Mozilla entwickelt einen "Browser" für das iPhone

Handys & Smartphones Die Mozilla Foundation hat am Mittwoch angekündigt, dass man eine App für das iPhone veröffentlichen wird, die es Firefox-Nutzern ermöglicht, ihre favorisierten Websites auf dem Apple-Smartphone zu öffnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da bin ich mal gespannt, hoffe die App wird zugelassen und das sie auch was taugt.
 
@I Luv Money: Zulassen werden sie es schon. Wenn sie sich an die "Spielregeln" halten, die auch der Opera, dann sollte es doch keine Probleme geben....
 
@I Luv Money: Zulassen wird man die App, weils sonst schlechte PR gibt. Aber man wird vielleicht wie beim Opera behaupten der Browser würde erotischen Inhalt enthalten und den Download für alle unter 18 sperren.
 
@ElLun3s: Das gilt nicht nur für den Opera Browser, das ist auch keine Apple Schikane, das wird bei vielen Apps gemacht wie z.b. "Who is here" (Ist ne Social Community App) um nur mal ein Beispiel zu nennen, wenn man selber ein iPhone hat stolpert man relativ oft über die Meldung, aber who cares...ein "Klick" auf "ok" und das wars.
 
@ElLun3s: Den Download sperren sie nicht, sie blenden einfach nur eine Meldung ein, die man ignorieren kann, und dann wirds geladen ;-)
 
Schätze mal das wird nicht vor OS 4 veröffentlicht. Man darf gespannt sein.
 
@prince.ass: Vieleicht.... aber ist doch dem FF Team relativ schnuppe, welche Firmware nun Apple gerade einsetzt. Die arbeiten ja nicht zusammen dran.
 
bin auch mal gespannt, obwohl safari eigentlich ganz gut ist^^
 
@james_blond: Naja, er lädt Tabs nicht im Hintergrund weiter, das finde ich ein bisschen blöd, ansonsten ist er wirklich ganz gut
 
Hoffe, das wird besser als der Opera Browser. Kann den Hype um den nicht nachvollziehen. Der Safari reicht mir da aus.....
 
@tomsan: ja aber Opera ist in den Charts auch ganz schnell wieder verschwunden - zu Recht. Die Mozilla App ist denkt ich mal "nur" für Win User interessant.
 
@tomsan: Vielleicht hast du einfach nur weniger Ansprüche als viele andere Menschen? @RohLand: Wovon redest du? Win-User? Weißt du überhaupt worum es hier geht?
 
@ouzo: Kann sein...... jedenfalls habe ich keine Vorteile für mich draus gesehen. Eher negatives: die zB Zoomfunktion, die nicht stufenlos funktioniert....
 
@tomsan: Du musst für dich ja auch keine Vorteile sehen. Für andere Menschen ist jedoch geringerer Traffic und/oder schnellere Seiten wichtig. Aber die Wahl zu haben, ob du ihn benutzt oder nicht, ist doch schön!?
 
@ouzo: .....nix anderes schreibe ich.... (Geschwindigkeitsvorteil habe ich leider auch nicht feststellen können ;) Mein "Pech" mich dem ich leben kann :))
 
@tomsan: Naja, beim iPhone handelt es sich ja "nur" um eine angepasste Variante des Opera Minis. Den Opera Mini finde ich auch nicht so berauschend. Aber der Opera Mobile ist echt genial, da kommt derzeit keine anderer mobiler Webbrowser ran.
 
Denke mal das ganze wird nur ein "Aufsatz" sein, der den "Mehrwert" zu den vorhandenen Browsern schafft, dass alles syncronisiert wird mit z.B. dem Desktopbrowser. Quasi eine aufgesetzte GUI, welche die wirklichen Webseitenaufrufe nur durchreicht an den verwendeten Standardbrowser. Also im Hintergrund durchaus Webkit durch Verwendung von Safari benutzt werden kann.
 
@ouzo: Genau so steht es ja auch im Text ;).
 
@BuZZer: Gut, die Formulierungen im Artikel fand ich jetzt nicht so richtig prickelnd.
 
Im Gegensatz zu Opera's Herangehensweise (mit einem stark komprimierenden Proxy und div. anderen, "echten" features) klingt dieser Ansatz für mich eher sinnfrei, oder versteh ich das falsch?
Außer einem bookmark-sync bringt das doch nichts, oder?
 
Und warum nicht weiter Fennec für WinMo?
 
die solln gefälligst alle Handy Plattformen unterstützen, diese iphone Trendhopserei nervt mich akut.
 
@Rikibu: Mich nervt diese Windows Trendhopserei auch. Software und Spiele sollten für alle Betriebsysteme entwickelt werden!
 
Na wenn es besser als Opera Mini für iPhone wird, ist es schon mal gut. Wobei es wäre keine große Kunst dabei ... den das iphone opera ist eigentlich nur unbrauchbar.
 
@kinterra: Danke für deine Begründung, warum es FÜR DICH unbrauchbar ist.
 
@ouzo: Die Zoomfunktion macht leider alles kaputt, sonst wäre es eine super alternative.
 
Ich frage mich noch wie sie den Marktanteil von sich selbst dann nicht negativ beeinträchtigen wollen, wenn im Hintergrund ein anderen Browser verwendet wird. Somit stärken sie doch mit eigenem Erfolg am Ende doch nur die Konkurrenz!?
 
btw:

hat einer ne ahnung was das für ein steuerkreuz ist bzw was für buttons? hab ich verschlafen das es mittlerweile ein gamepad für das iphone gibt. icontrolpad kenn ich ja aber das is mir neu. oder is das nur ein aufkleber?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich