Bing macht Windows-Mobile-Handys zu Gratis-Navis

Handys & Smartphones Microsoft hat heute eine neue Version seiner Bing-App für Windows Mobile veröffentlicht. Als erstes fällt das neue Design auf, das nun der Bing-App vom iPhone entspricht. Dadurch hat man schnellen Zugriff auf häufig genutzte Features. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Samsung Propel" was ist das denn für ein geiler Name?
 
@Turk_Turkleton: Tja, ein r zuviel ^^
 
@DennisMoore: dachte ich mir auch^^
 
@Turk_Turkleton: Bedeutet nichts anderes als "Antreiben", man kann ja nicht in jeder Sprache nach gucken ob es gewisse Ähnlichkeiten mit unpassenden Wörtern hat ;)
 
@John Dorian: Doch, genau das macht eine gute Marketing Abteilung. Weil das gravierende Unterschiede machen kann.
 
@Turk_Turkleton: Modellnummer SGH-i627, guckst Du Samsung oder Google...
 
Wenn ich m.bing.com aufrufe finde ich nirgends einen Download für die Bing-App.
 
@ayin: Warum krieg ich grad Kopfschmerzen? ... Zitat: "Vorerst steht dieses Feature nur Kunden aus den USA zur Verfügung, die auf die Netzbetreiber Sprint, T-Mobile und AT&T setzen."
 
@ayin: geh mal lieber auf "m.lesen-verstehen-kommentieren.com"
 
@cyberathlete: vielleicht schon mal daran gedacht, dass ich mich in den USA befinden könnte?
 
@ayin: die sehen doch, das du deutsch tippst!
 
@ayin: geh mal mit dem Pocket IE auf m.bing.com/download ... nach ein paar sekunden kommt dann die Meldung das ein Update verfügbar ist.
 
@ayin: hmm also via m.bing.com/download konnte ich es herunterladen, installieren und starten. die suche nach meiner location war erfolgreich, zeigt mir auch mein kartenmaterial an. bis auf das die app in englisch ist, funktioniert sie bei mir. in berlin, deutschland auf dem htc hd2 - ok: navigation funktionier nur in den usa.
 
Ah, wieder nur in den USA. Das ist ungefähr genau so wertvoll wie Infos über Google Map Navigation... außer das ich jedes mal wenn ich das lese sauer werde bringen solche News ja mal gar nichts.
 
@Johnny Cache: Wenn du wegen sowas sauer wirst, solltest du es mal mit nem Anti-Aggressions-Training versuchen.
 
Und wieder kopiert Microsoft. Ohne Google gäbe es auch keine kostenlose Navigation von O2, Nokia und jetzt MS!
 
@NoName!: Also OVI macht seine Karten selbst, genauso wie telmap ;).

Sicherlich hat google mit ihrem kostenlosen kartenzeug online, auch einen kleinen Beitrag dazu gesteuert. Aber ich denke auch ohne google maps, gäbe es bei einigen Herstellern die navi zumindest zu unschlagbaren preisen.
 
@NoName!: und du kopierst dich mit jedem beitrag selbst. sag mal merkst du überhaupt noch irgendetwas?
 
@NoName!: Nicht kopiert, sondern adaptiert.
 
@NoName!: NAV4ALL machte das schon seit 2005, kostenlos + weltweit (von Navteq) ! wurde jedoch vor 3 Wochen eingestellt, da Nokia den Laden gekauft hat -> [o6]
 
@NoName!: Dass du Microsoft nicht magst weiß glaube ich inzwischen jeder hier. Das brauchst du nicht jedesmal zu betonen. Versuche doch einfach mal die Worte "objektiv" und "differenziert" aus deinem Profil ab und an umzusetzen
 
Ich schaue sowieso immer an den Bäumen wo das Moos wächst, wofür ein navi? :)
 
@MrBonsai: Wenn du am Auto schaust, wo das Moos wächst, bist du eindeutig zu lange in eine Richtung gefahren ;)
 
@darkalucard: Och komm, das ist doch möglich. Er fährt so lange nach links, bis er von rechts wiederkommt. ;-)
 
Ovi maps ist ja inzwischen auch KOSTENLOS für alle Nokia GPS-Handies !! MIT LEBENSLANGEN UPDATES für WELTWEITE KARTEN (echte Karten, kein turn-by-turn) ! Offline oder mit TMC-online...
 
@pubsfried: Kein turn-by-turn? Was soll ich dann damit auf dem Nokia? ... vlt solltest du dich mal informieren, wofür turn-by-turn steht.
 
Er meinte wohl die nachladen der Karten...
Bei Ovi Maps kann man direkt die Karten aufspielen...

Stauinfos habe ich allerdings noch nicht hingekriegt...

Alle GPS Handies ist allerdings falsch, ovi maps gibt es NUR für NEUE Handies, einige ältere Geräte werden nicht unterstützt.
 
@sebastian2: TMC mit ovi v3.04: Nach Zielwahl "Optionen" "Verkehrsinfo" holt die Infos aus dem Internet und listet sie auf (leer = keine Behinderungen). Turn-by-turn = Pfeilnavigation (kein Kartenbild)
 
@pubsfried: Die Pfeilnavigation bietet nokia übrigens auch ;).

Jo die funktion hab ich vorhin schon gefunden. Aber unsere Gegend wird davon anscheinend nicht wirklich erfasst. Aktuell dicke baustelle hier, nicht drin...
 
@sebastian2: solange sich in der Baustelle kein Stau bildet, ist das ja ok,,,
 
eine ms app auffem iphone, hab ich das richtig gelesen? benutzt ein apple fanboy so etwas?
 
@coldplayer81: Ich will doch hoffen! Ansonst gehen den Fan-Boys bald die Argumentationen aus, wieso denn ein IPhone besser ist, als was anderes. :-)
 
ich finde die worte, auch wenn ich nun kleinkariert wirke, "gratis"- oder "kostenlose"-Navis sind ziemlich irreleitend. ist ja nicht so, dass man sich jetzt nen handykauft mit googlemaps drauf oder bingmaps....was auch immer an naviprogrammen und diese jetzt auf teufel komm raus benutzen darf. meine schwester hat sich nen palmpre geholt (optik war entscheidend*seuftz*) hat fröhlich mit googlemaps rum gespielt, browser/youtube app nicht benutzt weil sie weiss das man dafür ins netz muss. lange red kurzer sinn bis ihr internettarif freigeschaltet war, hat sie fröhlich vor sich hin gezahlt. meine schwester ist jetzt nicht der hellstestern am himmel ...bei gott ...*lacht* ganz sicher nciht, aber es gibt genug leute die sowas dann für bare münze nehmen und anfangen es zu benutzen. mit dem ganzen gedöns drauf, das "gratis" mitgegeben wird. sogar so nen java maps verbraucht ordentlich an daten, für jemanden der nen tarif hat 50cent/MB oder 9cent die minute ist das nix, geschweige denn kostenlos, gratis.
 
Navigation kann man eh vergessen wenn die Karten aus dem Internet geladen werden! Hat auch nix mit Microsoft zu tun, ich selber habe 2-3 Apps für mein iPhone getestet die halt auch ihre Karten aus dem Netz laden. Wenn man über die Autobahn fährt schwankt die Verbindungsgeschwindigkeit natürlich stark (teilweise auch in Städten), dann kommt die App mit dem Nachladen der Karte einfach nicht hinterher, und dann hat sich das erstmal wieder erledigt mit der Navigation. Bringt ja nix wenn ständig alle 1-2 Minuten keine Ansagen kommen. Desweiteren kann man diese Navis nicht im Ausland einsetzen, ausser man will sich dumm und dämlich zahlen (Daten Roaming!). Wenn man auf eine funktionierende Navigation angewiesen ist kommt man nicht um eine Navi App mit Offline Karten herum. Wenn man nur mal eben innerhalb einer Stadt von A nach B möchte reicht sicherlich auch die kostenlose Variante mit Online Maps, sofern die UMTS Netzabdeckung dort gegeben ist.
 
Vor lauter Navis findet keiner mehr zurück! Was soll den dieser Populismus, dass man jeden ein Navi aufdrücken will? Sind wir zu blöde geworden, um den richtigen Weg selbst zu finden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.