Gartner: Android hat auch Windows Mobile überholt

Wirtschaft & Firmen Bei der Entwicklung des globalen Smartphone-Marktes steht weiterhin Googles Smartphone-Betriebssystem Android im Mittelpunkt. Dieses konnte weitere Marktanteile erringen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Allerdings haben die Konkurrenten bis dahin einen ordentlichen Vorsprung aufgebaut." - Wann bemerkt man dass dies kein Faktor für den Erfolg ist? Android ist bei 0 eingestiegen, das iPhone genauso...was soll also immer diese Aussage?
 
@bluefisch200: In anderen Bereichen zählt dieses Argument - bei Handys spielt es allerdings wirklich keine Rolle (dafür ist der Bereich zu kurzlebig und entwickelt sich zu schnell).
 
@bluefisch200: Natürlich spielt der Zeitfaktor eine Rolle vorallem bei den Appstores. Als das iPhone eingestiegen ist gab es noch keine Appstores. Als Android wenig später kam war noch "platz" im markt für einen zweiten Anbieter mit einem anderen Konzept als Apple. Mittlerweile sind beide Shops sehr gut positioniert und es wird sehr schwer für MS einen weiteren Shop von 0 augzubauen.
 
@paris: Ein AppStore muss nicht gross sondern hochwertig sein...MS hat genügend Partner an Bord, Windows Phone 7 Apps werden schon seit Anfang dieses Jahres entwickelt...das OS wird kommen und dazu richtig hochwertige Programme...und auch sonst, ein AppStore ist nicht alles...90% nutzt man die schon installierten Apps...
 
@bluefisch200: WebOS hatte auch hochwertige Programme hat denen aber auch nichts gebracht. Das Pre ist gefloppt und das nicht nur wegen der teilweise schäbigen Hardware. Kenne Genug leute die wegen des App Arguments lieber zum Iphone bzw. auf lange Sicht zu Android gegriffen haben.
 
@bluefisch200: Ne! Zu 90% nutze ich nur Apps aus dem Appstore! "Nackt" kann das iPhone nicht wirklich viel: "Wetter, Uhr, Kalender, Notizen, Safari, Telefon/SMS, Aktien, Rechner, iPod, Sprachmemos, YouTube, Mail, Fotos, Kamera, Maps"...das wars dann! Also wer ein iPhone hat, und zu 90% nur die Standard Apps nutzt, macht irgendwas falsch, denn dafür brauch ich nicht ein so teures Gerät! Ist natürlich auch immer die Frage wieviele Funktionen ein Smartphone von Haus aus bietet, beim iPhone ist das meiner Meinung nicht viel. Also ohne Appstore wäre das iPhone für mich absolut uninteressant!Und ich glaube der App Store hat auch einen großen Anteil am Erfolg vom iPhone.
 
@I Luv Money: genau so isses. Man benutzt extrem viele Apps, die beim Iphone von Haus aus nicht dabei sind. Gerade die Erweiterbarkeit durch Apps hat das Iphone so interessant gemacht. Das man zu 90% die KernApps nutzt ist Bullshit.
 
@RohLand: Ach ist es? Wo ist man meist drin? Telefon = Schon vorhanden, Kalender = Schon vorhanden, SMS = Schon vorhanden, Musik = Schon vorhanden, Browser = Schon vorhanden, Videos = Schon vorhanden, Kamera = Schon vorhanden...Notebook = Schon vorhanden, Soziale Netzwerke = Market, Games = Market...was um alles in der Welt nutzt du sonst was einen ENORMEN Einsatz voraussagt? Man braucht nicht 200'000 Apps wenn es 1000 gute hat...WebOS auf einem HTC Legend oder Desire und es wäre niemals geflopt...aber redet es euch schön...der AppStore ist ein zugefüllter Haufen Apps von denen ein Grossteil NIE gesehen wird...
 
@bluefisch200: Also ich benutze mein Milestone als Navi fürs Auto da gibts für WebOS nichts gescheites. Ich nutze die Dropbox von dropbox.com um meine Unisachen auf Laptop,Desktop und Handy synchron zu halten -> gibts nicht für webos höchstens mit einschränkung übern browser. Das sind schonmal zwei für mich unverzichtbare sachen die WebOS nicht bietet. Und ganz zu schweigen von so kleinen miniapps für bestimmte foren oder newsseiten inl. widgets, die zwar kein must have sind, die Bedienung aber merrktlich vereinfachen. Versteh mich nicht falsch WebOS ist ein tolles system aber neben der Hardware war auch der Market ein Grund warum ich zu Android gegriffen habe.
 
@bluefisch200: Würde ich nich so einfach sagen. Mein iPhone hat alles was ich eigentlich benötige und viel mehr. Trotzdem bin ich froh das es soviel Apps für mein iPhone gibts. Das Teil ist meine mobile Gamingstation, Fernbedienung, Videokamera, Inet radio spieler und und und ... Apps sind schon wichtig und machen gerade bei solchen Smartphones ihren Sinn und Reiz.
 
@paris: Wenn MS gute Entwickler und gute Apps bringt wird der Unterschied über den Preis gemacht. Zudem wird Windows Mobile eher als Business Produkt wahr genommen als iphones etc. Wenn Apps entwickelt werden die gut mit anderen Windows Produkten harmonieren wie Exchange, Sharepoint etc wird sich windows Mobile in der Geschäftswelt sicher durchsetzten. Im Heimanwender Bereich ist der Vorsprung von Apple und Anddroid zu gross denk ich mal.
 
Deleted - War noch Mittagessen, wurde schon alles gesagt.
 
@bluefisch200: muss mich meinen Vorrednern anschließen ich käme auch niemals mit einem Smartphone ohne Apps aus. Apps sind also enorm wichtig und für viele Leute mittlerweile ein sehr kaufentscheidendes Argmument. Wenn es MS hinbekommt schnell gute und preislich atraktive Apps in den Store zu bekommen ist es gut. Wenn es läuft wie beim WindowsMobile Store (sehr wenige viel zu teure Programme) wird es sehr schwer für WinPhone
 
War zu erwarten. Nicht mehr lange und alle liegen hinter dem Android zurück.
 
Windows Mobile überholt doch jeder..
 
@lordfritte: momentan ist es wohl so :) Schauen wir mal ob sie halten, was sie uns für WM7 versprechen
 
@Turk_Turkleton: WP7, nicht WM7
 
@peterschulze83: Ich hab nur auf so nen Korinthenkacker-Kommentar gewartet :) Für mich bleibt es Windows Mobile. Windows Phone 7 (Series) hört sich ja nur noch kacke an
 
@Turk_Turkleton: Erstens wurde das Series fallen gelassen, zweitens ist es total egal, ob es dir gefällt, oder nicht. Windows Phone ist der neue Name.
 
@peterschulze83: Deswegen hab ich das Series auch in Klammern geschrieben. Und gewöhn dir gefälligst mal nen anderen Ton an, grad mal nen Monat registriert aber hier schon den dicken raushängen lassen... Und wenn ich Windows Mobile gerne "Sauerkraut Mobile" nennen will dann mach ich das, egal obs dir gefällt oder nicht. Du MS-Fanboy-Troll
 
@Turk_Turkleton: 1. Es ist mir scheißegal, wie lang ich hier registriert bin. 2. Die Bewertung ist mir scheißegal. 3. Ich bin kein MS-Fanboy. 4. Du kannst es gerne nennen, wie du willst. Ist halt eine Frage des Niveau.
 
@peterschulze83: Schau dir mal deine Kommentare an, dann reden wir nochmal übers Niveau... Wahnsinn.
 
@Turk_Turkleton: Um zu halten was sie versprechen müssen sie es erstmal am Markt bzw. am Kunden haben. Das haben die anderen System halt WP7 vorraus.
 
Könnt ihr bei solchen News nicht mal die Originalquelle mit angeben(also Link)?
 
@jawe: Der war gut.
 
@jawe: schaut man sich manche überschriften an dann scheint originalquelle www.bild.de zu sein ;)
 
@jawe: nein
 
Windows Mobile hätte durchaus noch einige Chancen. iPhone und Co fehlen z.T. einfach die professionelle und für Business-User wichtige Termin- und Kontaktverwaltung.
Nokia ist auf diesem Gebiet auch nur mit Series60 vertreten und selbst dort ist es nicht richtig gut gelöst.
Ich erinnere an alle Besitzer des Nokia 9500 - bis heute hat es keiner der Hersteller wirklich geschafft einen äquivalenten Nachfolger zu präsentieren.
Wenn Microsoft hier mit Windows Mobile nicht falsch macht, hat MS immer noch alle Chancen.
 
Wenn es MS schafft, das ihr Mobile-System mindestens gleichwertig mit AppleOS und Android ist, dann wird es sich sicher auch im Markt etablieren können. Sie kommen mit diesem System halt deutlich zu spät und verlieren dadurch sicher nicht nur ein "paar" alte WinMobile Kunden. Ich denke aber auch, das mindestems 50% auch von dem Handy/Smartphone selbst abhängen und wenn dann so ein paar Schmankerl eingebaut sind, ist doch dem Hardware-Benutzer egal, welches System da im "Hintergrund" läuft. Es wird sich Ende 2011 zeigen, ob MS es schafft oder "nur" Platz 3 hinter Android/Apple ist. OS4 und Android 2.2 werden ja auch kein Rückschritt sein ;-).
 
@Infini: Es wird aber schwer für Microsoft. Mit Android und Meego bekommen die Hersteller eine kostenlose Alternative. Microsoft muss schon einiges mehr bieten um die Hersteller zu überzeugen.
 
@Infini:
Sie verlieren vor allem weiter Kunden und zwar diejenigen, die das alte Windows Mobile mit seinem Umfang schätzen und nichts von den neuen Konzepten ala Android, Iphone und WebOS halten. Der Schritt, dass Windows Mobile zwar nebenher weiterbesteht, scheint mir nur so eine Lösung auf Zeit zu sein. Auf lange Sicht wird das garantiert eingestampft werden.
 
Mit einem Marktanteil von 44,3 Prozent ist Nokia immernoch der wichtigste Anbieter, danach kommt RIM mit 19,6 und erst dann kommt der angebliche Gewinner Android mit 10 %. Ich denke es dauert noch ne Weile bis Nokia und RIM von Android überholt werden wenn überhaupt. Und wer weiss, vielleicht holen sich WebOS, Meego und das neue windows mobile wieder Anteile von Android. Es soll ja leute geben die Google misstrauen und sich Angst um ihre Daten machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!