Sony hat ein rollbares OLED-Display entwickelt

Forschung & Wissenschaft Sony hat heute verkündet, dass die Forschungsabteilung des Unternehmens ein 4,1 Zoll großes OLED-Display entwickelt hat, das so flexibel ist, dass es sich um einen dünnen Zylinder rollen lässt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Forschund und Entwicklung is schon extrem interessant und wichtig. Find ich klasse.
 
@Bamby: Hmmm schade das du die Forschung so gering schätzt "For(Schund)?
http://synonyme.woxikon.de/synonyme/schund.php ;-) (Das Minus kommt nicht von mir)
 
@X2-3800: Ups den Tippfehler hab ich total übersehen. Danke für den Hinweis. Aber ich verbesser den mal nicht. Manchmal is nämlich auch Schund dabei :D
 
@Bamby: wie stehts eigentlich mit Touch?
 
@MrBonsai: Wäre natürlich der absolute Hammer. Was mich aber mehr interessieren würde, wär, ob man das Display auch in quer rollen kann. Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Teil so aufgebaut is wie Wellblech. Also in eine Richtung rollbar, in die andere aber nicht.
 
@Bamby: Ich bin zwar nicht sicher, aber ich denke, dass die Streifen, die dort im Bild zu sehen sind,(dunkle längs und helle quer) bereits Fehler sind, die durch das Rollen entstehen. Wahrscheinlich ist das eine Testmaschine, die die Anzahl von Biegungen zählt und wann sich das Display verabschiedet.
 
@Bamby: Yay wie geil, wieder das erste Kommentar ein "Forschung ist geil" Kommentar.
 
Wär doch was wenn man ein Display auf die Größe eines Kugelschreibers zusammenrollen könnte. Im Zusammenhang mit portablen Geräten sicher interessant
 
@Zaru: Damit ließe sich wunderbar bei Test pfuschen - einfach Wikipedia auf dem Kuli laufen lassen :-)
 
@Dr. Alcome: genau die gleiche Idee kam mir auch in den Kopf als ich Zaru seinen Kommentar las. :D
 
Cool, da könnte man ja Porn auf Klorollen pressen. Top!
 
@prince.ass: Ich würde mir den Schwarzgeld Verbrecher Schäuble auf das Papier anzeigen lassen und genüsslich jedes Blatt Klopapier verwenden beim Stuhlgang .
 
@prince.ass: Und wenn die Rolle zuende geht, einfach Hakle-Werbung drauf laufen lassen :-)
 
@Dr. Alcome: Charmin Soft(core) - nein, danke :D
 
Immer wider faszinierend. Bin mal gespannt, auf welchen Anwendungsgebieten die das so alles einsetzen werden.
 
Der Prototyp von Poymer Vision war der Vorbote. Jetzt ist es endlich vollbracht!! :-), auf so etwas warte ich schon seit mehreren Jahren!
 
Das könnte en ganz tollen Duschvorhang werden :)
 
@Pesten: Ja toll, da ist dann eine nackte Frau drauf zu sehen und wenn man den aufzieht erwartet einen das Grauen in Form der 50 jahrigen Ehefrau oderso. :-p
 
wenn man sich das video genau anschaut, sieht man schon, dass das wohl noch nicht so richtig funktioniert. Deutlich sieht man mehrere Streifen im Bild. Die haben wohl das Display zu oft hin- und hergerollt!
 
@TeddyDUS: Entweder das oder die Streifen waren von Anfang an drin weil die Produktion noch nicht perfekt läuft.
 
@TeddyDUS: es ist ein erster Schritt, und der ist wichtig. Die Feinheiten werden sicher noch behoben.
 
@TeddyDUS: Es sieht eher so aus, als ob Das Bild daruf projeziert wird :-) Ist doch nurn Video, die verarschen alle bestimmt nur :-DDD
 
Ich sehe schon Kinotrailer auf Litfaßsäulen :-) Für digitale Beschilderungen wäre das eine coole Sache.
 
@Dr. Alcome: Da stimme ich dir zu. Das wird warscheinlich eines der ersten Einsatzgebiete für diese Displays sein. Ich könnte mir vorstellen das wird dann auch der Druchbruch zu der oft genannten Fototapete sein wenn es entsprechend billig produziert werden kann.
 
@umix: Un die Dinger dann hacken. Man die Zukunft wird lustig.
 
@prince.ass: Man stelle sich das mal vor: Wenn die Dinger dann noch Wi-Fi-fähig werden (und das werden sie!), dann gibt es nicht nur Spam-Mails, sondern Spam-Videos auf der häuslichen Tapete! :D Wie geil wär das denn, plötzlich, die Schwiegereltern sind zu Besuch, läuft ein Viagra-Penisvergrößerungs-Clip auf der Tapete! xD

Oh mann, was man sich mit sowas alles "ins Haus" holen könnte...
 
@Dr. Alcome: Ich würde es mir in der Streetart/Graffiti Szene richtig interessant vorstellen. Kleine Batterie Betriebene OLED Displays irgendwo in die Stadt oder in der Ubahn hinkleben.. die dann kleine selbst gedrehte Art-Clips usw zeigt.
Muss nurnoch die Technik günstig genug sein
 
das finde ich voll cool. ich denke denke das hier auf jeden fall die häuserbauer keine probleme mehr haben. wenn die wand schief ist einfach die oled darauf anpassen und los gehts.
 
@mac1209: Naja, wenn die Wand schief ist sollte man zuerst seinen Architekt zur Sau machen ;-)
 
@Dr. Alcome: siehe altbau. kenne keinen altbau wo eine grade wand ist.
 
Ich stell mir gerade meine Pommes Tüte vor, wobei mein McDonalds - M animiert ist. :D
 
@MrBonsai: Kann man hacken - dann steht plötzlich BK drauf :-D
 
Harry Potter hat das schon lange! ^^
 
@Rico206: der tagesprophet ^^ gab ja schon zeitschriften mit videodisplays drin. wann die wohl standard werden?
 
Jetzt is nur noch die Frage, wie lange das dauert, bis es so billig is, dass man das überaall hinkleben kann. Dann wirds erst richtig interessant.
 
Der Nachfolger von Papier.
 
Denkbar wäre, dass die PSP2 vielleicht damit ausgerüstet wird. pspking.de hat da eine tolle Fotomontage. http://www.pspking.de/wordpress/?p=2674

Weis aber nicht, ob ich das so toll fände ...
 
Ich habe vor etwa einem Jahr schon einmal so etwas ähnliches gelesen. Und zwar war da Idee solche Displays auf Schuhe zu machen, so dass man sich dann immer neue Designs draufladen kann..
Aber ich fände das als portables Display nicht schlecht. also das man das handy damit verbinden könnten, um z.B. besser arbeiten, oder filme schauen zu können.
 
"Warte Schatzi, ich muss noch schnell meine Schuhe aufladen"
 
Exploderien die, wie die akkus?
 
Mir ist sowieso schleierhaft, warum wir in der heutigen Technologiewelt sowas noch nicht schon längst im Konsumentenbereich haben. Wobei wenn ich ein zweites Mal darüber nachdenke: es heilt keine Krankheiten, senkt nicht die Stadtsverschuldung, behebt keine CO2-Probleme... ist klar, warum es da so langsam vorangeht. Wäre sowas wichtiger, garantiere ich, dass wir schon längst etwas brauchbares in der Hand hätten.
 
@NewsLeser: Es bringt Geld. Das ist alles was zählt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles