Breitband-Kabel für Afrika bringt wohl mehr Spam

Spam & Phishing Die Anbindung des östlichen Afrikas an den globalen Breitband-Backbone per Unterseekabel wird nicht nur positive Effekte haben. Davor warnte das Sicherheits-Unternehmen MessageLabs, eine Tochter Symantecs. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll können die Afrikaner endlich in highspeed zuschauen wie wird und die USA Lebensmittel und Wasser wegwerfen..
 
@lordfritte: Bzw schneller an die News gelangnen, wie Rest-Europa Griechenland das Geld in den A**** schiebt, und selber müssen sie in Afrika mit anschaun, wie ihre Kinder vor Hunger krepieren, weil keine Geld für Nahrung vorhanden ist
 
@Mister-X: Genau Leute in Afrika gibt es nur hungernde Schwarze mit Fliegen im Gesicht die Wasser noch vom Brunnen holen. Wie wär's ihr nutzt mal das Internet um mit euren Vorurteilen und Klischées aufzuräumen?
 
@lutschboy: Nicht nur, das ist klar, aber auch!
 
@Mister-X: Armut gibt's hier in Deutschland aber auch...
 
@lutschboy: ... und das nicht mehr als zu knapp!!
 
@HardAttax & Lutschboy: Ihr meint bestimmt die ganzen armen Hartz4 Bezieher die 360€ fürs nichts tun bekommen... ja.. voll die Armut!
 
@TrustMe: Ich red von Kinderarmut in Deutschland du S.pinner... Guck dich einfach mal um, gibt viele Kinder hier in DE die nix zu Mittagessen aufm Tisch sehen, oder Frühstück.
 
Soll jetzt nicht abwertend klingen: aber sogar Afrika bekommt Breitband und einige ländliche Regionen in Deutschland haben immer noch kein DSL!?!?
 
@Mister-X: pampa ist pampa egal wo
 
@prince.ass: Auch wieder war :(
 
@Mister-X: Also ob der Kontinent flächendeckend DSL bekommen wird...
 
@Mister-X: Naja 1,2 TB/s ist nicht sonderlich viel für einen Kontinent ^^
 
Die kriegen jetzt erst Internet?!?!
 
@Chrisber: Breitband!! Die Modems, die in unseren alten PCs stecken, die wir zum ausschlachten dort runterschicken, hatten die natürlich vorher schon. Edit: ha, war schneller :)
 
@Chrisber: High-Speed Internet.
Normals 56k gabs da schon vorher.

Klasse zur selben Zeit gepostet ;-)
 
Stell mir schon die Torrentserver im Kongo und Somalia vor. :D
 
@prince.ass: Schafft mit Sicherheit 2 - 3 Arbeitsplätze
 
@prince.ass: Klar und "Jenseits von Afrika" wird beliebtester Torrent, dicht gefolgt vom "König der Löwen" und "Emanuelle in Afrika"...PCO
 
@pco: Naja, zumindest Emanuelle war klasse. ;p
 
Was regen die sich denn auf? Dann haben ~LN~, Fusselbär und der Tigga endlich mehr Einnahmen und können der Piratenpartei endlich mehr finanzielle Spritzen zukommen lassen.
 
@GordonFlash: Dafür, dass du seit 2003 registriert bist, benimmst du dich echt kindisch...
 
@Slurp: Tja ich bin die Vorlage für "Der seltsame Fall des Benjamin Button" ;-) Zudem offenbart sich so, wer hier diverse Mehrfach-Accounts bei WF hat, um mißliebige Protagonisten ins Minus-Nirvana zu klicken ...
 
@GordonFlash: Kein Grund zum aufregen. Heute wurde hier doch nur der Symantec-Tag (2 News) ausgerufen. Der Inhalt ist doch nebensächlich.
 
EY, dann können die ja auch bald Ubuntu benutzen *g* PCO
 
@pco: Was hat das denn damit zu tun??
 
@Mister-X: Weil Ubuntu einen auf afrikanisch macht und in erster Linie über's Netz vertrieben wird - schätze ich.
 
@lutschboy: Aber dazu brauch ich doch kein Breitband, kannst mir doch auch über n Modem ziehn - Ok, braucht etwas länger, aber rankommen tu ich.
 
@Mister-X: Uhh ja, schön die Distri mit 56k saugen. Dann noch ein paar Updates, vielleicht noch Gimp. Da ist man ja fertig, da ist der nächste Release schon draußen... PCO
 
@pco: aber man hat linux
 
@pco: http://www.freedomtoaster.org/
 
Machen die das eigentlich nur wegen der WM? Werden die Kabel danach wieder gekappt oder an den meistbietenden Spammer verkauft ?
 
@prince.ass: Die WM ist in Südafrika, das Kabel in Ostafrika
 
Afrika ein Land unergründeter Gegensätze^^
 
Spam? Wofür gibts "Black"listen :D
 
@tobi89: Tja, mit der gewonnenen Internetanbindung können sie nun viele Schwarzkopien runterladen ;)
 
"Die neu hinzukommenden Anwender in Afrika hätten in der Regel noch kaum Wissen und Erfahrungen über die Risiken, die das Netz mit sich bringt."
Genau, deshalb sperrt man sie einfach aus, damit sie sich am besten auch niemals Wissen aneignen können.
Und die Leute der westlichen Welt die sich durch "Spam" Geld aus der Taschie ziehen lassen sind genauso unwissend. Was soll man mit denen machen? Und wenn das dann noch Afrikaner sind die den Reichen Geld entwenden dann kommts doch bei den richtigen an, direkt, ohne Umwege und ohne Verwaltungsaufwand. Ich finds ok.
 
Die SICHERHEITSFIRMA, warnt vor neuen Gefahren - so kriegt man auch ne Werbung (News) auf Winfuture :p
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte