Android 2.2: Flash macht den Browser langsamer

Handys & Smartphones Die Besitzer des Google-Smartphones Nexus One haben kürzlich die Android-Version 2.2 als Update erhalten. Dadurch haben sie die Möglichkeit, Adobes Flash-Plugin für den Browser über den Android Market herunterzuladen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja selbst schuld wenn sich die Websitebetreiber nicht auf HTML5 konzentrieren - außerdem warum laden sie sich das Plugin runter und jammern dann?
 
@horstl-xa: Niemand jammert. Wenn man ein Flashelement auf einer Website dringend benötigt, weil beispielsweise die Navigation davon abhängt, wird die Sache eben langsamer. Das Problem festzustellen hat noch nichts mit jammern zu tun. Lieber browse ich langsamer und kann dafür eine Seite ansurfen, die ich vorher mangels Flashsupport nicht ansurfen konnte.
 
@horstl-xa: Das hat nichts mit dem aktuellen HTML5 Trend zu tun. Wer dynamischen Inhalt auf der Seite haben möchte kommt an Flash nicht drum rum. Da bringt dann der HTML5-Youtube-Player auch nichts. Die meisten User haben keine HTML5-Unterstützung, geschweige denn davon das HTML5 komplett wäre. Ehe man HTML5 wirklich einsetzen kann werden noch 2-3 Jahre vergehen.
 
@Mudder: nenn mir bitte nutzer die nicht auf html6 inhalte zugreifen können
 
@Mudder: Was verstehst du unter dynamisch? Dynamischen Inhalt kann man auch per PHP bereitstellen und dynamische Veränderungen beim User erreicht man mit Hilfe von Javascript/Ajax.
 
@Seven Up: Das meine ich aber auch!
 
@Mudder: Wie kann man um Flash nicht drumrumkommen? Flash ist eine Katastrophe. Ich habe hier einen 3,2GHz-Quadcore und man brauch nur mal in einem einfachen TD auf ein hohes Level zu kommen, schon ist die CPU-Auslastung bei 25% (Parallelisierung, nein danke) und es ruckelt wie verrückt. Entweder Adobe lässt im Hintergrund gestohlene Geheimdienstberichte entschlüsseln, oder Flash geht ganz schlecht mit Ressourcen um. Wer braucht eine Flashnavigation? Mit ein paar grundlegenden Javaskriptfähigkeiten kann man fast alles ohne Flash hinkriegen, man muss sich nur mal ein bisschen Mühe geben! Man schaue sich zum Beispiel JKRowling.com an. Bei der Benutzung dieser Webseite geht mein Prozessor auf über 10% Auslastung und diese Effekte sind ein Witz, dass könnte man locker mit Javascript und CSS hinkriegen, genauso gute Effekte, aber ohne 40 (!) MB Arbeitsspeicher zu belegem. Dynamische Inhalte kriegt man mit PHP und AJAX ausgezeichnet hin und zwar ganz ohne dem User ein Plugin aufzudrücken.
 
@Mudder&dynAdZ: Ich kenne keine seriöse Website, die Flash (Videos ausgenommen) einsetzt. Was sind das für Webseiten, die Flash zur Navigation einsetzen? Richten die sich an eine spezielle Gruppe? Ich stolpere auch öfters über Webseiten die Flash als Navigation einsetzen, aber diese Webseiten sind dann meistens alles andere als seriös oder von irgendwelchen Musikern oder so. Aber auf solche Seiten kann die Menschheit auch verzichten bzw. diese Seiten lassen sich auch besser und ressourcenschonender realisieren (ohne Flash). Letztenendes gibt es doch derzeit keinen Sinnvollen Einsatzzweck für Flash im Internet (Videoseiten ausgenommen), oder kann mir jemand eine seriöse Website nennen, die Flash sinnvoll einsetzt?
 
@seaman: Leider gibt es einige Onlie-Shops (meist nicht im Technik Bereich) die stark auf Flash setzen. Online-Shopping ohne Flash ist leider oft nicht möglich. Ich hoffe aber dass diese Shops auch noch aufwachen und dort Alternativen bieten! Vor allem da es häufig um solche rudimentären Dinge wir den Login geht!
 
@Givarus: Ich kenne da leider auch so Seiten die fast komplett auf Flash bauen. Die surfe ich nur im absoluten notfall an. Auch meine Startseite hat leider seit geraumer Zeit eine Asus Werbung implementiert. Ein riesen Werbebanner der Flash animiert ist. Wenn ich den Browser öffne dann geht alles nur noch extrem ruckelig weiter. Selbst Bookmarks öffnen dauert bis zu 20 Sekunden. Muss dann immer nach unten scrollen (wenn das überhaupt geht). Erst dann kann ich den Browser wieder normal anwenden.
 
@Traumklang: Firefox-Addon: FlashBlock
 
@s3m1h-44: Ja sollte ich mal machen. Haste volkommen Recht. Ich hoffe nur dass ich Flash dann auch für die Seiten einzeln zulassen oder blocken kann. Mit rechtsklick/blocken oder zulassen wäre toll.
 
@Traumklang: Ja kannst du. Wenn ein Flash-Objekt geblockt wurde kannst du auch einfach raufklicken und es wird ausgeführt.
 
@s3m1h-44: Das ist super. So würde ich mir das auch für den NoScript Add on wünschen. Da muss man nämlich kompliziert entweder alles blocken oder garnix. Jedenfalls fand ich den unpraktisch und der machte den Mozilla sowas von lahm dass ich ihn deinstallierte nach nur 5 Tagen oder so.
 
@horstl-xa: Was hat HTML5 mit Flash zu tun? Nur weil HTML5 Codecs integriert hat ist es lange kein Flash Ersatz.
 
@John Dorian: und warum wird es dann nicht von Apple unterstützt, wenn es "eh nicht so wichtig ist"
 
@horstl-xa: Weil Apple und die ganzen MacDooof sachen schei** ist/sind!!
 
@horstl-xa: Ich bin auch Mac User seit über 10 Jahren und bei mir wird es unterstützt sonst würde ich auf nem Mac keine Flashinhalte entwickeln. Für Mobile Inhalte habe ich bis jetzt keinen Nutzen für Flash gefunden.
 
@John Dorian: Bei HTML5 geht es um weit mehr als nur um Videos, und einen Codec integriert hat es auch nicht.
 
Flash ist mobil einfach nicht brauchbar. Egal auf welchem OS. Wer mal die Ruckelbilder sehen mag.....http://www.iphoneblog.de/2010/05/24/konkurrenzbeobachtung-android-2-2-froyo/
 
@RohLand: würde ich natürlich auch sagen wenn ich ein iphone fanboy wäre ;).
das flash was auf dem android handy läuft ist eine beta, da wirds sich noch einiges machen.
naja, bald gibts wieder was über apple zu lachen wenn sie "multitasking" fürs iphone bringen, eigentlich sollten man apple verbieten es so zu nennen.
 
@starchildx: "Beta" ist in dem Fall wohl eher eine Ausrede, denn als Final kann man es nicht verkaufen. Wenn man bedenkt wie lange an dieser Version gearbeitet wurde und wie sie jetzt auf einem der modernsten Geräte läuft. Bis die Geräte stark genug sind und die Version brauchbar ist, ist Flash vermutlich schon tot.
 
@Seven Up: naja das kann schon sein, zumindest versucht google android den kundenwünschen anzupassen und nicht umgekehrt wie bei apple....
 
@starchildx: Ich bin selbst Android User. Wenn man Flash nicht deaktivieren könnte, würde ich garantiert nicht updaten. Aber viel wichtiger ist das man anhand der Videos sieht das man den Kundenwunsch eben nicht erfüllen kann, da Adobe dazu nicht in der Lage ist. Diesen Rückschritt kann ja niemand ernsthaft wollen.
 
@starchildx: Das hat wohl nichts mit "Fanboy" zu tun, Flash ist auf Windows gerade ertragbar und auf ALLEN anderen Systemen einfach nur eine Frechheit. Die Performance auf OSX soll bescheiden sein (öfters mal 100% Last auf einem Kern), unter Linux werden mit aktiviertem Compiz Klickbefehle eher ignoriert statt akzeptiert, mit Touchscreens sind die Mini-Buttons von Flash (Mauszeigeroptimiert!) kaum zu treffen und Leistung haben die Mobilgeräte auch nicht genug dafür.

Ganz ehrlich: ich bin froh um die Haltung von Apple gegen Flash, dann nur wenn jemand mit viel Marktanteil dagegen wettert kann sich etwas bewegen. Mit dem offenem Video-Codec von Google sowie der Weigerung von Mozilla für h264 5 Mio. $ hinzulegen (und für Forks die h264-Implementierung gar nicht verwendet werden darf!) kann das Web nur besser machen :).
 
@iamunknown: das einbingen von flash hat bei apple nichts mit der leistung zutun, es ist ein wirtschaftlicher grund. wenn man alle seiten richtig anzeigen könnte dann brächte man nicht für jeden quatsch ein app....
 
@starchildx: Du weißt aber schon das Apple mit dem App Store keinen Gewinn macht?
 
@Rodriguez: 30% bei jedem verkauften app.
 
@starchildx: Nochmal: Du weißt schon das Apple mit dem AppStore keinen GEWINN macht? Sie arbeiten lediglich kostendeckend. Für die 30% übernehmen sie den kompletten Vertrieb, das Hosting, die Wartung des Stores, usw.
 
@Rodriguez: Ja damit Steve Jobs sein Auto betanken kann.
 
@starchildx: Ob Apple das mehr aus Gier denn aus Usability macht interessiert mich nicht - gut finde ich es trotzdem. Auch das iPhone ist gut - nicht umsonst hat es den Markt so aufgerollt, genauso wie das iPad. Deswegen spricht mich das nicht unbedingt an, aber Ehre wem Ehre gebührt!
 
@an Alle: Normalerweise bin ich ja nicht der Typ der es leicht hat aufgezwungene Entscheidungen zu akzeptieren, aber im Falle von Apple und dem iPhone / iPad Flash ganz auszuschliessen finde ich eine gute entscheidung. Ich sitze hier mit nem 17 Zoll Schlepptop von HP der Serie Pavilion ZD8000 und das hat ejnen Pentium 4 mit 3 Ghz und einem GB ram. Aber wenn ich auf ne Flash basierte Seite gehe dann ruckelt es nur noch. Und mein Laptop hat im vergleich zu aktuellen Rechnern immer noch ganz gut Leistung. Nicht auszudenken wenn ich mit meinem iPhone auf so ner Seite lande und nur noch durch nen Tilt das weiterbenutzen des Handys gewährleisten kann. Das gilt übrigens auch für andere Handys egal welches Betriebssystem oder Fabrikat. Es gibt ja nichtmal Stationäre PCs auf dem Markt zu kaufen die Flash wegstecken ohne zu ruckeln. Wie soll das dann erst mit Handys sein? Ich denke die entscheidung Apples Flash nicht auf das iPhone / iPad zu lassen ist eine technische Vernunftsentscheidung. Ob da jetzt noch andere Aspekte mit einbezogen wurden oder nicht ist mir wirklich egal. Ich brauche kein Flash auf kosten der Usability.
 
Schaut euch das Video an einfach: http://bit.ly/cG7RN9
 
@RohLand: Ja Mobile bringt es nichts ^^ Läuft ja auch nichtmals auf dem ach so tollen WeTab flüssig xD

@starchildx: Es gibt genug kostenlose Apps wo Apple nichts dran verdient für Twitter, Facebook usw. Außerdem kannst du Flashspiele/Inhalte nicht mit der Qualität der meinsten Apps im AppStore gleich setzen. AngryBirds, NOVA und sonstige Spiele... probier diese mal mit Flash nur annährend so gut zu entwickeln.
 
Flash? Was war das nochmal? Achso es gibt ja noch Leute ohne Iphone.
 
Jaja, aber immer meckern warum das iPhone kein Flash kann.... Apple legt halt mehr Wert auf Usability und Performance anstatt einfach jedes verfügbare Feature draufzuklatschen. Mir fehlt Flash kein bisschen.
 
@Turk_Turkleton: und recht hast du! Die Homepagebetreiber sind selbst schuld wenn sie Flash verwenden und niemand mehr auf ihre Seite kommt!
 
@Turk_Turkleton: Es gibt leider immer noch kein HTML5 als Endversion und es gibt leider immer noch Volldeppen von Webdesignern, die meinen dass Flashseiten cool sind.
 
@Kirill: Hier das beste Beispiel: http://www.webmaster-4you.de/
 
@Turk_Turkleton: @http://www.webmaster-4you.de/ *SCHOCK*! Ist ja echt grausam...
 
@Turk_Turkleton: ShockShit. Wie blöd ist der eigentlich?? Öffentlich zuzugeben mit Flash Seiten zu erstellen. Das Video ist nur lächerlich. Bei mir war die Seite mit 20% CPU Auslastung und 120 MB Ram dabei. Schrecklich!! Kenne aber schlimmere Beispiele bei denen dann garnichts mehr geht. Um diese Seiten dann verlassen zu können braucht man den Affengriff und dann firefox.exe beenden. Ich finde Niemand sollte gezwungen werden mit dem Taskmanager zu surfen :-P
 
@Turk_Turkleton: Aber irgendwie kommt habe ich das Gefühl, dass sich der Webmaster selbst nicht ganz ernst nimmt. Das kommt mir alles sehr satirisch vor!
 
@Turk_Turkleton: Naja, ich finde es besser, die Wahl zu haben. Ausschalten kann ichs immer noch, wenn das Tempo nicht aktzeptabel ist.
 
@Turk_Turkleton: ich schließ mich da an - zu Deinen genannten Punkten kommt noch die hohe CPU Last und der dadurch erhöhte Akkuverbrauch dazu. Auf mobilen Geräten nicht zu unterschätzen.
 
@Turk_Turkleton: Endlich sagt es mal jemand!
 
So langsam aber sicher wird WF von den Appletypen überrannt. Grausam.
 
@DON666: "von den appletypen" - solche Aussagen finde ich deutlich grausamer.
 
@RohLand: und am grausamsten finde ich leute, die "666" in ihre nicknames packen.
 
@RohLand: Das trendy Wort "Fanboy" mag ich nun mal nicht, und da fiel mir auf die Schnelle nichts besseres ein, sorry dafür. @Turk_Turkleton: Lass doch einfach meinen Nick aus dem Spiel, ich mecker an deinem ja auch nicht rum.
 
@DON666: ich mach doch nur Spass
 
@DON666:Das kommt davon, das die Windowstypen zu sehr mit Flash beschäftigt sind
 
Das ist auf dem Mac nicht anders. Das Tool "ClickToFlash" zeigts deutlich. Schön, dass es auch hier mal unter Beweis gestellt wird.
 
Achtung Durchsage: Mit angezogener Bremse fahren sie langsamer!! Jononaned... War ja klar das Flash das langsamer macht.. kann ja nicht mehr für weniger verlangen...
 
Haaaaaaaaaaaaa!!! War doch klar! Es wird einen Grund haben, warum Apple auf diesen Flash-Mist verzichtet!!! Da dachten aber die Google-Ingenieure, sie könnten es besser... Was dabei herauskam liest man eben in diesem Artikel... Schöne Grüsse an alle Apple-Gegner :-D
 
@lfshaker: Keine Angst, ich bin Applegegner und bin auch der Meinung, dass Flash das Letzte ist.
 
@lfshaker: Ist es aber nicht besser wenn man die Wahl hat? Ausserdem musst du es ja nicht downloaden.
 
@TingoDingo: wenn man darauf angewiesen ist und man kann es nicht nutzen ist das natürlich besser als wenn man es sich aussuchen könnte , Logik zum davonlaufen ...
 
@CvH: ehm und warum loben dann hier alle Apple? Die Hochheiligen haben ja gewusst das es ruckelt... bieten aber trotzdem die Funktion nicht an. Logik zu davonlaufen...
 
Und YouTube Videos verursachen erhöhten Traffic... was erwartet man? Flash hat schon immer viel Rechenleistung abverlangt und man erwartet tatsächlich dass es auf einem Smartphone flüssig läuft? Mit einer Betaversion?
 
@DOSv2.0: Es läuft ja nichtmal auf Quadcore Systemen mit tonnenweise Ramspeicher und SLI Grafikkarten ruckelfrei. Und das mit offiziellen Versionen (also nix Beta).
 
so hätte ich mir das beim iphone auch vorgestellt. flash deaktivieren und komfortabel im web surfen. sollte man es doch mal benötigen, wird es eingeschaltet. eigentlich relativ einfach... für mich vollkommen unverständlich, weshalb apple den nutzern nicht wenigstens die möglichkeit gibt, es zu nutzen. von daher ist der weg (auch wenn er zur zeit nicht perfomant genug ist) von googles android meiner bescheidenen meinung nach der richtige.
 
@jim_panse: Der Grund ist sehr simpel. Wenn Apple auf dem iPhone und dem iPad den Usern die Möglichkeit geben würde, käme kein Webseitenbetreiber auf die Idee endlich von Flash abzusehen. Wer die Seite nutzen will, kann es ja aktivieren. Mit einem völligen Boykott setzt Apple diese Leute unter Druck, denn wer will schon das seine Seite von den 100 Millionen iPhone und iPad Usern nicht gesehen werden kann? Da liegt halt ein feiner, aber entscheidender Unterschied. Und die letzten Wochen und Monate haben gezeigt, das dieser Druck enormen Erfolg bringt. Fast jeder Videoseite beitet mittlerweile eine Flashfreie Version an und die Nachfrage nach Flashseiten ist ins bodenlose gesunken. Warum das gut ist, zeigt Adobe mit dieser Peinlichen Version ;)
 
was mich persönlich wundert, wieso man einige seiten unbedingt im original dargestellt haben muss? mit flash und den komplexen menüs ausgelegt für 1024x786 auflösung und haste nicht gesehen. unterwegs will man doch schnell auf informationen zugreifen können oder etwa nicht?
 
beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta beta

Mehr gibts dazu nix zu sagen.
 
@AlfredENeumann: Das Wort scheint ja eine mächtige Ausrede zu sein. Immerhin wird diese Beta in einer Final-OS-Version ausgeliefert. Und wie lange wurde noch mal daran gearbeitet?
 
@Seven Up:
Das ist aber kein Final-OS !!!!
Doof wenn man nur News bei WinFuture liest.
Das release ist nur für eine Handvoll Entwickler und Journalisten gedacht gewesen um sich einen Eindruck zu machen. Die Final kommt noch.
 
@AlfredENeumann: Und in der Final 2.2 steckt dann auch die Final 10.1 Flash Version? Steigern die in den letzten paar Tagen die Performance noch mal um 1000% ?
 
@Seven Up:
Nicht unbedingt. Aber es gibt immer wieder ein paar kleine macken die nur an einem kleinen Detail hängen könnten. Warten wir einfach das offizielle Enduser-release ab.
 
@AlfredENeumann: Ich warte sowieso ab, aber es ist sehr unwahrscheinlich das dort noch etwas spürbares passiert. Adobe brüstet sich doch mit genau dieser Version.
 
@Seven Up: http://bit.ly/cG7RN9 - Guck dir das Video an und sehe selbst, dass es noch eine Beta ist, die man freiwillig im Market runterladen kann. Sie wird NOCH nicht mit Froyo ausgeliefert!
 
@AlfredENeumann: Schau dir mal CPU und RAM-Verbrauch bei der tollen Flash Final für Windows an. Dann versuche das Ergebnis der Beobachtung in Zusammenhang mit dem Geleisteten zu bringen. Meistens ist es sogut wie garnichts.
 
@tinko:
Es gib nicht nur Flash-Webseiten, sondern auch Flash-Spielchen.
Schau mal auf Youtube. Da gibt es schon ein paar Videos, auf denen Flash aufm N1 absolut flüssig läuft.
 
Das Lustige an dem? HTML5 basierende Funktionen (ausser Videos) würden NOCH schlechter laufen...gratuliere allen die sich hier einen ablachen...
 
@bluefisch200:
quatsch!
 
@bluefisch200: Wow, beim ersten Lesen der Überschrift wusste ich genau das du diesen Satz bringst. Aber er bleibt lächerlich, da helfen auch deine Benchmarks nicht. Sieh dir die Videos an, dort sieht man die Seiten mit und ohne Flash und teilweise sogar trotzdem mit gleicher Funktionalität.
 
@Rodriguez: ist aber toll dass du das wusstest...das schlechte scrollen ist wohl eher ein Problem von Google.. und der Kommentar "quatsch" ist noch dümmer, die Realität beweist nun mal was Anderes...und jedes Minus ohne Begründung bestätigt mich nur...
 
@bluefisch200: Wenn ich das richtig vermute wird Flash sich wohl in die Render-Engine des Browsers einklinken um die Flash-Inhalte auf der Seite darzustellen. Der Verlust der Performance wird genau dort liegen! Jedes einzelne Flash Element wird nicht vom (schnellen) Browser, sondern vom (langsamen) Flash gerendert. Anders kann ich mir diese miese Scroll-Performance nicht wirklich erklären. Wenn man es deaktiviert geht ja alles wie Butter! Warum ist das ein problem von Google?
 
Die Aussage im offenen Brief von Steve war: "We have routinely asked Adobe to show us Flash performing well on a mobile device, any mobile device, for a few years now. We have never seen it." Und wenn ich das Video oben sehe, muss ich ihm da vollkommen Recht geben! Frojo liefert gerade den Beweis. Das was Google da macht ist ein akzeptabler Weg: lass den user immer entscheiden. Das ist auch das was ich aufm Desktop mache. Aber es gibt sicherlich genug User das draussen, die die Technik keinen Millimeter interessiert! Die würden Flash aktivieren und sich dann über das "Sch... Telefon" aufregen.
 
das ist ja wohl logisch, dass ein plugin den browser lahmer macht... aber es hat auch seine vorteile...
 
@cread: He, was für mich aber unlogisch ist, dass du hier in den letzten 5 Minuten über 40 Bewertungen abgegeben hast, ohne die Kommentare überhaupt zu lesen! Sollte nur einen kleinen Denkanstoss sein. Sowas nenne ich Missbrauch des Bwertungssystems.....
 
Eine ideale Kiste für Adobe Flash sieht zu Zeit so aus: fette CPU ab Vierkerner, fette Gamer-Grafikkarte und ein Netzteil nicht unter 600 Watt. Ihr glaubt, das wäre ein dummer Zocker Computer, der unnötig Strom verbrät? Irrtum, das geht mit Adobe Flash genauso. :-)
 
Falsch recherchiert nenne ich das! Winfuture: Setzen, Sechs! Im Market ist erst für die Android 2.2-User die App "Adobe Flash Player 10.1 BETA" (beta!!!) verfügbar und die wurde in einem Video neben einem iPhone 3G und einem HTC HD2 getestet. Ohne Flash-Plugin war der Android-Browser eindeutig der schnellste von allen aber mit Flash war er langsamer. Vorher wurden Seiten, wie Miniclip.com getestet und die Spiele waren komplett ruckelfrei/flüssig. Es waren die Seiten, die ganz groß sind und mehrere Flash-Objekte haben, wie Werbung etc. und dann ein Video. Hier ist das Video: http://www.youtube.com/watch?v=PtGCaKyd_co / Wenn der Link nicht funktioniert: http://bit.ly/cG7RN9
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles