens.
 
Endlich mal was mit Windows 7 in verbindung mit Tablets! Klasse!
 
@jasepo: mit 2GB Ram wäre es perfekt, ich hoffe man kann das nachrüsten. denn wenn man mehr als rumsurfen will sollten es schon 2GB Sein. Am sieht ja am IPad das solche Dinger auch gut zum spielen geeignet sind. Ich warte jedenfalls mal ab, so ein *Pad kaufe ich mir jedenfalls aber nur mit Windows 7 und wenn die restlichen Daten stimmen.
 
@cathal: Wer soll denn da spezielle Spiele für Programmieren die mit dieser Hardware optimal laufen? Windows Spiele sind meistens auf richtig CPU und vor allem Grafikleistung ausgelegt nichts davon wird ein solches Tablet haben. Also bleiben maximal 10-15 Jahre alte Retro-DirectX Games und auch da wird man eine liebe Mühe haben die richtig zum Laufen zu bringen (seltsame Auflösung, inkmpatible Treiber u.s.w.). Nein auf diesen Tablets wird man genausogut spielen können wie auf Netbooks: maximal Solitär und Schach :-)
 
@Givarus:
Unterschätze nicht die Macht von DOSBox! :D Siedler 2 ist heute immernoch geil! ;)
 
@cathal: Das ist der Beweis, Microsoft und Windows machen blind!
 
@NoName!: du bist der beweis: trolls sind etwas einfach gestrickt!
 
@Appelkrotz: Soll ich dich nun erst nehmen und argumentieren oder es bleiben lassen?
 
@cathal: Wofür 2 GB RAM in einem Tablet, welches nicht zum Spielen gedacht ist? Hallo??? Ich habe mehrere Rechner schon mit Win 7 zum laufen gebracht, darunter auch einen Athlon XP 1800+ mit 512 MB und ner GeForce FX5200 ohne Probleme, wenn man das Teil nur zum surfen benötigt läuft es sogar besser und stabiler als XP SP3. Dieser RAM-Wahn ist nicht normal, nicht alle Menschen die einen PC einsetzen sind Zocker.
 
@neorayzor: weil windows 7 erst mit 2gb ram richtig gas gibt. ich habe 2 rechner mit win7 und nur einem gb ram. du brauchst nur klamotten wie tv-browser mit einer verschwenderischen java engine starten und schon beginnt das swappen. ich verstehe den ANTI-RAM-WAHN nicht, denn nichts ist in den letzten jahren derart günstig geworden wie arbeitsspeicher.
 
Mal ne Frage ... welches Programm das nicht auf Touch ausgelegt ist, lässt sich bitte auf dem Tablet bedienen ? Ich kenne kein Windows Programm das extra für Touch gemacht ist.
 
@ernsterl: Alle eigentlich nur vlt nicht so Komfortabel.
 
@Edelasos: genau
 
@ernsterl: Nicht mal Programme die von vorherein für Touch ausgelegt sind sind immer optimal zu bedienen. Das sieht man an einigen Apps auf dem iPad. Bei Programmen die gar nicht dafür gedacht sind bricht man sich definitiv zum Großteil die Finger :-) (Rechtsklick, Drag&Drop, Mini-Icons und -Menüs, Text-Selektion, u.s.w.)
 
@ernsterl: Nur weil du keine kennst, ist es nicht so dass es auch keine gibt. -> http://tinyurl.com/3yv97bq . Die normalen Programme sind natürlich nicht extra für Touch gemacht, weil das ja noch nicht so verbreitet ist. Aber Ribbon ist schonmal ein guter Ansatz ein Programm Touch-freundlich und gleichzeitig Mausfreundlich zu gestalten.
 
@ernsterl: Es gibt schon Programme die für die Verwendung ohne Maus & Tastatur optimiert sind. Zum Beispiel das Media Center. Was man mit einer normalen Fernseh Tastatur gut steuern kann - muss auch per Touch funktionieren.
 
@ernsterl: Fragen wir mal umgekehrt: Welches Programm lässt sich nicht bedienen?
 
@Timurlenk: na keins! ausser für grobmotorige werber-lifestyle-tussen und deren männliche konsum-hype-pendants! die brauchen gaaaanz einfache apps, mit groooooßen buttons, weil das ceranfeld-wischiwisch so viel spaß macht! :D
 
Sieht super aus. Dennoch wieder ein Abklatsch vom iPad. Bin froh, dass endlich Tablet-PC’s mit einem Vollwertigen OS kommen. Windows 7 ist Multitouchfähig und bietet Virtuelle Tastaturen usw. daher im grossen und ganzen für Tablet-PC’s geeignet.
 
@Edelasos: Ich hab noch nie so einen extremen Windows Fan gesehn wie Dich, der alles was von MS ist von vornherein gut findet, und alles was von wem anderen kommt ohne es jemals gesehn zu haben, kritisiert.
 
@ernsterl: zumindest das tablet hier auf das er sich bezieht kommt von LG, nicht MS.
 
@ernsterl: Ich sage nicht das der Tablet Super ist, ich sage nur, dass er Super aussieht. Und das Windows 7 genügend Touchfunktionen mitbringt. Mehr sage ich nicht!
 
@ernsterl: Was habe ich Kritisiert was ich nie gesehen habe?
 
@Edelasos: Macht bestimmt Spaß die kleinen Buttons und Menüs der Windoes Programme zu bedienen bei der hohen Auflösung un der geringen Bildschirmgröße. Da braucht man dann zwei Stifte und eine Lupe um Multitouch effektiv nutzen zu können.
 
@John Dorian: zwei finger/stifte -> multitouch halt ;) is in dem fall doch sowieso n kapazitives display, da gehen keine stifte drauf.. kannst doch auch die DPI im notfall anpassen oder auflösung runterschrauben
 
@John Dorian: Windows 7 kann seine Oberfläche skalieren, Buttons die du selbst mit den dicksten Wurstfingern triffst sind da kein Problem mehr. Vermutlich hast du aber noch nie mit einem Modernen Windows Tuch System gearbeitet.
Produkte von Apple sind jedenfalls keine alternative, ich will selbst bestimmen was ich auf mein Gerät an Software packe und auch bei den Inhalten will ich frei entscheiden können, ach ja, Multitasking ist mir ebenso wichtig wie die Möglichkeit eigene Software zu erstellen ohne die vorher von Apple prüfen zu lassen.
 
@cathal: dann musst du aber mindestens ein jahr warten... bis dahin ist die technik so weit vorangeschritten, dass microsoft mit sein tablet keine chance mehr hat. die müssen sich erst mal an der akkulaufzeit von apple messen lassen... ausserdem muss das display genauso brillant sein und die bedienung... daran wirds wohl scheitern.
 
@John Dorian: Ich hab’s noch nie ausprobiert aber so klein sind die nicht oder? Und ein Tablett ist ja auch nicht dafür da, dass du irgendwas in der Systemsteuerung usw. änderst =)
 
@Edelasos: Na wie praktisch, alles geht, aber nichts ist ordentlich bedienbar. Thumbs up ^^
 
@ernsterl: Wenn du Windows 7 Zuhause hast wirst du merken, dass die Symbole eigentlich sehr gross sind und du gegebenenfalls die Auflösung anpassen kannst. Klar ist Windows 7 nicht so Komfortabel wie ein OS welches Speziell für Touch Entwickelt wurde. Dennoch bietet es viele Vorteile.
 
@Edelasos: Ja ein paar Vorteile gibts aber dennoch weiss MS ganz genau dass das eigentlich alles Käse ist. Kleine Anmerkung noch: Deine Rechtschreibung treibt mir schon seit Tagen Tränen in die Augen, das gibts doch nicht dass man jedes 2 Wort falsch schreibt :(
 
@ernsterl: Ich Sitze seit Tagen nur noch am Handy, da mein Provider Probleme hat. Daher auch die Fehler. =(
 
@Edelasos: Achso sry, das wusst ich nicht
 
@Edelasos: dir ist vielleicht nicht bekannt das es schon lange vor dem iPad tablet pcs gab. nicht alles was von apple kommt ist auch deren erfindung.
 
@WinTux: Hab hier noch n SimPAD von Siemens rumliegen, mit Windows CE 4.1. Könnte man so viel mit machen, leider is der Touchscreen hinüber :(
 
@WinTux: Das weis ich Microsoft hat selbt im Jahre 2000 einen Tablet vorgestellt, der aber damals noch nicht augereift war und viel zu Teuer.
 
@Edelasos: brech dir aber nicht deine kleinen fingerchen mit dein windows.
 
@willi_winzig: hab keine kleinen Finger =)
 
Diese GUI ist für ein Tablett doch ein anachronistischer Witz. LG sollte da schleunigst selbst etwas draufsetzen (frisst natürlich Ressourcen). Letztendlich bleibt es aber die Aufgabe von Microsoft, endlich ein BS zur Verfügung zu stellen, dass speziell für so eine Umgebung angepasst ist. Mir unverständlich, warum man nicht endlich Windows Phone für den Tablett-PC anpasst. Aber wahrscheinlich hat man sich von der Entwicklung wieder einmal überrollen lassen und steckt nun in einer Sackgasse fest. Deshalb weg mit Ballmer.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Alleine das booten wird mehrere Minuten dauern, wie bei den anderen Windows Tablets auch. Also nichts mit einschalten und sofort loslegen. Wenn MS den Trend nicht wieder mal verpassen will müssen sie schnell eine Tablet Version auf den Markt werfen.
 
@Der_Heimwerkerkönig:
Man muss sich nur mal die Flüssigkeit der Multitouchgesten anschauen. Wie haklig ruckelig ein Pinch unter Windows ausgeführt wird und wie flüssig das auf der viel schwächeren Hardware des iPad geht. Bei Fotodatenbanken generell das gleiche. Oder einfach mal schauen wie schnell so ein Gerät hochfährt, wie lange der Programmstart dauert usw. usw.
 
@GlennTemp: Also bei den Dingern die ich im Laden getestet hab, ging alles flüssig ruckelte nicht, und ich konnte es super bedienen. Demnächst steht wohl ein Tablet kauf mit Win7 an.
 
@TingoDingo: Also ich hab auch schon ein Windows Tablet probiert, so einen Mist hab ich noch nie erlebt, das Ding ist reine Verarsche, so auf die Art "Die dummen Leute werdens schon nicht merken dass es eigentlich nix taugt". So was würd ich mir nie kaufen.
 
@ernsterl: Tja geschmackssache. Möchte an dieser Stelle aber nochmal drauf hinweisen das man hier beschimpft und ausgelacht wird, wenn man sich negativ über das iPad äußert. Leute die aber gerne nen Windows Tablet möchten/haben werden aber ebenso behandelt...
 
@TingoDingo: Siehe meinen Post 04 re:19
 
@NoName!: also ich seh da nix ! :D :D
 
@Appelkrotz: Geil, hier wird ja zensiert!?!?!?
 
@NoName!: falsch! nur der müll wird entsorgt! :D
 
@Appelkrotz: Warum bleibt deiner dann stehen :D
 
@NoName!: ehm was hast du denn geschrieben?
 
@Der_Heimwerkerkönig: weg mit soch dämlichen kommentaren.. Also ich finde, das man Windows 7 sehr wohl als Table PC OS einsetzen kann, da es sehr vielfältig ist. Aber vll. lebst du eben noch in deiner kleinen monochromen welt und "klickst" per CMD herum.
 
Ich stell mir nur grad vor wie das ist ... Ich hab mir dieses Tablet mit Win7 gekauft. So was mach ich jetzt ... Ein Spiel runterladen ? Ahm, wo runterladen ? Ok dann kauf ich mir halt eins für 59 Euro. Ahm, wie installier ich es von der DVD ? Naja ok dann halt nicht, wer braucht schon Spiele ? Dann halt n bisschen was mit OpenOffice schreiben. Ooops sind die Buttons aber klein, wie soll ich das bedienen ? Und ich kann die MenuItems kaum entziffern auf dem kleinen Bildschirm. Wo bekomm ich eigentlich überhaupt Programme her die für das Ding gemacht sind ? Ok dann surf ich halt im Internet. Uh, der Browser 1:1 von Win7 reingepfercht. Und das wo MS eh schon den halben Bildschirm für MenuLeisten, Fensterbalken und Statusleisten verbrät. Und für Touch ist der Browser auch nicht ausgelegt ... Ne Spaß macht mir das keinen. Gibts eigentlich so nen Bookstore wie beim iPad ? Ach auch nicht ... Irgendwie fühl ich mich verarscht ...
 
@ernsterl: Bei den DVDs schließt du nen externes Laufwerk an. Ohne Probleme und wenn du keins hast, dann ziehst du dir fie Programme eben auf den USB Stick. Desweiteren, kannst du dir ja Word 2007 draufpacken und dann ganz easy über die Ribbon Oberfläche bedienen. Lädst dir dann halt schnell mit dem Browser Chrome oder ähnliches runter, welchen man bequem mit dem Finger bedienen kann. Taskleiste wirrd auf automatisch ausblenden gestellt und menüleiste wird versteckt und mit ALT hervorgerufen. Zum Bücherlesen hast du halt nen Buch... ist wohl bequemer als son Tablet.
 
@TingoDingo: ja das hört sich alles wirklich sehr praktisch und komfortabel an ... schenll noch n externes laufwerk gekauft, ms office 2010 um was was ich über 100 euro, mit der ribbon oberfläche und den dicken win7 fensterrahmen seh ich dann keinen dokumenten inhalt mehr. bild bearbeiten ist wohl ein scherz auf so einem teil, mit welchem programm ? wieder eines was für mausbedienung und großen bildschirm geeignet ist ? tut mir leid alles was ich hier lese sind notlösungen. toll dass man sich ein gerät kauft wo man für jede kleinigkeit noch irgendeinen workaround durchführen muss damit es halbwegs bedienbar ist.
 
@ernsterl: Man kann Tablets duraus auch zu was anderem gerauchen als nur surfen oder Games zocken. Für leute dei nen Pc unterwegs haben wollen ist nen Win7 tablet perfekt....
 
@ernsterl: Du kannst heutzutage Software online kaufen udn runterladen. Du brauchst kein externes Laufwerk. Bei MS ist das sogar der meistgenutzte Vertriebsweg. Zum Bildbearbeiten gibt es reichlich freie oder Open Source Software - oh, einem Apple-Jünger sollte man damit besser nicht kommen. Windows ist für Touch-Bedienung recht gut geeignet - vielleicht solltest Du es einfach mal ausprobieren. Und wenn Dir eines der Windows-Programme nicht gefällt, z.B. der IE - na dann nimm ein anderes. Es gibt genügend Auswahl.
 
@Timurlenk: windows 7 ist in jeder hinsicht ein klotz am bein. bisher gibts kein verlgeichbares gerät das ist mit der schnelligkeit und der einzigartigen bedienbarkeit eines apple-os aufnehmen kann... ausser android und genau diese beiden werden das rennen machen. ms baut auf windows 7, weil sie windows 7 verbreiten wollen. aber dafür ist die hardware nicht geeignet und ms will nichts neues, frisches, schnelles, realtouchfähiges programmieren, wieso sie das nicht möchten ist mir nicht klar, geld gibts genug und programmierer die geil drauf sind sowas zu programmieren auch. mir scheint das ballmer den laden so richtig in den dreck fährt....schade.-
 
@ernsterl: "ja das hört sich alles wirklich sehr praktisch und komfortabel an ... schenll noch n externes laufwerk gekauft, ms office 2010 um was was ich über 100 euro"
Bei Win7 muss ich nur ein externes Laufwerk dazu kaufen, bei dem iPad bräuchte ich noch zusätzlich diesen USB-Adapter weil das iPad keine geeignete Schnittstelle für gängige externe Laufwerke hat..worüber regst du dich da grad auf? Wenn du den Umfang von Office 2010 nicht brauchst hast du immernoch das bereits in Win7 integrierte Wordpad, welches ebenfalls eine Ribbon-Oberfläche hat und sich damit sehr gut auf einem Touch bedienen lässt. Für einfache Bildbearbeitung gibt es Paint mit Ribbon-Interface...
 
@ernsterl: Viel Spaß Bildbearbeitung aufm Tablet funktioniert nur mit Maus... Und die meisten Tablets haben einen USB anschluss wo du dir dann ne Maus dranschließen kannst (natürlich nur wenn es unbedingt sein muss). Versuch doch bitte mal auf nen kapazitiven Touchscreen ohne Stift nen Bild zu bearbeiten... Das kriegst auch mit nem iPad nicht hin... Wie von mienen Vorrednern gesagt, gibt es genügend Programme im Internet (ja auch kostenlos) die nicht vorher kontrolliert werden... Sag mir bitte ein Spiel das aufm iPad oder iPhone auf Touchscreen länger als ne Woche Spaß macht. Keins!!! Notlösung ist es wohl kaum sich nen Browser runterzuladen oder ma eben in den Einstellungen die Taskleiste auf Automatisch ausblenden zu stellen. Welchen dicken Fensterrahmen meinst du eigentlich???
Wenn ich mir nun mal ein Windows Tablet "antun" will, dann darf ich das auch. Da soll keiner kommen und sagen die Bedienung ist einfach nur schlecht, denn man kann mit solchen Geräten durchaus was anstellen, was weit über Internet surfen oder irgendwelche öden Touchanwendungen hinausgeht. Aber ich versteh auch jeden der sich das iPad holt weil er eine einfache Bedienung wünscht und nur damit im Internet surfen will, denn zu mehr ist das nicht zu gebrauchen...
 
@ernsterl: Spiele runterladen. Wo ist das Problem? Steam, Impulse, Gamesload etc. Was willst du noch? Womöglich einen Herstellershop der dir vorschreibt was du benutzen darfst?
Die GUI von Windows 7 ist extrem flexibel, da nimmt dir exakt nichts Platz weg wenn du es nicht explizit so möchtest.
Open Office ist insachen GUI hinter der Zeit und daher nicht optimal für eine Tuchbedienung geeignet, da kommst du mit Office 2010 deutlich besser klar. Aber man muss sich im Klaren sein das ein reines Tuchgerät (egal von welchem Hersteller und egal mit welchem OS) nie perfekt für die Erstellung von Officedokumenten sein wird. Solche Geräte sind in erster Linie zum Konsumieren gedacht, Surfen aber auch Chaten, Spielen, Bilder bearbeiten und Videos schauen. Der entscheidende Unterschied zum IPad ist für mich das ich hier selber die volle Kontrolle darüber habe welche Programme ich darauf installiere und welche Inhalte ich damit konsumiere.
 
@cathal: Also ich komme mir beim iPad nicht vor als ob mir das Gerät vorschreibt welche Inhalte ich konsumiere - ich kann hinsurfen wo ich möchte und kann mir meine Filme, Bilder, Musik, Bücher u.s.w. kaufen, besorgen wie und wo ich will. Bei den Apps gibt es nur eine Bezugsquelle, ja. Aber diese ist so voll mit interessanten und sinnvollen Apps, dass ich im Entferntesten nicht das Bedüfnis hätte eine andere Quelle zu haben. Ich habe noch nicht mal annähernd eine Überblick was es da alles gibt und ich kenne keine App die ich unbedingt bräuchte, die aber nicht da ist, weil Apple sie zensiert.
 
@cathal:
Und wieviele der Spiele die über Steam angeboten werden laufen auf dieser mickrigen Hardware? Selbst spieletechnisch ist das iPad besser aufgestellt, da aktuelle Spiele wie Need for Speed oder Simcity direkt für die Hardware angepasst werden. Für das Windows 7 Tablet bleiben faktisch nur die ganzen alten Spiele übrig, die der Hardware entsprechen. Allerdings gibts da dann das Problem, dass viele von denen gar nicht unter Windows 7 laufen. Dann ist die Frage: wie steuert man die eigentlich? Die ganzen Spiele sind auf Maus und Tastatur ausgelegt. Wenn ich jetzt sagen wir Need for Speed 4 spielen will, wie steuert man das? Wie gesagt, beim iPad werden die Spiele angepasst, man steuert das z.B. über den Beschleunigungssensor. Das deutet schon das generelle Problem dieses Windows 7 Ansatzes aus: viel Gebastel ist notwendig damit überhaupt was geht, nichts aus einem Guss, alles ist hackelig und träge. Von der Akkulaufzeit reden wir vorsichtshalber mal gar nicht.
Ich habe so den Eindruck, dass hier viele nicht richtig zu Ende denken. Windows 7 mag ja ein nettes Desktop OS sein, aber für den mobilen Einsatz ist es einfach nicht entwickelt worden. Das merkt man bei diesen ganzen Geschichten die man erst im praktischen Einsatz wirklich bemerkt, da sie auf keinem Datenblatt stehen. Hinterher ist dann aber der Ärger umso größer.
 
@GlennTemp: ich glaube kaum das tablet pcs entwickelt worden sind um unterwegs need for speed zu spielen. das sieht man wieder das ihr alle nur einen tablet haben wollt um anzugeben, obwohl ihr sowas gar nicht brauchen würdet und schon gar nicht den sinn dahinter erkennt für welche anwendungen oder welche leute die dinger zugeschnitten sind.
 
@ernsterl: Die Tablets sind nunwirklich nicht primär als Spielerechner gemacht. Allein schon die verbaute Hardware wird mit Spitzentiteln wohl schnell in die Knie gehen. Windows 7 ist das völlig falsche Betriebssystem!!!
 
@ernsterl: Du bist unfähig um mit Google Programme zu finden und runterzuladen? na, dann bist Du richtig beim iPad - vorausgesetzt, dass Du einen dicken Geldbeutel hast.
 
das ding ist ne farce... ms hat gar kein tablet betriebsystem. jedenfalls nicht das was die leute jetzt vom ipad kennen. das muss nachgebaut werden, meinet wegen auch mit usb und nicke nacke hühnerfleisch... aber das wird nichts.
 
@willi_winzig: Doch Windows 7 mit Tuchpack, Vermutlich hast du aber noch nie mit einem Modernen Windows Tuch System gearbeitet. Produkte von Apple sind jedenfalls keine alternative, ich will selbst bestimmen was ich auf mein Gerät an Software packe und auch bei den Inhalten will ich frei entscheiden können, ach ja, Multitasking ist mir ebenso wichtig wie die Möglichkeit eigene Software zu erstellen ohne die vorher von Apple prüfen zu lassen.
 
@cathal: ja, klingt total cool "Vermutlich hast du aber noch nie mit einem Modernen Windows Tuch System gearbeitet. " mit solchen phrasen kannst du oma grete beeindrucken. windows 7 ist touchfähig, aber für das was die leute erwarten unbrauchbar.
 
@willi_winzig: das hier immer wieder mit dem IPAD verglichen wird... also ich habe schon 2004 mit nem Tablett PC unter Windows XP gearbeitet und es ging gut. Apple hat da NIX neues erfunden. Eher war das IPAD ein rückschritt.
 
@dergünny: Kann es sein du du von nichts eine Ahnung hast? Erst der Kommentar bei Trent Reznor und jetzt nennst du das iPad einen Rückschritt? Das Ding hat sich zwei Millionen mal in ein paar Wochen verkauft, bietet eine riesengroße Software Unterstützung und ein optimiertes OS. Ein toller Rückschritt Günny.
 
@John Dorian: Kann das sein, das DU keine Ahnung hast. Ich habe vor ca. 8 Jahren meinen ersten Tablet unter Windows gehabt und war begeistert. Wäre das Ding nicht so teuer gewesen, dann hätte ich es mir sofort auch privat gekauft. Inzwischen ist die Stift+Touchbedienung noch deutlich verbessert worden. Das iPad ist als Multimedia-Spielgerät toll, aber als Computer kaum geeignet.
 
@Timurlenk: ach hör doch auf, dass ist tiefste steinzeit das teil.
 
@willi_winzig: Quatsch. Das iPad-OS ist für einen Medienbetrachter toll, aber für richtiges arbeiten wenig geeignet.
 
Jetzt mal im ernst, wer braucht eigentlich ein Tablet? Ich möchte auch eines, aber brauchen tu ich das ding echt nicht!
 
@MrBonsai: stimmt.. vorallem wenn du ein smartphone hast brauchst des nicht.
zum spielen zu wenig power.. für Office zu umständlich und Messenger getipper mit dem Onscreen ist auch nix gescheites. Aber die Menschen wollen eben neue tolle dinge haben. Wie ketschup der nach senf schmecken soll.
 
@dergünny: zum spielen zu wenig power ... absoluter quatsch. für office gibts beim ipad speziell angepasste apps. bücher möcht ich aber auch nicht damit schreiben. trotz allem ist und bleibt es ein luxusgegenstand.
 
@MrBonsai: Viele die ich kenne haben ihr Netbook verkauft weil sie eh nur Musik hören, surfen und Chatten. Das können sie auch mit dem iPad mit besserer Akku Leistung und bequemer Handhabung.
 
@MrBonsai: Für Meetings genial. Kurz mal was skizzieren und nach der Diskussion schnell rummailen. Für Demonstrationen auch super. Wenn das Gerät selbst zu langsam ist (gleiches gilt für fast alle Net- und Notebooks), dann mittels Remote-Display, vnc, etc. vom Server die Ausgabe auf dem Tablet anzeigen. Unterwegs ist das toll zum Dokumente anschauen. Romane lese ich lieber im Buch, aber Fachliteratur, Dokumentatione, Präsentationen lieber elektronisch. Und im Flieger ist ein Notebook aus Platzgründen immer sehr umständlich. Interessant könnte das Asus EP121 werden, das mit seiner Docking-Station zum Netbook erweitert wird. Eine tastatur ist immer noch die schnellste Texteingabemöglichkeit.
 
Also ich weiss nicht. Windows 7 ist ein erstklassiges OS meiner Meinung nach. Aber ich weiss nicht, ob es nicht lieber auf Desktop PC oder Netbooks laufen soll als auf einem Touch PC. Irgendwie hat MS es verpasst für Touch Geräte die OS zu entwickeln. "Windows Touch" sozusagen. Im Smartphone Bereich und auf dem Tablet Bereich hinken sie irgendwie hinterher. Ich will Windows nicht schlecht reden, da ich selber ein HTC HD2 und Windows 7 einsetze. Aber trotzdem bin ich der Meiniuhg das MS da noch ein wenig aufzuholen hat. OK, man sollte es natürlich auch erst einmal selber ausprobieren bevor man hier große Töne spuckt, aber mein erster Eindruck ist so.
 
@ox_eye: Ich weiß, was du meinst , dennoch finde ich Windows 7 auf Touch-Geräten nicht schlecht. Ich habe selbst schon mit derartigen Geräten gearbeitet und es lässt sich wirklich bequemer bedienen als man denken würde. Es gibt auch speziell angepasste Software von Microsoft und anderen Anbietern.
 
@web189: Aber muss es denn, verdammt noch mal, immer Windows sein! Das kann doch nicht wahr sein, dass man nicht auch mal ein anderes OS in Erwägung zieht, noch dazu auf Tablets!
 
@NoName!: muss es immer ein reduziertes touch-os sein, für die dicken finger der massen-konsum-daus? nöö! ich würde mich über ein win7 tablet freuen. ansonsten einfach nicht kaufen und gut!
 
Schönes Verschmieren! Gibt es auch viele Handschuhe zu diesen Tablet-PCs? Mir ist egal welches OS da drauf kommen sollte, mit Fettfingern - echt eine super Idee.
 
@Sighol: Hände Waschen wäre auch eine Idee.
 
@Sighol: Fingerabdrücke sieht man eigentlich nur, wenn das Display aus ist. Dann sind sie aber hässlich, das stimmt. Beim Betrieb sieht man sie nicht, es sei denn das Du vorher ohne Händewaschen in Schlamm oder Asche gespielt hast.
 
ich freu mich wenn man in die registry muss mit dem tablet touch ding, derjenige braucht entweder nen pen oder sehr dünne finger, gabs da nichtmal jemand der sich den finger verkleinern hat lassen?
 
@urbanskater: Bei Windows kann man die Bedienelemente, wie Buttons, skalieren. Also statt Finger zu spitzen, könnte man einfach die Bedienung vergrößern. Dazu hat Windows eine Gesten-Steuerung, die die Bedienung auch sehr vereinfacht, eine Bildschirmtastatur, die auch mit fremden Sprachen umgehen kann. (Russisch ist sehr praktisch, da ich keine russische Tastatur habe. )
 
Ich weiß ja nicht, aber ich glaub, MS hat sich zu wenig Gedanken um die Touchscreenfähigkeit seines OS gemacht. Dass es touchfähig ist, bedeutet ja nicht gleichzeitig, dass es konfortabel bedienbar ist. Im Moment sehe ich schwarz für Windows 7 auf Tablet-PCs.
 
@noneofthem: sehe ich genauso.....gilt aber für jedes ursprünglich auf Maus und Tastatur ausgelegtes OS.
 
ein nettes teil.... ich hoffe wird bald zu einem gutem preis zu haben sein... ich finde sowas wäre auch für DJ´s n tolles ding... müssen kein lappy mitschleppen.... und windows unterstützt ja sehr viele (USB)>MiDI geräte
 
Das Problem bei Tablets mit Windows ist, dass der große Vorteil der Touchbedienung nicht optimal genutzt wird. Es gibt zwar eine gewisse Touchunterstützung in Win7 und die mag ja für ein DesktopOs sogar ganz gut sein. Aber sie kann niemals an ein OS herankommen, das von Anfang an für Fingerbedienung ausgelegt ist. Dafür braucht man einfach spezielle angepasste Interfaces. Und die bekommt man bei Win7 meist nur behilfsmäßig geliefert oder man muss sich erst stundenlang damit herumschlagen, irgendwelche Workarounds zu suchen, wenn es die überhaupt gibt. Auf Anhieb klapps auf jeden Fall nicht mit jeder Software. Touchsteuerung hat eine Menge Vorteile, aber wenns ans viel tippen geht, bevorzuge ich doch die good old Tastatur. Dafür macht das surfen mit den Fingern wieder mehr Spass, sofern das Interface des Browsers gut ist. Hat alles seine Vor- und Nachteile, eine eierlegende Wollmilchsau gibt es bis jetzt noch nicht auf dem Markt, selbst das iPad ist nicht für jeden Einsatzzweck gut. Allerdings wird es auch nicht als das angeprisen.
 
Ist das nicht noch ein Prototyp?
Bissl unfair dann ein vollständiges Produkt mit nem Prototypen zu vergleichen oder?
Da hier ständig der iPad vergleich aufgezogen wird.
 
@ichmagcomputer: Die Hardware mag ja ein Prototyp sein, aber es wird wohl Windows7 darauf laufen. Und in diesem Punkt darf man schon mit einem iPhone OS oder Android oder Windows Mobile vergleichen. Die allermeisten Post bezogen sich auch auf OS Interfaces und Software.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles