Sony will PSP-Spiele 60 Tage vor Kopien schützen

Sony Konsolen Sony ist der Meinung, dass die Piraterie einen nicht zu verachtenden Teil zu den sinkenden Verkaufszahlen der PSP-Software beiträgt. Daher wurde nun ein Verfahren entwickelt, welches die Spiele bis zu 60 Tage unknackbar machen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein Qautsch, der >Mensch ist korrupt, die Leaks kommen aus der eigenen reihen, also was solls, bei der PSP würde ich mir eh die gedanken machen das Teil einzustampfen.
 
@Wlimaxxx: Hey nix Quatsch, das ist doch ganz easy und könnte jeder Spielehersteller implementieren: If (releaseDate < 60) allowToCopy = false; ---Die hätten da nur mal früher drauf kommen müssen...
 
@Fr3@K: Man, so wird die Bedingungen nie ausgelöst. if( (today - releaseDate) < 60) muss es heißen.
 
@tinko: Und wer sagt dir, dass releaseDate nicht today-releaseDay ist ?!
 
@Fr3@K: Und geknackt wird's indem man das Datum der PSP verstellt, super :) Diese Methode haben die nie im Leben angewandt.
 
@DasABC: Natürlich wird diese Methode nicht angewandt.. das war auch nur ein Witz.. kein Spiel hat überhaupt eine Methode die das Spiel von selbst Kopiert.. das wär ja einfach
 
warum dann nur 60 tage und ned für immer? versteh ich auch ned ganz^^
 
@Zwu: 60tage ist ein ehrgeiziges ziel, realistischer wäre es wenn sie es mal mit 6 tagen versuchen würden!
 
@Zwu: Weil der Code früher oder später geknackt wird? Und ich bin mir sicher das da keine 60 Tage für vergehen müssen...
 
@Wlimaxxx: Kannst du mir diese Korruptionsgeschichte mal näher erklären? Also die Leaks kommen aus den eigenen reihen? Warum? Wer bezahlt die? Wer hate interesse so viel Geld aus zu geben, dass er dann selber nicht viel ausgeben muss?
 
@ReVo-:

es gibt leute die die spiele direkt aus den presswerken schmuggeln, bzw kopien davon.
meistens wird da nix bezahlt, da gehts einfach nur um fame und sonstige vorteile die man sich dadurch verschafft(zugang zu viel mehr kopien zb)
 
Jetzt fängt das auf der PSP schon so an wie auf dem PC, irgendwann kannste Portable nichtmehr zocken, weil du immer nen Hotspot brauchst.
 
@Schneewolf: ganz genau!
eben das hasse ich auch bei fast allen tollen "vollversionen" aus dem ovi store. die wollen auch immer ins internet. jemand interesse, mir mein nokia abzukaufen?! :-S
 
@Knight: selbst schuld.smartphone ohne internet flat betreiben...was soll der quatsch.
 
@sp4mz0r: was fürn sinnloser kommentar. nicht jeder kann sich sowas leisten. vorallem hole ich mir doch keine inet flat nur um werbung zu erhalten.
da fällt mir grade ein, sp4mz0r: das iphone, bzw. der ipod zeigen, dass es auch ohne dauerinternetverbindung geht.
 
@sp4mz0r: Bitte, bezahl mir eine... o.O
 
@3-R4Z0R: h4 oder was?
10€ im monat hat jede putze übrig!
 
@sp4mz0r: hehe. ich nicht.
du bezahlst also 10 euro nur damit du werbung auf nem smartphone erhälst, welche beim iphone/ipod nicht vorhanden ist, verstehe ich das richtig? sprich extra deswegen holst du dir ne internetflat? genauso auch für deine psp?
 
@sp4mz0r: Die Flats für 10€ (bzw. rund 20 Fr.) sind ja wohl unter aller Sau, was die bieten. Wenn eine Flat, dann eine richtige. Und sowieso... was soll ich mit einer Flat auf dem Handy? Surfen kann ich zuhause. Ein Smartphone ist nämlich mehr als ein mobiles Internetgerät, es hat ein gescheites OS, kann ein GPS ersetzen, hat einen Kalender (sehr praktisch!), kann kopieren und einfügen und wenn man in der Schule sitzt (oder Uni dann im Herbst) hat man sowieso WLAN. Die Zeiten, die ich auf dem Weg bin mit Zug oder Bus überlebe ich auch ohne i-Net... und Prepaid ist immernoch am billigsten: 0.-/Mt. + ~20SMS = 2.50 Fr.
 
mhm, die psp gibts noch?
 
@hARTcore: ka wer sowas kauft... denke ma die selbe zielgruppe wie die bürger mit integrationshintergrund die mit ghetto-blaster-handy durch die fussgängerzone schlendern
 
@Nippelnuckler: Oder die, die früher mal nen Gameboy besessen haben ... schreckliche Biester, wa? *kopfschüttel*
 
@voodoopuppe: he hab meine 5 Jahre alte PSP grad wiederentdeckt... jetzt werden alte GameBoy spiele drauf gezockt
 
@Nippelnuckler: Naja wer kauft die PSP ? Hm naja also meine PSP ist Navi, hat Emulatoren (GBA,SNES,NES,PS1 usw.), Kann Filme und Musik abspielen, meine PCs via Magis Paket starten, PDF Dokumente anzeigen und ach genau Spiele für den Zeitvertreib gibts auch noch und ich sag mal das sind nicht mal alle Anwendungsgebiete die die PSP einem bieten kann und da ist sicher für mehr als eine Zielgruppe was dabei. Dazu kommt noch das se mittlerweile gebraucht äußerst günstig zu haben ist und unter den Handhelds immernoch das größte Display bietet. Natürlich sollte man ne CFW verwenden um das potential der PSP voll zu entfalten.
 
Der sinkende Absatz der PSP kommt nicht durch die knackbaren Programme, sondern die Nutzer wechseln die Geräte hin zum iPod-Touch.
 
@tk69: Ich denke nicht, dass auch nur ein Spieler zu einem Touchgerät wechselt. Die Spiele für den iPod Touch sind nicht mehr als kleine Causal-Games zwischendurch. Ich zumindest will mir die Touchsteuerung nicht dauerhaft antun. Der sinkende Absatz liegt wohl eher an der Tatsache, dass die PSP über die Jahre verschlimmbessert wurde. Könnte ich mir jetzt noch die alte PSP-Fat kaufen, würde ich es tun.
 
@web189: Du würdest dich wundern, was es alles im App Store gibt. Ich werf mal kurz was ein: Need For Speed, Driver, GTA Chinatown Wars, Silent Hill, Doom - reichts schon?
 
@rellek: Und sowas macht via Touchscreen Spaß? Also mir sind da die "altmodischen" Knöpfe lieber...
 
@danielpt: Also Need For Speed mit dem Neigen=Lenken ist schon ziemlich geil, wobei NFS auch das einzige Spiel ist, wo das vernünftig umgesetzt ist. GTA gebe ich dir recht, das ist manchmal wirklich tricky, vor allem wenns so um Button-Smash-Aktionen geht, aber im großen und ganzen kann man gut mit dem Touchscreen leben. Vor allem sollte man den Vorteil nicht außer acht lassen, dass man son iPhone aufgrund dessen, dass es ein Handy ist, ohnehin immer mit hat. Bzw beim iPod....dasselbe nur mit MP3-Player. Da ist man aufgrund einer gewissen Bequemlichkeit freiwillig bereit, Kompromisse einzugehen.
 
@tk69:

Ich habe beide Geräte. Ein richtiger Spieler wechselt die PSP nicht gegen den iPod Touch ein.
 
@tk69: Und wie bitte soll der Ipod Touch ein Ersatz für PSP/NDS sein? Das Ding ist kein Spielehandheld und jeder vernünfige Gamer würde das genau so sehen.
 
@cronoxiii: Die größte Lachnummer für Ipod/Iphone den ich demletzt als Spieleumsetzung gesehen hab war Street Fighter IV...... Ein Beat em Up via Touchscreen...... im linken unteren Bildschirmrand wird dann ein Stick mit Richtungspfeilen eingeblendet um seinen Kämpfer zu steuern also sowas is doch einfach nur schrott und mit sicherheit total bescheuert spielbar. Kein Touchscreen kann Tasten das Wasser reichen wenns ums zocken geht. Vor allem geht da für mich mal jeglicher Spielspaßflöten weil ich dann garnicht merke ob ich den Button jetzt drücke oder nicht und bei nem dementsprechend großen Daumen drückt man gleichzeitig hinten vorne unten und oben.....
 
