Nvidia zeigt eigenen Tablet-PC auf Basis von Tegra 2

Notebook Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O hat Nvidia einen eigenen Tablet-PC vorgestellt. Als Betriebssystem kommt Android 2.1 zum Einsatz. Das Display ist 8,9 Zoll groß und kann 1.024 x 600 Bildpunkte darstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt interessant, vor allem die Größe. Scheint recht handlich zu sein.
 
@mcbit: Das stimmt, nur ist es schon ein kleiner dicker Brummer :)
 
@jasepo: Wieso, wie dick ist das Teil denn?
 
@jasepo: überhaupt nicht dick, mit 1 cm dünner als iphone und ipad.
 
@mcbit: maße lese ich nirgends ... und bilder können täuschen
 
@McNoise: Lies dir die News nochmal durch ;-) "Zusammen mit einer Webcam, einem Mikrofon, MicroSD-Slot und zwei USB-Anschlüssen wurde die Technik in einem ein Zentimeter dicken Gehäuse untergebracht." Sprich: Das Gehäuse ist 1 cm dick...
 
@chris_g: In allen anderen News über dieses Tablet ist aber von "etwa" oder "um die" 1cm die Rede. Naja, ein paar Millimeter hin oder her ist dann auch egal. Das iPad ist 13,4mm dünn, was schon sehr dünn ist wie ich finde. Ehrlich gesagt, noch dünner und ich hätte jedes Mal beim Anfassen Angst, es irgendwie zu zerbrechen.
 
@el3ktro: Also hast Du jedesmal Angst, dass Du die Ecken des iPads zerbrechen würdest? Denn die sind ja dünner als 13,4mm (wegen dieser gewölbten Form)
 
1.024 x 600ist ja mal ne blöde auflösung
 
@Mardon:

Das ist die gleiche Auflösung wie Netbooks sie haben.
 
@Mardon: Bei 8,9 Zoll Disblay sollten man nicht erwarten dass sie 1920 x 1080 pixel Auflösung mitbringen oder?! Ich finde so ist ok!
 
"die auch HD-Videos in 1080p darstellen kann" ---> Wie soll das bitteschön gehen, wenn das Display nichtmal 720p (1280x720) darstellen kann? (Das Display hat eine Auflösung von 1024x600)
 
@chris_g: Wie bei den meisten Geräten mit diesem "Problem"... hdmi out.

Es geht letztendlich bei den angaben auch nur darum das gerade in der sparte der.... "ultra-mobilen"-endgeräte (sprich netbooks und tablets) gute grafiklösungen nicht an der tagesortnung waren.....

und btw wirst du warsch. (neben Zune HD ... tegra btw) keinen "hd-player" mit geringerer stormaufnahme finden.
 
@chris_g: Die fehlenden Pixel werden einfach emuliert. Die Berechnung des virtuellen Displays übernimmt der zweite Rechenkern, die Inhalte die Grafikeinheit. Ist ja immerhin von 'nem Grafikexperten ;-)
 
@Sesselpupser: Aber hier steht nicht, dass 1080p-Videos abgespielt werden können, sondern dass HD-Videos IN 1080p dargestellt werden können (Betonung liegt auf IN)... & @schafoO: Ich glaube nicht, dass er eine HDMI-Schnittstelle hat, oben werden extra die USB-Anschlüsse und der microSD-Slot erwähnt.. Hätte das Gerät HDMI, würde es best. dabeistehen...
 
@chris_g: Auf dem virtuellen Display läuft es ja auch in 1080p ;-)
 
@chris_g: Ach man, die Frage kommt aber auch jedes mal. Ok, ich muss zugeben, in diesem Artikel ist es auch blöd formuliert. Es sollte besser heißen "... die auch HD_Videos in 1080p wiedergeben kann".
 
@chris_g:

Am TV anschliessen, als eine Art Offset Box?
 
@JTR: Wie, ohne Video-Out? ;-)
 
Hauptsache er läuft auch noch bei 38 Grad^^
 
@rockCoach: Dazu müßten sie Ihn verkaufen, aber man beschränkt sich ja auf Ankündigen.
 
Emulieren hin oder her, wenn das Display nicht mehr schaft, schafft es nicht mehr.
Wenn ein Auto nur 200 PS hat, kann es nicht durch gar nichts tun einfach 250 PS haben weil irgendwas "emuliert" wird ;)
Aber mal ganz abgesehen davon, ist das der erste Tablet-PC der mir auch wirklich zusagt. Wenn die Benutzeroberfläche schick gemacht wurde und sinnvoll erscheint so wie Flashunterstützung erhält, dann sieht das doch alles schonmal recht ansprechend aus.
 
leute lest doch mal ein wenig ... es geht hier nicht ums display sondern um die grafikeinheit!
 
@McNoise: Das ändert nix daran, dass es Kundenverarsche ist... Hier wird mit etwas geworben, was man nicht nutzen kann....
 
@chris_g: Beschwere dich bei WinFuture, DIE haben das so geschrieben.
 
@chris_g: Welche Kunden? Es ist ein Prototyp der nicht in den Handel kommt, sondern nur zeigen soll was möglich ist.
 
Also ich halte von diesen Dingern nichts (diese möchtegern-Tablett-PCs)... Hier ist es egal ob iPad, WeePad oder wie auch immer.... wenn ein Tablett, dann einen vernünftigen (beispielsweise Lenovo X200t) mit dem man auch "normale" Notebook-Angelegenheiten erledigen kann.
 
@Stefan_der_held: Stimmt zu 100%!
 
@Stefan_der_held: sehe ich anders. ich will kein desktop os. aber ist ja für jeden was am markt :)
 
@Stefan_der_held: Genau, ein auf Mausbedienung ausgelegtes OS lässt sich auch mit dem Finger super bedienen... Deswegen waren Tablets in der Vergangenheit ja auch so wahnsinnig erfolgreich!
 
wow. sehr hübsch!
 
Mit Android (also Linux basierend) und Fokus auf Spiele, das wäre zu schön um wahr zu sein, wenn das erfolgreich wird. Obwohl wenn eine große Firma wie Nvidia diesem Spiel-Umfeld Anschub verleiht könnte es möglicherweise was werden. Könnte etwas für die ältere Zielgruppe sein, die sich schämen würde, einen Nintendo Gameboy oder ähnliches zu kaufen aber trotzdem gerne Spielt. Android Gerät, also auf dem guten Linux basierend ist da ja viel unverdächtiger und auch universeller verwendbar. :-))
 
@Fusselbär: Ich bin 36 und Geschäftsinhaber und Spiele für mein Leben gerne, auch Egoshoter! Ich schäme mich deswegen nicht und stehe auch dazu, kennen auch keinen der sich deswegen schämt, oder ein Problem damit hat. Aber ansonsten kann ich dir nur zustimmen, was mir hier besonders gefällt ist das es handlicher ist, als der IPad und natürlich nicht die Vorgaben/Beformundung von Apple hat. Wie schon oft, hat Apple etwas genommen was es schon längst gibt, aber es praktischer gemacht und es dauert auch wie immer nicht lange bis unzählige das Konzept von Apple übernehmen. Ich habe zwar ein IPad geschenkt bekommen, finde es gar nicht schlecht, würde es aber nie kaufen. Gründe Zwang von Apple, zu wenig bzw. falsche Schnittstellen, sollte es befallen sein von Viren und Co. kann ich es nicht selbst zurück. bzw, neu Aufsetzen, zu hohe Folgekosten uvm.! Freue mich deswegen auf die Konkurrenz.
 
Das Design bzw. die Cremefarbe erinnert eindeutig an die SciFi-Ära um 1980. Star Wars lässt grüßen. Den Zweck des dicken Rahmens oben und unten, konnte mir bei solchen Geräten bisher übrigens noch keiner schlüssig erklären.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.