Google Chrome 5 mit neuen Funktionen ist erhältlich

Browser Google hat heute die Version 5 seines Browsers Chrome veröffentlicht. Nachdem in den letzten Wochen diverse Betaversionen getestet wurden, steht nun die finale Ausgabe 5.0.375.55 zum Download bereit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab schon Chrome 6, der ist noch viel geiler!!!!!1!!!"!!11!
 
@BeveStallmer: an deiner stelle wär ich froh wenn ich 6 (sex) hätte , nerd
 
@xerex.exe: kinners... morgen is wieder schule
 
@xerex.exe: Chrome6 gibts trotzdem schon ewig
 
@Beve: Chrome 7 fand ich schei..e. Chrome 8 war ein echter Fortschritt. Seit Chrome 9 kann mans benutzen.
 
Ist das schon die neue Version, welche das Browserverhalten des Benutzers analysiert und speichert, und Inhalte dann "intelligent" vorauslädt obwohl man sie noch nicht angeklickt hat?
 
@Islander: Nein, das wollen sie wohl zuerst in die Linux-Version integrieren *duckundweg* PCO
 
@Islander: Sollte das nicht generell in Chrome integriert sein? Zumindest wenn ich die Videos von http://www.youtube.com/user/GoogleDevelopers#grid/user/412372BDDAEAFB41 richtig verstanden habe.
 
@Islander: Die Funktion für das Vorausladen von Webseiten gibts auch beim FireFox.
 
@Islander: Netter Versuch. PreCaching hat auch der Firefox. Beim nächsten mal Informieren. bye!
 
@SpiDe: Welcher Versuch? Ich hab lediglich die News bei cnet gelesen, dass Google das Surfverhalten speichert und dann dem Browser im Voraus sagt, was er laden soll. Wieso sollte Google etwas gross ankündigen was es schon längst gibt? Seh aber gerade dass das erst bei Chrome 6 kommen soll. Keine Ahnung wieso ich für so eine simple Frage die ganzen Minusse bekomme, wobei... man kann es ahnen. http://crave.cnet.co.uk/software/0,39029471,49305744,00.htm?s_cid=96
 
@Islander: Netter Versuch. PreCaching hat auch der Firefox. Beim nächsten mal Informieren. bye!
 
"beispielsweise das Geolocation API," Strafverfolgung von Filesharern noch leichter gemacht, Google kann jetzt sagen wo die Person sitzt die gerade auf Rapidshare o.Ä. den Illegalen Download anklickt welcher zufällig geloggt wurde ...
 
@TobiasGoth: Oder auch nicht, mein Standort wird über 2000km von meinem eigentlichen Anschluss angezeigt, obwohl ich sogar eine feste IP habe :)
 
@Islander: Entweder bist du paranoid erkrankt oder ein krimineller Dauerfilesharer. Beides würde deinen Kommentar erklären :-)
 
@Islander[re:1]: Bitte mit Massangaben und Dimensionen beschäftigen und/oder vom Lehrer den Unterschied von m und km erläutern lassen.
 
@TobiasGoth: Dir ist klar, dass man dieses Feature erst explizit erlauben muss?
 
@clouchio: Nein, es war bei mir z.B. eingeschaltet. Ich musste es explizit AUSSCHALTEN.
 
@mcbit: ich wurde vorher immer gefragt, ob ich meine location freigeben darf. Habs aber ganz abgeschaltet
 
@lesnex: Du meinst wohl, Du denkst, Du hast es ausgeschaltet. Diese Option des Ausschaltens ist mit Sicherheit ein Fake. Oder glaubst Du wirklich, dass sich Google diese Daten entgehen lässt ? Google hat z.B. auch immer behauptet, keine privaten Daten aus WLAN-Netzen zu speichern - heute wissen wir es besser. JEDER der Googles Datenspion "Chrome" nutzt, unterstützt damit die Aushöhlung des Datenschutzes ! Es wird Zeit, dass die Behörden rechtlich gegen Google vorgehen und Gesetze schaffen, die die User vor einem geheimdienstartigen Unternehmen wie Google schützten.
 
@holom@trix: *AkteXMelodiePfeif* Ich würde schnell aufhören so Etwas zu schreiben - sonst kommen sie dich holen.
 
@holom@trix: sowas darfst du doch nicht schreiben, auf einer seite die google-analytics benutzt. Jetzt musst du ganz schnell rennen und deine identität wechseln!
 
@TobiasGoth: In welcher Stadt oder welchem Land vielleicht, und auch das nur sehr vage und äußerst unzuverlässig.
 
@TobiasGoth: Und wenn man kein krimineller Filesharer ist? Dann macht dieses Geolocation DingsBums durchaus Sinn! Natürlich nur wenn man Freunde hat :-/
 
@NoName!: ich bitte dich, wenn man krimineller Filesharer ist, dann benutzt man keine Google-Produkte.. ;-)
 
@TobiasGoth: Auch diese Funktion gibt es für FireFox schon länger. Eine Suche nach "Wie kann man die Geolocation in Firefox deaktivieren?" mit der Suchmaschine deiner Wahl schafft hier Klarheit.
 
@TobiasGoth: Rapidshare illegal?
 
Was für ein kranker Clip...^^ Aber den Browser werd ich mal testen...
 
@Taxidriver05: ich find den clip genial :Dobwohl der denk ich mal gestellt ist.
 
@xerex.exe: testest du etwa nich deinen pc im vergleich mit blitzen? benchmarks à la 3dmark etc. sind doch kalter kaffee ;)
 
Ein Manko weniger, er merkt sich endlich die Zoomstufen. Jetzt fehlt noch eine Seitenleiste, effektives Adblock/NoScript, Themes statt Tapeten, etc. pp.
 
@OttONormalUser: Ja. Adblock fehlt mir auch.... noch kommt nix an Adblock Plus/ Firefox ran
 
Weiterhin große Enttäuschung. Elementare Dinge wie Sidebar oder Einstellen von Ort und Groß der Temps nicht möglich.
 
@Spürnase: Das erste ist für mich verzichtbar, das zweite eher niocht.... PCO
 
wenn es nen gmx addon für chrome geben würde, würde ich wechseln )=
 
@paddd: was ist ein gmx addon?
 
@paddd: was für ein gmx addon bzw. was soll es können?
 
@paddd: soll bling bling im browser machen wenn ich ne mail auf mein gmx account bekomme
 
@paddd: was wäre wenn dein mail-client bling bling machen würde?
 
@paddd: Dann mach dir doch ne Googelmailadresse und importiere deine GMX-Mails. Für Googlemail gibt es auch einen Mailchecker.
 
@paddd: ich würds lieber kompakt im browser haben so wie bei firefox, möchte jetzt nurnoch ungern drauf verzichten, so läuft ein proggy weniger im hintergrund
 
@paddd: gmx huuh ? - ach, der freemailer der kein imap hat ;)
 
@krusty: Doch haben sie, muss man aber bezahlen.
 
@WemmZi: Wie modern
 
@paddd: Vielleicht ist das etwas für dich: https://chrome.google.com/extensions/detail/nfbhfnjfalafmhocahhpgllimliedlkm?hl=de#
 
@Emperor1982 dein link geht nicht
 
@paddd: Dann geh auf https://chrome.google.com/extensions/?hl=de und such nach "Mail Notificator". Bei den Suchergebnissen befindet sich die Extension bei mir auf Seite 4 ganz unten.
 
@Tiranon: ziemlicher aufwand überall mail zu changen, dann bleib ich wohl einfach doch beim firefox :p
 
@paddd: Brauchst nicht überall deine E-Mail-Adresse zu ändern. GMail hat die Möglichkeit, deine Pop3-Konten von anderen E-Mail-Providern zu importieren. Diese bleiben jedoch weiterhin enthalten. Somit hättest du die Möglichkeit, mit dem GMail-Notifier über neue Mails in GMX informiert zu werden.
 
@Emperor1982: danke
 
Ich kann Chrome einfach nicht benutzen, solange es kein Drop-Down in der Addressleiste gibt. Mir unverständlich, warum die das nicht einbauen.
 
@wimfutureleser01: genau desswegen KANN ich Chrome auch nicht benutzen. Das Drop-Down in der Addressleiste fehlt seit Anfang an... versteh auch nicht warum die das nicht einbauen.. dann würd ich ernsthaft überlegen auf Chrome umzusteigen.
 
@wimfutureleser01: wozu brauchst du das?
 
@wimfutureleser01: Mich stört es eher, dass ich die Tabs nicht an das untere Ende der Seite verschieben kann.
Alles nur Kleinigkeiten ... aber die Usability ist halt dann nicht so, wie gewohnt ... also doch wieder der Fx ... mal sehen, was die zukünftigen Versionen bieten.
 
Was ist eigentlich mit dem versprochen Noscript in Chrome 5. Kanns nirgends finden.
 
@mcbit: auf den schraubenschlüssel -> optionen-> tab:details -> content einstellungen -> Javascript -> ausführung von js für keine webseite zulassen.
 
@christec: Das hatte aber die 4er Version schon. Ich dachte eher, es wäre so wie beim NoScript für FF, dass man einzelne Scripts verbieten kann.
 
@mcbit: Funktioniert ja mit den Ausnahmen
 
@KarlKoch23: Das schaltet aber nur ein oder aus.
 
Irgendwie nervt mich Google mit dem extrem schnellen Versionssprüngen. Wollen wohl schnell eine größere Zahl als die anderen dastehen haben ;-) Denn viele Unterschiede kann man im Programm selbst nicht erkennen...
 
Leider ist Chrome (4.1) unter Win7 auf einem ULV 1.3Ghz Notebook unglaublich resourcenfressend (70% CPU Last bei normaler Webseite). Firefox ist genügsamer (30%). Ich dachte immer, Chrome ist da besser dran. Kennt wer die Performance von Chrome 5?
 
@sirtom: Ressourcen fressend hin oder her. Auf meinen rechner läuft FF oder Chrome gleich schnell (starker rechner) Sehe gar keinen Auschlag bei den Kernen.

Müsste sich mal jemand melden mit ner ähnlichen (sorry) lahmen Kiste wie du.
 
@sirtom: wer installiert schon windows 7 auf nem 1,3ghz notebook? :O
 
@Niyo: Installiere mal lieber Linux Ubuntu Netbook-Edition und dann den neuen Chrome 5. Glaube mir sowas schnelles hast du nie gesehen!
 
@s3m1h-44: Tja, dass Chrome 5 auch unter Lin"j"ux U"n"buntu Netbook-Edition schon läuft wird sehr vielen aber nicht ausreichen.
 
@Niyo: Wieso sollte man das nicht tun? Mit 1.3GHz kommt Win7 gut zurecht, insbesondere, wenn es eine moderne CPU ist.
 
@3-R4Z0R: Ja allerdings. Ist immerhin ein Core 2 Solo. Die Dinger haben schon ihren Sinn. Allerdings ist NATÜRLICH das Anwendungsgebiet stark eingeschränkt. Ich benutze auch anstelle des MediaPlayers/MediaCenteres lieber Foobar. Auf meiner "tollen Kisten" habe ich auch vier Kerne á 3.2GHz Core2 Power, aber das interessiert mich nicht. Interessant ist ein Browser erst, wenn er auf einem ULV keine so hohe Systemauslastung bringt, das im Hintergrund die MP3 Wiedergabe via BT gestört wird...
 
Speichert er nun den Zoomlevel jeder Seite?

oder ist wieder alles hin wenn der browser gestarte wird?

hatte letztens die BEta, da gings auch nicht. Musste dann extra nen AddIn "Zoom" instalieren, damit die verschiedenen Seiten ihre Scalierung behalten. NoScript ist NoScript. dies komische Content Einstellung fürs javaScript in Chrome ist leider ein Witz.
 
@Nania: So wie ich es sehe werden die Zoomstufen dauerhaft gespeichert, allerdings weiß ich nicht wo, und eine Option alle wieder auf Standard zu setzen hat man wohl auch vergessen.
 
Bei mir war Flash übrigens Standardmäßig aktiviert.
 
@Dario: ....aha..... danke für die Info.
 
Positiv bei der Installierung fand ich, dass nachgefragt wurde ob die Nutzerdaten vom Firefox übernommen werden sollen und das der haben bei "helfen sie uns .... senden sie uns ihre nutzerdaten" nicht aktiviert ist. Ausserdem finde ich gut, dass Chrome beim ersten Start fragt ob Google die Standartsuchmaschine sein soll. Ausserdem ist er rasend schnell... der Browser ist auf jeden Fall konkurenzfähig.
 
@Sesamstrassentier: Sehr negativ bei der Installation fand ich, dass man kein Installationsverzeichniss auswählen kann!! Was soll dass?? Und warum dieser Webinstaller, kann ich echt nicht nachvollziehen. Gut ich hab ihn installiert und getestet, dieser Browser kann aber noch lange nicht mit dem Fuchs mithalten. Dass sich Chrome bei jedem Start mit Google-Analytics verbindet ist auch ziemlich inakzeptabel. Für mich ist dieser Browser nur zum Testen zu gebrauchen. Also dieser Hype um Chrome ist für mich völlig unverständlich.
 
@Sesamstrassentier[15]: Standart existiert nicht.
 
Immernoch kein natives Windowsdesign, immernoch viel zu hohe Schriftgrößen in den Infobalken, immernoch keine Sidebar für Favoriten, immernoch kein einheitlich strukturiertes Menü... Weiterhin: byebye
 
@Slurp: Das ist der feine Unterschied zum Mainstream-Browser, den man wohl FireFox nennt.
 
Komisch bei mir steht immer noch 5.0.375.55 BETA.
 
@hämmi: wahrscheinlich bist du auch im Betachannel.
 
Chrome ist mir zu einfach. Einfach scheisse.
Als FF User würde ich da sogar (nach Opera) lieber zum IE greifen.
 
Ich werde mir diesen Web-browser nicht herunterladen.
 
@PC-Hooligan: Ich möchte diesen Teppich nicht kaufen.
 
Stoppt Goggle ! Google hat immer behauptet, keine privaten Daten aus WLAN-Netzen zu speichern - heute wissen wir es besser. JEDER der Googles Datenspion "Chrome" nutzt, unterstützt damit die Aushöhlung des Datenschutzes und sollte bei diesem Thema künftig schweigen ! Ihr glaubt doch nicht, dass irgendeine Einstellung in Chrome verhindert, dass Google Euch auspioniert. Diese Einstellungsmöglichkeiten sind Fakes, denn Google lässt sich solche Datenmengen nicht entgehen, jedenfalls nicht durch ein blödes Häkchen vor einer Einstellungsoption.
 
@holom@trix: hat die Klapse jetzt auch Internet?
 
Ist es bei euch auch so das bei google chrome die Maus langsamer wird und in windows wieder normal schnell ist?
 
@TonyMontana: Nein.
 
@TonyMontana: nö
 
@TonyMontana: Nur das scrollen per Mausrad.
 
@TonyMontana: nein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles