Intel-Chef erwartet starkes Wachstum über Jahre

Wirtschaft & Firmen Intel-Chef Paul Otellini rechnet über die kommenden Jahre hinweg mit jeweils zweistelligen Zuwachsraten beim Umsatz und Nettogewinn. Diese Prognose gab er heute gegenüber Aktionären des Unternehmens ab. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man kann nicht alles haben im Leben. Man muss damit rechnen, dass man auch mal verliert. :)
 
Richtig, ich muss auch zugeben, das Intel in Sachen Qualität sehr gut ist.
Intel Chipsatz, CPU´s.
Sehr stabil, übertaktungsfreudig.
Während ich mit Via Chipsatz bisher nur großen Ärger hatte.
So auch leider mit AMD CPU´s.
Damals ein AMD K6-2 500MHz, AMD Athlon K7 650MHz und AMD Barton 2200+.
Alle diese CPU´s waren schnell zu damaliger Zeit, aber eben in Sachen Stabilität waren plötzlicher Reset, komplettes Löschen der Festplatte, in dem sie unformatiert war bei Defrag wurde und viele Kleinigkeiten, die mich richtig sauer machten, zu Intel zu wechseln.
Seitdem ich achte auf Intel Chipsatz und Intel CPU´s, keinen Ärger mehr.
Ob es Zufall war oder Montagsgerät, kann ich nicht sagen.
Ich kann nur sagen, das damals zu heute mit P1 bis P4 alle ok waren, bishin zu Intel Core 2 Extreme QX9650/QX9770 Quad.
Alle Top, das eben auch sein Geld wert ist.
AMD hat momentan mit den GPU´s Top Werte und dazu sehr stabil.
Schauen wir mal, was AMD neues noch dieses Jahr rausbringt, grins ;-)
 
@phoenix0870: Sorry, muss diesmal sein: http://einklich.net/etc/apostroph.htm
 
@deppenhunter: liegt aber alles am Anwender und nicht am AMD. VIA-Chipsätze waren hingegen noch nie gut, da gebe ich dir recht.
 
@deppenhunter: Der eine macht solche Erfahrungen, die anderen eben anders.
Aber diese Aussetzer waren ja kein Zufall.
Zu hoher Stromverbrauch, das der Chipsatz nicht mehr schaffte.
Dann zu hohe Hitze, das ist bestimmt kein Zufall gewesen.
Und das mit Via kann auch kein Zufall sein oder?
Die Erfahrungen machten viele User.
Was ich mich frage, warum lebt immer noch mein alter P1 233MHz?
Alle meine Mainboards, die Via hatten, sind defekt?
Zufall?
Immer war ein AMD CPU drauf, dafür muss es eine Erklärung geben.
Ein Spannungs IC ist sogar auf dem Mainboard, durch die Hitze, einfach herausgefallen.
Er hat sich aus dem Lötpunkten der Platine gelöst.
Auch Zufall???
Wie es heute ist, wird sich wohl einiges geändert haben, aber der Stromverbrauch ist höher, als bei Intel.
Gute Erfahrung habe ich mit Sis gemacht, auch Top.
Nie Probleme gehabt...
 
@phoenix0870: Der Stromverbrauch ist höher als bei Intel? Schonmal einen i7 in Betrieb gehabt? Unter 120 Watt Leistungsaufnahme geht dort nichts... Bei AMD haben die Vierkerner Leistungsaunahmen von etwa 100 Watt, und diese sind die stärksten Versionen ihrer Prozessoren...
 
@qa729: Und wieviel Leistung hat der AMD gegenüber dem Intel?
Man muss die Leistung sehen, wie schnell ist der AMD gegenüber dem Intel?
Leistungsaufnahme ist eine Sache, aber in Sachen Bench, was ist bei dem AMD drin und dazu das Verhältnis bei dem Intel.
Mir geht es in Sachen Stabilität und tägliche Arbeit mit dem PC und wenn dann der PC bei Sachen abschmiert, wie es bei mir immer der Fall war, dann gehe ich eben auf ein anderen System rüber.
Ich war AMD Freak und das sehr sehr lange, bis ich keine Lust mehr hatte.
Immer stürzte er ab, machte System platt usw.
Wieso habe ich das alles nicht mehr?
War immer up to date und trotzdem, er hing hier fest und mal dort.
Alles tat ich, Bios Update, Treiberupdate usw.
Es lag nicht an den Treibern, sondern an der Hardware.
Immer bei Belastung kamen Fehler.
Windows Explorer mußte geschlossen werden, hing dann fest.
Bis ich so sauer war, und eben auf Intel zurück ging.
Seitdem, super...
 
@phoenix0870: Wenn du mit Intel zufrieden bist, dann ist das auch in Ordnung so, und du darfst Intel Geräte gerne weiterhin kaufen. Trotzdem ist halt deine ursprüngliche Aussage schlichtweg falsch gewesen, AMD Prozessoren haben keine höhere Leistungsaufnahme als Intel Prozessoren. Das Verhältniss von Leistung/Leistungsaufnahme ist übrigens bei den Topmodellen der beiden Hersteller etwa gleich groß, im niedrigeren Preissegment hat AMD momentan die Nase knapp vorne.

Übrigens klingen deine ehemaligen Probleme sehr stark nach reinen Chipsatzproblemen. Wenn man beim Chipsatz spart aber einen teueren Prozessor draufsteckt, braucht man sich kaum wundern, dass es Probleme geben kann. Ausserdem ist VIA bei weitem nicht der einzige Chipsatzhersteller für AMD Systeme. AMD stellt zum Beispiel auch selber hervorragend arbeitende Chipsätze bereit, sowie auch nVidia.
 
@phoenix0870: Du kennst Dieter Nuhr?
 
Also werden Intel Prozessoren noch teurer?
Dann muss Intel auch weiterhin Geschäfte und Hersteller bestechen, um mehr Kunden zu gewinnen ähm zu erkaufen.
 
Intel und AMD brauchen mehr Konkurrenz! Achja, die Russen z.B.;)
 
@Sighol: bekommen beide noch vom Loongson und haben schon von VIA. Bei Servern auch UltraSPARC (keine Ahnung wie die Strategie diesbezüglich bei Oracle ausschaut) und PowerPC. ARM wird bei mobilen Geräten auch immer stärker.
 
Naja die Milliarden womit alle bestochen wurden müssen sich doch endlich mal richtig auszahlen lassen.
 
Für meinen Sohn prognostiziere ich auch starkes Wachstum über die nächsten Jahre - und das beste ist, ich werde damit 100 prozentig Recht behalten. Was diese Analysten den ganzen Tag für gequierlten Mist salbadern is schon nich mehr feierlich. Denen wird direkt in der Uni wohl ins Hirn geschissen, daher wohl Anal und Lyse als Bestandteile ihrer Berufsbezeichnung.
 
@Rikibu: naja das ist wie mit BWL. Man geht in die Uni, schaltet sein Gehirn ab, kriegt trozdem alles mit (da ja total banal) und später darf man für Geld nichts tun.
 
Ja und Morgen ist Weihnachten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links