Google nimmt weitere Dienste in die Apps-Suite auf

Internet & Webdienste Google bietet mit dem hauseigenen Produkt Apps interessierten Firmen die Möglichkeit, webbasierte Google-Anwendungen unter einer eigenen Domain zu verwenden. Weitere Software wird nun in das Angebot von Apps aufgenommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm versteh das nicht ganz, denn ich nutze sowas ähnliches schon seit rund einem Jahr. Und zwar nutzen wir bei unserer Domain Google Calender und G-Mail.
 
@Arhey: Und dazu kommt jetzt noch Picasa, Blogger, AdWords und Reader
 
@Spürnase: Aso alles klar :) Danke für die Aufklärung.
 
Um es vorweg zu nehmen, ich nutze sehr viele Google-Dienste mit Begeisterung...PRIVAT! In einem Unternehmen würde ich den Teufel tun, solche Marotten einzuführen. Dort will ich die Daten im Haus haben und genau sehen, was damit passiert.
 
@tommy1977: natürlich weiß ein privater nutzer bescheid was gut für ein unternehmen ist. und google mit seinen produkten ist es offenbar nicht...... [/ironie] ich denke mal, dass die unternehmen schon wissen was sie machen... mach dir mal über diese keine sorgen.
 
Wie soll man sich die Migration vorstellen? Untern Strich sehr geiles die Erweiterung... ohne meine Apps könnte ich nicht mehr leben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen