Google TV soll das Fernsehen revolutionieren

TV & Streaming Mit nichts anderem als einer neuen Ära des Fernsehens hat Google heute auf seiner Entwicklerkonferenz I/O aufgewartet. Vier Milliarden Fernsehzuschauer auf der ganzen Welt will man mit Google TV erreichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man sich wohl so vorstellen wie Plex oder nicht? http://www.plexapp.com/
 
@JacksBauer: Plex ist nichts anderes als das XBOX Media Center für den Mac. Quasi eine Alternative zum Windows Media Center. Kann man mit Google TV nicht vergleichen.
 
@Emperor1982: Die alternative zum Windows Media Center ist eigentlich FrontRow (beide sind vorinstalliert). Plex und XBMC bieten doch einige mehr Funktionen die ich durchaus mit dem Google Dienst vergleichen kann, was ich in dem Video bis jetzt gesehen habe.
 
@Emperor1982: Stimme ich zu. Und selbst wenn es eine entsprechende Software gibt, braucht man immernoch einen extra PC dort anschließen usw... Google hingegen arbeitet mit Sony und Logitech zusammen und bietet somit auch Hardware an, die es einfach massentauglich macht. Schön und gut wenn die Software bisher existierte, aber sie so klug anzuwenden ist Googles Verdienst und so schnell nicht zu übertreffen.
 
Also quasi im großen und ganzen das, was meine Wii mit Tastatur auch kann...
 
@LoD14: Fast. Nur die Auflösung wird wohl höher sein.
 
Hört sich doch gar nicht schlecht an. Wenn das halbwegs bezahlbar ist, dann ist das eigentlich ne super Sache:-)
 
@Sonny Black: Vielleicht wirds ja sogar kostenlos werden (So wie die meisten Google Sachen eben ;) )
 
@SuperDuperDani: ich denke nicht das ALLES kostenlos ist. Bestimmte Bereiche wie eben Youtube etc sicherlich. Aber Serien oder so werden sicherlich kostenpflichtig angeboten werden müssen.
 
Finde ich wirklich gut, mal etwas neues im Tv-Geschäft ;) ich frage mich nur, wie Google 4 Mrd Menschen erreichen will, und dann noch ''über ein HDMI-Kabel'' ich kenne sehr viele, die noch einen alten Röhrenfernseher mit Scart zu Hause stehen haben, aber einfach mal abwarten. Bin mal auf die Werbung gespannt
 
@gigges: Du bist gespannt? Ich nicht!
 
@snrk: Ich schon!
 
Google ist wieder einmal Vorreiter. Und ich wette auch dieses Projekt wird ein Erfolg werden. Ich freue mich drauf. Einfach, schnell und direkt. So wie ich es als einfacher Anwender mag.
 
@felixfoertsch: Es gibt schon lange vergleichbare Dienste. Der Popcorn Hour kann auch alles was dort präsentiert wurde und auf dem PC/Mac sind diese Programme sowieso schon lange auf dem Markt.
 
@JacksBauer: habe einen Popcorn Hour C200 daheim, und muss sagen alles kann der da nicht... und die Software ist auch noch ziemlich verbuggt... ich glaub die Software wird bei Google/Logitech auf jeden fall besser sein...
 
@zoeck: Ich habe den A110 und habe da sämtliche Plugins installiert. Klar wird Google das Narrensicherer machen, aber neu ist bzw. revolutionär ist GoogleTV dann doch nicht.
 
@felixfoertsch: es gibt schon tv-geräte mit Opera-browser und -wigets. Gabs also schon...
 
Google ist einfach Genial. Neben Apple die innovativste Firma und dabei auch noch günstige oder sogar kostenlose Produkte!
 
Ich bin ganz zufrieden mit Windows Media Center. :)
 
Brauch ich alles nicht, ich habe doch mein Apple TV ;-)
 
ICH WILL DAS !!! JETZT
 
@blackdevil4589: Lad dir XBMC runter wenn du Windows hast oder Plex für den Mac. Dann schließe dein Rechner per HDMI an deinen Fernseher an, ist nichts anderes.
 
4Mrd mal die Trueman Show :D
 
schon gekauft :D
 
@timmae: XBMC ist dir nicht bekannt oder?? Weshalb also auf Googles TV warten oder bezahlen?
 
Ich verstehe nicht, warum hier alle auf irgendwelche Alternativen verweisen. Genau das ist doch der Punkt! Google bedient den Massenmarkt. Die Leute, die sich nicht irgendwelche Konfigurationen zusammensuchen möchten. Man kauft sich als Anwender ein Gerät und das soll funktionieren. Der einfache Anwender möchte keinen Computer kaufen, irgendeine Software raussuchen, diese konfigurieren und dann noch irgendwelche Komponenten zusammenbasteln. Hinstellen, Stecker in die Steckdose und es muss laufen. Genau das tut Google. Und deshalb ist es NEU.
 
@felixfoertsch: Muss man beim Apple TV auch nicht und nein, das ist kein Fanboy Gelaber, ich bin sicher es gibt noch andere Geräte die genauso gut bedienbar sind.
 
Ehm....also im Internet Surfen kann ich bereits mit meinem LCD also wirklich viel neues sehe ich da nicht?!
 
Kann man auch in dem Film Babylon A.D. sehen wie das Google Fernsehen in Zukunft aussehen wird. ;)
 
Vom Prinzip her gefällt es mir, doch fehlt es mir im Netz an wirklich guten ) Angeboten (legal+gute Qualität+Gute Ladezeit) z.b. für Serien, Dokumentationen etcpp. Von daher kann ich mir aktuell keinen wirklichen Nutzen von google TV "ausmalen".
 
ein weiterer Markt um User zu durchleuchten. Gefällt mir nicht. bei mir werden automatisch die Filme/Senungen per DVBT aufgenommen, auf HDD gespeichert, Einfach bequem auf Ipod Ipad syncen und gut is.
 
@RohLand: ich weiß nicht was du immer gegen produkte die nicht von apple kommen hatest.wenn's jetzt von apple käme, würdest du garantiert schreiben, wie super es wär. immer dieses fanboygeschreibe von leuten wie dir. wenn du wirklich so gegen kontrolle bist, verabschiede dich erst mal von deinem i-phone/pad/pod/mac - wie auch immer. in sachen kontrolle ist apple ja absolut keinen deut besser.
 
@Madricks: da muß ich dich enttäuschen. Das Apple TV Produkt finde ich z.B. vollkommen uninteressant. Welche Firma ein gutes Produkt herstellt ist mir egal, solange das Produkt mich anspricht - und ich mir nicht ausschließlich so vorkomme, dass ich alles meine Gewohnheiten/Daten einem Produkt übermittle. Is aber Geschmackssache - sieht man auch bei Facebook das die Leute auf Ihre eigenen Daten sch....
 
@RohLand: Supi! Ich konvertiere auch immer alles ins Mikroformat, damit ich das bloß nicht auf meinem großen Fernseher ertragen muss! Bild und Ton werden ja auch automatisch enorm aufgewertet, solange die Wiedergabehardware von Apple ist... (Was hat deine Aussage mit dem Inhalt der News zu tun?)
 
@DON666: hä? ich such mir vom Videoarchiv einfach aus was ich wo sehen mag - dann wird entweder gestreamt (z.B sehr bekannt is ja hier AirTV http://www.senstic.com/iphone/airtv/airtv.aspx oder es wird einfach konvertiert. Wo soll da das Problem sein. So decke ich TV, Ipod Touch und in einer Woche Ipad ab.
 
@RohLand: Naja, dein Text liest sich so, als würdest du die Fernsehsendungen aufnehmen, um sie dir dann am iPod anzusehen, und sowas finde ich halt grausam, genauso wie Filme auf dem Telefon anzusehen. Das mag für Teenager im Bus lustig sein, aber mit ernstzunehmendem Filmgenuss hat das halt für mich nix zu tun.
 
@DON666: nee. Also Kinofilme mag ich schon schön auf HD sehen. Aber für ne Sendung oder Reportage im TV, reicht mir das mit DVBT super aus. Serien werden automatisch aufgenommen, man brauch sich um nix kümmern. Werbung rausschneiden, streamen oder konvertieren und fertig. Am TV hängt nen WD Media Player (sehr zu rmpfehlen) und ne TB Platte dran- der spielt alles in jedem Format ohne Probleme ab.
 
Ich frage mich ob irgendwann solch ein Netztraffic überhaupt noch handelbar ist, wenn ernsthaft 4 Mrd. Menschen irgenwelche individuellen Videoinhalte über IP-Netze streamen wollten?!? Im Moment funktioniert Broadcast für das Gros der Menschheit noch recht gut und da läuft dir Übertragung deutlich kostengünstiger. Alleine die Server die für solche Datenmengen da sein müssten würden gigantische Kosten verursachen, von den verbrauchten Ressourcen und Energie ganz zu schweigen. Was mir noch einfällt bei dem Thema ist, dass ja viele Telefonanbieter schon ganau dort sind. T-Home bietet ja z.B. Normales Fernsehen + Zusatzinhalte gegen Aufpreis. Wenn diese Anbieter die "kostenlosen" Inhalte wie TV-Mediatheken dazunehmen - wo ist dann genau der Unterschied?
 
Und woher kommt eigentlich diese "ganz kleinlaute" und "total bescheidene" Zahl von 4 Mrd. Fernsehzuschauer möchte man erreichen? Hat Google das gesagt oder ist das einfach eine Info von WF wie viele Fernsehzuschauer es weltweit aktuell gibt? Schätzungen aus 2007 nach haben derzeit überhaupt nur 1,5 Mrd. Menschen Zugang zum Internet. http://www.bitkom.org/de/presse/49919_46069.aspx Ich denke der Rest wäre schon froh das Internet einfach so nutzen zu können! Ist das evtl. eine ganz klitzekleine Übertreibung?
 
Wird sicher auch nicht nach Deutschland kommen...
 
ich denke das google tv rauskommt kann letztendlich auch für apple tv nur gut sein denn so wird hoffentlich mal wieder entwas in die entwicklung hierfür gesteckt. apple tv wäre derzeit ideal für mich wenn denn nun endlich mal blueray reinkommt und eyetv möglichkeiten... so muss ich halt weiterhin mit meinem mac mini leben und das sehr gut :D
 
@Balu2004: das problem mit bluray ist: sie wollen es nicht hinbekommen. du sollst dir stattdessen bei denen im tollen shop die filme kaufen und auf deine festplatte speichern.
 
@Madricks: das ist leider wirklich so. lt. apple sei insbesondere die lizensierung von blueray komplex und teuer , ob dies wirklich so ist kann ich nicht abschätzen. bei dem verhalten der medienindustrie wäre ich aber nicht überrascht wenn es wirklich so wäre.
 
@Balu2004: aber wie machen es bitte die ganzen anderen hersteller von blurayplayern? - hab die wochen eienn für 140 euro gesehn. apple ist so aufgebaut, daß sie wie dagobert immer alles für sich allein zusammenraffen und ja nichts abgeben wollen.
 
oha.. ja ja.. der größte datensammler der welt hat wieder mal was neues.. thss. echt bitter sowas. .also mir kommt google tv nicht ins haus... wollen die denn echt mit jedem blödsinn in die privatsphäre eindringen??
 
@dergünny: wer hat den blödsinn mit der privatsphäre eindringen bloss erfunden ,manman
 
so ein Schwachsinn ... solange ich mit Google-TV nicht die aktuelle Folge der Simpsons sehen kann, wird sich so etwas nie durchsetzen. Kommerziell produzierte Inhalte wandern nach und nach in die PayTV-Kanäle und ich kann mir mit dem Ding nur youtube anschauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles