Zwei neue Microsoft Stores in Colorado & Kalifornien

Microsoft Microsoft will offenbar schon bald an zwei weiteren Orten in den USA eigene Ladengeschäfte eröffnen. Laut Medienberichten hat der Softwarekonzern dazu in Einkaufszentren in den Bundesstaaten Colorado und Kalifornien Flächen angemietet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob das der Apple-Aktie gefallen dürfte. Wenn es kritisch wird gibt es eben wieder irgendeine Klage seitens Apple ;)
 
@Yogort: Aber anhand der Stores kann man schon ziemlich gut erkennen, wie weit MS zurückliegt - und nicht nur da.
 
@tk69: PR sagt nichts über Qualität der Produkte aus. Dazu fällt mir das hier ein: http://tinyurl.com/yb9pa7z
 
Gute Strategie, und sie geht wohl auf sonst würden die nicht alle Paar Monate einen weiteren Store eröffnen. Direkt neben dem Apple Store^^
 
@Edelasos: Meiner Meinung nach sehen die Microsoft Stores auch einiges einladender aus also das Apple einheitsweiß(grau) und sind iwie cooler eingerichtet.
 
@something: Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Dass die breite Masse sich von KlickiBunti auch in Ladengeschäften verleiten lassen, ist klar.
 
@tk69: Die Microsoft Stores sind ja nicht überladen sondern eigentlich fast leer. Sie sind einfach Farbenfroher eingerichtet als die Apple Stores (Alles Grau). Und Farben verleiten zum Einkaufen.
 
Ich weiß nicht ob das so zeitgemäß ist- Für diesen Quatsch dürfen Kunden auf die Produkte drauf zahlen. Überflüssige PR.
 
@Spürnase: Seit wann verteuern sich Produkte, wenn eine Firma zusätzliche Filialen eröffnet? Dann müssten die Preise bei Aldi oder Meckes ja mittlerweile astronomische Höhen erreicht haben... EDIT: Danke an das anonyme Minuskid. Ich liebe euch!
 
@DON666: Ich hab dir ein + gegeben weil deine Aussage zutrifft =)
 
@DON666: Irgendwoher muss ja das Geld her kommen für die Arbeiter in den Fillialen. Und das Geld wird durch den Verkauf von Produkten eingetrieben. Es sollte also theoretisch schon irgendwie ein bisschen teurer werden. //Edit: Nicht nur Arbeiter müssen bezahlt werden, sondern auch Miete und so Zeugs (kenn mich in diesem Gebiet ned so aus...)
 
@Homer_Simpson: Du verkaufst aber mit einem zusätzlichen Laden auch mehr. Du machst ja keinen Laden irgendwo auf, wo keine potentiellen Kunden sind und wo er für sich alleine betrachtet nur Verluste macht. Jede Filiale sollte für sich alleine betrachtet Gewinn abwerfen. Das schafft vielleicht nicht jede einzelne, aber dafür bringen andere doppelt soviel. Im Grunde macht aber niemand 20 Filialen auf, die alle mehr kosten, als sie in die Kasse spülen. Wenn von 20 neuen eine keinen Gewinn macht...passiert. Dann überlegt sich ein Großkonzern immer noch die trotzdem zu halten, weil man so bekannt bleibt. Siehe Schlecker. Die haben überall Läden aufgemacht, die teilweise gar nicht laufen. Das ist aber die Ausnahme.Von daher wird das Produkt normalerweise nicht teurer, nur weil du einen weiteren Laden aufmachst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen