SMS-Versand erreicht in Deutschland neuen Rekord

Mobiles Internet Der Versand von SMS nimmt in Deutschland weiterhin kräftig zu. Im vergangenen Jahr wurde ein neuer Rekordwert verzeichnet, berichtete der IT-Branchenverband BITKOM. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jeder deutsche 420 pro Jahr? Ich komm grad mal auf fünf, wenn mir mal langweilig ist :P
 
@zwutz: Dann hätt ich mal ne Frage (oder eher zwei Fragen). Wie alt bist du? Und wie viel telefonierst du?
 
@Bamby: Die Frage ist hat er überhaupt ein Telefon/Handy und wenn ja aus welcher Generation. Wahrscheinlich noch eins aus dem C-Netz, wenn nicht noch schlimmer B-Netz. Bezogen auf die SMS Anzahl im Jahr. ;-)
 
@Bamby: mitte 20, D-Netz und ich telefoniere regelmäßig, aber nicht lange. Wenns was langes zu bereden gibt ruf ich kurz an und mach ein Treffen aus. Bei nem Kaffee kann man sich angenehmer unterhalten als am Telefon
 
@zwutz: Joa die Einstellung is ja auch nicht verkehrt (versteh net warum ich für die Fragen Minus bekommen, egal von wem). Finds ja auch besser realen Kontakt zu haben. Aber ich schreib trotzdem meine 50-100 SMS jeden Monat weil ich auch Freunde hab die ich net so einfach treffen kann.
 
@Bamby: Bist ne Frau, ne!?
 
@NoName!: Ne ich bin keine Frau. Bin männlich und 20 :D
 
@Bamby: Dann hast einen bescheuerten Nickname! ;-) Nicht böse gemeint :-)
 
@Bamby: Ist dann aber ein untypisches Verhalten.
 
@NoName!: Dann solltest du erst mal nachfragen wie der zustande kommt. Hat nämlich was mit meinem Nachname zu tun.
 
@Spürnase: Untypisches Verhalten hin oder her. Ich unternimm lieber was mit meinen Leuten bevor ich denen ständig nur mit SMS auf die Nerven gehe. Bis auf die "Ausnahmen" wos nicht anders geht.
 
@Bamby: Irgendwoher muss er ja kommen ^^ Man denkt halt gleich an das süße kleine Bambi, das seine Mutter verloren hat!
 
@NoName!: Joa des denkt jeder. Naja dann sag ich dir zur Erklärung mal meinen Nachname: "Bamberger". Leider hilft das bewusst gesetzte Y am Ende des Nicknames auch nicht gegen so ne Denkweise.
 
@Bamby: Das passt jetzt nicht zusammen, ich unternehme ja was mit meinen Leute um eben keine SMS schreiben zu müssen. Ich habe gerade mal meine Rechnungen zurück verfolgt, ich habe im kompletten Jahr 2010 zwei SMS geschrieben. Zu Silvester.
 
@Spürnase: dann scheint deine Kontaktliste nicht mehr als 3 zu überschreiten. ;-) Ich schreibe nicht viel SMS, aber es gibt immer mal ein Grund eine zu schreiben.
 
@Spürnase: Zu Silvester warens 50 SMS an einem Abend. Weil ich nicht bei allen gleichzeitig auf der Party sein kann.
 
@Bamby: So viele Menschen/Freunde kenne/habe ich nicht einmal.
 
420 SMS im Schnitt pro Jahr pro Kopf... ganz ehrlich, die meisten Menschen die ich kenne kommen auf weniger als 40 SMS pro Jahr. Dann sind die Hälfte aller Deutschen Rentner oder zumindest zu alt für SMS-Kram, die telefonieren - wenn überhaupt. Das bedeutet, dass die meisten kranken Jugendlichen auf einige Tausende oder Zehntausende SMS pro Jahr kommen _müssen_, damit man auf so einen Schnitt kommt.
 
@zwutz: Bis auf das Netz, stimmt mein Verhalten mit deinem überein. SMS ist für mich ein totes Medium. Viel mehr finde ich E-mail mobil wesentlich attraktiver, wenn schon Textnachrichten.
 
@zwutz: Du bist ja krank xD
 
@zwutz: ich schreib im monat schon mehr als 900 SMS xD ...
 
@fenz_18: ich verlier nach 20 schon den Überblick, wie kann man da 900 zählen? Eigentlich is mir das vollkommem schwuppe. :)
 
@DJ-Coupe: sms zähler... ;) ne ich nütze die gratis sms aus... wenn man es hat wiso sollte man diese dann nicht aufbrauchen =)
 
@fenz_18: Ok, wo hast du denn 1000 Frei-SMS und was zahlst du für den Vertrag?
 
@NoName!: 1. bin ich aus Österreich und 2. ich hab 1100sms 1000frei minuten in alle netzte europa weit und 1000freiminunten netzintern + 3gb datenvolumen um 39,90 =) (t-mobile call & surf europe 09)
 
@fenz_18: Leck mich am Arsch. Des is ja leiwand ....
 
@NoName!: hehe yap das is ein guter tarif gg ;) bei dem bleib ich jz. mal a zeidl dabei .... aja und 4€ noch dazu fürs fernsehen am handy gg ;)
 
@fenz_18: Mehr als 900!?!? Echt jetzt! Das ist definitiv Sucht, oder total bescheuert. Wieviel zahlst du pro SMS?
 
@zwutz:Geht mir genau so,hab in diesem Jahr bis jetzt 2 oder 3 verschickt..aber auch nur weil mich jemand angeschrieben hat und ich antworten musste
 
@zwutz: hehe, ich habe sogar mein handy wieder abgemeldet. es hat mich eh keiner darauf angerufen und ständig wurde mir meine prepaid karte wegen inaktivität stillgelegt. kann ich gut mit leben, wenn ich arbeite bin ich permanent per mail , messenger oder telefon erreichbar, zuhause auch und im zug würde ich eh nicht telefonieren wollen. das ausrangierte handy wird jeden monat mal kurz aufgeladen und liegt als notfallgerät im auto-handschuhfach. habe auch während der handy zeit keine 20 sms geschrieben. ich kann mich einfach mit diesen mehrfachbelegungen von buchstabentasten nicht anfreunden.
 
@zwutz: Ich komme auf ganze 0 SMS, respekt oder?
 
Bei der "gebildeten" Jugend auch kein wundert "Kommst du heute" "ja" "sollen wir uns treffen ?" "Ja ok wann den ?" "weiss nicht, sollen wir ins Kino gehen ? " ..bla bla bla

Nach 20 SMS und 1 Stunde simsem das resultät "ne heute nicht, hab kein Geld mehr"

anrufen ist billiger. Email ist viel umfangreicher und mittlerweile auch über Handy bezahlbar.
 
@brasil2: genau dafür gibt es Tarife. Und wenn du von der Jugend ausgehst - kann man im Unterricht z.B. telefonieren? Für lange Telefonate gibts Festnetz-Flats. Und die zählen hier nicht mit rein. Email ist mit den verbreiteten Tarifen noch lange nicht billiger... und wenn nur du Email versendest, heißt das noch lange nicht, dass andere die auch auf dem Handy empfangen.
 
@sibbl: Die Jugend sollte im Unterricht lieber mal aufpassen als SMS zu verschicken ;)
 
@Master10000: würdest du den Großteil der Lehrer kennen, würdest du den Kommentar nicht schreiben :)
 
@sibbl: naja ich erleb das ja ständig im unterricht mit. SMS schreiben ist da nicht das größte was die kinders machen. Da packen die ihr supertolles iphone aus damit se angeben könenn und spielen irgendein schwachsinn im unterricht. Alle anderen packen ihre handys aus und machens nach... :( und das stört meistens den unterricht massiv
 
@Beatsteak: Kompetente Lehrer können das verhindern.
 
@DJ-Coupe: Wollt ich gerade sagen ... Sind Lehrer nicht berechtigt in solchen Fällen Handys für die Dauer des Unterrichts einzuziehen? Ich kann mir vorstellen das viele Lehrer dazu keine Lust haben oder sich vielleicht sogar nicht trauen.
 
@brasil2: Mit echtem Satzbau? Das geht eher so: "wo" "bus" "3 uhr?" "k"
 
Hätte gerne noch die Statistik geteilt, in von Frauen und Männer verschickte SMS. Ich glaube da führen die Frauen die Liste mit viel Vorsprung an :D
 
@DJ-Coupe: ich bin keine frau,und meine freundin versendet kaum sms.
 
Achje, die Quoten-BITKOM-News mit deren aktuellen Schätzung. Da entringt sich einem wiedermal ein müdes "Achwas!".
 
Ich zähl zwar nicht rein, aber ich glaub ich komm auf so ca. 20 im Monat wenn es mal viel wird, was aber immer noch weit unter dem Durchschnitt liegt. Was simsen die Leute denn so alles, um auf ca. 420/Jahr zu kommen???
 
@XP SP4: Ich tippe mal auf :
1. Beziehungs SMSen
2. Tagesplanung
3. Langeweile
4. Passworterinnerungen
:)
 
@DJ-Coupe: Und MobileTAN Nummern. Die kommen ja auch per SMS. ;-). Ich mache so einige Überweisungen im Monat.
 
@XP SP4: Rechne mal hoch. 20 Kontakte, mit 10 davon schreibst du am Tag mal SMS. Das sind dann ausgehend von Frage und Antwort, sowie Bestätigung 2 SMS pro Kontakt, also 20 SMS alleine bei der Hälfte der Kontakte. Aufs Jahr hochgerechnet kommt da einiges mehr zusammen.
420 SMS/Jahr ist eigentlich eine sehr geringe Anzahl, aber das kommt daher, dass nicht jeder Bürger einvielschreiber ist und es vor allem noch genügend Bürger ohne Handy gibt.
Im Allgemeinen sollten die Zahlen also noch höher sein, wenn man Bürger ohne Handy aus der Statistik ausklammern würde.
SMS ist doch schon seit langem kein Dienst mehr, worüber man mal kurz ein Treffen arrangiert, sondern jede Art von Gefühlsregung und Betätigung anderen Leuten schnell mitteilt, um die Entfernung zu überbrücken, immer up-to-date zu sein.
 
Also ich komm auf ca. 100 - 200 sms im Monat ...
(Minus trolle unterwegs)
 
@psyco363: Was deinen Nicknamen aus meiner Sicht bestätigt ;)
 
@Pac-Man: Dann bestätigt dein Nickname das du weisse Punkte in den Mund stopfst und angst vor Geistern hast??
 
@psyco363: Ja :)
 
Schon witzig, wenn man bedenkt, dass das Modell der SMS von den Mobilfunkanbietern früher eher als Späßchen nebenbei gedacht war. Niemand hat gedacht, dass irgendjemand dieses Feature nutzen würde... damals waren SMS übrigens kostenlos.
 
@Hennel: Witzig ist eher, dass ein Freund einen alten Vertrag hat wo SMS-Versand kostenlos ist und das Telefonieren pro Minute ihn seit Jahren ca. 7 Cent kostet. Aber lieber zahlt die Masse für mickrige Datenpakete bis zu 19 Cent/Stk.
 
Also ich denke da trage ich meinen Teil zu bei, komme im Monat zwischen 1000-2000 SMS :-) Dank Flatrate
 
@ChinaOel: Was zum Teufel schreibt man in 2000 SMS!?!? 1. "Bin aufgestanden". 2. Putz mir die Zähne. 3. Mach Frühstück. 4. Mach immer noch Frühstück. 5. Frühstück angebrannt. 6. Mach neues Frühstück. 7 ...... ?????
 
@NoName!: Für so einen Müll gibt es Twitter, dachte ich immer.
 
@NoName!: selbst wenn du alles dokumentiert musst man das mindestens an ne kontakt-gruppe von 10-20 leuten schicken damit man auf 2000 kommt ;-)
 
ich komme auf mehr wie 1000.sms in monat.freundin wohnt weiter weg,und ich habe die alditalk-flatrate.ich bezahle 3.99.€ in monat.und kann so viel telefonieren und sms schreiben wie ich möchte.
 
@Yps: 3.99€ ist echt super. nur leider haben zu wenig leute aldi talk
 
@evil dog : Kriegst'nen Keks.
 
Im Zeitalter der Smartphones mit Mail und InstantMessanger hätte ich eher vermutet, dass die SMS-zahlen "dramatisch" zurück gehen... ich hatte "früher" meine 5-10 sms am tag, im studium dann schon weniger... so 2-4 pro tag dank laptop in der vorlesung und email/IM. jetzt mit m smartphone sinds 2-5 sms pro WOCHE... emails kosten ja nix und sms bekommen wirklich nur die leute, die ich mit mail/IM nicht zeitnah erreiche. nachtrag: eigentlich telefonier ich auch eher, da 1x anrufen weniger kostet als 5x sms und ungefähr den gleichen informationsgehalt hat :-D
 
hm ich hab im monat gut 500sms... :D bin eher der sms schreiber aber hab 1000 frei-sms. email find ich total lahm und umständlich auf handys...
 
@S.a.R.S.: auf m smartphone merk ich kaum unterschied zwischen mail und handy, außer dass man mehr zeichen zum tippen hat und mit zeilenumbrüchen mal schöner tippen kann ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles