Microsoft bestätigt: Project Natal kommt im Oktober

Microsoft Konsolen Microsoft will seine Bewegungssteuerung für die Xbox 360, die unter dem Codename "Project Natal" entwickelt wird, im Oktober auf den Markt bringen. Das bestätigte der saudische Microsoft-Marketing-Manager Syed Bilal Tariq. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vermutlich will man vermeiden, dass es aufgrund der erwarteten Nachfrage nicht in ausreicher Zahl zur Verfügung steht. Durch den frühen Launch hätte man den ersten Ansturm noch vor Weihnachten überstanden....das denk ich nicht....ich glaube eher das sie das Teil im Oktober rausbringen, dass man sich dann auch brav zu xmas noch Natal Games kaufen kann. Ich finde Natal interessant...schlimm aber, wenn MS Natal als Produkt des Jahres priorisiert.........man würde sich eher was aus dem Bereich der Tablet oder Smartphone Software wünschen. Denn da finden die letzte Zeit die richtig großen Sachen statt.....von MS sieht man da gar nix.
 
@RohLand: also mir wäre ein Tablet oder Smartphone zu Weihnachten zu teuer :-) Gruß vom Hobbymarktforscher ^^
 
@RohLand: tablet und smartphones? das kommt mir aber langsam wirklich aus den ohren raus. ich kanns langsam echt nicht mehr hören! ich hab keine neue xbox, finde nathal aber extrem interessant, wenn es kann, was ms verspricht!
 
@RohLand: Erstmal sind Entertainmentbereich und Windowsbereich getrennt, also spricht nichts dagegen dort parallel auch etwas zu bewegen und zweitens sind die MS-Anwendungen seit Ribbon und Windows Vista schon längst Tabletfreundlich (Touchfreundlich) gebaut. Das was MS an Touchfunktionen schon im Betriebssystem hat ist mehr als sie auf der Konsolenebene an Innovation vorzuweisen haben, also wird dieser Bereich erstmal gepusht.
 
@DennisMoore: Win und Touchfreundlich.....MS versuchte schon immer ihre OS´s Touchfreundlich zu machen. MS hat nämlich, wie Du auch, nie verstanden dass es Bullshit ist ein Maus/Tastatur ausgelegtes OS auf Touch umzubiegen. Hat nie geklappt, klappt aktuell nicht, wird auch nie klappen.....Ein OS auf Touch Geräten muss KOMPLETT auf Touch ausgelegt sein.Apple hat es verstanden, Palm hat es verstanden, Google hat es verstanden. . Auch HP hat es zwischenzeitlich verstanden, das Win7 auf Tablets kein Erfolg ist und hat sich folgerichtig von MS abgewandt und Palm mit WebOS gekauft.
 
@RohLand: Von mir aus können noch 20 Hersteller auf was anderes als Windows 7 umschwenken. Diese Geräte werde ich dann halt nicht kaufen oder nachträglich Windows 7 draufmachen. Die Touch-Features dieses Systems reichen mir nämlich vollkommen aus (Ribbon und Windows UI). Ich kaufe nun mal kein auf Spielzeugniveau reduziertes Freizeitunterhaltungsgerät, weil mir mein Geld dafür zu schade ist.
 
@DennisMoore: ja das ist ja auch vollkommen i.O. Nur richtet sich der Markt durch die Nachfrage der Masse aus, nicht nach der von "Randgruppen".
 
@RohLand: Nichtsdestotrotz bleibt es nun mal dabei das MS seit Vista an Touch-User gedacht, und die Buttons entsprechend designt hat. Und Ribbon komme auch nicht von ungefähr. Auch dort ist der Touch-Aspekt beachtet worden und die Bedienung funktioniert auch entsprechend gut. Und wer ein Full-Featured OS auf seinem Tablet oder Touch-Convertible Notebook haben will, der kommt eben um Windows nicht rum. Da ist es sogar gut wenn die anderen Hersteller andere Wege gehen,
 
@DennisMoore: MS hat Buttons designed für Touch...na dann kann ja nix mehr schief gehen :-) Ich pers. finde übrigens die Ribbons Geschichte grauenvoll, da nicht intuitiv und nicht sauber zuende gedacht....das ist aber - wie so häufig - Geschmackssache
 
@RohLand: Immer noch besser als ne verschachtelte Menüzeile. Ich habe lieber Tastaturshortcuts auswendig gelernt als mir zu merken wo welche Funktion versteckt ist. z.B. Alt E E für Zeile einfügen. Ich finde in den Ribbons sind die häufig verwendeten Funktionen durchaus logisch und übersichtlich geordnet. Man muß sich halt etwas umgewöhnen. Eine Touch-freundliche Menüführung und gut erreichbare Buttons sind IMHO übrigens das eigentlich wichtige für Touch-Geräte. Dazu vielleicht noch ne Vergrößerungsfunktion und ein On-Screen-Keyboard und fertig ist der Lack. Wüßte nicht was ich sonst noch an Änderungen bräuchte.
 
@DennisMoore: Iphone/Ipad hätte nicht funktioniert, wenn man Leopard Touchfreundlich auf das mobile Gerät gebracht hätte.ebenso klappt dies mit einem Win7 nicht...und zu den Ribbons...ich geb Dir mal nur ein Beispiel zum Thema logisch. Der User sucht in Word 2007 die Seitenansicht Funktion. Wo würde er sie vermuten? Nun es gibt ja ein Ribbon "Ansicht". Da findet er alles zu Ansichten - bis auf die Seitenansicht. Die gibts über Office Schaltfläche, Drucker, Seitenansicht. Alles andere als intuitiv oder logisch durchdacht.
 
@RohLand: Unter Ansicht gibts Seitenlayout. Das ist die Seitenansicht. Die andere Seitenansicht ist eigentlich eine Druckvorschau, war schon immer im Bereich Datei -> Druck angesiedelt und ist folglich auch jetzt noch dort zu finden. Vollkommen logisch halt. Außerdem will ich ja kein vollwertiges Windows auf nem Telefon haben. Ich will es aber auf einem mobilen Computer haben wie es auch das iPad ist. Das Apple ein eigenes System gebaut hat, dürfte wohl darauf zurückzuführen sein, dass man den User so besser steuern, und ihm das Geldausgeben nahelegen kann und es bringt noch den Vorteil dass der Funktionsumfang soweit reduziert ist, dass es jeder Volldepp bedienen kann.
 
@DennisMoore: jemand mit a bissi IT Verständis is klar, das man für die Druckvorschau auch den Druckertreiber anzieht und man das Teil auch dort suchen sollte....nur, weiß sowas doch der 0815 Mensch nicht. Und für den ist das Programm gedacht. Deshalb finde ich das nicht gut gelöst. Das das Iphone Os gebaut wurde dass Leute mehr Geldausgeben ist doch ein Schmarn. Is doch nur ein Button der in nen Store führt. Das kannste auch mit Win7 oder Snow Leo machen. Ich finde das mit dem Store aber gut. Zentrale Anlaufstelle wo ich schön mein Gerät erweitern kann. Das Iphone OS so gemacht wurde, dass jeder Volldepp das System bedienen kann - da geb ich Dir recht. So etwas hinzubekommen ist übrigens recht schwer. Und da das Apple gelungen ist haben u.a. diesen Erfolg. Und deshalb siehte 50 jährige mit Iphones wie auch 15 jährige.
 
@RohLand: Ballmer sagte nicht das "Produkt des Jahres" sondern das "spannendste Produkt des Jahres". . ein kleiner Unterschied, denn für die Business-Anwender dürfte Natal von weniog interesse sein wie ein Office 2010 für die Gamer oder ein Visual Studio 2010 für die Manager. .
 
Die sollen lieber mal sagen, auf welche Spiele man sich freuen kann. Mit Hardware alleine kann ich alleine leider nix anfangen...
 
@Rikibu: Denke mal die Spielen werden ungefähr vergleichbar sein mit den vielen Wii Spielen, natürlich in besserer Grafik.
 
@Rikibu: Ich denke, dass auf der Xbox genügend gute Spiele rauskommen werden - die Entwicklung und Anpassung ist wirklich arg einfach. Dank XNA ist es komfortabel möglich, eine Anwendung/Spiel auf verschiedene Eingabegeräte zu optimieren.
 
Gibts den Natal-Kram eigentlich nur für Spielchen oder auch für nützliche Dinge? Und nur für XBOX oder auch für PC?
 
@DennisMoore: Ich freue mich richtig für die Spielefreaks. Wir haben schon allerhand Dekadenz in diesem Volk. Solche Sorgen müsste man erfinden, die die haben, falls sie sie haben. Und jetzt mal her mit den Minussen. Danke im Voraus. Aber das mußte mal gesagt werden.
 
@DennisMoore: Laut den werbevideos soll man damit auch den DVD-Player der Xbox per gesten steuern können. Ich denke mal wenn es wirklich so funktioniert wie die es sich vorstellen, dann wirds bestimmt ein renner und allerspätestens dann, wird es bestimmt auch für den PC rauskommen. Wenn es nicht so erfolgreich wird, dann kannst du es bestimmt per Adapter und Bastelware+youtube Anleitung an den PC anschließen. Ich könnte mir aber vorstellen das die Manager oder Leute welche Presentationen machen das bestimmt gerne hätten, denn dann müssen sie keine Fernbedienung mehr in der Hand halten.
 
...ich denke der Erfolg wird von der tatsächlichen Genauigkeit (Brauchbarkeit) dieses Sytems abhängen und nicht von dem Erscheinungstermin. Für jeden der Spass mit Freunden/Familie haben will und dem eine "Wischiwaschigenauigkeitsabfrage" reicht, hat eh schon eine Wii.
btw, wenn ich an den Support für die Xbox Cam denke, wird mir jetzt noch schlecht, nur gut das die auch als PC-Cam benutzbar ist.
 
Wenn wir grad schon beim Thema sind: http://tinyurl.com/38wet4m
 
Ich bleib dabei, Natal wird ein riesen Reinfall! Was soll daran besser sein, bei einem Sport-, Renn- oder Actionspiel nur mit den Händen rumzufuchteln, ohne Buttons!? Noch dazu die typischen Spieler, die oftmals schon nach einem Spaziergang zum Frühstücksbier fix und alle sind :-) Hab mal EyeToy von Sony ausprobiert. Nach zwei Minuten haben mir die Arme geschmerzt, am liebsten hätte ich sie amputiert!!! Einen DVD Plaxer oder die Software auf der XBox mit Händen zu bedienen ist sicherlich ganz amüsant, aber auf Dauer wirds vielen egal sein, ob mit Controller, Fernbedienung oder Hand!
 
@NoName!: siehe Wii :) -> Bin selbst auch kein Fan davon, das ganze für Rennspiele, Shooter oder dergleichen zu verwenden. Für das eine oder andere Partyspiel wirds aber schon was herhalten.
 
@NoName!: das DU glaubst dass natal ein reinfall wird, hat ja auch jeder erwartet! und toll, dass du eye toy mit natal vergleichst! schöner blödsinn! hast ja natal noch nicht einmal ausprobieren können, aber trotzdem glaubst du zu wissen, was die zukunft bringt. ärmlich.
 
@dropi: Ganz ehrlich, hat irgendwer bei NoName! ein objektives Statement zu einem Microsoftprodukt erwartet? :-)
 
@NoName!: Der Analyst hat gesprochen.
 
@NoName!: wow nach 2 minuten machst du schlapp du bist ja ein richtiger SPORTLER !!! schlaffi
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich