"Kirllos": Identität des Facebook-Hackers aufgedeckt

Hacker Ein spezielles Forscherteam ist dem Facebook-Hacker mit dem Nicknamen Kirllos auf die Schliche gekommen. Anhaltspunkte lieferten angeblich IP-Adressen, Online-Accounts und einige weitere Informationen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es nicht ein Hacker macht macht es Facebook selber! jetzt Kann Facebook 1.5 Mio Datensätze an jemanden icht mehr verkaufen der wurde schon bedient.
 
@BadMax: Ich finde den letzten Satz gut. Wie soll man denn etwas nicht Vorhandenes steigern?
 
Die Menschen wissen doch wie sie mit ihren Daten umgehen und dennoch melden sich Tag für Tag immer mehr an... Die Meisten geben auch ihre wirklichen Daten preis.... Unverständlich...
 
@Xtremo: Du sitzt den ganzen Tag vorm Rechner. Unverständlich...
 
@John Dorian: Hast du irgendein Problem, oder warum pöbelst du die User hier an? o_O
 
@nick1: Mich kotzt es nur an das beinahe jeder auf WF soziale Netzwerke, Googles Streetview, Twitter etc. für Schwachsinn oder gefährlich hält. Ich bin auch ein älteres Semester trotzdem informiere ich mich und probiere diese Dienste aus und habe bis jetzt alle diese Dienste als sehr nützlich empfunden.
 
@John Dorian: Und das ist der Grund, die Meinung anderer User mit dummen, nutzlosen Kommentaren zu verzieren?
 
@John Dorian: Sicher? Dann schau dir mal die Anzahl der Kommentare seit meiner Anmeldung an... Im Gegensatz zu dir habe ich noch ein Leben. ;=)
Im Übrigen bin ich Webentwickler und Netzwerkadministrator Ich gehöre zu den Leuten die es dir ermöglichen deinen Schmarn im Internet zu verbreiten. ;)
 
@Xtremo: warum ist das unverständlich? diese netzwerke funktionieren nur mit realen daten, sonst wird man nicht gefunden. die grund idee dahinter ist klasse. so findet man oder wird gefunden, den man schon seit jahren aus den augen verloren hat. und sowas geht nur mit echten daten, keine fakes. sonst kann man ja auch den messenger benutzen und die leute persönlich einladen, dazu muss man aber im kontakt mit den anderen stehen. also kann ich auch gleich da anrufen....
 
ich finde facebook sollte dafür bestraft werden und nicht der hacker. gibt ja keine schlimmere seite! wenn ich eine zeitmaschine hätte gäbe es kein facebook!
 
@stadtschreiber: Mit einer Zeitmaschine hättest du vielleicht aber Freunde und könntest es endlich nutzen.
 
@stadtschreiber: Zu viel Filme geguckt? Du würdest nichts dagegen unternehmenn können. Vielleicht ein bisscher mehr als die Ameise unter meinem Schuh, aber das wars auch. :D
 
@stadtschreiber: Und verbiete das Inernet mit! Und alles neue! HÖHLEN FÜR ALLE!
 
@stadtschreiber: Wer weiss was passieren würde wenn deine Eltern eine Zeitmaschine hätten. Dann würde es dich vielleicht nicht geben *grins*
 
Toller "Hacker" der sich so leicht erwischen lässt. Sollte lieber mal im Wald Holz hacken gehen.
 
@Necabo: Jeder Hacker wird früher oder später erwischt.
 
@Xtremo: Dieser hier blieb nach dem Facebook-"Hack" ca. 20 Tage unerkannt.
 
@Necabo: und das heißt? Früher oder später erwischt es jeden Hacker!
 
@Xtremo: Dann sag mir wie sie einen Hacker finden sollen der sich mit einer voraktivierten Sim Karte und einem UMTS Stick in der Innenstadt befindet und nach jeder Aktion die Karte vernichtet?
 
@John Dorian: Es is ja nicht jeder ein kleiner James Bond :-)
 
@John Dorian: selbst die ortungsunschärfe der mobilfunkfrequenzen schützen dich nicht - der letzte mafiaboss, der es auf diese weise versucht hat, wurde inflangranti auf facebook erwischt ;)
 
@Xtremo: Ist mir auch schon passiert. Ich bin im Keller und denk an nix böses, plötzlich steht mein Vater in der Tür. In flagranti erwischt, mit dem Beil in der Hand...
 
Wahrscheinlich hat das spezielle Forscherteam ein CSI-artiges "GUI Interface in Visual Basic" erstellt, um die IP-Adresse zu loggen: http://www.youtube.com/watch?v=hkDD03yeLnU ;-)
 
@satyris: Jo hätte ich auch gerne
 
Auf Facebook ist schon wieder eine Art Wurm unterwegs. Man bekommmt einen Videolink namens Candid Camera Prank mit dem text "this is without doubt the sexiest video ever! :P :P :P" , wenn man den anklickt soll man eine App installlieren, bei mir hieß die Winamp(wie passend), damit man das Video abspielen kann. Danach kommt eine Meldung bei der man die Rechte dieser Anwendung bestätigen soll. Das sollte man auf alle Fälle verweigern. Danach die app bei Konto/Anwendungseinstellungen löschen. Wenn man alles erlaubt verschickt sich der Link an alle deine Kontakte. Wie gefählich das ist, keine Ahnung. Ich habe der Anwendung keine rechte eingeräumt aber sie hat sich trotzdem installiert, es kam aber nicht dazu das sie sich weiter verbreitet hat.
 
Scheiß auf Facebook! Wer braucht sowas?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check