Opera 10.6 Alpha mit einigen Neuerungen ist da

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben heute ihren gleichnamigen Browser in der Version 10.60 Alpha veröffentlicht. Diese Vorabversion enthält bereits einige Neuerungen, die in das Release einfließen sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir richtig gut der Browser :)
 
@webster87: Der ist richtig gut der Browser :)
 
@webster87: Vor allem wie die Leute von Opera zufällig in die gleiche Richtung denken wie ich gefällt mir daran. Der Taskbar Preview hat mich auch derbe gestört... Ist einfach mein Browser xD
 
@webster87: Mir auch. Nutze Opera schon siet Jahren und ziehe ihn mittlerweile dem Firefox vor. Allerdings gefallen mir die NoScript und AdBlock AddOns beim Firefox besser. Sie sind komfortabler zu nutzen und effektiver. Bei Opera habe ich leider trotz Adblock-Einstellungen ständig irgendwelche Banner, PopUps und Werbung. Das ist beim FF deutlich einfacher zu handhaben.
 
@Niclas: Ich hab mir eine URLFilter.ini aus dem Netz geholt, ich sehe so gut wie keine Werbung. Was ich unschön finde, sind die riesigen Vorschaubilder in der Tab leiste oben, wie im Screenshot gezeigt, aber das hat man ja mit 2 klicks deaktiviert -> alles super
 
Beim letzten Abschnitt sollte man noch dazu schreiben, das es sich hier um OS X handelt... //Edit: Ist ja jetzt gemacht :)
 
Die 10er-Version ist einfach der Hammer! Da kann zZ kein anderer Browser mithalten.
 
@Hennel: Leider immer noch kein Adblock Plus, sonst wäre ich längst auf Chrome oder Opera vollständig umgestiegen.
 
@John Dorian: da adblock : http://www.fanboy.co.nz/adblock/opera/
 
@John Dorian: da http://www.chromeextensions.org/appearance-functioning/adblock/
 
Die beiden adblocks sind aber überhaupt NICHT mit adblock Plus zu vergleichen. Allein schon das Blocking läuft bei der firefox erweiterungen um einiges besser.

Jetzt nicht wegen dem filter, sondern das was der browser kann.

Und funktionen wie eine whitelist gibts auch so gut wie nicht.
 
@sebastian2: Der Browser Firefox kann gar nix. Der Browser Firefox mit etlichen Extensions kann so einiges.
 
@Junktyz: Er bietet aber eben bessere Schnittstellen. Bei Chrome werden die Banner z.B. nach dem Laden ausgeblendet, bei Firefox schon vor dem Laden...

Eben weil chrome diese Möglichkeit nicht anbietet.

Ich persönlich würde auch gerne auf chrome oder opera umsteigen. Aber ohne vernünftige adblock und greasemonkey alternative wird das nichts.
Und jetzt bitte nicht damit kommen, dass chrome greasemonkey kann, meine scheinen zu den 10 % der nicht funktionstüchtigen scripte zu gehören ;).

Ein Webseitenscreenshot programm und einen einfachen proxy switcher, suche ich bei opera allerdings auch noch.
 
@sebastian2: Bockmist! Whitelist braucht man nicht: Es wird nur blockeirt was man will.
Manuelles blockieren klappt mit Rechtsklick -> Blockieren!
Fertig... ich surfe jeden Tag auf X hunderten Seiten (wenn man jede mitzählt auf die man via Google kommt) und ich garantiere dass ich seit Opera + AdBlock NIEMALS auch nur ein PopUp hatte was ungewollt war und auch höchstens pro Tag 3-4 Werbungen sehe, was aber an meiner 1 Jahr alten Liste liegt...
 
@DUNnet: Nur weil du keine whitelist brauchst muss das nicht für alle gelten... Ich persönlich habe sehr wohl webseiten die ich unterstütze und die mir durchaus werbung anzeigen dürfen.

Außerdem sagte ich doch eindeutig, dass ich mit "schlechtern blocken" NICHT den Filter meine, sondern die Tatsache das z.B. chrome die banner läd und dann erst ausblendet, was firefox z.B. nicht tut.
 
@sebastian2: Opera lädt die Inhalte meines wissens nicht, da die Funktion zum blocken schädlicher Inhalte gedacht ist.
Und wenn Du eine Seite unterstützen willst Rechtsklick -> Blockieren -> Details und die Dinge für diese Seite löschen (wusste nicht dass Du das mit Whitelist meinst).
Cya
 
@DUNnet: Schön, dann fehlen mir immer noch screenshot möglichkeit, greasemonkey und augenscheinlich auch ein filter updater...

Nene, browser ohne erweiterungen haben bei mir keine wirkliche chance, deswegen setze ich meine hoffnung ja eher in chrome. Aber die haben halt andere defizite :(
 
@sebastian2: und wenn schon... Dann blendet Chrome und Opera es im "nachhinein" aus, das funktioniert aber so schnell das du die banner und werbung nicht wahrnimmst... Man sieht sie einfach nicht...
 
@sebastian2: Greasemonkey? Opera unterstützt Userscripte seit Ewigkeiten. Filter Updater? Gibt es auch schon mehrere. Einfach mal Google fragen.
 
@sebastian2: screenshot windows drucktaste.. in zb paint einfügen drücken.. fertig :D
 
@DJxSpeedy: Toll, fehlt nur 99 % der seite ;).

@Magguz
Ob ich es sehe oder nicht, wenn will ich es auch nicht laden und chrome macht das nicht im ms bereich ;).

@ouzu
wie ich schon sagte, gehören meine skripte anscheinend zu den 10 % die nicht unterstützt werden. Und ja filter updater gibt es, als extra programm...
 
@sebastian2: z.B. mit Chrome keine HBCI Unterstützung meineer Bank.
 
@sebastian2: es geht hier um Opera. Und der macht das so, das du keine Werbung mitbekommst, fertig!
 
@sebastian2: Nun, eine Whitelist, wo keine Werbung geblockt werden soll, ist in Opera drin: Rechtsklick -> Seitenspezifische Einstellungen -> Inhalte -> Inhalts-Blockierung aktivieren. @ Magguz: Nun, Opera blockt ebenfalls vor dem Laden einer Datei. D.h. Werbung wird auch gar nicht erst herunter geladen.
 
@DUNnet: Ich frag mich nur eins: Wieso muss man das Feature bei Opera jetzt auch AdBlock nennen? Hat damit echt mal null gemein. So was hieß früher "Werbeblocker" oder "Inhaltsfilter". Jetzt wird alles wegen Firefox als AdBlock bezeichnet...
 
@sebastian2: Opera hat Greasemonkey. Filter-Updates... wozu? Kommt doch eh kaum neues dazu, und selbiges ist für immer in 20 Sekunden geblockt. Viel Spaß mit deinem Brows... öhh Plugin-System
 
@sinni800: Wie wäre es wenn ihr alle mal klar kommt und einfach einen gescheiten SYSTEMWEITEN Adblocker benutzt?

www.bfilter.org macht genau dasselbe wie das echte, einzig gute FFadblock+ nur für jeden Browser und jede Anwendung.
 
@cornz: Das is bestimmt n Proxy, Proxies sind nicht wirklich toll zum surfen, buggen bei vielen Seiten mit viel Javascript.. leider.
 
@Stefan1200: Noch besser ;) Konnte es nicht wissen, da ich ja die Werbung nie sehe ;) MUss aber gestehen, dass ich nicht den Opera blocker nutze... Ich hab mir vor jahren mal AdMuncher gekauft... Da interessiert es mich nicht, ob nen Browser nen ADblocker mitliefert... Mit AdMuncher sehe ich keine Werbung, bei gar keinem Browser ^^
 
@sinni800: Hatte ich nicht vorhin schon gesagt, dass die Greasemonkey funktionalität von opera meine skripts eben nicht 100 % erkennt?

Und nur weil du keine filter updates brauchst muss das wie gesagt nicht für alle gelten. Wird schon seinen Grund haben warum die filter regelmäßig geupdatet werden ;).

Im übrigen ist firefox auch ohne plugins ein Browser...

Aber was solls. Solange solche für mich wichtigen Dinge nicht funktionieren gibts für mich keinen Umstieg.
 
@sinni800: Es heißt bei Opera nichts AdBlock! Es ist einfach die Funktion zum Blocken von inhalten, und in die Funktion kann man Listen selber reinladen, und beliebt (da es mit 30sek. Aufwand geht) ist es die AdBlock Liste reinzuladen. Das wars.
 
@DUNnet: Das habe ich doch gesagt! Es heißt eben nicht so!
 
@Hennel: Was ist denn am Opera besser wie an einem Firefox? Die Geschwindigkeit zählt für mich übrigens nicht, denn der Firefox hat mich noch nie ausgebremst.
 
Ich war schon von der 10.50 Total aus dem häuschen. schlank, schick, schnell, übersichtlich - kurz gesagt der beste Browser auf dem Markt. Die Taskbar-Preview Funktion hat mich nie gestört, da ich nie viele Fenster offen habe. Bei vielen Fenstern kanns unübersichtlich werden das srimmt. Weiter so Opera :)
 
@Edelasos: Ich habe immer viele Fenster offen(momentan 27) und es hat mich nicht gestört obwohl ich schon von Anfang dem sehr kritisch gegenüber stand.
 
@andi7: ich habe auch immer viele tabs offen, aber mich hats gestört. finde es deswegen ganz gut, dass sie es deaktivieren.
 
Kann man die Taskbar-Preview-Funktion schon in der aktuellen Version abschalten? Bisher habe ich da noch nichts gefunden.
 
@Michael41a: die ist in der aktuellen version doch deaktiviert?
"On Windows, we have disabled the Windows 7 taskbar previews by default, as they were causing frustration for people with a lot of open tabs. You can enable them from the Tabs sections of the Preferences dialog."
 
@torezab: das ist für die kommende geplant.
@Michael41a: Für die aktuelle Version .. ein Fall für Google?!
 
@Michael41a: Geb mal in Opera folgendes ein: --> opera:config#UserPrefs|UseWindows7TaskbarThumbnails <--

Dann entferne den Haken davor und Neustart. Fertig. Dann sind die einzelnen Tabs in Opera dort nicht mehr zu finden. Das einzelne Vorschaufenster (welches bei jedem Programm kommt) ist Windows-7-Sache. Um das zu deaktivieren folge dieser Anleitung: http://www.blogsdna.com/2056/how-to-enable-or-disable-taskbar-thumbnails-preview-in-windows-7.htm
 
@Onno: Danke für den Hinweis (+)
 
@Onno: Superb. Ich hab immer ewig viele Tabs. Was man sich bei Opera ohne Slowdowns leisten kann *hust*.
 
Gibt es diese "große Vorschau" wie in dem BIld oben, auch schon für 10.53? Falls ja - wo?
 
@max.: Ja, beim übergang von Tab- zur Adressleiste anfassen und ziehen oder per Mittelklick dürcken (außer du hast es in den Optionen deaktiviert)
 
@max.: Ja, mache einen Rechtsklick auf die Tableiste und wähle dort: "Leisten anpassen" --> und dann "Vorschaubilder in Tabs aktivieren".... Dann gehst du mit der Maus in die Adressleiste und bewegst die Maus langsam hoch. Es erscheint dann ein Hoch/Runter-pfeil. Klicken und runterziehen. Fertig.
 
@Onno & @ SunBlack: Danke! :)
 
@max.: Ja seit Version 10.10. Einfach die Taskbar nach unten ziehen :-)
 
Opera wieder echt gut an der Performanceschraibe gedreht (Peacekeeper):
Opera 10.53 4718; Chrome 5.0.375.55 6258; Chrome 6.0.408.1 6401 und Opera 10.60a1 6547. Damit ist die neue Operaversion knappe 40% schneller als die aktuelle stable. Vor allem der "Flickr Explorer" von den MS-IE9-Demos macht damit echt Laune zu betrachten.
 
@SunBlack: Wahnsinn! Damit konnte man den Abstand zur Kartoffel ja fast verdoppeln...
 
@Vollbluthonk: Lol... Der Speed bringt doch was. Aufwendige Javascript-Animationen werden ERTRÄGLICH.
 
Das mit der Menübeschriftung ist eine gute idee, als ich Opera das Letzte mal(10.50 oder so) installiert hatte hab ich echt nach ärgerlichen 5 Minuten endlich das Menü durch zufälliges Klicken gefunden. Das war auch immer das, was mir an Opera nie gefallen hat, es war mir immer viel zu unübersichtlich(z.B. auch, dass die "Über Opera" Anzeige dann im gleichen Tab angezeigt wird und man dann immer auf "Zurück" klicken muss mag ich auch überhaupt nicht), weshalb ich dann immer wieder froh war danach den FF zu verwenden...^^ naja, trotzdem hoff ich mal(obwohl ich ein FF-User bin), dass Opera mit 10.60 wieder mal was Gescheites auf den Markt bringt... :)
 
@XP SP4: Generell, wenn Du etwas im neuen Tab anzeigen willst -> anklicken + SHIFT. Wenn Du etwas in einem neuen Tab im Hintergrund anzeigen willst -> anklicken + STRG + SHIFT.
 
@moribund: oder 3. Maustaste (=Mausrad). Is wesentlich einfacher, vorausgesetzt man hat ein Mausrad zum drauf klicken.
 
@XP SP4: Lern mal die Mausgesten... Dann kannste alle Buttons ausblenden, denn die braucht man dann nicht... Vor, zurück, tab schliessen, neuer tab, neu laden, stopp usw... Perfekt!
 
@XP SP4: Das mit "Über Opera" ist auch schon in Opera 10.53 nicht mehr (öffnet direkt einen neuen Tab). Aber so oft braucht man den Menüpunkt ja nicht :).
 
Peacekeeper: Opera(v10.54) - 9106 Points; Opera(v10.60) - 12480 Points;
CPU: Intel Core 2 Duo Processor E8400, GPU: NVIDIA GeForce GTX 470.
Gefällt mir :) edit: oh war schon wer anders schneller, naja auch gut.
 
Das ist doch mal eine Entwicklung. Herlich wie sich Chrome und Opera ein battle in Sachen Geschwindigkeit liefern. Ich hoffe das Mozilla nicht den Faden verliert.
 
@Spürnase: haben sie schon...
 
@Magguz: Schon ewig... Die neueren Javascript-lastigen Teile werden vom Opera profitieren, so lange sie Standard-Getreu geschrieben sind und nicht Firefox-Only Code beinhalten..
 
Kann schon jemand sagen ob die Alpha unter Windows 7 stabil läuft und ob alles soweit noch funktioniert?
 
@kubatsch007: Bin den halben Tag mit dem Ding unterwegs, ohne nennenswerte Probleme.
 
@Spürnase: Okay, ich werd's mal rüberbügeln.
Edit: Macht schonmal einen flotten Eindruck. Ist euch schon aufgefallen dass Opera seit ein paar Builds erkennt wenn man schon ein Lesezeichen zu einer Webseite angelegt hat? So speichert man nicht mehr versehentlich etwas doppelt (ist mir ab und zu passiert)
Das sind so die kleinen Details die ich an Opera so mag.
 
@kubatsch007: Ach was? Diese Funktion wurde JETZT schon in Opera eingebaut? Die haben sich aber Zeit gelassen. In ....... ist das schon seit Jahren Standard. :-)
 
@wolftarkin: Ach verdammt, ist ja peinlich. Hab gerade nochmal bei der Konkurrenz geguckt. Beim Fuchs ist das zwar auch aber einen Hinweise bekomme ich nicht dass das Lesezeichen schon vorhanden ist.
 
ich warte ja noch auf ne x64 version für windows ;)
hoffe opera zieht da auch bald mal nach...
 
@DJxSpeedy: Und was bringt dir das für einen Vorteil?
 
@kubatsch007: lesen sie weiter im firefox x64 abteil fals sie die vorteile nicht sehen :D
 
Ich persönlich habe jahre lang firefox genutzt und gestern auf Opera umgestellt, ich werde auch dabei bleiben, daumen hoch.
 
@Suicide2oo8: immer dran bleiben... Nach ner woche haste dich so eingewöhnt, dann fühlste dich mit jedem anderen Browser nicht mehr wohl ^^
 
@Magguz: kann ich nur zustimmen.. irgendwann hab ich einfach ma opera installed neben firefox...nun will ich nix anderes mehr als opera ;)
 
@DJxSpeedy: bei mir wars das gleiche! Ich probiere immer gerne was neues aus... Erst FF dann Chrome und dann vor nem Jahr mal Opera drauf... Nun, seitdem hab ich auch mal wieder FF und Chrome ausprobiert... Schlussendlich werden alle doch wieder deinstalliert außer der Opera! =)
 
@DJxSpeedy: Naja ich kann noch mit anderen Browsern umgehen und VERLERNE die Benutzung nicht :P
 
@Magguz: Nach ner Woche wusste ich was mir alles fehlt und das ich vieles nicht per Erweiterung nachrüsten kann, also wieder zurück zu Fx. Letztendlich entscheiden die persönlichen Bedürfnisse welchen Browser man nimmt, pauschal zu sagen nach einer Woche will man nichts anderes mehr ist also falsch. Über den Tellerrand zu schauen ist aber definitiv nicht verkehrt.
 
@OttONormalUser: OK. Sag ich nicht mehr so pauschal ;) Aber die meisten AddOns sind sowieso unnötig meiner Meinung nach!
 
@Magguz: Meiner Meinung nach sind fast alle Funktionen die über das surfen hinausgehen bei Opera unnötig, so unterscheiden sich eben die Geister. Außerdem zwingt einen keiner sich AddOns zu installieren, wenn man keine braucht. Gut, Opera zwingt einen auch nicht die Features zu nutzen, wo wir dann aber wieder beim Thema "Müll" wären. ;-)
 
Speed dial: ich hab auch seit der 10.50 Version auf Opera umgestellt und werde bestimmt nicht mehr zurückwechseln.

In dieser Version muss ich jedoch sagen, ist die Speed dial Ansicht nicht mehr so klar, bei mir sind die einzelnen Seiten "unscharf". Habe 4 Zeilen / 5 Spalten. Wie sieht's bei euch aus?

Vorher hatte ich die 10.50er drauf, da war alles "scharf".
 
@thomas.g: Bei mir 4x4 alles beim alten, lösche mal die Vorschaubilder und lande sie neu (...profile\thumbnails) vielleicht Hilft das. mfg
 
@thomas.g: bei mir ist alles beim alten... (bei mir sinds 4x6). nutz mal FlatFlows tipp!
 
@Magguz: Wie stehllst du mehr als 5 ein? Wahrscheinlich per config oder ini, aber welcher Wert ist das?
 
@DUNnet: no problemo... du öffnest die "speeddial.ini" und hängst ans Ende "[Size]
Rows=4
Columns=6" dran.(Untereinander) Startest Opera neu und hast dann mehr Fenster. die ini findeste im Ordner "C:\Users\--Username--\AppData\Roaming\Opera\Opera"
 
@Magguz: Genau, so einfach ist das ^^

Bei mir ist es auch nach dem löschen der thumbnails unscharf... Egal, ich warte mal ab. Vielleicht bessert's mit einer neuen Version
 
@thomas.g: Löschen der Speeddial.ini + Neustart sollte helfen. Zur Not halt nur umbenennen.
 
@ouzo: danke für den Hinweis. Die einzelnen Homepages auf der Speeddial Seite sind immernoch unscharf. Habe es jetzt auf einem anderen Rechner versucht: ist ebenfalls unscharf. Und bei euch ist echt alles beim alten? Alle Vorschauseiten schön klar sichtbar? hmmmmm....
 
@thomas.g: Jup identisch... Komisch das bei dir alles verschwommen ist... Deinstalliere mal Opera komplett und lösche die beiden Opera-config Ordner im "Roaming" und "Local" Ordner.
(sichere die aber) und dann versuchs nochmal!
 
@Magguz: ich muss ganz ehrlich sagen: hab jetzt Opera 10.60 auf 3 verschiedenen PC's installiert und überall dasselbe. Es wundert mich irgendwie, dass ich der einzige bin... Das Deinstallieren und Löschen aller genannten Verzeichnisse hat leider keine Besserung gebracht.
 
@thomas.g: und wenn du den 10.5 wieder drauf machst sind die wieder scharf?
 
@Magguz: jep, soeben ausprobiert. sobald die 10.50 drauf ist, ist alles wieder normal. echt spannend. aber egal, ich warte mal auf eine neuere Version, vielleicht ändert sich ja was :-) Danke für deine Hilfe.
 
@thomas.g: ok habs gefunden wo dein Problem ist... zufällig ^^ liegt an deinem Skin... Gruß
 
Gibt es das gute Stück vielleicht auch als Portable? Habe jetzt leider keinen eigenen Rechner in Reichweite in dem ich mir die Alpha installieren kann.
 
@Prince Porn: Nur Final Versionen, such mal nach Opera@USB...
 
@bluefisch200: Na ich wollte die Alpha als Portable testen. Die Final hab ich ja.
@FlatFlow: Werde ich mal testen. Wenn es geht bekommst du ein Plus! ;) /edit: Funktioniert tadellos! Danke nochmal für den Tipp!
 
@Prince Porn: Ja und so einfach geht das, nach der Installation, ins Opera Verzeichnis (C:\Program Files\Opera) wechseln und operaprefs_default.ini mit notepad.exe aufmachen und unter [System]
Multi User=0
Damit werden alle Einstellungen die Opera vornimmt und abspeichert in Opera Verzeichnis gemacht == Portable ;-) mfg
 
Sauber! Mit der 10.6 läuft jetzt auch endlich mal die Zeit bei Ebay.
 
@fc666: Kannst ja auch auf die Uhr schauen
 
@fc666: Die lief auch schon vorher!
 
@Prince Porn: Hatte zuletzt die 10.52 und damit gings bei mir jedenfalls noch nicht.
 
Hier mal ein echt guter Werbefilter (Browser-Unabhängig). Leider wurde die Entwicklung bereits eingestellt, aber zumindest für Windows und MacOSX spielt das im Grunde keine Rolle (-> Binärys). Linux funktioniert auch noch, aber wenn sich kein neue Entwickler findet, könnte es irgendwann zu Problemen kommen. Unter Ubuntu 10.04 funktioniert es problemlos: http://bfilter.sourceforge.net/download.php . Unter http://wiki.ubuntuusers.de/BFilter gibt es ein bisschen Hilfe (auch für Windows und MacOSX), mit einigen Links.
 
die 10er versionen sind wirklich extrem schnell geworden, ich bin aber dennoch wieder auf die 9er umgestiegen, da die letzten versionen insbesondere mit wolflab foren scheinbar mächtig ärger machen. quote funktion geht nicht, das textlayout passt überhaupt nicht.
 
@Frankenheimer: Das ist dann aber wohl eher e Fehler in den Codes der Woltlab-Foren...
 
@Taxidriver05: Jo, wenn man xhtml/html5 standardgetreu coded gibt es eigentlich keine Probleme.
 
@Taxidriver05: kann ich zustimmen wenn man am wysiwyg editor von woltlab ein paar änderungen vornimmt funzt es :D
 
Alle User die einen echt gutes Addblock suchen, sollten sich mal den Opera Adblock Configurator anschauen. Er lädt auf Knopfdruck die neusten Listen herunter und entfernt auch die weißen Flächen.
 
@webster87: Super Beitrag, kannte ich noch nicht und filtert super! Dickes + von mir!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles