Skype: Keine Version für Windows Phone 7 geplant

Windows Phone Die VoIP-Software Skype wird es nach Angaben des gleichnamigen Herstellers nicht für Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 geben. Dies kündigte jetzt ein hochrangiger Vertreter des Unternehmens an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so. Und die Diskussion mit dem nativen Code hatten wir ja heut bereits...
 
@sibbl: jo, ist eh schon vorbestimmt, dass Windows Phone 7 ein flop wird.
 
@Strappe: Sehe ich auch so - egal, was ich von Skype halte. Es gibt viele Skype-Nutzer und die machen dann einen Bogen um das OS und somit die entsprechenden Handys. Andererseiots finde ich eh, das Microsoft im Bereich Mobil die Sachen ganz doll verschlafen hat. Nicht nur im eigenen Lager. Wie lange gibt es das iPhone schon? Und wann will Microsoft nun sein WLM dafür offiziell machen? Nur eine von vielen "auf die falsche Zeit gestellte Wecker". Da sehe ich dann den Trend doch eher zu Android. iPhone OS ist ja bekanntlich aufs iPhones und iPod touchs beschränkt - daher nicht in der Vielzahl an Modellen verbreitet - außerdem ist Videochatten auf dem iPhone nicht wirklich möglich ^^. Und Symbian OS ist ein totes Pferd. Bleibt also nur Android übrig (mit dem Wermutstropfen Google - aber egal, wer auf Facebook einen Account hat, der ist ja bekanntlich abgehärtet ^^). Mal sehen, was aus WebOS wird (das Palm-Baby, was ja bekanntlich von HP aufgekauft wurde - samt der Firma natürlich ^^). MfG Fraser
 
@Fraser: Was ihr alle immer gegen Google habt. Schaut euch doch mal an, was Google alles unterstützt? Open Source, Mozilla, OpenOffice, Linux. Google macht Schnittstellen frei zugänglich, unterstützt offene Dateiformate ect. Und was macht Microsoft!? Echt krass! Und du hast Meego, div. Linuxvarianten und Eigenentwicklungen z.B. vom Samsung vergessen. Außerdem wird das iPhoneOS in nächster Zeit auf noch ganz anderen Geräten installiert! Abwarten! Hauptsache Microsoft und WinMob7 kriegt eine Klatsche!
 
@NoName!: MS unterstützt auch open source (beispiel codeplex, einige ms eigene projekte die open source wurden usw). Glaubst du ernsthaft google macht das aus gutwill? Und stehst du apple/iphone os tatsächlich positiver gegenüber? Apple forciert ein geschlossenes system wie es bisher noch nicht gesehen wurde....
 
@0711: Microsoft unterstützt nicht wirklich Open Source, außer es ist für Windows und keine Konkurrenz für die eigenen Monopole. Google macht so einiges aus "gutwill"! Google entwickelt Schnittstellen und Software und gibt diese frei, so dass sogar Konkurrenten den Code benutzen können. Klar will Google Geld verdienen und wirtschaftlich wachsen. Aber das Geschäftsprinzip bei Google ist absolut genial und um Dimensionen offener und sympatischer als das von MS ... Apple ist geschlossen, klar, aber hat kein Monopol!
 
@NoName!: Ich habe nichts gegen Google - zumindest nichts brauchbares! ^^ - Und Meego steckt wie Maemo von Nokia noch ganz weiter unten. Wie man es an der aktuellen Statistik sehen kann, liegt Android weit vorn. Was ich an deinem Post nicht verstehe ist, wie du darauf kommst, das "iPhone" bald auch auf anderen Systemen installiert werden sollen. Ich gehe eher von der Strategioe aus, die Apple bereits für Mac OS (X) fährt.
 
@0711:
"gutwill"? Ich kenn ja "goodwill" und "aus gutem Willen", aber diese neue Form ist mir unbekannt :)
 
@sibbl: kann mir mal jemand kurz erklären was nativer code ist?
 
@Thrill: Wuerde mich auch interessieren
 
@Thrill: assembly (code direk in maschinensprache) :ugly: ...nein damit meint man in der regel programme die in klassischen programmiersprachen geschrieben sind (z.B. c/c++) und in keinem "abgeschotteten" bereich laufen wie es z.B. .net, silverlight oder java anwendungen tun, die laufen in einer virtuellen maschine und können mit dem system/anderen programmen nur sehr eingeschränkt kommunizieren bzw über sehr strikte und eingeschränkte schnittstellen. Das erhöht natürlich die generelle systemsicherheit enorm, kostet aber etwas perfomance (bei .net allerdings durchaus zu vernachlässigen)
 
"Künftig sollen primär Geräte mit Symbian und Android sowie das Apple iPhone unterstützt werden, sagte Neary." Für Android habe ich bis heute aber noch nichts von gesehen... bzw. nur murks.
 
@lordfritte: Ja und deswegen wollen die sich drauf konzentrieren um was rauszbringen. Diese Logik ist komisch. "Die wollen was für Android tun, aber bis jetzt haben die nix, also wird auch nix kommen" oder wie soll man deine Aussage verstehen? O.o
 
no skype: EPIC FAIL
 
@gueste: Die Leute die Ihnen Minuse gegeben haben sind Firmengeblendete Opfer.
 
Die sollen endlich mal für Windows Mobile 6.5 ne Skype Version fertig kriegen :-/
 
@Wetter: Gab's doch schon, wurde aber eingestellt und ist deswegen auf der offiziellen Seite nicht mehr zu bekommen. Sollte man aber noch im Netz finden.
 
@Wetter: Kauf dir ein iPhone.
 
prinzipiell kein großes problem, da skype APIs zur verfügung stellt mit denen das selbe möglich sein sollte
 
@Ludacris: hm, doch eigentlich schon. Das Skype Protokoll ist proprietär und es liegen auch keine Spezifikationen offen. Selbst auf dem PC muss man immer zusätzlich auch die originale Skype Software installiert haben, wenn man über einen alternativen IM chatten/tel. möchte. Oder hat sich daran was geändert?
 
@Wollknäuel Sockenbar: bin mir nicht 100% sicher aber wie gesagt ich habe erst vor kurzem ein wenig durchgestöbert und wunderbare APIs gefunden
 
Das ist eine Falschmeldung. Er hat nur gesagt, dass die Pläne im Moment noch nicht feststehen und es keine Ankündigungen für ein nicht veröffentliches OS gibt. Skype wird sich Windows Phone 7 ansehen und dann entscheiden ob es eine App geben wird.
 
Falsch, Skype kann mit dem aktuellen SDK keine App entwickeln da noch APIs fehlen, es ist jedoch weiter eine Skype App geplant...
 
Wie kann man sich nur so in die Scheiße reiten, ich werde MS nie kapieren.
 
"Dan Neary, der Vice President von Skype für die Region Asia Pacific, erklärte bei einer Veranstaltung in Sydney nach Angaben von 'Smarthouse', dass man Skype nicht für Windows Phone 7 anbieten wird. Stattdessen wollen sich die Entwickler auf andere Plattformen konzentrieren. " Sollte wohl eher heißen:"Dan Neary, der Vice President von Skype für die Region Asia Pacific, erklärte bei einer Veranstaltung in Sydney nach Angaben von 'Smarthouse', dass man Skype noch nicht für Windows Phone 7 entwickelt. Stattdessen konzentrieren sich die Entwickler momentan auf andere Plattformen solange es kein ausgereiftes SDK für Windows Phone 7 gibt. "
 
Ich denke, die Leute von Microsoft wissen durchaus, daß sie den ganzen Mobil-Zug weitgehend verpaßt haben (bis auf die kurze Zeit vor dem iPhone, als Windows Mobile 6.0 noch ganz ordentlich verkauft wurde). Ich als wirklich großer Microsoft-Fan glaube auch nicht, daß sie mit der großen Aufholjagd durch Windows Mobile 7 jetzt noch den Anschluß schaffen. Ich finde, daß muß auch gar nicht sein, Microsoft muß eigentlich nicht auf jeder Hochzeit tanzen. Sollen sich auf ihre Stammsoftware, also Microsoft Windows und Microsoft Office konzentrieren (únd dem anderen Krams drumherum, der in Microsoft-Umgebungen direkt an Windows mitdranhängen kann, wie SystemCentre, MSSQL usw. usf.), und gut ist. Das Microsoft im Bereich Mobiltelefonie nicht auch noch Marktführer ist, ist meines Erachtens nicht tragisch. Das fehlende Skype unter WinMobile 7 ist deshalb auch kein so großer Verlust (wenn die Meldung stimmt und Skype nicht doch noch dafür rauskommt).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum