MySpace mit einfacheren Privatsphäre-Einstellungen

Internet & Webdienste Die Betreiber des Social Networks 'MySpace' möchten in den kommenden Wochen die Einstellungsmöglichkeiten im Hinblick auf die Privatsphäre vereinfachen und sich von dem Vorgehen des Konkurrenten Facebook abheben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sind ja ziemlich abgerutscht in letzter Zeit. Aktuell auf Platz 22 bei Alexa. Facebook dagegen auf Platz 2 knapp hinter Google.
 
nutzt das überhaupt noch jemand?
 
Moment, es gibt noch immer User die MySpace nutzen? ;) *gg*
 
myspace ist doch kein vergleich zu anderen netzwerken. es hat sich als netzwerk von musikern und musikbegeisterten herauskristallisiert und das wird sich so schnell auch nicht ändern ... dass zeigt sich m.e. auch daran, dass sich so dämliche apps und spielchen (wie auf facebook) so gut wie gar nicht durchsetzen ... selbst blogs werden ehr stiefmütterlich behandelt. myspace is ne welt für sich, die dem einen gefällt und dem anderen nicht, weil sie eben kein einheitliches optisches bild bietet und damit nicht so einfach zu ergründen ist ... ich find das gut so und die betreiber (äpfel) vergleichen sich hier selber mit birnen finde ich ... vielleicht aber um eben nicht ins falsche licht gerückt zu werden und um auch mal wieder ins gespräch zu kommen ... irgendwie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!