Forscher bauen Transistor aus nur sieben Atomen

Forschung & Wissenschaft Australischen Forschern ist die Konstruktion eines der bisher kleinsten Transistoren gelungen. Dieser besteht lediglich aus wenigen Atomen, teilten die Wissenschaftler mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na wenn das mal marktreif ist gibt das ne schöne Transistordichte und ne ganze Menge an Kernen und Speed :P
 
@andreass4: Da hab ich nichts dagegen :D Wenns bezahlbar bleibt.. :D
 
@Beatsteak: Naja, stell dir vor ein hochbezahlter Wissenschaftler baut dir eine CPU, welche ja bekanntlich millionen Transistoren besteht, aus einzelnen zusammengeschobenen Atomen auf. Das wird sehr teuer... ;-) Mal im Ernst, sollte der Transitor ohne quantenmechanische Nebenwirkungen funktionieren, bleibt immer noch die Frage wer oder was in Zukunft die Aufgabe des Atomschiebens übernimmt, solange das nicht in irgend Form automatisiert abläuft sehe ich da keine Chance für ein bezahlbares stück Silizium.
 
@X2-3800: ja ich denke dass es "irgendwann" bezahlbar wird. Aber natürlich hast du hier erstmal recht...
 
@X2-3800: Quantenmeschanische Nebenwirkung? Aha, soso. Quantencomputer sind komplett anders aufgebaut, Quasi auf gegenseitiger beinflussung der Atome durch das anstossen eines Laserstrahls. Dieser oben angeführte Transistor hat aber die Atome fest angeordnet. Da kann nix irgendwie irgendwo anstossen. War wohl das Wort Quantenmeschnisch zu verlockend für Dich ne?
 
@DaKapo: schon mal was von tunneln gehört? is nich quantenmechanisch?
 
@X2-3800: Das Atomschubsen wird natürlich von Maschinen erledigt werden. Bekanntlich können die sowas auch schneller und genauer als Menschen und in diesem fall haben die Menschen ja auch nur die Denkarbeit geleistet und dann der Maschine gesagt was wo wie hin soll, also sollte die automatisierung nicht das große problem sein.
 
Wow - das ist Forschung.
 
@SmallAl: Wow ist ein Spiel^^
 
@rockCoach: WoW ist ein Spiel.
 
@satyris: WOW64 ist Windows-on-Windows. *thx satyris*
 
@Pac-Man: 1. sprach ich von WoW und nicht von WoW64, 2. wäre es wenn schon Windows 32-bit On Windows 64-bit und schreibt sich im Großteil der Fälle dann WOW64 und 3. ist's nicht mehr wirklich lustig.
 
@satyris: Ja stimmt *schäm* trotzdem Spielverderber ;)! The Wow starts now, fällt mir sonst noch ein.
 
@satyris: WoW ist ein Akronym.
 
@all: hatte vista nich auch mal sowas wie ein "wow"? ;)
 
@FloW3184: es hat WoW64
 
Das ist dann mit Sicherheit die maximale Grenze des möglichen mit der herkömmlichen Transistortechnik...Danach, so meint einer meiner Profs, wird es in die Optik gehen (Irgendwas mit Spins)...Ich bin gespannt :-)
 
@Basti-Fantasti: Das ist nicht das ende, danach ist der subatomare Bereich dran, NSA, CIA, KGB etc. arbeiten schon seit Jahrzehnte in diesem Bereich, mittlerweile gibt es längst subatomare Waffen, die in deinem Körper eindringen, ohne dass du etwas jemals weiß und können beispielsweise so etwas wie ein banaler Herzstillstand verursachen. Das, was du jetzt bekommst von AMD, Intel, etc. ist die Technik von vor 20 Jahren.
 
@taxishop: Du sollst nicht immer alles glauben was dir Hollywood präsentiert.
 
@taxishop: und außerdem solltest du dich mal mit 3. und 4. Fall auseinandersetzen ;)

"deinem Körper" hier gehört "deinen Körper"
 
@taxishop: Lol, subatomar ist lustig. Also was hätten wir da: Elektronen, Protronen und Neutronen. Elektronenfluß ist nix besonderes, das nennt sich Elektrizität. Kann töten ohne Frage. Protronen werden in der Medizin zur Krebsbehandlung eingesetzt, weil es schonender als Röntgenstrahlung ist. Bestimmt kann man damit auch töten, aber der Aufwand ist gigantisch, da man Protronen nicht im Beutel mitnehmen kann. Würden ja sofort mit den Elektronen der normalen Materie rumspielen. Bleiben Neutronen. Aber Radioaktivität ist jetzt auch keine so spannendene Waffe. Ich gebe Mudder recht. Schau doch weniger Hollywood-Filme oder mach Dir klar, dass dort alles frei erfunden ist.
 
@Timurlenk: Du kannst Protonen und Neutronen auch nochmal zerlegen. Die Teile die dabei rauskommen nennen sich Quarks.
 
@DennisMoore: das Quarks ist eine Gaststätte auf Deep Space Nine :D
 
@Sebastian83: Und warum heißt die so? Weil sie aus Materialien gebaut ist, die aus Melokülen bestehen, die aus Atomen bestehen, die aus Quarks bestehen :D
 
@taxishop: Bitte beachten: Star Trek und Star Wars sind keine Dokumentationen! ;)
 
@taxishop: Ach stimmt ja... War das nicht auch in der Doku auf RTL, in der die NSA den ersten Warpantrieb-Prototyp in Area 51 getestet hatte? Ich glaub der Moderator war sogar selbst bei den Illuminati... Mal im Ernst: Es macht mir Angst, dass es Leute gibt, die wirklich jeden Mist für bare Münze nehmen und dann auch noch mit Fachbegriffen öffentlich um sich werfen, die sie selbst nicht mal erklären können, wie z.B. "subatomar" und "banaler Herzstillstand".
 
@taxishop: klar, die ham ne antimateriewaffe im kofferraum... ^^
 
@taxishop: Ja, solche Waffen, die unbemerkt in deinen Körper eindringen können gibt's schon seit den 20ern etwa. Konnte man in jeder Apotheke kaufen... so radioaktives Zeugs halt, welches "gut für die Gesundheit" war und in kleinen Glasfläschchen verkauft wurde. Das verursacht schlussendlich auch einen Herzstillstand, abgesehen von einigen anderen, kleineren Nebenwirkungen. Über alles andere als Protonen, Elektronen und Neutronen weiss man im "subatomaren" Bereich fast nichts. Und um das Zeug zu untersuchen hat man den LHC am CERN in Genf gebaut, denn sowas Grosses braucht man, um damit überhaupt etwas anzufangen... und sowas kann nicht mal das NSA verstecken.
 
@Basti-Fantasti: Spins != optik.
Aber egal wie man es dreht, irgendwann wirds ein Ende geben.
 
@Roidal: Ich habe gehört, dass man "theoretisch" mit Einsatz von so genannter Spintronik Computer Rechenaufgaben lösen lassen kann, die ein heutiger PC vom Urknall bis heute nicht hätte lösen können... :O das glaub ich aber nicht
 
Forshung pur^^
 
Faszinierend!
 
Brilliant! http://tinyurl.com/35stl2x
 
Was wollt ihr mit Speed? Die Rechner sind doch heute schon viel schneller als sie der Benutzer bedienen kann.
 
@ Benutzername: dann bist du verdammt langsam :P
 
@ Benutzername: du solltest nicht nur den privatanwender im auge haben. viele aus den bereichen forschung und entwicklung sehnen sich nach mehr rechenpower!
 
@ Benutzername: Wusstest du, dass es Dinge gibt, die der Rechner ohne Interaktion mit dem Benutzer ausführen kann. Berechnungen, Stapelverarbeitung usw.
Wenn sowas schneller fertig ist, dann finden das viele Menschen toll.
 
@Proton: Das hast Du jetzt aber schön erklärt :)
 
@Cor: Als Proton sollte man doch einiges wissen, da man ja potentiell unsterblich ist und schon überall 'drin' gewesen ist. ;P
 
Oder eben einfach das nächste Google-Rechenzentrum nicht in einem eigenen Gebäude sondern bei dir zu Hause im Standrechner :P (ACHTUNG SCHERZ) :D
 
Ich brauche nur 3! 2 N + 1 P Atom;)
 
@Sighol: 2+1 ungleich 3! = 3*2*1 = 6

immer aufpassen wenn man schon mit zahlen spielt *gg*
 
@wischi: Naja, ich glaube eher, er meinte: 3! * 2N + 1P, also 6N + 1P. ;P
 
@Sighol: Du weisst aber was eine Dotierung ist, oder? xD Bei einer Dotierung wird sozusagen ein "fremdes" Atom in eine Siliziumstruktur eingebettet, und somit hat man ein spezielles Verhalten.
Das wiederum heisst: Silizium - Ndot - Silizium - Pdot - Silizium - Ndot - Silizium
Weniger als diese Anzahl Atome sind auf keinen Fall möglich (eben genau diese 7, die erstmals realisiert wurden :) )
 
@Sighol: Ihr seid echt nicht lustig! Dann baue ich eben ELKO's mit 2 Quarks...
 
erst einmal kann man von dieser schönen neuen Welt nur träumen, denn erst ist das Militär dran. Danach dauert es noch mindestens 20 Jahre.
 
@Laika: Und Atombomben gibt es immer noch nicht zu kaufen. Schon weit länger als 20 Jahre her :(
 
Genial... Die Buben ham's drauf. Daumen hoch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles