Großer Webhoster war nach DDoS-Attacke offline

Hacker Der Webhoster Media Temple, der viele große Kunden in den USA vorweisen kann, darunter Adobe, ABC, NBC, Time, Volkswagen und Starbucks, wurde am Dienstag das Opfer einer ausgeklügelten DDoS-Attacke. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vermute, Mozilla hat dort auch seine Daten. Updates gestern Nachmittag extrem langsam und FTP heut morgen nahezu unerreichbar.
 
@Mister-X: 15.50 PDT entspricht 23.50 MESZ. Wenn, dann hättest du also um Mitternacht Probleme haben sollen
 
@zwutz: Gutes Argument
 
Rapidshare war gestern auch irgendwie teilweise nicht zu erreichen. Vielleicht auch DDoS Opfer ?
 
@citrix: Rapidshare Server steht in Frankfurt, Media Temple Server in Los Angeles ich sehe da irgendwie keinen Zusammenhang ...
 
@-Revolution-: Rapisdshare hat auch Server in den USA stehen ;-)
 
China, Russland oder Jugendliche aus Recklinghausen. Wer wettet mit, was nächste Woche bei Winfuture steht?
 
@Mudder: YMMD
Definitiv Jugendliche aus RE !
 
@Mudder: lohnt sich nicht . Ich würd giga.de nehmen die Seite ist schon so immer langsam vorallem das Forum .
 
Heute zu Tage ist das Netzwerk fast nur noch 100% sicher, wenn man Großteile von Asien in der Firewall blockiert.
 
Schade, dass das einzige interessante für mich nicht in dem Artikel genannt wird: Der finanzielle Schaden!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!