Opera zeigt außergewöhnliches Speed-Test-Video

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben ein Video veröffentlicht, in dem die Geschwindigkeit des Browsers mit dem Kochen von Kartoffeln verglichen wird. Nicht zu verkennen ist dabei die Ähnlichkeit zu einem kürzlich von Google gezeigten Video. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gaga - aber lustig gemacht - für die Idee volle Punktzahl :)
 
@BigFunny: Verstehe nur nicht wieso der Typ nicht die Sauerstoff Flaschen genommen hat als er in den Philippinengraben getaucht ist, um die Kobolde zu Jagen..?
 
@1337Sven: weil in großen wassertiefen reiner sauerstoff hoch toxisch wirkt... ;)
 
@Rulf: Es liegt wohl daran das ich mir bei langweiligen Filmen selbst die Handlung ausdenke.
 
@BigFunny: Norway 12 points
 
@BigFunny: Gut gemacht :) Chrome ist aber immer noch besser :-P
 
@BigFunny: Am Besten ist das zensierte Bauarbeiterdekoltee :D
 
Lustige Idee
 
@Valfar: ja aber meiner meinung nach ist dass eher ne verarsche von dem chrome werbespot... schon allein wie die beiden typen aussehen :D
 
@blume666: bist ja ein blitzmerker..
 
Von google geklaut...
 
@lordfritte: Die haben es nicht geklaut. Opera zieht Google Chrome durch den Kakau.
 
@Radi_Cöln: vorallem Kakau ;) ~> Duden lässt grüßen
 
@kleinesWölfchen: Aber 100% für die Aussprache ... mal ehrlich: "Kacka-Oh" klingt irgendwie bescheuert ... :P
 
@lordfritte: lol nich dein ernst oder?
 
@lordfritte: Iwie schon. Jetzt fehlen noch IE, FireFox und Safari mit so einem Spot. Echt lahm....
 
@Vitrex2004: das soll denn Chrome Werbesspot ins Lächerliche ziehen..... Ich hätte mir gewünscht die machen irgendwie was lustiges mit der Turbine :(
 
:D .. ich liebe Parodien. Jaja, die Kartoffel ist wirklich außergewöhnlich lahm.
 
@sqrt: jap ich auch, Opera hat das super umgesetzt! Natürlich wäre es besser wenn man vorher den Chrome Werbespot gesehen hat, aber so is es bestimmt auch ganz lustig.
 
@sqrt: Wo genau ist denn da die Parodie, bzw, was genau wird da parodiert? IMHO ist das einfach nur quatsch.
 
ich dachte schon, sie kochen die kartoffeln mit den Abgasen vom Triebwerk, das hätte Action gegeben :)
 
@eleCtr00nix: ich dachte auch dass das triebwerk iwo ne rolle spielt^^
 
@eleCtr00nix: Kochen? Eher Pommes machen;-)
 
Aber "außergewöhnlich", wie im Titel der News, definitiv nicht!
 
Mir geht das auf der Geschwindigkeit rumhacken, permanent auf n Sack. Natürlich ist Geschwindigkeit wichtig, aber ist das oberste Priorität? ob etwas eine, drei oder 5 sekunden dauert, ist zumindest für mich nicht von Belang, wenn ich im Netz bin, egal ob beruflich oder privat, dann habe ich Zeit, wenn ich Hektik und schnell schnell will, dann geh ich arbeiten und ärger mich mit Kunden rum... Internet soll entspannend sein und nicht zur zusätzlichen Hektik beitragen.
 
@Rikibu: es geht doch immer um Verlängerung des Egos ;-) schneller, weiter, größer... Meine Ansicht ist, Qualität, statt Quantität.
 
@Rikibu: Und genau deshalb finde ich dieses Video, vor Allem im direkten Kontext zum Chromevideo, echt genial!
 
@Rikibu: Lese ich das richtig, dass es dir egal ist, ob eine Website 1, 3 oder 5 Sekunden zum laden benötigt? Na dann, prost Mahlzeit. 5 Sekunden Ladezeit für ein Website sind meiner Meinung nicht tragbar. Auch 3 Sekunden sind schon relativ übel. Die Ladezeit gehört bei einem Webbrowser definitiv zu den wichtigen Dingen.
 
@seaman: Ich habe gesagt, dass Ladezeit natürlich eine wichtige Sache ist,a ber eben nicht die allerwichtigste, schließlich hängt diese auch von Faktoren ab, die absolut gar nix mit dem Browser und dessen Eigenschaften zu tun haben. Der eigentliche Flaschenhals für Geschwindigkeit sind limitierte Serverkapazitäten pro Besucher (damit der Server bei zu viel Last nicht abkackt), damit möglichst viele zeitgleich zugreifen können und bei starker Frequentierung ist somit ein langsamerer Aufbau vollkommen normal - was mir in so nem Fall ein schneller Browser nützen soll, der flaschenhalsbedingt, die Seitendaten nicht schneller erhalten kann, ist eben die große Frage. Das ganze mit der Geschwindigkeit relativiert sich weiterhin, wenn man bedenkt, dass viele - auch ich - parallel mit mehreren Tabs surfen... somit bekommt man vom eigentlichen Ladevorgang oder Zeitverzögerung der inaktiven Tabs gar nix mit... die Geschiwndigkeitsproblematik von Browsern wird zu einem überbewerteten Dogma erklärt, wohl weil man derzeit keine anderen Baustellen hat, die sich werbewirksam aufblasen lassen.
 
@Rikibu: ja was sind denn die wichtigsten sachen? Speed und usabillity... Mehr gibts doch gar nicht wasn Browser machen muss... Irgendwie versuchst du deinen FF für dich schön zu reden.
 
@Magguz: nö, es geht auch um die funktionen und wie man sie errecichen, bzw. bedienen kann. ich rede nichts schön, ich nehme meine Benutzergewohnheiten nur als Basis für eine Rangfolge der Bestandteile
 
@Rikibu: Addons sind keine Funktionen... Ein Browser ist doch keine Müllhalde für irgendwelche Features die man sich in nen Browser einbacken kann, obwohl die nicht wirklich was mit surfen zu tun haben...
 
@Magguz: wenn addons keine Funktionen nachliefern, die von haus aus nicht implementiert sind, was sind Addons deiner Meinung nach dan?
 
@Magguz: Ein Browser der jede Menge an Funktionen implementiert hat, die ich persönlich aber nicht benötige, gleicht eher einer Müllhalde als ein Browser bei dem ich mir nur das was ich auch wirklich brauche per Addon nachrüsten kann. Wieso sollte man sich übrigens Addons installieren, die für einen persönlich nichts taugen und dann Müll sind? Auch könnte man den nicht mehr benötigten Müll entsorgen, was bei implementierten (Müll)Features nicht gegeben ist.
 
@Rikibu: Oh man, nehmt doch euren langsamen (aber guten Browser, das muss man sagen), aber heult net rum das es nicht der schnellste ist! Es ist nunmal ein Faktor der wichtig bei nem Browser ist und gut ist...
 
@Magguz: zieh dir mal nicht irgendwelche Behauptungen aus der Nase. Wer hat sich hier über die gegenwärtigen Geschwindigkeiten von Browsern beklagt? Niemand.
 
@Rikibu: Ähm haste Alzheimer? Das ganze Thema dreht sich um die Geschwindigkeit von Browsern. Und du behauptest es wäre egal wie schnell ein Browser ist. Solange er Erweiterbar ist (muss wahrscheinlich auch Firefox bei dir heißen)...
 
@OttONormalUser: Du sprichst mir aus der Seele. Ein Browser sollte von Haus aus sehr schlank sein und alles Weitere, sollte man per Addon selbstentscheidend nachrüsten können. Auch wichtige Punkte für mich sind, der Datenschutz und die Privatsphäre. Die Geschwindigkeit ist sicherlich auch nicht unwichtig, aber in Anbetracht der Tatsache, dass die heutigen Browser sich nur noch im Millisekunden-Bereich unterscheiden, was wir realistisch schon physisch gar nicht in der Lage sind zu unterscheiden, hat es dadurch für mich eher eine untergeordnete Priorität
 
@Rumulus: "Ein Browser sollte von Haus aus sehr schlank sein und alles Weitere, sollte man per Addon selbstentscheidend nachrüsten können." Man sollte nur "wenig Features" nicht mit "schlank" verwechseln. FF ist von Haus aus zB alles anderes als schlank und speicherschonend. Opera schon, trotz viel mehr Features.
 
@Mindeye: das verstehen viele nicht! FF kann von Haus aus nix, verbraucht trotzdem viel und ist langsam. Und das spürbar! nix mit millisekunden. FF läd ca ne Sekunde auf normalen Seiten länger.
 
@Mindeye: Ich habe es nicht auf den Fx bezogen, sondern es ist meine allgemeine Meinung. Persönlich nutze ich den Fx nicht einmal, sondern nur den IE. Alternativ Browser teste ich immer wieder und sollte ich wirklich einmal einen Browser finden, der wie damals gegenüber dem IE 6 wirkliche Vorteile bringt, werde ich erst den IE wechseln. Ansonsten finde ich es nur eine unnötige Ressourcenverschwendung, nebst dem IE noch einen weiteren Browser ständig zu nutzen.
 
@Mindeye: Das ist Unsinn. Wenn man die aktuellen Browser vergleicht, dann braucht Opera mit dem IE8 am MEISTEN Speicher! Chrome am wenigsten, und FF im Mittelfeld. Das kann man sehr gut mit dem Taskmanager vom Chrome anschauen. @Magguz: Nenn doch mal 'ne Beispielseite, wo FF eine Sekunde länger brauchen soll? Und bitte keinen Benchmark, der extra dafür gedengelt wurde!
 
@OttONormalUser: Da geht einem echt manchmal kurz ein Licht auf: Es ist ein Browser. Er wird benutzt um HTML - Internetseiten - darzustellen. Was ist los mit uns!?
 
@wolftarkin: Und warum braucht der Firefox auf allen meinen Systemen ewig bis er startet und braucht plötzlich bei mehreren Tabs mal 300 MB? Opera braucht Sekunden, und dann cirka 30 Sekunden um 40 Tabs die beim Start kommen zu laden... Ja ich bin Messi, ich steh dazu.
 
@seaman: wie schnell eine seite ladet hängt von der geschwindigkeit des internets ab und nicht vom browser. der browserstart selbst ist da unterschiedlich und da ist es egal ob er mal paar sekunden länger braucht da man ihn ja nicht für jede seite extra staren muss
 
@Rikibu: Aber wenn die Seiten schneller laden ist das doch entspannender als wenn man ewig drauf warten müsste, von daher ..... Ich gebe dir aber dahingehend Recht, dass die Unterschiede nicht wirklich groß sind und sogar nur im Millisekunden Bereich liegen, zum entspannten surfen ist mir ein persönlich anpassbarer Browser viel wichtiger.
 
@Rikibu: Für mich ist die Bedienung auch wichtiger, und die Schnelligkeit fließt hier schon mit ein: Ich finde die Funktionen schneller. Obwohl ich Chrome als schneller empfinde, benutze ich Opera, weil der mehr Funktionen bietet und für mich einfacher zu bedienen ist. Da bringt eine Ladezeit von 0,Xs nichts, ich muss ja erst einmal die URL aufrufen...
 
@Rikibu: wenn ich die wahl habe zwischen einem langsamen browser und einem schnellen browser, dann ... EDIT: achja, opera ist der zurzeit wohl einzigste browser, wo MAUSGESTEN gut und schnell laufen. der mausgesten support über die erweiterungen, ist bei jedem anderen browser unter aller sau.
 
opera ist ja toll, aber irgendwie hat der brwoeser voll viele macken, stürzt neuerdings voll oft ab und wenn man über seitenlinks geht werden nur halbe seiten dargestellt und man muss alles neu laden .. das nervt mich schon ne Weile an Opera
 
@Sneak-Out: Seit Opera das Stabilitätsupdate 10.53 herausgegeben hat, habe ich keine Probleme mehr.
"und wenn man über seitenlinks geht werden nur halbe seiten dargestellt" Auf welchen Seiten passiert dies, bei mir ist das nicht der Fall.
 
finde es nicht gut das die es von google die idee "klauen"
 
Sehr gelungene Parodie :D Ich glaub den Test würd sogar Firefox gewinnen
 
@lutschboy: Ich hab das vorhin beim Mittagessen kochen mal ausprobiert. Und Ja, auch Firefox und sogar der IE8 gewinnt gegen die Kartoffeln, beim IE(6) war es allerdings sehr knapp^^
 
Hehe, find das ziemlich Lustig :'D
Ersteinmal auf so ne Idee kommen, Klasse :'D !
 
Mehr davon ^^
 
Ich erkenne den Humor dahinter, aber richtig lustig finde ich es nicht! Komik ist nun mal Geschmacksache. Sie hätten es noch etwas überspitzter und besonders mit mehr Sarkasmus/schwarzen Humor gestalten können.
 
Hauen die sich mit Fischen ans Maul, omg.^^
 
Also wenn die zwei Hallodris an dem Browser mitentwickeln möchte ich den nicht benutzen ^^. Außerdem finde ich für den nächsten Speedtest sollten sie mal schauen was schneller ist: Ein Servicepack für Windows mit Opera über GSM runterladen oder ne Kartoffel weich zu kochen.
 
man muss halt kreativ sein um müll zu erkaufen. seit v.12 ist opera müll
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles