Apple: iPhone-4G-Leak war "ungemein schädlich"

Handys & Smartphones Das verlorene iPhone der nächsten Generation, das von der Website Gizmodo genauestens untersucht wurde, hat laut Apple einen großen negativen Effekt auf das Geschäft des Konzerns, berichtet 'CNN Money'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wers glaubt wird seelig..
 
@tt13: Quatsch! Wenn morgen eine neue XBOX360 Slim rauskommt mit größerer Festplatte und weniger Energieverbrauch - ich mir aber heute eine XBOX360 "normal" kaufen wollte - dann warte ich doch. Insofern ist das sehr wohl schädigend. Wir hoch wird sich nicht beziffern lassen und wird von Apple (sowie auch jeder anderen Firma wo so etwas passiert) aufgebauscht - das ist klar. Aber ein Schaden entstehnt in dieser Richtung auf jeden Fall.
 
@l-vizz: Wie? Es kommt eine Xbox Slim? Gut das du das gesagt hast, dann warte ich lieber noch 1-12 Monate mit dem Kauf.
 
@l-vizz: Naja, der Kenner weiß, dass Äppel so ziemlich jedes Jahr um die selbe Zeit ein neues EierPhone auf den Markt wirft. Also würde ich "warten" ja fast jedesmal lohnen.
 
@l-vizz: aber wenn du dir heute eine xbox normal kaufen würdest, dann würdest du dir doch nicht morgen zusätzlich eine slim kaufen. Jeder der ein iphone will kauft sich eines, egal ob neu oder alt, apple verkauft gleich viele.
 
@l-vizz: wie man's nimmt - da der Kunde dann ja das nächste iPhone zu einem vermutlich höherem Preis kauft den es sonst vielleicht nicht gekauft hätte, weil das alte ja qualitativ so gut gehalten haben würde.

Sicher ist es ein Schaden - nur was für einer ? Wphl eher für den Ruf - letzenendes halten es eh die meisten für einen PR Gag.
 
@tt13: ich denke dass der apple vom 'werbeeffekt' mehr hat als vom 'verlust' von sachen die noch nicht gekauft wurden. der image schaden für apple ist da vermutlich schon problematischer da sich apple zur zeit ohnehin nicht gerade beliebt macht (klagen usw)
 
@nosoana: Das wissen aber viele Menschen nicht weil diese sich für sowas nicht interessieren ^^ Nen kumpel von mir hat sich vor kurzem nen 3gs gekauft und wusste nichts von Apples klagen und dem 4g.

:D Vllt ist Apple diese aktion jetzt peinlich und die veruschen irgendwie die wogen zu glätten mit -was hat man anderes erwartet- klagen.
 
@tt13: wer viel glaubt, weiß zu wenig
 
@tt13: Apple hat das schon immer gemacht, das sind gut durchdachte und voll geplante leaks, habe da mal nen Bericht auf 3 Sat oder so gesehen, war recht interessant.
Apple bekommt auch positive Kritiken von Journalisten, ohne das diese das Gerät überhaupt gesehen haben..

Beispiel Ipad.....

Prototypen in Kneipe vergessen, ja neee is klar
 
@counter2k:
Da schreibt ein mal ein Journalist nen Artikel welcher über so eine Vorgehensweise spekuliert und schon ist jede Info die man von einem Apple Gerät kriegt ein gesteuerter leak, jaja ist klar. Dass bei zu früh veröffentlichten Details tatsächlich wirtschaftlicher Schaden entsteht, ist dabei natürlich irrelevant: Konkurrenzunternehmen können sich schneller auf ein Produkt anpassen weil der Überraschungsmoment dahin ist. (Man stelle sich mal vor, HP hätte Anfang des Jahres einen iPad Prototypen bekommen, dann könnten die JETZT schon mit Apple konkurrieren und nicht erst Ende des Jahres). Außerdem gab es auch schon oft genug Pannen die einfach nur kein Leak sein können. Dazu gehören diverse zu früh veröffentlichte iPod Schutzfolien, Artikelnummern bei Versandhäusern von neuen Macbook Modellen usw.. Apple kann viel viel mehr Buzz erzeugen, wenn sie neue Geräte auf ihren Veranstaltungen vorstellen (magical, wonderful, awesome etc. etc.), denn die Tech Infos über neue iPod Hüllen oder Macbook Artikelnummern, lesen eh nur Geeks auf solchen Seiten.
 
Also das kann mich wieder richtig aufregen. Nur weil sie warten gibt das doch keinen Schaden!!! Die Nachfrage verschiebt sich auf einen späteren Zeitpunkt, die Nachfrage bleibt aber doch die Gleiche. Also diese Firma wird mir immer unsympatischer!!!
 
@donald2603: Ok, du hast kein BWL Studium. :-)
 
@tt13: die selbe Argumentation, die die MI und FI auch benutzen ;)
 
Mimimimimi...
 
@Awake: ich bin apfelfreund und habe dir ein dickes plus gegeben :)
 
@Awake: *lol* das is fast wie: komm her kleines vöglein, setz dich *zeigefingerzumlandenhinhalt*
 
@Awake: verstehe diese neuartigen kommentare nicht...
 
@s3m1h-44: Mannamana tütü dü dü düpp
 
@s3m1h-44: Ich weiß ja nicht, wie alt du bist und woher du kommst, aber diesen Ausdruck gab's vor 25 Jahren schon, wenn nicht noch länger.
 
@arge123: ist mir dann auch klar geworden nachdem ich skibbi sein kommentar gesehen habe... aber unter mimimimimimi konnte ich ich mir wirklich nichts vorstellen. aber was haben solche sachen mit einer apple news zu tun bitte?
 
@Awake: Fünnünnünüünüüü
 
@mcbit: da fehlt ein H ...
@Awake: You make my day =) Edit: uiii die minus trolle treiben ihr unwesen.
 
@psyco363: Das H habe ich wegen Urheberrecht weggelassen, sonst hätte ich an Mario Barth zahlen müssen.
 
@Awake: Jeah Muppet-Show Fans, hab die ewig nicht mehr gesehen :)
 
Da muss ich ausnahmsweise dem Analyst mal recht geben. Warum sollte dadurch ein Verlust entstehen, wenn jemand, nicht jetzt ein iPhone kauft, sondern erst in nem Monat!? EDIT: Und wenn es wirklich Verlust verursacht, dann hat es aber doch schon wieder ein "Hype" ausgelöst, was Apple doch zu gute kommt.
 
@slave.of.pain: Stichwort: "Doppeltabsahnen"
 
@rockCoach: was sind denn doppel-tab-sahnen? xD
 
@slave.of.pain: Es gibt Leute die wägen die Vor- und Nachteile eines Kaufes (in diesem Fall da iPhone) genau ab und durch "Informationen" über ein neues kommendes Produkt entfällt möglicherweise der Kauf. Kommt das neue Gerät (meist teuer) geht man dann velleicht zu einem anderen Produkt. Der Kunde muss ein Produkt möglichst auch kaufen und den Kauf nicht auf die lange Bank schieben. Ausserdem könnte der Kunde ja auch denken, dass das "alte Modell" billiger wird, wenn das "neue Modell" erscheint. Bei Autos ist das ähnlich, ich glaube diese neuen Autos heißen "Erlkönig". Die Autokonzerne versuchen mit allen Mitteln deren Abbildung oder Erwähnung zu verhindern und die wissen genau warum sie das tun !
 
@slave.of.pain: ganz klarer trend zum zweit-iphone... ^^
 
@slave.of.pain: Genau das ist der Sinn, der gesamten Aktion!
 
also müssten, wenn man seiner Argumentation folgt, Apple-Nutzer in der Regel davon ausgehen, dass eine neue Generation keine neuen Features hinzufügt, damit sie nach der Ankündigung einer neuen Generation auch trotzdem noch die alte kaufen. Interessant...
 
@zwutz: Anscheinend hält Apple seine Kunden für dumm! Ps. Wenn ein Nachfolger in absehbarer Zeit erscheint (wie hier jetzt wahrscheinlich in einem Monat), dann warte ich doch lieber, egal ob vorher viele Informationen zum Nachfolger durchgesickert sind oder nicht, denn ich weiß dass ich mir danach dann in den Arsch beißen würde, wenn das Nachfolgemodell einiges an Neuheiten hat (was im Handybereich eigentlich zu erwarten ist) und ich noch das Alte gekauft habe.
 
Na dann kriegen sie die Kohle derjenigen Personen, die nun auf die neue Generation warten, halt einfach ein paar Wochen / Monate später. Wo ist das Problem?
 
@Tremataspis: Die paar Monate später... Wenn nämlich danach die nächste Generation rauskommt, kannst du die auch früher kaufen, als hättest du ein par Monate gewartet.
 
"Kevin Hunt, ein Analyst von Hapoalim Securities, hält die Aussage des Anwalts für Geschwätz.". Ich glaube, der gute Mr. Hunt hat damit alles Wesentliche kurz und knackig auf den Punkt gebracht.
 
Geschädigt haben dürfte hauptsächlich die Reaktion seitens Apple und wie man gegen den Gizmodo-Redakteur vorgegangen ist.
 
@satyris: Und natürlich auch der "Streisand-Effekt". Nun weiss su ziemlich jeder, dass es "bald" ein neues IPhone geben wird. Hätte sich Apple einfach nur still verhalten, wäre das wesentlich besser gewesen. Vielleicht sollte die Apple-Führung mal einige Seminare besuchen, wo diese ganze Thematik ausführlich behandelt wird.
 
Ja klar. Wenn das neue in den nächsten ein-zwei Monaten rauskommt!!!
Das 3 Gs war doch mittlerweile eh schon relativ günstig zu haben. Dafür warten jetzt einige und hauen ihr Geld für das nächste raus, dafür aber um so mehr. Und Apple macht mal wieder Mega-Reibach.
 
so früh, und die erste iphone-news ist schon online...das wird aber ein lustiger tag..^^
 
Ja klar, abgesehen davon das die Apple Jünger wissen dass in regelmässigen Abständen neue iphones etc rauskommen. Da wird bewusst gewartet bis diese Steve-Jobs-Huldigungs-Shows vorbei sind bis was gekauft wird.
 
@Tomato_DeluXe: Ja genau, nur Apple Jünger kaufen sich ein iPhone. Träum weiter...
 
Die habe eh eine Geschäftspolitik die ich nicht verstehe.
Bei meinem IPhone 3G machte nach 14 Monaten der Akku schlapp.
Nur für's einschicken wollen die schon knapp 60€ und ich habe immer noch kein Akku.
Pfui !!!
Der schwarze Apfel fliegt demnächst in die Tonne.
Die Simkarte läuft jetzt in einem alten Nokia N70, der Akku ist dort 3 Jahre alt und läuft ohne schwächen.
...ich bin Apfel geheilt.
 
@null.dschecker: Was glaubst du, warum Apple bei so vielen Geräten in letzter Zeit die Akkus feste verbaut. Es wäre ja mal langsam an der Zeit, einen Nachfolger zu kaufen ;-)
 
@satyris: Lol... Habe das Ding erst seit März 2009, selbst der Abzock 50€ Vertrag läuft noch bis März 2011
 
@null.dschecker: Da hat wohl einer zu viel Geld übrig, weil einer meint hier - zu verteilen. Apple in Schutz nehmen mit solch einer Politik, also bitte.
 
@null.dschecker: Freie Händler wechseln dir übrigends ab 29€ deinen Akku - aber vielleicht hast du ja auch zu viel Geld, wenn du dein iPhone stattdessen in die Tonne kloppen willst. Achja, und ein Akkutod nach 14 Monaten ist natürlich sehr ärgerlich, kann deinen Frust verstehen, aber das als Geschäftspolitik zu sehen... Wie erklärt sich dann
ein vollkommen intakter Akku nach >2 Jahren in meinem iPhone der ersten Generation? War bisher immer im Dauereinsatz, also kann's nicht an einer Schonung durch ein Zweitgerät liegen. Von daher hast du wohl einfach ärgerlicherweise ein Montagsgerät erwischt.
 
@null.dschecker: Warum gibst du es denn dann nicht bei dem Händler ,bei dem du es gekauft hast, ab und lässt es reparieren? Du hast doch 2 Jahre Garantie auf das Telefon. Das beinhalte auch den Akku!! Auch wenn man uns immer wieder weiß machen will, das es anders ist.
 
@Croft: Nein, er hat 2 Jahre Gewährleistung.
 
@Croft: und soweit ich weiß die Gewährleistung für den Akku gilt nur 6 Monate da verschleißgegenstand
 
@granworld: Das mag für einen normalen Akkus sein. Jedoch ist der Akku bei dem iPhone ein fest verbautes Bauteil.
 
Apple hat doch selber die 2 IPhones in die Öffentlichkeit freigelassen!
Selber schuld! Wie doof muss ein Unternehmen sein ?
 
@JepJep123: Wie bei APPLE mittlerweile Usus, gehört dieses "Verlieren" und das Gerichtliche Hick-Hack mit Sicherheit zur breit angelegten Werbung für das "neue" iPhone!
 
Naja.... also als wenn nun nicht jeder wüsste, das spätere Generationen wohl mehr Features bringen als die Vorgänger. Aber was soll er denn sonst sagen: "Ist uns Latte! Danke für die gratis PR Aktion. Wow!". Nebenbei: vielleicht auch daduch VK angekurbelt? Manch einer will sich statt ner gebrauchen Ebay-3G-Möhre nun lieber ein brandneues 4G kaufen? ........ kann auch sein.....
 
weil wusste ja niemand dass dieses Jahr gegen Juni/Juli ein neues iphone angekündigt wird...
 
Ungeachtet Apple oder nicht; Apple will also, dass die Kunden jetzt ein Phone kaufen und dann in einem halben/Jahr wieder eines? Ist ein Apple-iPhone nur 1 Jahr haltbar? Was geschieht mit den alten? ... Elektroschrott ... gute neue Welt. Kaufen, konsumieren, wegschmeissen...
 
Hätte man das nicht gemacht, hätte jeder der jetzt noch wartet ein Android-Smartphone !
 
Wer jetzt weiß was das Produkt leistet wird sich eher ein anderes kaufen, es sei denn er ist ein Apple Jünger.
 
@kubatsch007: Komisch das sich schon 50 Mio "sogennante" Applejünger ein iPhone gekauft haben. Tatsache ist das nicht die beste Hardware das Produkt ausmacht, sondern das ganze Paket inkl. Software, Bedienung, Updates, Appshop, usw. Und da ist nunmal das iPhone das beste auf dem Markt, auch wenn es ihr Windows Jünger nicht wahrhaben wollt. Darum wird das neue iPhone nur ein Produkt von der Spitze verdrängen, und zwar das alte iPhone. Guten Abend.
 
@alh6666: "Komisch das sich schon 50 Mio "sogennante" Applejünger ein iPhone gekauft haben" - Hier oder auf heise gab's auch mal einen Bericht in dem stand dass kurz vor der Markteinführung eines neuen iPhone die Versicherungsfälle wegen defekter iPhones deutlich ansteigen.
 
... also ein besseres Marketing gibt es nicht. Ich werde mir dieses iPhone im Sommer leisten, weil: Besserer Akku, besseres Objektiv mit Blitz, mehr Pixel pro Zoll, handlicher, kein Plastik sondern Keramik, neuere HW wie CPU und mehr Speicher... Also ein würdiger Nachfolger zu meinem 3G :-)
 
@AlexKeller: Fäääääänboi :-) ALSO DOCH *lol*
 
@Tomato_DeluXe: Joojoo ;)
 
@AlexKeller: War mit dem iPhone auch immer zufrieden.Werde mir wohl auch das "4G" kaufen.
 
@AlexKeller: hat das jetzige IPhone keinen Blitz?
 
@ox_eye: Leider nein :-( ... Eben, dies ist einer der Nachteile zu einem anderen Smartphone.. Hoffe, dass das neue meine kleine Kompaktkamera endlich ersetzt.
 
Was ist eigentlich aus dem Mitarbeiter geworden der das Ding verloren hat? Ist der mit einer Kündigung davongekommen oder muß er vielleicht jede Woche Steve Jobs Auto waschen und den Apfel am Firmengebäude polieren?
 
@DennisMoore: Hat bestimmt ne Gehaltserhöung bekommen, ob der erfolgreichen Werbestrategie!
 
@uk82:
Genau... Du verliest ein Gerät, nichts ist mit der Chefetage abgesprochen, es ist ein enormes Risiko (Industriespionage) und wirst dann auch noch belohnt. In welcher Firma ist das so? Charlies Schokoladenfabrik?
 
irgendwie ist apple ein lustiger verein. anstatt die schuld bei sich selber zu suchen (da ja SIE das iphone verloren haben) geben sie lieber die schuld ihrer fangemeinde. nokia hat auch den n8 prototypen verloren (bzw. wurde der ja geklaut), aber da haben sie sich die schuld selbst zugeschoben (anscheinend gibt es eine undichte stelle in ihrem unternehmen, die sie jetzt suchen).
 
@dartox: ist halt einfacher den Verbrauchern ein schlechtes Gewissen einzureden anstatt in den internen Strukturen was zu ändern. das kommt aber für mich einer gewissen Überheblichkeit gleich.
 
@Rikibu: genau. und dann kommt immer die frage "wieso ist dir apple unsympatisch?". hmmm, mal überlegen...
 
@dartox: Wo bitte gibt Apple die Schuld seiner Fangemeinde? Also wenn schon Apple-Bashing dann bitte in Zukunft ein bisschen nachdenken bevor man solchen Schrott verbreitet!
 
@alh6666: "In kürzlich veröffentlichten Gerichtsdokumenten heißt es, dass der Apple-Anwalt George Riley gegenüber einem Detective vom San Mateo County Sheriff's Office gesagt hat, dass die geleakten Bilder des iPhone 4G "ungemein schädlich" für das Unternehmen sind." ... heißt für mich das gizmodo schuld daran ist das leute jetzt kein iphone 3gs mehr kaufen. und gizmodo ist die apple-fanboy-seite schlecht hin, weswegen ich das wort "fangemeinde" benutzte. Also, wenn schon dartox-Bashing dann bitte in Zukunft ein bisschen nachdenken bevor man solchen Schrott antwortet!
 
"und schädigen damit die Verkaufszahlen und die Einnahmen von Apple" Was hat der gute geraucht ? Es ist doch vollkommen egal ob sich jetzt jemand ein 3GS kauft oder wartet und dann erst das 4G kauft. In beiden Fällen kassiert Apple.
 
@Freezer: Juristen haben oftmals schon vor Studiumsantritt eine derartige Verdrehung im Gehirn, das könnte als Behinderung durchgehen, wie sonst ist so eine Aussage glaubhaft zu machen? Man geht natürlich irrtümlich davon aus, das ein iphone 3gs Besitzer auch das 4g noch zusätzlich kauft - zwar dumm, weil wer hat schon so viel Geld um im kurzen Zeitabstand das ganze zu realisieren, aber so denken die offensichtlich.
 
@Freezer: Aber wenn jetzt niemand mehr die bereits produzierten Mio. 3GS kauft hat Apple einen Verlust, oder? Hat es Klick gemacht?
 
@alh6666: Wäre ich ein potentieller Apple Kunde, würde ich jetzt sowieso kein altes mehr kaufen (auch wenn nicht so viele Neuigkeiten des 4G durchgesickert wären). Anfang April wurde doch das neue OS4 offiziell vorgestellt. Das ein Nachfolger demnächst kommen muss, war ja nahe liegend.
 
Naja mit HTML5 leakt bei Apple bald nichts mehr...
 
Tja, man kann eben nicht beides haben. Schädlich sind die Vorabinfos grundsätzlcih gar nicht. Schließlich greift Apple selbst zu der selben Strategie, mit dem Unterschied, dass sie die Hoheit über Zeitpunkt, INformationsumfang und die Art des Informationsweges bestimmen können. Selbst wenn das iphone 4g Kunden für ein 3gs abspenstig macht, ist das doch nicht schädlich? Sind die so von sich eingenommen, dass sie glauben, ein Kunde der jetzt ein 3gs kaufen würde, würde zudem sofort ein 4g kaufen? Entweder wird ein 3gs jetzt gekauft, weils unbedingt benötigt wird, oder es wird gewartet bis das 4g zu haben ist. Für den Moment mag ein 3gs Kaufverzicht zwar die derzeitige Nachfrage schmälern, aber gleichsam wohl auch - im Falle das 4g spricht den ehemaligen 3gs Interessenten an - auch für neue stabile Nachfrage sorgen. Das ist jammern auf hohem Niveau was die dort fabrizieren, sollen sich lieber um attraktive Produkte kümmern anstatt dem Verbraucher ein schlechtes Gewissen zu machen, nur weil er Infos nutzt die gestreut werden - von wem ist dem Verbraucher doch egal. oder erkenne ich da einen gewissen Zwang? Alles was sie selber leaken ist gut, alles was andere leaken, weil der Hersteller nicht mit Infos rausrückt, ist böse... solange es aber der Appleschen Strategie dienlich ist, leakt man ebenso und lässt es so aussehen, als wären es andere gewesen. Mal hier was informelles fallenlassen, dort ein Bild eines "chinesischen bloggers" lancieren und schon läuft die Verdummungsmaschinerie. Zu blöd, muss sich apple jetzt was neues ausdenken, um die Leute noch zu überraschen? muss man sich jetzt mal an seine eigenen Beta Featurevorgaben halten um das Gesicht nicht zu verlieren? Schließlich kann man nicht mehr behaupten, es wäre nie offiziell dieses Beta Gerät. schließlich führen die sich auf wie im Hühnerstall... hätten sie anders reagiert, wär gar nicht so ein Hype entstanden um die neue Version. und schon ist wieder klar, das apple das geschickt nutzt, aber mich interessiert das produkt nicht, da ich keine touchscreen geräte mag.
 
@Rikibu: das ist das erste mal das ich einen Comment sehe, der länger ist als die News selbst
 
@Turk_Turkleton: manche Sachen sind eben komplexer, das is nich mit "ich stimme zu" abgetan.
 
@Turk_Turkleton: man sollte ggf. nicht nur twitter als Informationsquelle benutzen ;-)
 
Es wird bald ein neues I-Phone auf den Markt platziert!!! Pssst...... nicht weitersagen!!!!
 
@Haens: welcher Markt? welche Stadt? Muss man ja aufpassen, das wenn da n Iphone auf m Boden liegt, dass das in der Hektik nicht zertreten wird... *g*
 
Wenn die Leute die sich jetzt ein 3GS geholt hätten, das jetzt nicht tun, dann holen sie sich doch wohl jetzt das neue und dann macht Apple doch genau so viel Geld ;)
 
Och mist, jetzt kaufen die nimmer unser altes Zeug dass wir denen noch andrehen wollten sonder nur noch das gute Folgeprodukt! Naja, ok, die ganzen Apple Fanatiker kaufen eh alles und warten nicht und die die nur verrückt danach sind werdens vermutlich auch noch kaufen. Und dadurch dass das alles hochgehyped wird denke ich auch nicht dass da ein "Schaden" entsteht ... Die tun ja jetzt fast schon so als müssten sie den laden morgen deswegen dicht machen -.-'
 
@cronoxiii:
Erstens sind rund die hälfte der iPhone Kunden Menschen die keinen Mac haben. Zweitens gibt es sehr genaue Produktzyklusanalysen von Apple Produkten die, die meisten Apple Fans auch kennen. Man schaue nur mal in ein Mac Forum in Threads die sich um Neuanschaffung von Macs drehen. Da kommen, je nach Stadium im Produktzyklus dann immer Beiträge ala: "Das Macbook Update ist überfällig, warte lieber noch mit dem Kauf." Soviel zum Thema Apple befiehlt, Fans folgen...
 
@GlennTemp: Die Frage, die sich mir stellt ist folgende. Hat Apple seine Kunden dazu erzogen oder haben die Kunden Aple dazu erzogen in diesem Zeitrahmen neue Produkte auf den Markt zu werfen?
Es ist immer eine Wechselwirkung vorhanden, wahrscheinlich haben Sie sich aneinander angepasst. Daran ist auch nichts negatives zu erkennen.
Ein wirtschaftlicher Schaden entsteht, wenn überhaupt, nur zeitweise die Leute, die sich nicht sicher waren, haben sich dann wohl jetzt entschieden und werden entweder das 3gs kaufen, wenn das 4g auf dem Markt ist, da dann wohl guenstiger zu haben, oder eben doch das 4g.
 
SO ein blödsinn. Das iPhone 3GS gibts mittlerweile überall um nichts und das neue iphone wird um massenweise geld verkauft werden daher ist es ein ungemeiner gewinn für apple
 
Da ist der Wurm drin. watch?v=6AAnUHePbe4
 
Warum gibt Apple solche Schwachmaten überhaubt das iPhone. Vielleicht würden sie auch deswegen angeheuert. Wenn Apple es wirklich geheim halten wollte hätten sie eine Bar oder Restaurant im Werk um es unter natürlichen Bedingungen zu testen. Das wird sicherlich nicht das letzte iPhone sein das Beine bekommen hat. Wie schon gesagt, das ganze vorgehen um Gizmodo und dieser Bericht schadet sicherlich mehr.
 
Problem für Apple: Ein Gerät wo sich der Akku austauschen lässt...das passt garnicht ins Konzept. ;)
 
Einige hier brauchen echt Käse zum Whine, genau wie Apple...
Apple-Whine.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles