O2 Netzclub: Gratis Handytarife gegen Werbung

Handys & Smartphones Der Mobilfunkanbieter O2 hat unter der Marke Netzclub ein neues Angebot gestartet. Kunden müssen für die Grundleistungen in ihren Handytarifen nichts zahlen, wenn sie sich im Gegenzug personalisierte Werbung anschauen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine innovative Idee. Leider nicht bei o2 direkt zubuchbar, sondern nur nutzbar mit extra SIM-Karte.
 
@sehttam: Die 200 MB Internet auf einer extra SIM-Karte finde ich gar nicht so schlecht.
 
@satyris: sollte ich mir für meinen laptop überlegen.. also das fände ich da sehr praktisch, auch wenn 200MB nicht unbedingt viel sind, immerhin würd es aber schonmal reichen. (edit: Computer ist wohl nicht erlaubt)
 
zu schade das es sowas bei uns in Österreich nicht gibt
 
@sehttam: In wiefern innovativ? Simyo biete das mit Gettings ja schon Seit fast einem Jahr an...
Ich zahle allerdings lieber etwas um keine Werbung zu sehen, gilt fürs Handy bis hin zu TV!
 
ja ja..... die arbeitslose haben zeit um auf die werbung zu reagieren.
jeder normale mensch will sich mit so was doch net beschäftigen..
 
@HappyRaver: Wo ist das Problem? So wie ich das verstanden habe muss lediglich ein Werbelink "angeklickt" werden, mehr nicht. Oder was machst du den ganzen Tag so auf WF ? (Richtig, Links anklicken) 0o
 
@HappyRaver: Für nen billigeren Handytarif bin ich gern bereiit, einmal im Monat Werbung anzuklicken.
 
Nichts neues, oft probiert, oft gescheitert...

Kennt einer noch die Sex ISDN Flat? :D
 
@mechworm: Erotikwelt Online oder wie sich die nannte mit dem 40 Stelligen Key zum Eingeben. Da musste ich allerdings nicht auf Links etc. klicken, sondern einfach die Grundgebühr bezahlen.

Dieses Angebot finde ich durchaus fair. Man bekommt eine Leistung und beschäftigt sich ein wenig mit Werbung. Da bekommt man wenigstens etwas für die Zeit die dabei draufgeht. Man könnte sich ja mal überlegen wie häufig es die Werbung in unserem Alltag schafft unsere Aufmerksamkeit für Lau auf etwas bestimmtes zu lenken? Von daher ist es doch in Ordnung.
 
Mich "erschlägt" ja schon Förmlich die Werbung die so bereits Tag für Tag auf mich einwirkt. Selbst der Nachbar hat vom Örtlichen Baumarkt ein Werbeschild am Gartenzaun. Dann auch noch "Personalisierte Werbung" mit ca. 30 (vermutlich mehr!) "Hinweisen" im Monat, das ist mir zuviel. Dann lieber Gebühr zahlen und zumindest dahingehend "Ruhe".
 
@uk82: Nun zumindest lt. aktuellen Angaben ist 30 das Maximum - d. h. täglich eine Werbung; da bekomme ich deutlich mehr Spam, ohne dass ich einige kostenlose Leistungen geboten bekomme.
 
@ZappoB: naja, den spam bekomm ich aber auch nur auf meine spezielle email adresse mit der ich mich überall anmelde, ich hab kein bock auf sms mms werbung aufs handy dass ich jeden tag mit mir rumtrage...
 
wenn man wählen kann über welchen Weg die Werbung kommt wär das super. E-Mail eingestellt und ab in den Spam-Ordner... einmal im Monat einen Link klicken und fertig
 
@JasonLA: :D :T
 
Ist dies ein Vertrag, bei dem man ein gratis Handy dazubekommt ?
 
@Master F.: Nein
 
@Master F.: "Gratis" ist das Handy zudem nie. Man zahlt es immer quasi in Raten ab, die bei den meisten Betreibern dann in der Grundgebühr mit drin sind. o2 geht mittlerweile den etwas transparenteren Weg und bietet Handy & Tarif einzeln an, was für den Verbraucher zumindest besser durchschaubar ist. Leider sind die Handys dann durch die Ratenzahlung jedoch teurer als wenn man sie sofort bezaht. Daher lohnt sich, wie immer im Leben, ein Vergleich.
 
@noneofthem: Auch kommt es mal vor das o2 die Raten fürs Handy nicht abzieht und dann den Vetrag kündigt und den vollen Betrag fürs Handy von einem Verlangt... kenne 3 Personen (4 mit mir selber) den so eine Sauerrei schon passiert ist.
 
Was passiert wenn man keinen Werbelink angeklickt hat? Könnte teuer werden wenn man die Kontingente ausgenutzt hat.
 
@OttONormalUser: Schätzungsweise fällt der Bonus im nächsten Monat dann weg, also 11 ct/Min oder SMS und 24 ct/MB
 
Ich hab meine Netzclubkarte schon und bin voll zufrieden. Hab bis jetzt noch keine Werbung bekommen. Die Internetflat ist ganz nett. Zwar nicht so das beste Netz, aber ich zahl da auch nix für und habe keine großen Erwartungen. Für ICQ reicht es vollkommen :)
 
@GokuSS4: eigentlich wollte ich Dich fragen, was geschieht wenn Du einen Laden der Werbepartner betrittst (https://www.netzclub.net/downloads/Clubpartnerliste_1. p d f ) sprich, ob Du dann sofort die passende Werbung bekommst? Leider ist die pdf leer?
Dann finde ich auch noch diesen Passus in aus den AGB interessant: "Technische Voraussetzung für die Gewährung der Flat ist, a) dass der Kunde seine SIM-Karte in einem SMS-, MMS- und WAP-fähigen Endgerät betreibt und dieses Endgerät [b]dauerhaft[/b] betrieben wird."
 
@futufab: Das heißt also, man darf das Handy nicht ausschalten?
 
@futufab: http://bit.ly/bR5e52 hier die Liste, die funktioniert
 
Fußnote im Link hat folgendes geschrieben: "Datenvolumen darf ausschließlich mit einem Handy, nicht jedoch mit einem ans Handy oder sonst angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer genutzt werden" Wie stellt "Netzclub" fest, ob die SIM-Karte im Handy steckt, das Handy als Modem verwandt wird, oder die Karte sich gar in einem UMTS-Stick befindet?
 
@futufab: Wenn du deine 200Mb in 1 oder 2 Tagen aufgebraucht hast, dann lässt das wohl auf eine Nutzung außerhalb des Handys schließe, denn mit deinem Handy bekommst 200Mb durch Surfen nur schwer hin
 
@niko86: also ich lade mir auch manchmal ein neues ROM für mein Handy runter, das kann ich direkt darauf entpacken und dann auch flashen. Das sind dann direkt mal so 130MB. Also möglich ist es schon und so ein Download liegt dann meistens auch auf Rapidshare oder Konsorten.
 
@gonzohuerth: Und das machst du übers UMTS-Netz?? DU musst ne verdammt gute und stabile Verbindunge bei dir haben. Du glücklicher! Bei mir wäre sowas nichtmal übers WLAN auf dem Handy denkbar
 
"Desweiteren solltest Du aktiv auf die Produktwerbung reagieren. Dies kannst Du tun, indem Du auf die WAP-Links in den Produktwerbungs-SMS klickst oder - falls verlangt - auf die SMS antwortest.
Reagierst Du nicht auf die Produktwerbung, wird Dich NetzClub auf diese Tatsache per SMS oder E-Mail hinweisen, damit Dir die interessanten Angebote der NetzClub Partner nicht entgehen. Falls Du trotz mehrmaliger Aufforderung durch NetzClub mindestens 30 Tage nicht reagierst, wird dein NetzClub Vertrag automatisch gekündigt. "

Klingt für mich so das man schon n bischen zugespammt wird bis man auf da reagiert... Wer damit leben kann der hat n günstigen Handytarif.
 
@krx: Für mich hört sich das eher an, das man zwangsläufig Aktiv auf die Werbung reagieren muss, sprich auch was kauft oder ein Abo ect. abschliesst, je nach dem was man zu geschickt bekommt. Ist das nicht der Fall, wird es Kündigungen regnen.
 
sehr interessant hört sich das ganze an. in der tat.
 
Offtopic: Schonmal Werbung von Amazon bekommen??? Die Werbung ist der Innbegriff von Personalisierung. Aber es ist interessant, da wirklich solche Artikel empfohlen werden, welche man vorher auf Amazon auch gesucht hat. Von daher verstehe ich diese Werbung eher als Ergänzung zu meiner Suche nach Artikeln...!
 
Für Lau echt eine nette Idee, ich bezweifle nur, dass sich der Dienst trägt. Es steht zu befürchten, dass in 3 Monaten Netzclub weg vom Fenster ist - welche Nachteile man davon hat, ist noch nicht abzusehen. Evtl. wird die SIM einfach deaktiviert, oder es wird ein normaler 02 Tarif, die Werbung kommt aber trotzdem noch, dann wär's ein toller Kundenfang gewesen.
 
also ich finde es super. für jugendliche die nicht so viel geld zur verfügung haben geht das völlig in ordnung. und das mit der werbung, hallo, ein klick im monat? wo ist hier das problem? wunderbar, danke o2. hallo vodafone, hallo telekom, guckt du!
 
@It-Junkie: Gerade Jugendliche sind eine Zielgruppe, die bei Werbung und der "Katze im Sack" nicht zu beshicen sind. Das kann nur ein toller o2-Fail werden, die [13] hat es richtig erkannt.
 
Wenn man sich aussuchen könnte wie man die Werbung bekommt...also SMS/E-Mail dann könnte man sich einfach eine "Fake" E-Mail Adresse anlegen, die in seinem E-Mail Client eintragen und das Account einfach brav jeden Tag automatisch abrufen. Und einmal im Monat klickt mein ein paar Links an und mit Glück interessiert einem wirklich etwas....klingt eigentlich schon zueinfach...
 
Augenwischerei und so toll sind die Tarife auch nicht.Gibts da jetzt auch Handys mit Werbeaufdruck und als Klingelton dann Werbejingles? Nein danke die dauernden Werbemeldungen nerven so ja schon. Dann lieber ein gebrauchtes Handy und eine freie Karte
 
Das die immer nicht begreifen, das die Kundschaft schlicht keinen Bock auf Werbung hat und das eine relativ hohe Mehrheit kein Interesse hat, gundlegende Funktionen zu bekommen aber dafür Werbung über sich ergehen zu lassen. Das ist ja nun nicht der erste Vorstoß in dieser Richtung, der scheitern würde. Fakt ist doch, das so Einige lieber noch dafür zusätzlich bezahlen, nicht mit Werbung vollgepumpt zu werden und das mal ein Vorstoß stattfinden sollte, grundlegende Funktionen zur Verfügung zu stellen OHNE das man dafür das LAMA akzeptieren muß.
 
Dann bezahle ich lieber mehr,bekomme und sehe schon genug Werbung..
 
@Flossenfisch: Hast du kein Adblock? Die einzige Werbung die ich wirklich mit bekomme ist einmal die Woche die Bier Werbung beim Fußball.
 
@JacksBauer: Ich hab im Firefox Ad Block und NoScript installiert..Es ist doch nicht nur die Werbung m Internet,im Fernseh ist Ständig Werbung,hab eben in den Briefkasten geschaut,rat mal was drin war und so weiter und so weiter.
 
@Flossenfisch: Fernsehen gucke ich nur für Fußball auf den öffentlich rechtlichen, das andere bekomme ich nicht mit. Ok, im Briefkasten landet oft ein dicker Batzen mit hunderten Flyern und Katalogen die aber zusammen in einer Plastikfolie eingeschweißt sind und schnell bei den Nachbarbriefkästen entsorgt wird.
 
ich frag mich wie die jemanden dazu zwingen wollen, min. 1x im monat auf einen der werbe-links zu klicken.
 
@Lindheimer: Weil sie dich sonst in einen teuren Tarif schieben vielleicht!
 
"Die Handy Internet Flat beinhaltet ein Übertragungsvolumen über 200 Megabyte, danach wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau gedrosselt."

Dann ist das auch keine Flat, sondern ein Volumentarif!
 
@FellFroscH: falsch! Es wäre ein Volumentarif, wenn man nach den 200MB was zahlen müsste. Da es aber eine Prepaidkarte ist, was soll da schon passieren?
 
wie schnell ist denn eine "Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau"? kann man damit noch google maps als navi nutzen?

edit: 2.frage: wenn mein kumpel ne o2 flat hat, kann der mich dann immernoch kostenlos anrufen?

thx
 
Die Frage ist:
Wenn die nach den 200MB auf GPRS-Niveau (also Modemniveau) gedrosselt wird, warum zahlt man dann für jedes MB 24C/MB?
Wenn die danach auch noch direktes Geld verdienen (nicht nur von Werbepartnern), was soll die Drosselung? Je mehr MB man überträgt (ist ja nicht pro Minute), um so mehr können die verdienen.

Was logisch und üblich wäre, wenn gedrosselt wird ist eine weiterhin kostenlose Nutzbarkeit.
Ich glaube bei Klarmobil gibt es ein Postpaid-Angebot für €10 mit 250MB wo es danach gedrosselt wird ("ISDN"-Geschwindigkeit, evtl. 2x-ISDN), aber trotzdem nichts extra kostet.
Das kann man auch noch als "Flat" bezeichnen, da immer Zugang besteht.
Es gibt bzw. gab ja auch Analogflats die durchgehend nur Modem/ISDN-Geschwindigkeit boten.

DAS wäre sehr wichtig.
Ich würde schon deshalb nichts zu Beginn draufladen. Dann können nach den 200MB zumindest keine Kosten entstehen.
 
@Tobias Claren:
Lesen kannst du aber oder??
Die 24Cent/MB gelten nicht für die Handy Internet Flat.

Den gleichen Tarif kannst du bei O2 abschließen, kosten dich dann 8,50€ Internet-Pack-M.
Bis 200MB UMTS mit bis zu 7,2 MBit/s, danach nur noch GPRS-Niveau.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles