Spacebits: Höhen-Ballon liefert Messdaten via Twitter

Forschung & Wissenschaft Twitter-Nutzer werden am 30. Mai live dabei sein können, wenn im Rahmen des "Spacebits Project" ein Ballon zur Grenze zum Weltraum vordringen soll. Das teilten die Projektmitglieder nun mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin jetzt bei 10 Metern, bei 20 Metern, bei 30 Metern ... Ui, sehr interessant für Hobbyforscher dies mitzuverfolgen,
 
@wtf: ich denke mal, es wird interessanter wenn bei der steigung auch noch der zeitfaktor mit gegben wird ;) - was ja nun bei jeder twitternachricht gemacht wird.
 
ja und? wie wird in das Internet in 30km Höhe verbunden?
 
@frust-bithuner: ganz einfach. per funk zur erde und dann ins interet, denke ich jedenfalls !?
 
@mobilkom: naja.. im Text steht ja was von GSM... aber reicht das denn überhaupt 30km weit? immerhin senden die Funkmasten ja nicht nach oben sondern eher zur Seite
 
@frust-bithuner: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, hier steht es hat einen GSM Sender, damit werden die Daten zum Boden übertragen und von dort ins Internetgestellt oder das Ding schickt die Daten direkt an einen Satteliten der es weiterleitet....
 
@SimpleAndEasy: wie gesagt.. die Reichweite von GSM ist stark begrenzt
 
@frust-bithuner: Das werden die schon bedacht haben denke ich, ansonsten bräuchte man den Sender nicht edit: Zitat von Wikipedia: "Im Freien sind bei Sichtkontakt teilweise bis zu 35 km erreichbar." hier sind "nur" 30 Km, also sollte das gehen
 
@SimpleAndEasy: seitlich, aber nicht nach oben. das problem ist die architektur der antennen. aber geht GSM nicht teilweise auch über satelliten?!? Gibt doch so viele "Telekommunikationssatelitten" da draussen.
 
@patrick_schnell: so habe mich nochmals schlau gemacht, GPS, GSM, Gallileo Satelitten fliegen in einer höhe von ca. 35 km also werden die wohl direkt zum Satelitten funken denke ich... btw. Wieso wird man für sachliche Beiträge geminust?? edit: uh pöse verlesen... da steht ja ein km und kein Meter also beachtet meinen Beitrag einfach nicht O.o
 
@SimpleAndEasy: dann mach dich nochmal schlau... GPS fliegt viel höher... ich glaube, ca 20.000 km
 
@frust-bithuner: stimmt GPS fliegt im "äußeren Orbit", bei ca. 25000-32000 km, weil bei der höhe die Satelliten die Erde in 24 Stunden umkreisen (sprich sie sind stationär, verändern ihre Koordinaten nicht, welches ja für GPS notwendig ist).
 
...und dann kommt ein Flugzeug und weg wars.
 
@sibbl: 30 Kilometer hoch fliegt man nicht mal so eben mit dem Flugzeug!
 
@nubie: Erstens das nicht und zweitens werden sie den wohl auch nicht an einer bekannten Flugroute steigen lassen.
 
@John Dorian: Wäre eh wurst da das ding nach 2 Stunden platzt und an einem Fallschirm heruntersegelt ;)
 
Bildfuture wieder... Die Grenze zum Weltraum liegt - je nach Definition - bei 80 oder 100 km Höhe, nicht bei 30 km...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads