Microsoft: Entertainment-Sparte wird umgebaut

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft wird das Management seiner Abteilung "Entertainment and Devices" umbauen. Das berichtet das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf informierte Kreise. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Entscheidung... Denn offenbar scheint das Management den aktuellen Wettbewerbsbedingungen nicht gewachsen zu sein...
 
"Bis zur Veröffentlichung von Windows Phone 7 wird der Wert wohl noch weiter sinken und es ist fraglich, ob der Konzern dann überhaupt in den kommenden Jahren eine signifikante Rolle in dem Markt spielen kann."....bleibt abzuwarten....ich denke aber nicht das sie noch eine Rolle spielen werden. MS hat hier (wieder einmal) viel zu lange gebraucht bis sie ein Produkt rausbringen. Hat dazu geführt das sich die letzten Jahre die anderen den Kuchen aufteilen.
 
@RohLand: Ich finde auch, wirklich objektiv betrachtet, die Oberfläche von WM7 nicht wirklich gelungen. Mit diesen komischen Kacheln und dem Pfeil nach rechts, der viel Platz verschwendet. Und diese extreme Einbindung von Facebook und Co. ist sicherlich auch nicht jedermanns Sache. NeNe, bei dem Fortschritt, was Android an den Tag legt und die Vielfalt an verschiedenen Geräten(auch ein Nachteil von WM7, mit der rigiden Hardwarespez.) wird das wohl nix! Dann eher noch WebOS und Meego!
 
@NoName!: seh ich ähnlich, Iphone OS, Android und, wenn HP sich gut anstellt, auch ein Web OS werden das unter sich aufteilen.
 
@RohLand: Blackberry nicht zu vergessen!
 
@NoName!: sorry, ja das ist natürlich richtig.
 
@NoName!: Die Oberfläche Gefällt mir sehr gut. viel übersichtlicher als Android z.B. Es ist etwas neues und es ist Ansichtssache. Das Interface des Zune wurde von überall her gelobt und darum hat sich Microsoft wohl auch entschieden WP7 so zu gestalten. Warum ist es ein Nachteil wenn Microsoft nur Highend-Smarthphones mit WP7 ausstatten will? Ich kenne einige Android Smarthphones die Lahm sind weil einfach Prozessor usw nicht ausreichen. Ich denke aber das Microsoft im moment nicht an das iPhone oder Android herankommt aber wenn sie es Signifikant Weiterentwickeln (Schnell) und der Appstore genügend gross wird dann könnte es doch noch ein iPhone Konkurrent werden. WebOS kommt jetzt erstmals auf ein Paar Tablets, den neue Handys sind nicht in sicht. Meego könnte Interessant werden (ähnlich wie Android), da ich schon von Maemo überzeugt bin.
 
Wow, Xbox, Live, Zune usw. machen nur 11% des MS Umsatzes aus?!
 
@GlennTemp: Naja, überleg mal wieviele Xbox Live nutzen und wieviele ein Windows Betriebssystem nutzen ;)
 
@GlennTemp: Wow ist nicht von Microsoft. ;)
 
@Runaway-Fan: dieses Wow sollte ein Ausdruck von verwunderung sein und nicht auf dieses Spiel der Eissturm Firma hinweisen, so hab ich es jedenfalls verstanden.
 
@EmKa262: Ich auch. Aber in der Aufzählung passte es irgendwie und da konnte ich mir diese Bemerkung nicht verkneifen. 0:-)
 
@Runaway-Fan:
Alter Scherzkeks ;)
 
Hätte Apple eine Spielekonsole könnte M$ schon einpacken und die Tore schliessen.
 
@horstl-xa: xD genau und die ist dann erstmal doppel so teuer wie die PS3 und hat die Leistung von nem N64 ne lass mal.
 
@horstl-xa: Mit dem iPod touch und dem iPad haben sie ja zumindest auf dem mobilen Spielesektor ein ordentliches Gerät am Start. Eine "große" Konsole wird Apple aber denke ich nicht rausbringen, weil die Konkurrenz zu stark ist mit Sony und Microsoft.
 
da waren wohl ein paar pessimisten am werk - wenn man bedenkt seit wann es android gibt und was aus ihm geworden ist - ich sehe für wp7 schier unermessliche chancen ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen