Neuer Audi A8 kommt mit 3G-Anbindung und WLAN

Mobiles Internet Der Autohersteller Audi wird die kommende Version seines Modells A8 optional mit einem Internet-Zugang anbieten. Wie das Unternehmen mitteilte, können Rechner und Smartphones im Inneren dann per WLAN online gehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für die Klientel die sich so ein Auto kaufen sicher ganz nützlich.
 
@Picard.: ...nichts, was man mit einem Nokia 5800 und JOIKUSPOT nicht auch hinbekommen könnte (sogar Freeware, wenn unverschlüsselt ok ist). Und kann den "Hotspot" sogar noch in den Park oder zum Kunden mitnehmen. ___ Geht aber auch mit einer FRITZBOX 7270 und einem UMTS-Stick (war mal in einem Newsletter von AVM), sogar ohne Netzteil direkt an der Autobatterie. und das incl. aller Hardware wohl für nicht mal 10% dessen, was es bei Audi kostet...
 
@pubsfried: Scheinst ja mächtig Werbung für Nokia und AVM zu machen, wenn du hier explizite Produkte nennen musst. Wenn diese ein Alleinstellungsmerkmal hätten, ok, aber was z.B. das Nokia 5800 anbietet, was nicht zig andere Konkurrenzprodutke auch anbieten... egal, zur Sache: einer der Vorteile ist die Antenne auf dem Dach. Klar, kannst an die auch dein Handy (sogar bestimmt dein 5800er) anschließen, nur ist das wieder ein Gefickel, was ein Klientel DIESES Autos sicher nicht haben will.
 
@Lofote: Lasst Euch mal nicht täuschen Leute, was Audi da verbaut ist zu 80% die selbe Billigelektronik die du für 10% im Handel bekommst, nur in einem anderen Gehäuse und abgestimmt auf die Elektronik im Auto. Ich habe es bisher selten erlebt dass die Unterhaltungselektronik in Luxusautos die astronomischen Preise wert sind, bei Baujahren vor 2008 schonmal gar nicht. Wenn ich sehe wie sich manche Leute bis zum Kragen verschulden und sogar ihre Firma auf's Spiel setzen, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Es ist nämlich keineswegs so dass jeder der sich so ein Prestigeobjekt kauft es sich auch leisten kann. Ich finde Leute viel cooler, die sich für 5% des Preises (fast) die gleiche Technik in 'nen alten Golf reinpfriemeln und sich über die vermeintlich reichen iDioten kaputt lachen.
 
@SkyScraper: "Wenn ich sehe wie sich manche Leute bis zum Kragen verschulden und sogar ihre Firma auf's Spiel setzen, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln. " genau ! und den Mitarb. den Lohn kürzen, der Fa. gehts ja so schlecht ! das sind dann wohl die 7 MINUSKLICKER zu meinem Beitrag, die solche Dinge als Selbstbestätigung brauchen. Selbst der Boss von IKEA hat ein ca. 10 J. altes Notebook und einen alten Volvo....und ist Milliardär ! Hat eben den Blick fürs Wesentliche, der Mann.
 
@pubsfried: man kann das von zwei seiten sehen...soviel zurückhaltung/sparen oder wie mans nennen will ist in dieser situation nicht nötig und sogar schädlich für die wirtschaft, geld bunkern in diesen summen entzieht dem geldkreislauf doch einen beachtlichen teil ihrer kaufkraft, da ist es aus wirtschaftlicher sicht für die allgemeinheit besser wenn der herr auf breitem fuß lebt...beim volk kommt aber genau das oft schlecht an, naja neider eben. Von dem abgesheen habe ich bisher nur gelesen dass er zwar nen alten volvo hat und diesen auch nutzt aber nichts davon dass es sein einziges auto wär oder er sich nicht gern von einer firmenkarosse durch die gegend kutschieren lässt ;)
 
@SkyScraper: cisco verbaut im wesentlichen auch nur technik die in deutlich preiswerteren geräten zu finden ist und nu?
 
@Lofote: hätte ich nichts genannt, wärst du sicher der 1. gewesen, der nach bsp. schreit...das sind nur die Lösungen, die ich selbst kenne/getestet habe.
 
@pubsfried: auch wenn du nicht ganz anrecht hast, wird diese "Bastellösung" bei dem Klientel wohl nur belächelt...
 
@fazeless: Bei einem Grundpreis von 90.000 Euro kann man so ne Bastellösung ja nur belächeln. :D
 
@fazeless: was ist daran gefrickelt ? du musst das Handy nicht mal aus der Tasche holen ! und ne fritzbox hat sogar Haltebohrungen an der Rückseite. Ok, im A8 vllt nicht state of the art.... :-)
 
@Picard.: werde mir dieses jahr ein neues smartphone zulegen, natürlich mit
breitreifen von "Pirelli" ... muahaha ...
 
Bestimmt ein tolles Auto....
Aber für den normalen Arbeiter , dank Steuerlast in Deutschland , ist selbst ein A3 zuteuer !
 
@Berserker: dann kauf dir halt den Audi A1. der ist bezahlbar.
 
@Kungen: Ist ein Basispreis von rund 15.000 Euro bezahlbar?
 
@ReneMoc: für einen neuwagen ja.
 
@Kungen: Auf der Audi-Website ist der A1 als preiswerteste Version für 18.800€ gelistet. Die Klimaanlage kostet dann selbstverständlich 900€ Aufpreis.

Für einen Polo mit 2 Türen, Kofferaum sowie Klimaanlage finde ich 19.700€ wirklich nahezu geschenkt. Vor allem hat man dann vorne noch die 4 Ringe mit!!!!!!!1111111
 
@Berserker: kauf dir nen 4jahre alten A8 den kannste auch bezahlen, ironie off
 
@rotti1970: ja so wie n kumpel von mir der dann nach zwei jahren ein neues getriebe gebraucht hat. das war dann so teuer wie die anzahlung für nen neuen mittelklassewagen...wenn dann lieber nen mercedes.
 
@Madricks: ach dein kumpel hatte probleme mit audi? danke für diese statistik, für mich dann auch nur noch mercedes. winfuture, hier werden sie geholfen :)
 
@Berserker: ein normaler arbeiter soll sich gar keinen A8 leisten können. das war so nie gedacht und wenn es so wäre dann würde ich das fast pervers nennen.
 
@Matico: Nun, warum sollte das pervers sein, Wenn ein normaler Arbeiter für seine Arbeit gerecht entlohnt werden würde? Oder ist deine Arbeit weniger wert als die deines Chefs? Denn wenn ich mir die Managergehälter so anschaue( das was veröffentlicht wird), dann finde ich diese Bezahlung in keinen Verhältnis zu der geleisteten Arbeit.
 
@skyjagger: Ich weiß ja nicht - wenn der Chef bei mir in der Firma genau das gleiche Auto fahren könnte wie ich (Beispiel: Ich hätte auch nen schicken neuen 7er BMW, wie er - so mit Vollausstattung), dann würde ich mich ernsthaft fragen, warum er überhaupt das Risiko einer eigenen Firma auf sich genommen hat - und dazu noch einen Doktor gemacht hat und schlussendlich zusätzlich noch eine Professur an der Hochschule hat. Warum sollte ich mir das gleiche leisten können, wie er?
 
@voodoopuppe: du stellst eine falsche these auf. ein auto kaufst du nicht nach deiner gehaltsklasse, sondern nach deinem bedarf. hat der cheff eine großfamilie, wird er sich keinen sportwagen kaufen sondern eher einen familienwagen. mit einem kredit etc, kann das auch jeder normalbürger schaffen, die frage ist nur, ob er das auch braucht !? anstatt eines großfamilienwagens wird dann eher gesparrt und gequetscht. man muss halt nur wissen wie und wo ...
 
@Kungen: 1. gibt es keine falschen Thesen, 2. klar kann man ein Auto nach Gehaltsklasse kaufen, wenn man will. Otto Normalbürger wird wohl NIE ein Auto für 250.000€ kaufen können. Wenn mir ein Auto gefällt und ich es haben will, dann kaufe ich es - wenn ich das Geld dafür habe. Deiner These nach wäre ein Sportwagen nur für die sinnvoll, die auf'm Kringel fahren - und das tun genau wie viele der Fahrer eines solchen Fahrzeuges? Ein Auto in dieser Klasse ist ein Prestigeobjekt - und wenn jemand sich das leisten kann und will, warum sollte er dann nach irgendeinem praktischen Nutzen suchen?
 
@Kungen: und wer kauft sich wirklich ein Auto nach bedarf? DAnn hätten die meisten Menschen wohl gar keins...
 
@skyjagger: "Denn wenn ich mir die Managergehälter so anschaue( das was veröffentlicht wird), dann finde ich diese Bezahlung in keinen Verhältnis zu der geleisteten Arbeit." -> eine recht pauschale Aussage. Ja, teilweise verdienen sie ganz schön viel, wenn nicht sogar zu viel. Aber sie haben auch eine Menge mehr Verantwortung und viele (nicht alle) arbeiten tatsächlich 24 Stunden. Was manche Arbeiter natürlich auch tun - aber die haben keine Personalverantwortung für X Leute. Höherere Gehälter sind gerechtfertigt, da stimme ich dir nicht zu, aber nicht zu viel -> Full Ack!.. Gehälter unter Tariflohn (Friseure usw) sind natürlich ein Witz, da sie gerade so zur Existenzsicherung genügen (meistens).
 
@skyjagger: Das die aktuellen Managergehälter zum Teil übertrieben sind, da stimme ich dir zu, aber:

Man muss beachten, inwiefern man eine Verantwortung für die Firma tragen muss.

Ein Arbeiter hat keine Führungsverantwortung und verdient weniger, als der Chef, weil der Chef sich um die Firma kümmern muss, Personalentscheidungen treffen muss, bei Bedarf Sanierungsprogramme entwerfen muss etc. pp.

Das ein normaler Arbeiter genug verdienen muss , damit er gut leben kann, sollte auf jeden Fall selbstverständlich sein, aber er kann nicht das selbe wie ein Mitglied des Vorstandes verdienen, da er weniger Verantwortung in der Firma hat.
 
@tobiask: Richtig! Ausserdem: Wo wäre denn der Anreiz die Karriereleiter nach oben zu klettern, wenn man da genau so "viel" verdient wie ein "normalsterblicher" Angestellter? Würde ich mir den Mehraufwand an Verantwortung wirklich aus purem Spaß an der Sache antun? Nööö, das würde niemand.
 
@skyjagger: Ne, aber dein Chef hatte den Arsch in der Hose und das Risiko auf sich genommen und sich selbstständig gemacht... den Mum hat der Arbeiter nicht, der will am Anfang des Monats seine Kohle auf dem Konto haben... und davon möglichst viel... egal wo das her kommt!

Jeder soll soviel bekommen wie er verdient, aber manchmal geht mir diese: Porsche für alle Mentalistät auf den Sack. Ich reiß mir als Selbständiger jeden Tag den Arsch auf, um alles hin zu bekommen. Oft ist es schwer... und wenn ich mir dann irgendwann nach Jahren mit 14 Stundentagen nen A8 kaufe, kommt so ein Idiot wie Du um die Ecke und erzählt mir dass die Leute, denen ich jeden Monat das Gehalt bezahlt habe und manchmal dafür selber auf Urlaub verzichtet habe, den A8 auch verdient haben, deshalb muss ich denen mehr zahlen.... da könnt ich kot....
 
@holly4fun: Dich hat skyjagger wohl eher nicht gemeint, sondern die total unterbezahlten Manager welche bei Versagen auch immer voll privat haften </ironie>
 
@iamunknown: Sowas wie dich nennt man einfach nur "Neider". Du hast überhaupt keine Ahnung von dem, was du da von dir gibst. Eventuell solltest du einfach selbst mal anfangen clever deine Arbeitsverträge auszuhandeln und dich nicht über den Tisch ziehen zu lassen. Naja - der Pöbel halt.
 
@holly4fun: Warum gleich so angepisst? Erstma kucken was der andere sagen will. Ich denke skyjagger fand nur die vorherige Aussage, dass es "pervers" ist, wenn jeder "normale Arbeiter" sich sowas leisten kann, ziehmlich fern der Realität. Autos kauft man heute sowiso nicht mehr für den Kaufpreis. Die werden "geleased" bis zum Anschlag und dann mit vermindertem Wert an den Verleiher zurückgegeben, weil eben keiner mehr 90.000 € direkt überweisen kann bzw. will.
 
@voodoopuppe: Toll dass du es nötig hast andere Leute zu beleidigen wenn dir die Argumente ausgehen!
 
@iamunknown: Ich habe mit dir nicht diskutiert - das hat jemand anderes getan.
 
@voodoopuppe: Dann solltest du deinen Post nochmals lesen falls dich dein Gedächtnis im Stich gelassen hat...
 
@iamunknown: Alternativ solltest du erstmal lernen, was eine Diskussion ist und was ein Argument ist.
 
@skyjagger: Ich bin auch nur ein normaler Arbeiter und einen A8 kann bzw will ich mir nicht leisten. Mein Chef hat sich letztens einen schicken A5 Sportsback geholt und ich könne ihm das Auto. Der hat erstens das Risiko auf sich genommen sich selbstständig zu machen und zudem ist er auch ständig unterwegs und immer für den Kunden zu erreichen. Bei dem ist nicht an 40Stunden Woche zu denken. Der ist ständig unterwegs, ich hab es da ruhiger Überstunden kann ich abfeiern oder bekomme die ausgezahlt. Wenn Cheffe die abfeiern würde hätten wir das halbe Jahr keinen...
 
@Matico: Natürlich kann man sich fast jeder so ne Karre leisten. Muss halt nur
1) älter
2) kilometer runter habend und
3) finanziert mit z.b. kredit bei der bank

sein.
 
@Berserker: Was ist ein "normaler Arbeiter"? Einer der bei Daimler am Band steht und inkl. Schichtzulage mal kurz 5.000-6.000 Euro Brutto mit Heim nimmt? Oder ein Steward bei Tuifly etc.? Die verdienen dort ebenfalls ein Schweinegeld. Die können sich so nen A8 gut leisten inkl. einer privaten Krankenversicherung.
 
teurer Router^^
 
@derdiddi: Aber mobil einsetzbar :-)
 
@derdiddi: Und die Simkarte setzt man direkt im Motor ein ^^
 
@derdiddi: ...Übermotorisierte Mikrowelle? ;-)
 
@derdiddi: nur weil du es dir nicht leisten kannst...
 
@horstl-xa: ich habe sogar drei Router! Zwei davon im Keller in einem verstaubten Karton! Und nur der Allmächtige weiß, ob da nicht vielleicht ein A8 bei ist... :P
 
Ja nur gut, dass die meisten Anbieter das thethering oder Freigabe per WLAN Access Point verbieten...
 
@T!tr0: Man muss nur den richtigen Anbieter wie beispielsweise O2 haben.
 
@Knarzi: Richtig, damit hat man so selten ein Netz dass man gleich komplett darauf verzichten kann..

Mal im Ernst: Außerhalb von großen Städten ist das O2-Netz seitdem das D1-Roaming wegfiel einfach nur eine Frechheit. Und aus dem Vertrag lassen sie einen Vorzeitig nicht, dagegen Klagen lohnt sich natürlich nicht. Aber jetzt ist er endlich abgelaufen.
 
@iamunknown: Hehe... Zu O2 gibts noch ganz andere lustige Storys, beispielsweise zum Kostenairbag usw... Aber das hier wäre nun die falsche Stelle... Und wenn der A8 mit diesem Extra mal kommt, dann wird es wohl auch bei der Telekom und bei Vodafone was passendes geben, da kannste dir Sicher sein. O2 ist auf Grund der schlechten Abdeckung ned zu gebrauchen und das Netz von EPlus is, was mobiles Internet angeht, totaler Müll, da kein HSDPA und HSUPA unterstützt werden, wenn überhaupt normales UMTS. Und wenn sich der Geschäftsmann sowas wirklich anschafft, dann wenigstens auch das, was geht.
 
@Narf!: Wieso, wird der standardmäßig beworben, aber greift nicht?
Bei O2 wundert mich überhaupt nichts mehr, habe an O2 ein von O2 selbst verfasstes Schreiben schicken müssen, damit die Kündigung akzeptiert wurde. Konnte im System nicht geöffnet werden und eine Kündigung war nicht im System. Könnte noch mehr erzählen, will ich aber nicht da ich jetzt endlich weg kann :).
 
@T!tr0: Sollen sie doch, bemerken und handeln müssen sie ja auch noch.
 
@T!tr0: schonmal was von businesstarif gehört?
 
Hmm.. Wenn der A8 dann bei Sixt etc, vorhanden ist, und man sich den ausleiht, werden dann irgendwann daten gespeichert.. bei manchen BMW und Mercer systemen ist mir aufgefallen, das einige Ihr Mobile syncronisieren und dann die daten ans BoardSystem Übertragen.. wie ist das dann bei dem WLAN? Werden hier die Daten gespeichert?
 
@dergünny: Was, außer notwendige Zugangsdaten und WLAN-Verschlüsselungsdaten, soll denn gespeichert werden? Manche Leute sind echt zu paranoid. (Übrigens: Dein Provider kann wesentlich mehr speichern - und hat wohl auch eher ein Interesse daran (wenn er dürfte) als ein Automobilhersteller).
 
Neue Hardware gefunden: Audi A8
-->Start Wardriving ;)
 
Gibts den neuen A8 dann mit Mobilfunkvertrag um 0€? :P
 
@andreass4: Klar, aber monatliche Grundgebühr 2.000 €
 
@fleischi: alternativ mit 250 Jahren Vertragslaufzeit :)
 
@umix: Da lohnt es sich ja direkt in die Privatinsolvenz zu gehen.
 
@fleischi: 2.000 bei den üblichen 24 Monaten Laufzeit? Ich nehm 5! xD
 
@Narf!: Wo darf die Lieferung hingehen? Auszug aus den AGBs: Die Autos sind nicht zum Weiterverkauf bzw. Vermietung gedacht, sondern müssen vom Nutzer selbt mindestens 500km im Monat gefahren werden.

:)
 
@andreass4: aber nur mit jamba jahres abo
 
@derdiddi: Special Audi Jamba Paket - Hol dir die verrücktesten Huptöne! ;))
 
Na da freuen sich doch die Stehler-Banden an den Grenzen! Da rauschen bestimmt grad massig Aufträge rein *lol*
 
@Hellbend: Oooch Minus^^ Fahren da grad wieder welche GolfIII, das tut mir aber leeeiiid ;)
 
@Hellbend: Was hat der Golf 3 jetzt mit deinem Minus zu tun? Der Golf 3 ist ein tolles Auto - auch wenn ich selbst nen i30 fahre ^^
 
@Hellbend: Stehler-Banden???? Wo hastn du deutsch gelernt?
 
@horstl-xa: an den Grenzen? :D
 
Vor einigen Jahren wurde ich noch ausgelacht als ich ansprach wie toll es wäre Internetradio im Auto zu hören :)
 
@John Dorian: So ging es mir auch, bis ich mir einen Car-PC mit Wlan, Touchscreen, Rückwärts- und Hofausfahrtscam usw gebaut hatte. Dann hat aber keiner mehr gelacht. Sogar die cops haben gestaunt.
 
@umix: Copz bitte mit "z", klingt cooler ;-)
 
@Dr. Alcome: Oder Poulice (keine Ahnung wie man das schreibt, aber die alten Gangsterrapper wie Ice Cube und Eazy E sprechen/sprachen da noch ein U mit rein. Vielleicht noch ein z statt c??? )
 
gut, das email schreiben bei der fahrt noch nicht verboden ist :D
 
@LoD14: Ich hoffe aber stark, dass deine Rechtschreibung verboten ist.
 
@LoD14: Wenn du einen A8!!! als Dienstwagen hast, brauchst du dir um sowas keine Gedanken zu machen, dann hast du nämlich auch nen Chauffeur ;-)
 
Ist da nicht eine unabhängige Lösung besser? nur weil ein Auto solche Funktionen bietet, schaut man doch nicht über andere Unzulänglichkeiten hinweg. Und der Audi wird sicher in einer oder mehreren Disziplinen anderen Fahrzeugen unterlegen sein, ist doch ein vollkommen natürliches Problem bei jeder Art von Produkten. Solche 3G&Wlan Produkte sollten doch nachrüstbar sein, egal was für ein blecherner Untersatz benutzt wird. Wäre für mich kein Kriterium einen Audi zu kaufen.
 
@Rikibu: Gibt es schon kostet nur ein wenig.
http://www.viprinet.com/de/products/multichannel-vpn-router-300

grüße Neo9119
 
@Rikibu: das interessante dürfte wohl die sende/empfangstechnik sein, die dann wohl auch bei entsprechenden geschwindigkeiten stabil bleibt. und diese dezent und unauffällig nachzurüsten dürfte dann wohl schon etwas schwieriger werden.
 
@LoD14: auch wenn ich altmodisch gelte, beim autofahren hat man nicht zu telefonieren, auch nich per freisprechen.gilt natürlich nur für den fahrer, dieser soll sich gefälligst auf das geschehen auf der straße konzentrieren
 
@Rikibu: Genau, am besten verbieten wir auch Beifahrer, die lenken schließlich auch ab!
 
Wird dieses Wlan auch von Google erfasst und kartografiert? ;-)
 
@acstrobe: NEIN. Der A8 is zu schnell für die Kamerafahrzeuge^^
 
@acstrobe: Nein da steht doch WPA2 verschlüsselt xD
 
Ein MiFi-Router für 250 EUR tut das selbe. Und dank USB-Stromversorgung auch einfach über den Zigarettenanzünder ständig online...
 
@patrick_schnell: sieht natürlich toll aus.
 
@unbound.gene: Mit genügend handwerklichem Geschick lässt der sich auch so einbauen, das man ihn nicht sieht. Kommt dann in den Kofferraum und die Kabel lässt man hinter der Verkleidung verschwinden.
 
@Dr. Alcome: Mag sein, aber wenn man sich so ein teures Auto mit entsprechend hochwertiger Verarbeitung kauft dann wird man nicht an solchen Bastellösungen interessiert sein. Vor allem wenn man es machen lässt ist das auch nicht mehr billiger als gleich mitgekauft und qualitativ garantiert nicht besser.
 
@iamunknown: Die Lösung würde ich mir ja auch nicht in einen A8 einbauen, aber wer Bock hat sowas in seinem Auto nachzurüsten (ob nun Polo, C-Klasse oder Bugatti Veyron) kann's ja machen :-)
 
@unbound.gene: naja ich habe auch eine stromversorgung im kofferraum (einige autos haben auch eine stromversorgung im handschuhfach). dort könnte man ihn auch platzieren.... und eben wie Dr. Alcome sagt... das muss/soll ja nicht offen stehen gelassen werden. Man kann das auch direkt am Kabelstrang anschließen wenn man es denn kann. Mir ging es nur darum, das das eigentlich nicht teuer ist und auch ziemlich elegant nachrüstbar wäre.
 
@patrick_schnell: Eben, es gibt auch schöne Anleitungen im Netz wie man z.B. eine Fritzbox entsprechend "modden" kann um die im Auto zu benutzen.
 
@Dr. Alcome: echt? gibts ein link dazu? habe noch eine fritzbox rumstehen und weiß nicht was ich mit ihr machen soll... und mit umts im garten oder so, das wär schon klasse.
 
@patrick_schnell: Jau, musste nochmal etwas suchen, aber hier: http://www.benutzer.de/FRITZ!Box_auch_im_Auto_online.html
 
@patrick_schnell: Ein Geschäftsführer (und diese Klientel spricht ein A8 an) will aber nichts rumfrickeln (lassen). Denkt euch mal bissel in die Kundschaft ein, nicht in eure Bastler-Herzen - oder denkt ihr, ein Bastlerherz würde sich einen nagelneuen A8 kaufen, mmh?
 
@Lofote: darum geht es ja gar nicht. ich meine das könnte man längst als zubehör anbieten. du kannst solch einen router genau so versteckt einbauen, wie diese lösung. ich weiß ich bastel auch ungerne am auto herum, wenn es etwas älter wäre vielleicht... jedoch habe ich nichts gegen zubehör, wenn es ordnungsgemäß und vor allem versteckt integriert ist.
 
Ja und Toyota hat Windows im Lexus installiert.
 
@albertzx: sogar opel, ford, audi, skoda,vw - alle haben "windows", sonst könnte man ja nich rausgucken *g*
 
@Rikibu: LOL
 
@Rikibu: lame as hell
 
@Rikibu: ich find den gut.. :-D
 
gähhhnn... welch innovation...
 
@darkangel888: wenn man als Industriezweig keinen alternativen Antrieb hinbekommt, der uns unabhängig vom Öl macht, muss man eben mit Gimmicks pseudo Nachfrage generieren. Und die Hybridtechnologie is ja auch nur die halbe Wahrheit, da hat man einfach nur Angst vor den Chinesen, wenn die nämlich um die Ecke kommen, dann siehts mit unseren Edelblechkisten eher schlecht aus...
 
@Rikibu: naja Honda hat mit dem FCX-Clarity doch bereits ein seriengefertigtes Wasserstoff auto, welches 0 CO2 Verursacht. Selbst der Wasserstoff wird aus Solarkraft und Regenwasser gewonnen. (Nachhelfen kann man mit Strom aus der Stromleitung und Gartenschlauch natürlich ^^) den gibt es aber derzeit nur in Kaliforniern zu leasen. So ist das nicht - es sind die Deutschen und Amerikanischen Hersteller die die Bremsen darin sind. Das Auto hat sich seit Ford bis nun zum FCX Clarity nicht grundlegend weiterentwickelt. Also nicht den Industriezweig generell verdammen, sondern eher die Lobbyisten und Bremsen dieser Welt, leider sind das oft wir Deutsche selber.. viele Tugenden alleine helfen leider nicht mehr weiter, Innovationen werden anderswie und anderswo gemacht.
 
Android-Handy mit Froyo und selbst jeder Kleinstadtprolet in seinem 1989 BMW 318i hat nen Hotspot fuer Youporn mit HTML5!
 
@TinyRK: wuhahahahahahahahahaha
 
@TinyRK: Hier gehts net um Handys oder die Nachrüstbarkeit alter Fahrzeuge.
 
@Lofote: Richtig, aber was hat ein Audi A8 mit Winfuture zu tun, du alte Spassbremse?
 
@TinyRK: Die Frage könnte man bei vielen WinFuture-Artikeln heutzutage stellen - leider. Spaßig fand ich deinen Kommentar übrigens net, sorry, offensichtlich hab ich ne andere Art von Humor ;)...
 
Da hol ich mir doch lieber einen A8 als das iPayd. Da hab ich wenigstens noch ein Auto all-inclusive und spar Geld.
 
@Blubb-blubb: Du weisst aber dass Nullen auch einen mathematischen Wert besitzen?
 
@Traumklang: Ok, die ironie ging scheinbar nach hinten los ^^
 
@Blubb-blubb: Na ja ich hab dir auf jeden fall kein Minus gegeben. Das mache ich nie. Habe erst ein paar wenige Male Minusse verteilt wegen Beleidigungen und so.
 
Ich seh schon 1000 A8 durch Berlin fahren die mit den Wardrive Logo angesprüht wurden :-D
 
@Tidus: Jap, und Google weiss dan auch gleich bescheid...
 
Für eine Blechkiste die jeder "Möchtegern" fährt, zu langweilig.
 
kommenden A8? Der neue kam doch vor nem Monat raus...
 
Ferngesteuerte Autos FTW! :-)
 
gut das sich die WOW nerds kein A8 leisten können sonst würden die nur den Mc Drive blockieren
 
Jaja die modernen Autos. Verbrauchen nur noch 0,0005 Liter, aber kosten 90.000 € und man fährt gar nicht mehr selbst sondern die Elektronik ... ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles