Modern Warfare 2: Resurgence-Pack - Screenshots

PC-Spiele Der Entwickler von 'Infinity Ward' haben erste Screenshots des kommenden Map-Packs mit der Bezeichnung Resurgence des Ego-Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2 veröffentlicht. Auf den Bildern ist jeweils eine der fünf Karten zu sehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das erste Mappack hat für die PS3 13,99€ gekostet. Auch wenn es nicht wenig ist, sind es keine 15€, wie es im Text steht.
 
@boon:
Das heißt, wer sich jetzt das Spiel z.B. bei Amazon für 19,90€ kauft kann sich dann für ca. 28€ -> 6 neue Maps und 4 recycle Maps dazu kaufen...Autsch
 
Wahrscheinlich finden sich wieder 17 Millionen Idioten die das kaufen und dann trotzdem über die Wirtschaftskrise jammern....
 
Mit Sicherheit einer weniger...
 
@kampfhundstreichler: oh man....das geht gehörig auf den sack....mappack kommt....etlliche leute sagen"es gibt idioten die es kaufen"...blabla. meine güte kauft es nicht und gut ist. es gibt auch leute die jedes scheiß sims add on kaufen...nur um möbelstücke von ikea zu haben oder so. so leute gibt es immer...also reg dich woanders auf.
 
@kampfhundstreichler: btw.. die 17 Mio downloads waren nicht vom ersten DLC von Modern Warfare2 sondern ALLE dlc die der Publisher bisher angeboten hatte...
 
@kampfhundstreichler: es gab offenbar 17 mio leute, denen das Mappack der Preis wert war, sonst hätten sie es nicht gekauft.
 
@mcbit: Eher 17 Mio Leute die nicht wissen was sie mit ihrem Geld tun sollen oder nicht dafür arbeiten müssen :P
 
@DarkTaur: Das ist deren eigene Entscheidung.
 
@DarkTaur: was hat das damit zu tun ob ich jetzt 15 euro verqualme oder sie dafür ausgebe jeden seine sache was er mit dem geld macht du machst doch damit bestimmt aauch was du willst oder?
 
@kampfhundstreichler: lol dann werd ich einer der Idioten sein....das Game macht einfach tierisch Spaß und 15 Euro verrauch ich in 3 Tagen...von daher...was soll :D Lasst den Rubel rollen ^^
 
@kampfhundstreichler: Ich kann das nicht verstehen... 15 Euro sind 2x Mc Donalds, 2 Cocktails, 3 Schachteln Zigaretten, 2x Kino, usw.... wenn man das Game gerne spielt dann lass doch den Leuten die Freude wenns ihnen wichtier als das oben genannte ist... oder sie das Geld einfach haben. Ich werds mir kaufen weil ich das Game mag
 
Die Abzocke geht also weiter
 
@Taliban-Samariter: zum abzocken gehören aber 2. keiner wird gezwungen. also jammer nich.
 
@mcbit: Eben nicht. Wenn die Maps eingebunden sind und du die nicht hast kannste in der zwischenzeit beide Zeigefinger in die Nase stecken.
 
@asterx: Versteh ich nicht. Das Spiel ist doch nicht ausschließlich auf diese neuen Maps fokusiert.
 
@mcbit: ich glaub du kannst dank fehlenden dedicated servern nicht beeinflussen wo und mit wem du spielst, wenn zu einer map gewechselt wird, die du nicht hast, hast du pause :-)
 
@Fallguy: Die neuen Maps haben extra Game Modis, also kann sowas glaub ich nicht passieren. Lasse mich aber gerne einen besseren belehren.
 
@Fallguy: Das war bei CoD WaW so, aber nicht bei MW2.
Bei MW2 sind die neuen Maps getrennt.
 
@BVB09Fan1986&Fil26: ok wusste ich nicht, hab mir zwar das game gekauft aber noch nicht den multiplayer ausprobiert und die zusatzkarten werde ich mir nicht kaufen.
 
@Fil26: Stimmt nicht die sind seit letzter Woche Donnerstag überall mit drin.. !!!!
 
@Fallguy: Na gut, das ist auf dem PC so. Auf der Konsole kommst Du gar nciht erst auf Hosts, die ein Game hosten, wo Du die Map nicht hast.
 
@ICHCHEFDUNIX: Ich habe die Konsolen-Version und dort sind sie getrennt.
 
@Fil26: komisch ich auch und beim mir sind die im ganz normalem TDM STDM unsw..
 
@ICHCHEFDUNIX: Sie sind getrennt. Die Spieler ohne das Mappack haben eine andere Spielversion. Der Server sucht für dich Spiele die nur deiner Spielversion entsprechen. Ich hab das Mappack nicht und habe somit immer noch die alten Maps am Fliessband. Das merkt man sehr gut da ich bei einem Quit, oft wieder in die gleichen Spiele zugeteilt werde.
 
@Fil26: Ok damit bin ich schlauer. Trotzdem finde ich das bescheuert für ein paar Maps so einen Preis zu zahlen. Bei anderen Games bekäme man da ein vernünftiges AddOn. Naja was solls, offline durch und das wars auch für die Teile die noch folgen
 
@asterx: okay wenn ich aber ein TDM Spiele dann sind da alle Map´s drinne, die alten + die neuen!!! Ich bin doch nicht doof!
 
langsam wirds peinlich, die maps sehen vorallem teilweise aus wie kopien schon vorhandener. man kann nichtmal frei wählen welche map man denn spielen möchte oder in welchem modus.
 
@Nigg: stimm dir zu! server/map freie wahl wie in mw1 + kostenlose mappacks und alles wäre perfekt.
 
@Otacon2002: ja, alles wäre perfekt, wenn man alles geschenkt bekäme. die welt ist ja so ungerecht.
 
@Nigg: wieso kann man den modus nicht wählen? und auch bei der map kann man quasi wählen. wenn mir eine map nicht zusagt, gehe ich halt raus.
 
@mcbit: Daumen hoch. Superspielspaß, wenn man 50% seiner Zeit beim Mapchange ist. So stelle ich mir Multiplayer vor!
 
@klein-m: Hab nicht gesagt, dass es gut ist. Es ist lediglich eine Alternative zu "ich kann mir die MAP nicht aussuchen"
 
@mcbit: wo ist das eine "alternative" ? Man wird ja quasi genötigt die Mappacks zu kaufen - oder du sitzt eben des öftern mal wieder beim Mapchange, ich mein die "Armen Trottel" die ihr Geld in so etwas investieren haben es nicht besser verdient. Das es anders geht zeigt ja Battlefield Bad Company 2 , das ist einfach ein besseres Spiel.
 
@CvH: Die Alternative ist, ein anderes Game zu spielen, wo es Maps in Massen kostenlos gibt. Keiner wird gezwungen, Geld für Maps auszugeben.
 
@CvH: "Man wird quasi genötigt die Packs zu kaufen"? Hab ich was verpasst? Ich verstehe gut, dass manchen die Packs zu teuer sind. Ich verstehe aber nicht, dass hier viele sagen man würde genötigt/gezwungen/whatever werden die Dinger zu kaufen. Die vollautomatische Meldung "We charged your credit card ***** for 13,99€ - MW2 Stimulus Map Pack" muss ich überlesen haben.
 
ICH WERDE AUCH BEI HALO 3 BLEIBEN
 
Wenn keiner die Maps kaufen würde, dann wären die irgendwann wieder umsonst. Aber so geht das abkassieren weiter und weiter und.........
 
@Oh123Fertig: Oder die machen einfach gar keine Mappacks mehr!
 
naja seit dieser woche kann man mw2 am pc auch ohne steam spielen, alles was man dazu brauch, veränderte datein, maps (auch das DLC) findet man in den entsprechenden Downloads und schon kann die sache laufen ohne das man weitere kosten für das spiel hat. Blöd ist nur das sich das ganze noch nicht so sehr rumgesprochen hat
 
@Iceblue@C4U: psssst
 
@Iceblue@C4U: Funzt noch nicht bei jedem, is eine Beta
 
@Iceblue@C4U: Ich glaube die Tatsache, dass Cracks existieren und dass man sich Spiele illegal runterladen kann, ist kein Geheimnis. Was soll sich da also groß rumsprechen? Nur ob man das immer so möchte, ist halt ne andere Frage.
 
Bei counterstrike source gibt es mehr 11.000 kostenlose Maps und das vom Stand 2008 .
 
@Menschenhasser: Von CS 1.* fange ich garnicht erst an, und alle Updates waren Kostenlos.
 
Immer dieses Gejammer, wenns nicht kostenlos ist. Hey, keiner wird gezwungen. Gibt genug Alternativen, vor allem für Pc. Oder aber ihr schliesst euch zusammen, bringt ein Spiel auf den Markt und dann könnt ihr kostenlose Mappacks auf den Markt schmeissen, bis die Schwarte kracht.
 
@mcbit: Genau das ist ja das schlimmste an der Sache. Es gibt genug Alternativen und trotzdem kaufen die Leute wie blöd dieses Zeug. Problem wird blos sein, und das stört vermutlich die Leute mehr die etwas weiter denken können, dass wenn sich so ein Mist durchsetzt die Alternativen immer mehr schwinden werden. Würde ich genauso machen um die Kuh nochmal so richtig zu melken.
 
@Motverge: wieso? Wer hindert die Jammerlappen daran, eigene Projekte zu machen? Dann können sie den Spielemarkt mit kostenlosen Packs überschwemmen. Aber nein, es wird immer nur von den Firmen verlangt. Und natürlich gibt es immer welche, die dafür bezahlen, und solange es genug sind, wird es sich für die Publisher rentieren. Das ist nunmal Markwirtschaft. Den Firmen geht es primär ums verdienen. und was heisst melken, die Leute geben das Geld feiwillig, es ist also beiderseitiges Einvernehmen
 
Tja, kritisieren kann man lang, wenn nichts getan wird. Die Kritiker gehen halt in der Masse, die die recht hohen Preise gern bezahlt, unter.
 
@Kirill: Stimmt zwar, es werden aber hoffentlich immer mehr. Wo wären wir wenn Kritik nicht mehr veröffentlicht werden dürfte, auch wenn es sich um sowas "Unscheinbares" wie Computerspiele handelt. Man sieht ja das zumindest die Aufregung wegen den Dedizierten Servern schon was gebracht hat wenn man sich den nächsten CoD-Teil anschaut^^.
 
Da finde ich es lobenswert das es Warez-Server gibt...
Solche Halsabschneiderei sollte man damit unterwandern...

Zumal es mittlerweile Dedicated Server gibt und man es endlich auch per LAN zoggen kann...
 
@porterslug: bla bla bla. Hauptsache Du wirst für Deine Arbeit bezahlt. Immer dieses blöde Preis-zu-hoch-Argument. Als wenn Ihr bezahlen wûrdet, wenn es billiger wäre. Wer es nicht kauft, sollte zumindest so konsequent sein, es auch nicht über andere kanäle zu beziehen und zu nutzen. Spiel Counterstrike.
 
@mcbit: Bist du ein Softwareentwickler oder regst du dich nur künstlich über die fehlende Moral der heutigen Jugend auf?
 
@SkyScraper: Nein, ich bin jemand, der auch für seine Arbeit bezahlt werden möchte.
 
@mcbit: ok, verständlich. Ein Drogendealer oder ein Ticketdealer vor'm Stadion, der Karten für 1.000 Euro anbietet will das auch, wie du siehst ist das in vielen Fällen nicht so einfach. Legitimität entsteht noch nicht automatisch aus dem (an sich ehrenwerten) Wunsch seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Heut interessiert es viele Firmen überhaupt nicht mehr, wie lange die Kunden selbst arbeiten müssen um die Preise bezahlen zu können. Ebenso wenig interessiert der Nutzwert des eigenen Produktes für die Kunden. Schnell irgendeinen 08/15 S_hit zusammengerührt, die Konsumenten mit HeinGeizBlödWerbung heiß drauf gemacht und zu Horrorpreisen verhökert, das scheint das Geschäftsmodell vieler Anbieter zu sein. Ich kann es kaum jemanden verdenken, wenn er das Spiel nicht mitmacht und mehr Fairness fordert. Das Novum bei Software/Musik etc ist, das der Konsument genauso mächtig ist wie die Anbieter, er kann auch die Interessen der Gegenseite komplett ignorieren. Das gibt ein Interessantes Kräftemessen. Ich finde es gut, das zwingt die Hersteller zu besseren Konzepten und Produkten, am Ende ist es für alle das Beste.
 
@SkyScraper: Egal, wie das Geschäftsmodell der Anbieter aussieht. Sie bieten es auf dem Markt an. Finden sich genug Kunden, ist die Strategie aufgegangen. Mir gefällt auch einiges auf dem Markt nicht, mir fällt aber als Alternative nicht ein, das gewünschte Produkt zu stehlen, weil ich den Preis nicht zahlen will. So einfach ist das. We, als Kunde der Preis für ein Produkt nicht zusagt, der kauft es eben nicht. Und wenn es dadruh eben nicht genug Kunden für das Produkt gibt, wird der Anbieter umdenken. Was mich hier nur stört, ist das ganze "zu teuer"-Geheule. Wer auf HeinGeizBlödWerbung reinfällt und dennoch die Horrorpreise zu zahlen bereit ist, der hat sich aber trotrzde, freiwillig dazu entschieden. Das Spiel Cod MW2 ist nunmal ein Renner auf dem Spielemarkt, das die Maps was kosten werden, war doch klar - Angebot und Nachfrage, obs uns nu passt oder nicht. Wie schon erwähnt, habe ich die Maps auch nicht gekauft. Ich habe dem Publisher eine Mail geschrieben, in dem ich meine Gründe für den Nichtkauf angegeben habe und habe zugleich darin kundgetan, was ich bereit wäre, zu bezahlen. Eine Antwort steht noch aus. Im Übrigen mache ich das ziemlich oft, Anbieter von Produkten wissen zu lassen, warum ich ihre Produkte meide.
 
@porterslug: Es ist ganz einfach: Wenn man nicht bereit ist den Preis zu bezahlen, dann verzichtet man eben. Wo ist da also das Problem? Niemand wird gezwungen das Mappack zu kaufen. Ich finde es auch nicht gut, dass für Mappacks noch zusätzlich Geld verlangt wird, aber nur weil es mir nicht gefällt, hab ich nicht automatisch das Recht mir die Sachen illegal runterzuladen. Irgendwo fehlt da vielen heutzutage einfach der Respekt vor dem geistigen Eigentum. Nur weil es immateriell ist, meinen viele, dass es OK wäre sich die Sachen illegal zu saugen, weil den Firmen ja in dem Sinne nichts gestohlen wird und kein Schaden entstehen würde. Es zeigt aber eigentlich nur, wie schwach viele der ganzen Jammerlappen sind, da sie einfach nicht drauf verzichten können.
 
@Rig0: Nur mal so am Rande: Es gibt auch genügend Leute, denen der Respekt vor materiellem Eigentum fehlt. Manchen fehlt sogar der Respekt vor ALLEM, "haben wollen aber nix zahlen wollen" ist nicht die Ausnahme, sondern die Regel.
 
da ich kein Alcohol trinke und nicht rauche kann ich mir auch dieses DLC leisten, damit habe ich dann ein paar Monate Spass und mein Geld ist damit gut angelegt, nicht so wie beim saufen und rauchen.
 
@TW3000: Sehe ich auch so. Hab mir das erste Pack zwar schon nicht geholt, wegen dem Preis, aber ich heul hier wenigstens nicht rum.
 
@TW3000: also nein, da gehe ich lieber saufen und rauchen! für schnöde mappacks werde ich mein geld nicht verprassen.
 
@TW3000: Hmm... du sitzt also lieber zu hause rum und zockst... Während saufen und rauchen in der regel in der gemeinschaft gemacht wird... Da wirds jetzt schwierig zu entscheiden... Ach ne warte mal, machs doch so wie ich... Saufen, rauchen und map pack kaufen =)
 
@Magguz: Ja, die Variante funktioniert bei mir auch...
 
@DON666: LOOL
 
@Magguz: Saufen, rauchen bringt bei mir nix - 1. macht es alles kaputt und 2. bleibt es sowieso nicht drin, jedenfalls das saufen
 
@TW3000: Hmm... und mit dieser Denkweise zockst du?! Naja normalerweise darfste keine Zeit verschwendenden Dinge betreiben geschweige denn "gefährliche" Sachen unternehmen ;)
 
Viel zu teuer!!!
 
Man muss schauen, für welche Art von Menschen sich die Map-Packs lohnen. Für Leute, die Hardcore MW2 zocken, dann lohnt es sich. Wenn ich sehe, dass ich 8 Monate nach Besitz des MW2 immer noch im 1. Prestige-Modus Lvl 58 bin und manche schon im 10. Prestige-Modus oder was weiß ich (Lvl 70 mit rot-gelbem Kreis, ka wievielter Prestige-Modus) dann lohnt sich der Map-Pack schon. Auch wenn man ~28 € dafür ausgibt. Für Leute wie ich lohnt es sich mMn nicht, aber ich gebs zu, ich würds auch gern haben. btw: ich hasse Wasteland, Underpass und Estate.
 
Cool wofür die Leute alles Geld bezahlen... Ich hab auch 5 neue "Irgendwas" für nur 11,95 EUR zu verkaufen. Und nen Kopierschutz zum gängeln (Scream) hab ich auch
 
@Oh123Fertig: Richtig, Steam gängelt ja auch so unheimlich...
 
@Rig0: Wenn du DSL Lite hast und alle 20 min gekickt wirst, weil bla bla bla, dann ist das gängeln. Weil bei COD 4 hatte ich 0 Probs. Alles klar...
 
@Oh123Fertig: Du fühlst Dich also gegängelt weil Steam auf Standleitungen zugeschnitten ist? Fühlst Du Dich auch gegängelt, wenn Spiele auf alter Hardware nicht mehr laufen? Mein Gott lasst das Spiel doch einfach im (virtuellen) Laden stehen wenn's euch nicht passt oder Ihr nicht soviel Geld ausgeben wollt.
 
@Oh123Fertig: Das liegt ja dann wohl eher an COD als an Steam, denn Steam läuft auch mit ISDN problemfrei und sogar offline.
 
cooles spiel gute grafik
 
@mangan04: Für PC Spieler katastrophaler MP PArt.
 
Der erste Screenshot auf dem Jahrmarkt sieht geil aus :)
 
Verstehe die aufregung nicht so ganz. Bei BF2 gabs die "BoosterPacks" mit "nur" jeweils 3 Karten. Sogesehen bekommt man hier sogar noch etwas mehr für sein Geld.
(mal ganz von Dedi. Servern abgesehen, immer noch das größte - bei diesem Game)
 
@Papa Uwe: Ja aber bei den Boosters gabs aber noch Haufenweise neue Waffen und Kriegsgeräte.
 
@Tsherno: Jep, da hast du natürlich recht.
@Ramset: Ich würd´s einfach nur Geil finden, wenn es zb. Strike@Karkand von BF2 für´s BC2 geben würde.....
 
@Papa Uwe: Das wäre mal eine gute Idee zumal sich diese Karte bei vielen Teilen der BF Serie etabliert hat.
 
ob man die maps von cod 4 nicht einfach selber rüberkopieren kann zu cod6?
schon lol wenn man sieht wie viel dumm genug sind erlebtes neu zu kaufen.... wenn ich die alten maps zocken will zock ich cod 4 so viel unterschied gibts sonst in den gefechten nicht!
 
@Ramset: hab COD 4 nicht gezockt für mich sind alle neu :)
 
@Ramset: Hmm also für mich spielt sich CoD4 schneller als das 6er. Das 6er wirkt weicher.
 
Und wieder 15 € -.- is ja nich so dass ich schon 50 euro fürs Spiel bezahlt habe ... Finde es ne Frechheit für simple Mappacks geld zu verlangen, was können die Nutzer dafür dass das Spiel bei release noch nicht vollständig war? Noch schlimmer finde ich es dass ich ohne Mappack mit meinen Freunden die das Mappack haeb nicht mehr spielen kann und mich damit gezwungen sehe das Pack zu kaufen.
 
MW2 ist und bleibt MP-seitig der letzte Rotz. VAC und Steam waren ein in meinen und den Augen vieler anderer starke Fehlentscheidung.
Der Serverbrowser ist für den Po und Chaeter haben sehr leichtes Spiel.
Wenn ich könnte würde ich das Spiel wieder verkaufen aber dank Steambindung ist das nicht möglich. Ich beiße mir immer noch in den Arsch das ich das Spiel gekauft habe und werde sicherlich NICHTS für Mappacks zahlen. Das der Preis völig überzogen ist ist leicht zu erkennen. 5 Maps, davon 2 aus MW1 für 13,99€. Zum Vergleich: Die Boosterpacks für BF2 beinhalteten 3 neue Maps, neue Waffen und neue Fahr - und Flugzeuge.

Edit: Anhand der negativen Bewertung sehe ich das ich hier wohl ein paar Cheaterkindern auf die Füße getreten bin. Tut mir nicht leid das ihr nicht mehr Cheaten können und wieder gekickt werdet.
 
@Tsherno: bei deiner Meinung das VAC für´n Ar*** ist muß ich dir völlig recht geben.
Über den rest läßt´s sich Streiten...
 
@Papa Uwe: Ja die Wahrheit schmerzt bei denen die sie nicht erkennen. Aber dem Bericht, sofern es sich bewahrheitet, kann man entnehmen, dass der Publisher auf seine Gemeinde hört.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles