Google Chrome 6.0: Entwicklung hat begonnen

Browser Vor kurzem hat Google eine neue Entwicklerversion seines Browsers Chrome veröffentlicht, die bereits die Versionsnummer 6.0 trägt. Große Veränderungen gibt es bislang nicht, der Anfang ist jedoch gemacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google arbeitet wahrscheinlich auch schon parallel an den Versionen 7.0, 8.0 und 9.0...
 
@satyris: yepp..deswegen machen solche "News" auch wenig bis gar kein Sinn.
 
@satyris: nicht nur an den Versionen. Auch an den entsprechenden Pressemitteilungen.
 
@satyris: Die wollen die 10.0 nur vor dem Internet Explorer erreichen. Hört sich für Dummies dann nach dem "moderneren" Browser an. "Ey Alter, schau mal ich hab den IE9 - boah Du looser. Ich arbeite schon mit Chorme 10" :-)
 
@Givarus: Dann müssen sie aber trotzdem Gas geben, Opera ist jetzt schon bei 10.5 ;-)
 
@SCSI-Terminator: Dann müsste Opera erstmal bekannter werden. :)
 
@Givarus: Hehe, der ist gut :) "hey krass, feierfochs 4punkt0, geht voll ab alter - lool? nup, Opera ist beste wo gibt, hat schon version 10punkt5 lan!"
 
Wann kommt endlich Version 13.37 raus? Bei der Geschwindigkeit die Google vorlegt, kann es ja nicht mehr so lange dauern...
 
@satyris: Du laberst absoluten Müll, Das Open Source Projekt Cromium hat Build6 erreicht, und somit ziehen die Googlentwickler nur nach, da die aktuellsten Entwicklerversionen auf der 6er basieren.Wenn man bei der Entwicklung bei 0 anfängt, steigern sich die Nummern nunmal schnell.
 
@Gerd-Gyros: Was bist du denn für ein Elch? Einfach mal rumblöken. Und wer ist der Haupt-Code-Lieferant für Chromium?
 
@Gerd-Gyros: nicht alles was glänzt, ist chrome...
 
@satyris: Jo man muss ja mit der Versionsnummer mit dem ie mithalten, so dass der chrome auch version 9 besitzt, wenn der ie9 rauskommt - hat einfach psychologische Gründe.
War mit Word glaub ich auch so... hat ein paar Versionen damals übersprungen, um die versionsnummer mit der konkurrenz zu halten.
Genauso mit der xbox - der nachfolger hieß nicht xbox 2, sonder xbox 3 60 :) weil zu dem Zeitpunkt die playstation 3 auf dem markt kam.
 
"Die Chrome-Entwickler sind dafür bekannt, mit Versionsnummern nur so um sich zu schmeißen. Innerhalb kürzester Zeit hat Google damit eine Versionsnummer erreicht, für die andere Entwickler viele Jahre benötigen." Die schmeißen nicht nur mit Versionsnummern um sich Winfuture, der Browser hat in kürzester Zeit die Konkurrenz in fast allen Sachen überholt.
 
@JacksBauer: wenn es endlich mal einen vernünftigen adblock geben würden, und nicht nur das ausbelnden via html code hide, dann würde er den fuchs bei mir komplett ersetzen.
 
@Kungen: Das ist genau der Punkt. Deswegen nutze ich auch noch Firefox als Standard Browser. Adblock Plus mit der Filterliste von Dr.Evil ist einfach unschlagbar. Habe seit Jahren keine Banner, iFrames oder LayerAds gesehen.
 
@JacksBauer: Dr.Evil hat seine Filterlist auch für Opera veröffentlicht.
 
@JacksBauer: Die Filterliste gibt es schon lange auch beim Adblock für Chrome und funktioniert genau so zuverlässig. Was will man mehr? Es blendet alle genau so schnell aus wie beim Firefox. Ob nun ausblenden oder blocken ist doch im Endeffekt egal wenn es keinen sichtbaren oder spürbaren Unterschied gibt.
 
@BVB09Fan1986: deb spürbaren unterschied gibt es doch: der inhalt wird garnicht erst geladen. ich teste gerade "Pale Moon" der auch recht schnell antwortet.
 
@BVB09Fan1986: Ich bin mir ziemlich sicher das trotzdem Flash Cookies und normale Cookies bzw. Tracking Daten gespeichert werden wenn der Host nicht komplett blockiert ist. Muss ich nicht haben, besonders weil ich selber in der Branche gearbeitet habe und weiß was da alles gespeichert und genutzt wird.
 
@Kungen: Gibt es, probier mal Hostblock. Ist zwar in der IE-Addonseite als IE-Addon gelistet, funzt aber mit jedem Browser.
 
@Kungen: das problem ist momentan noch die google extension API. Aus sicherheitsgründen darf man da noch fast nichts machen, aber die bauen die API immer weiter aus. momentan gibt es leider noch keine möglichkeit beim laden einzugreifen und die HTML sturktur zu verändern bevor der ganze inhalt geladen wird.
 
@Kungen: Adblock plus gibts auch für Chrome aber anscheinend nicht das Gleiche wie im Firefox? http://tinyurl.com/3aof7qj
 
@hämmi: Ne, der blockt die Werbung bzw. den ganzen Host nicht sondern versteckt das Element nur, wird also trotzdem alles mit geladen.
 
@Kungen: Dann teste mal Chromeplus und schau Dir die Einstellungen genau an!
 
@F98: sieht soweit ganz net aus, dummerweise werden immernoch Werbebanner angezeigt. Auch eine zusammenstellung mehrerer Abonnenten ist wie im Firefox scheinbar nicht ohne weiteres möglich. Beim simplen kopieren werden einige Webseiten komplett geblockt ^^ Dennoch sehr nettes Projekt.
 
@F98: Danke für den Tipp! Chromeplus ist echt eine Überlegung wert.
 
@JacksBauer: Habe den Browser zu Hause nie getestet aber bei Freunden und die finden ihn wirklich sehr gut. Auf meinem Laptop werde ich bald auch Iron installieren.
 
@JacksBauer: Ich glaub du hast den Content dieser Information nicht verstanden. Im Normalfall ist es üblich das ein die Hauptversionsnummer nur bei wirklich Starken Änderungen zu erhöhen. Wenn man z.b die Javen-Engine ändert (sprich ne andere Verbaut und nicht erneuert) sprich Tiefgreifende Änderungen. Das ist gang und gebe in der Softwareentwicklung jedoch erhöht Google diese Version einfach wie sie lustig sind. Ist zwar ihr gutes Recht jedoch ist dies etwas unkonventionell und soll nur diesen "Oh guck mal die sind schon bei Version 6" erreichen
 
@MysticEmpires: Ich sehe das etwas anders. Chrome hat z.B längst den IE8 überholt wahrscheinlich selbst den IE9. Gab es denn dort von Version 7 zu 8 und 9 so viele gravierende Unterschiede? Beim IE6 ist es klar, den haben sie ja vollkommen verwahrlosen lassen.
 
@JacksBauer: Definiere bitte mal die Sachen, außer der Geschwindigkeit, wo er die anderen überholt haben soll. GUI=Starr, nur durch Tapeten anpassbar. Die Erweiterungsschnittstelle hängt der des Fx auch deutlich hinterher und jede Erweiterung meint einen eigenen Button in die Leiste klatschen zu müssen. Keine Seitenleiste. Nur marginale Einstellmöglichkeiten etc. etc. Ein Browser für die Surfgewohnheiten der Hausfrau eben.
 
Neu an Version 6 ist, dass nun auch die Features zurück sind, die ursprünglich in Version 5 getestet wurden: graues anstatt bläuliches Design, neue Tabanimation, und das Weglassen des "http://" an den URLs. Mir gefällt es.
 
@sibbl: Und keine Optionale bestimmung denen es nicht gefällt. Weiterhin bleibt Chrome spatanisch und wie ich finde unbrauchbar.
 
@sibbl: dieses graue Design ist nur zur Erkennung, das es sich um eine Testversion handelt. Später wird es wieder blau
 
@ProSieben: quelle?
 
@ProSieben: Falsch. Das soll so bleiben, da das blau an XP angelehnt war und in Vista bzw 7 nun nicht mehr passend aussieht... Edit: http://code.google.com/p/chromium/issues/detail?id=40023 oder findet hier jemand etwas gegenteiliges?
 
Offen gesagt, mir ist Wurscht, welche Version dran ist oder wie die aktuellste benannt wird. Mir sind die Funktionen wichtig. Diesbezüglich bin ich zufrieden und erfreue mich jedesmal an der Schnelligkeit beim Start und beim Seitenaufbau und die individuelle Anpassung wird durch immer mehr Erweiterungen auch besser. Besonders vorteilhaft empfinde ich den schnellen Seitenaufbau im moblien Internet mittels UMTS usw.
 
@Uechel: Gefühlt würde ich den Seitenaufbau bei Opera als schneller bezeichnen. Und gerade bei UMTS ist der "Turbo" nicht zu verachten.
 
@SCSI-Terminator: Um ehrlich zu sein, mit Opera habe ich keine Erfahrung. Da kann ich also keine Beurteilung abgeben.
 
@Uechel: Try it. It's free ;-)
 
@Uechel: und gibts auch portable Opera@USB
 
Tja um so mehr Datensammelfunktionen in das Programm gepackt werden, umso höher wird die Programmversion ;)
*IRONIE*
 
Habe die version 6.0.401.1 nun seit 3 Tagen drauf, und bin sehr zufrieden. Ich möchte nie wieder ein anderen Browser. Am Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig. Aber er ist so schnell, schlank und stabil.
 
Bei "6.0" könnte man echt meinen, die wären schon 6 Jahre dabei... Google bringt ja relativ schnell neue Versionen auf den Markt. Fragt man sich vllt. auch, wieso. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte