WebM-Support für Android kommt mit "Gingerbread'

Handys & Smartphones Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz I/O angekündigt, dass die nächste Version des mobilen Betriebssystems Android den Codename "Gingerbread" tragen wird. Die Versionsnummer ist noch nicht bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Nvidia hatte kürzlich verlauten lassen, dass man die Tegra-2-Plattform zusammen mit Android 3.0 im vierten Quartal 2010 auf den Markt bringen will." Stimmt so nicht ganz. "Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O hat Nvidia einen eigenen Tablet-PC vorgestellt. Als Betriebssystem kommt Android 2.1 zum Einsatz, im Inneren werkelt der neue Tegra 2" Der noch namenlose Tablet-PC trägt das Logo von Nvidia, was darauf hindeutet, dass er auch unter dieser Marke auf den Markt kommen wird. Ob und wann das passieren wird, wollte das Unternehmen nicht preisgeben. Auch über einen möglichen Preis liegen keinerlei Informationen vor.
 
@Mardon: Stimmt wohl! Auf der Google IO wurde eine "Entwicklerversion" gezeigt, Mit Android2.1 weil es 3.0 noch garnicht gibt! Was an dem Bericht ist falsch???
 
fast täglich ankündigungen über neue sw bzw hw features was android betrifft. aus kundensicht ist das der absolute horror. ich überlege nämlich mein iphone 3g durch ein neues handy (hersteller noch komplett offen) zu ersetzen und will natürlich aktuelle hw haben die auch updatefähig ist bzw halbwegs state of the art ist. aber so fällt mir das warten auf wp7 wenigstens nicht so schwer und dann kann ich die betriebssysteme vergleichen und mir einfach das (für mich) beste holen.
 
@k1rk: Also ich bin Kunde und für mich ist es absolut genial das die Entwicklung der Software so zugig voran geht.^^
 
@k1rk: also ich kann dir Android nur empfehlen, jedoch ist die update strategie der hersteller manchmal fragwürdig (z.B htc hero hat immernoch 1.5/1.6 und wird "nur" 2.1 erhalten// ca. Juni/Juli)

Besser sollte das ganze mit 3.0 werden, da google dann hersteller abhängig patchen kann... (ich würde jedenfals noch warten auf ein 3.0 Android handy)

Quelle: http://www.androidpit.de/
 
@psyco363: ab 2.2 Froyo (was diese Woche kommt) ist das Hersteller unabhängige Patchen möglich. Jedes Handy mit Android 2.1+ ist Software seitig State of the Art !
 
@CvH: Stimmt nur zum teil ... bei 3.0 wollen sie noch mehr Auslagern ...
 
@k1rk: Weiss nicht warum du (-) bekommst, von mir gibt es nen (+). Das Problem ist aber nicht Google mit den schnell nachgelegten Updates (das ist nämlich Top). Das Problem sind die eigenen UI's der Handyhersteller und der "schlechte" bis gar nicht vorhandene Support. Frei nach dem Motto, warum heute ein gestern vorgestelltes phone supporten, wenn ich morgen ein neues Modell auf den Markt schmeissen kann. Deswegen hab ich mich vorerst gegen Android und für webos entschieden und bin bis jetzt bestens zufrieden. "Ein Hersteller und auch nur ein OS"
 
@XProfessor:
Oder man entscheidet sich für ein Gerät ohne irgendwelche vom Hersteller angepassten Oberflächen. Dies wäre dann derzeit das Nexus One welches bereits jetzt, so kurz nach der Google I/O, das Update auf Froyo erhält.
 
Dann heisst es im Herbst Android 3.0 v. iPhone4.0 vs. Blackberry 6.0? vs. WM7. Möge der bessere gewinnen ..... Hauptsache es ist nicht Microsoft ;-)
 
@NoName!: Fehlt nur noch ein OS mit "5.0"-Zusatz und wir haben 'ne Straße
 
@matterno: zuviel novoline gezockt? :)
 
@matterno: Ja, stimmt. Vielleicht kriegen wir auch noch einen Straight Flush in ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!