@Nobodyisthebest: Du hast recht, die Steuerung per Buttons auf den Touchscreen ist grausam. Vorallem wenn man Präzise Steuerkreuze und Buttons von NDS (oder PSP, muss zugeben, haben sie gut gemacht) gewohnt ist möchte man einfach nur weinen ^^ Gibt nur wenige wirklich gute Spiele auf dem Ipod/Iphone die auf dem Gerät auch wirklich gut sind. Dazu gehören die ganzen Towerdefense Spiele (Wobei, TD ist ja eig auch nix für die Dauer sonder eher was für zwischendurch ...) oder auch Sims 3 (Das lässt sich ganz ok Steuern), UniWar (Ein Rundenstrategiespiel mit Hexagonalen Feldern), Battle for Wesnoth und Civilization Revolution. Was ich auch lustig finde: Rollenspiele währen ja ganz nett, aber alle haben ein Echtzeitkampfsystem mit schwammiger Touchscreenbutton-Steuerung ... Anstatt dass die Entwickler einfach ein Rundebasiertes KS verwenden was auf dem Gerät auch noch gut zu Steuern währe (zB wie in Golden Sun auf dem GBA) aber nein ... Soweit denkt man anscheinend leider nicht ...
 
Tja, früher haben sie ihr Grab geschaufelt, jetzt holen sie sich einen Bagger... wenn das mal kein Fortschritt ist. ;)
 
Sony stellt fest: Kopien kann man nicht verhindern. Sony legt fest: Wir gängeln die ehrlichen Nutzer die einen Haufen Kohle ausgeben. Ich stelle fest: ich bin zu blöd diese Logik zu kapieren.
 
@wieselding: Wieso die ehrlichen Nutzer gängeln? Wenn jemand die Software ehrlich erwirbt, dann hat er ja keine Nachteile. Warum sollte er innerhalb von 60 Tagen kopieren wollen?
 
@kleinespegasus: weil er das spiel erst online registrieren muss, damit ers spielen kann, kapito?
 
@knuddchen: Es ist doch heutzutage kein Problem einen Fakeserver einzurichten .
 
@kleinespegasus: Mein Argument kann ich für jeden Film/Spiel bringen. Beispiel: habe mit letzte Woche eine DVD gekauft. Vor dem eigentlichen Film kommen 3 verschiedene Anti-piracy-clips und Werbung für Bluray und andere DVDs. Insgesamt fast 5 Minuten. Als "Raubkopierer" hätte ich diese Probleme nicht.
 
@wieselding: Da kann ich dir zustimmen - instbesondere bei BluRays. Nur mit lizensierten Playern, und nur unter Betriebssystemn, die offiziell erlaubt wurden. Mit der illegalen Alternative hab ich dieses Problem nicht - download + doppelklick = film
 
@wieselding: Dieser Link sagt dazu alles ...
http://i.imgur.com/GxzeV.jpg
 
@Pilzeman: oder ich rip mein eigenen originale :D
 
@sp4mz0r: Darfste nicht, weil die, die mit dem Anti-Piraterie-Zeug nerven, allesamt einen Kopierschutz haben, den du fürs Rippen umgehen müsstest. Und dann darf deine Familie 3x vorm Gefängnis ein Geburtstagsständchen singen, bevor du wieder heim darfst. :D
 
@rellek: Genau. Und wenn man sich schon strafbar machen muß kann man es doch eigentlich auch gleich richtig machen. Das haben sie davon wenn sie ihre eigenen Kunden kriminalisieren...
 
@rellek: aber durchbrechen darf ich meine gekauften dvds noch oder? hass.
 
@exqZ: Ich glaub schon, aber sicher sein kann man sich da heute nicht mehr :(
 
Irgendwie freut es mich zu höhren das sie auf ihren ach so tollen Konsolen nun doch mit dem Raubkopieproblem zu kämpfen haben, welches sie ja immer so schön als Grund für die Abkehr vom PC, als Plattform, angeführt haben.
Es wird halt immer so sein, das der Mensch bereit ist für "gute" Produkte zu zahlen (zumindest die Mehrheit) und für "halbfertige" "mangelhafte" Produkte eben nicht.
In der heutigen Zeit kauft man ein Game oder andere Software eh nicht zum Releasetrmin, da man da eh nur ein "unfertiges" und "fehlerhaftes" Produkt bekommt.
 
@SmallDragon: Raubkopien auf der PSP gibts schon seit der allerersten PSP..
 
@SmallDragon: eben, bei der PSP glaub ich sogar, dass da die unrechtmaessigen Kopien den Markt zerstoert haben. Die PSP war einfach viel zu einfach zu knacken und die Kopien liessen sich dann bequem vom Memory Stick abspielen, ohne dass man irgendwie optische Kopien brauchte. Quasi jeder den ich kannte hat(te) auf seiner PSP ne CFW. Bei der PS3 hat Sony dann ordentlich nachgebessert und es scheint ja auch zu funktionieren. Nintendo scheint jetzt das gleiche Problem auf dem DS zu bekommen, seit die Slot-1-Flashkarten extrem billig und idiotensicher wurden.
 
Richtig, als ehrlicher Nutzer hat man rein gar keine Nachteile. Mit der PSPgo hat Sony für mich die idealste Plattform zum unterwegs zocken geschaffen. Immer alles dabei ohne lästige UMD´s und zukünftige PSP´s wird es auch nur noch so geben.

Was das Argument angeht, dass alle zum Iphone abwandern. Na Hallo? Die Spiele auf dem iPhone erreichen bei weitem nicht die Qualität die ich auf der PSP geboten bekommen. Das schafft kein anderes Handheld.

Und ein Handheld ist eh nur für nebenbei im Zug zocken oder im Sommer im Park oder sonst wo. Da reicht es, wenn ich paar Spiele drauf hab und beschäftigt bin. Da muss ich nicht jedes Top Game sofort kaufen. Hardcore zocken kann ich zu Hause auf der PS3 oder Xbox.
 
@Sneak-Out: Die Go ist aber total billig verarbeitet. Am Besten liegen die 2000er und 3000er PSPs in der Hand. Ohne UMD geht ja mit allen PSPs dank CFW. OT: Es heißt UMDs und PSPs. Es handelt sich um einen PLURAL, keinen Genitiv, und selbst wenn es Genitiv wäre würde man im Deutschen kein ' setzten wie im Englischen.
 
60 Tage nur....warum nicht gleich 9999999999 Tage.....^^
 
@FuTeRaMa: Die 60 Tage sind nicht fest verbaut, die gehen nur davon aus das es jemand erst nach 60 Tagen geschaft hat es zu knacken.
 
@FuTeRaMa: release käufer und vorbesteller bringen die meiste kohle.
danach gibts spiele oft gebracht zu kaufen.
 
Aber interessant, dass der erste Gedanken bei vielen in Richtung illegale Aktivitäten geht. "Neues Iphone, werd ich mir hacken" .... LOL
 
Das ganze Thema Konsolen-, Handheld- & PC-Games ist einfach durch. Basta! Wenn die Konsoleros & Handhelder gedacht hätten, sie würden von der ganzen Kundenver.ar.sche verschont bleiben?! Bitteschön!
 
Typisch Sony von denen Kauf ich aus Prinzip nix mehr.
 
Raubkopien sind an sinkenden Verkaufszahlen schuld? STIMMT! Denn die entwickelden Kopierschutzmechanismen gegen Raubkopien vergraulen ehrliche Kunden!
 
Eines Tages wird es keine Raubkopierer mehr geben. Aber sie werden totsicher weiterhin für den sinkenden Absatz verantwortlich gemacht.
 
Es gab erst letztlich eine Studie (Finde den Link leider nicht mehr) von GVU oder einer der Vertreter dieser Sippe und darin kam zum Ausdruck, dass für die PSP erstaunlich wenig Raubmordkopien genutzt werden. Wenn man bedenkt wie einfach es ist eine CFW bzw. einen HEN auf der PSP auszuführen und dann auch noch weis, dass die Spiele extrem einfach kopiert werden können (Die Spiele liegen ja schon als fertige ISO auf der UMD) sollte sich Sony besser das eigene Marketing zur Brust nehmen und bessere Spiele entwickeln (lassen). Viele Spiele kommen kastriert (d.h. ordentliche Spielmodi fehlen) auf den Markt oder sind schlicht Müll.
 
ein weg das Ziel zu erreichen ist, den Releasetermin 60 tage nach hinten zu setzen - das würde imho auch die Qualität vieler spiele verbessern.
 
@toco: Wenn das mal bei manchen Titeln reicht ^^
 
Irgendwie lächerlich. Was genau sagt denen das der Kopierschutz 60 Tage unknackbar ist ?

Wieso machen sie den nicht einen Kopierschutz der für immer unknackbar ist ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles