Android erfolgreich auf dem iPhone 3G installiert

Handys & Smartphones Vor einigen Wochen gelang es einem Hobby-Entwickler, das Betriebssystem Android aus dem Hause Google auf das Apple iPhone zu portieren. Mittlerweile soll Android sogar auf dem iPhone 3G in gewünschter Art und Weise funktionieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da wird Google ein Problem mit haben...
 
@inncognito170180: Warum?
 
@inncognito170180: Warum sollte Google ein Problem damit haben, was ein Hobbyentwickler macht?
 
@inncognito170180: Ich würde sogar eher sagen, dass sich Google freuen wird. Immerhin wird so die Statistik etwas für sie verbessert (wenn auch vllt. eher unscheinbar).
 
@inncognito170180: Anteile = gut für Google. Da wird eher Apple was dagegen haben und werden sicherlich versuchen das zu unterbinden. (vlt. mit iTunes Update oder so)
 
@Arhey: Das werden die auf jeden fall! Applemanager knirschen wahrscheinlich gerade mit den Zähnen...
 
@Magguz: Und sogar Apple dürfte kein zu großes Problem damit haben: Die Hardware ist ja bereits verkauft und die Garantie ist erstmal weg. Einzig der Umsatz im App-Store kann bei dem Einen oder Anderen für Ärger oder Freude sorgen.
 
Hä? Das iPhone 3G ist das iPhone der zweiten Generation, sprich das zweite Modell. Davor hat es nur ein iPhone gegeben.
 
@michael_dugan: Aber... aber... da steht doch ne 3 dran ;)
 
@michael_dugan: Weil es für das 3G Netzwerk ist... in einigen Bergdörfern auch UMTS genannt.
 
@Johnny Cache: in bergdörfern gibt es kein UMTS-Netz, zu wenig antennen :D
 
@Johnny Cache: Aha, und der iPod Classic 5G ist für das 5G Netzwerk oder was? -.-
Das G steht für nix anderes als Generation
Wenn es also ein iPhone 3G ist, dann ist es also ein iPhone dritter Generation ;)
 
@Xtracter: Jop, und das kommende iPad 3G gehört auch der 3. Generation an, es hat nichts mit der hinzukommenden 3G-Netzwerkkompatibilität zu tun.. jaja.. Aber ich gebe der Recht dass es durch die bei den iPods benutzte Abkürzung G für Generation leicht zu Verwirrungen kommt..
 
@botl1k3: Es heisst Apple iPad with WiFi + 3G und nicht iPad 3G, denn wie gesagt, dass G steht für Generation...
 
@Xtracter: schwachsinn, das 3G beim iPhone 3G steht für UMTS. das iPhone wird im Gegensatz zum iPod touch nicht nach Generationen benannt
 
@Turk_Turkleton: richtig ... 3G steht allerdings tatsächlich für die 3. Generation der Mobilfunknetze nach GSM (2. Generation) und - bitte korrigiert mich - dem analogen Netz(?), bekannt als B und C Netz der Deutschen Post/Telekom Ende der 80er, Anfang der 90er.
 
Xtracter hat teilweise Recht. Das "G" steht tatsächlich für Generation, allerdings nicht bezogen auf das IPhone, sondern auf den Mobilfunkstandard und bedeutet nicht mehr als "UMTS"
 
genau JETZT wird das iPhone (für mich zumindest) interessant: Ich mag das Design (und kann mit den HW-Einschränkungen leben) aber die Knebelung an Apple nicht. Jetzt kann ich Beides haben: iPhone UND das ideale Betriebssystem. Wunderbar ;-)
 
@Passatwahn: warum sollte man in einen Ferrari den Motor eines Passats einbauen wollen? ;-)
 
@Bengurion: Vielleicht weil der Ferrari sonst an allen Seiten angekettet ist und Parkkrallen dran hat und nur fahren darf wann und wohin Papa Apple ausnahmsweise erlaubt?
 
@Harald.L: Naja, das weiss man ja auch vorher und kauft sich dann erst gar keinen Ferrari wenn einem die Sachen stören.
 
@Bengurion: Wie Harald schon sagte (und ich geschrieben habe -> lesen hilft ;-) ist man von Apple "befreit" ;-) Zumal das 3G sicherlich kein Ferrari ist... Nicht zu vergessen, daß nun 32GB für Android-Apps zur Verfügung stehen! (und: Der Passat 32b ist das ohnehin beste Auto der Welt *g*)
 
@Passatwahn: Volle Zustimmung aber nur mit Audi 5 Zylinder bitte ;)
 
@Nobodyisthebest: Na klar - keiner "brabbelt" so herrlich... zumal der als KV (136PS ohne Kat *g*) wenig verbraucht... Für alle Interessierten: www.passat-kartei.de
 
@Passatwahn: Find ich gut, dass man jetzt auch Android installieren kann. Ich denke einfach, du gehörst nicht in die Zielgruppe von Apple. Bastler waren nie das Interesse von Apple, sondern eher Kleinfirmen mit max. 50 Mitarbeitern (Siehe die weitere Infrastruktur auf der Apple Webseite ala Server etc.) und der private Mittelstand.
 
@AlexKeller: Nur, dass das iPhone (um das es hier ja geht) in vielen Firmen verboten und KEIN Business-Handy ist.
 
@Slurp: hmm.. Ja und Nein... zu Ja: Es wurde nicht als Business Handy entwickelt vermarktet und das ganze ÖKO System ist nicht auf Businesskunden ausgerichtet, siehe die Featureslist vom RIM System (BB). Zu Nein: Das Problem ist, weil man bei den BlackBerry's alle Dienste mit einer zentralen Terminal-Software sperren kann, weichen viele interne Arbeiter auf andere Handys aus, die man ohne Einschränkungen nutzen kann.. so jetzt bringt ein ein Mitarbeiter jeden Tag 2 Handys mit in das Geschäft und benützt auch diese zwei. Beim Mittagstisch werden aber die Stimmen laut, dass es sehr Mitarbeiterunfreundlich ist, wegen der "Sicherheit" das Firmenhandy zu "zensieren", so dass man für private Zwecke auf ein zweit-Handy ausweichen müsste.... irgendwann wird dies auch in der Informatik -Abteilung zum Gespräch, weil die Mitarbeiter nicht bereit sind auf ein neueres Handy (BlackBerry, Bold, Curve etc.) umzusteigen und bleiben so beim alten Firmenhandy (Nokia, Motorola etc.) oder kaufen sich ein iPhone, HTC, Nexus One oder Samsung "Alleskönner" und verlangen dennoch von der Firma, dass die firmeninternen E-Mails, Kalenderdaten usw. synchronisiert werden sollten.....
 
@Passatwahn: Na ja, über die Knebelung hilft auch der Jailbreak hinweg, der bestimmt weniger aufwändig ist und das iPhone auch von nahezu allen Stricken befreit.
 
@ZappoB: stimmt. Aber wenn man (Jailbreak) eh gern selbst dran bastelt - dann ist Android einfach das bessere OS. Und die Wahl zu haben (per Iboot) ist doch perfekt... finde ich zumindest
 
@Passatwahn: Ja, eine Wahl zu haben ist immer besser... aber ehrlich, wer bootet wechselweise ein Betriebssystem im produktiven Einsatz? Das sind dann wirklich nur Nerds! ;o)
 
@Passatwahn: möglicherweise ist das auch nur wieder ein versuch ein appleprodukt schlecht zu reden. interessanter weise sind all diese trollkommentare von leuten, die nie zuvor ein appleprodukt besaßen. das design hat heut fast jedes handy was ein apple-phone sein möchte.
 
@Passatwahn: lass einen jailbreak drüberlaufen und du hast ein freies system. und ist dir eine "knebelung" an google lieber als an apple?
 
also das mit dem android auf einem 3g hab ich schon ein paar tage nach dem release gekonnt ... nur ohne touchscreen, wlan oder sonst etwas ... werd das gleich mal nochmal ausprobiern ;)
 
@besn: Klingt total nützlich, so ein Iphone ohne funktionierenden Touchscreen.
 
@twinky: DER WAR GEIL! Lange schon nicht mehr so gelacht!!! Absolut ein Mega Kommentar! *lacht immer noch*
 
@twinky: jo klar! als briefbeschwerer, oder türstopper!
 
@sp4mz0r: oder schminkspiegel nicht vergessen
 
Ach ist das schön, dass die Isolierung nicht nur von meinem Kabelam Stecker gebrochen ist. Da wurde wohl mal ausnahmensweise an der Qualität gespart.
 
@Terpentin89: Geht mir genau soo da sind die Kabel von Hama fürs iPhone besser^^
 
nachdem es auf einem 2g zum laufen gebracht wurde war es nur eine frage der zeit bis es auf dem 3g läuft :-)
 
iPhone müsste sich sehr sehr geehrt fühlen. Vorallem die Freude müsste groß sein, schließlich läuft auf dem Ding da mal ausnahmsweise kein Müll mehr.
 
Wenn schon so viele Freaks hier sind (bin ja auch einer), dann helft mir doch mal bei einer Glaubensfrage:
Iphone oder Android-Handy? und... WELCHES Android?
 
@agent_sasori: Falls du ein Freak bist, unbedingt Android. Bei apple bist du nur Benutzer, bei Android bist du Besitzer. (Außer du schiebst dir Android auf iPhone, was aber noch nicht ausgereift ist, siehe text). Ab KW 21 gehört mir das HTC Desire (1GHz Snapdragon CPU, 576 MB RAM), auch das SE Xperia X10 ist nicht schlecht, aktueller vergleich in der ct. Beide Phones haben eine eigene UI (HTC: Sense, SE: Timescape, Mediascape) finde Sense aber besser und schöner. Zudem hat HTC eine größere Comunity, also z.B. zum Modden, so kannst du z.B. das Nexus One Rom aufs Desire schieben. Achtung Garantieverlust
 
@AntiVistaUser: HTC Desire gehört schon zur "Näheren Auswahl". Es soll ja bald ein Incredible geben...
http://www.androidhandys.com/2010/04/unglaublich-das-htc-droid-incredible-startet-in-den-usa/
 
@agent_sasori: Ich würde nicht auf das Droid Incredible warten. Es dauert bestimmt noch einige Zeit, bis das in D auf den Markt kommt. Wer weiß, obs überhaupt passiert, es könnte ja so sein, dass das Droid Incredible einfach das Desire der USA ist. Bis auf design, interner Speicher und 8MP cam ist ja alles gleich. Falls du gerne Fotos machst, würde ich mich auf die 8MP nicht fixieren, das Xperia macht schlechtere fotos als das Desire ==> ct
 
@AntiVistaUser: Danke für den Tipp. Ich telefoniere schon seit fast einer Stunde ob ich irgendwo das Desire bekomme. Aber die großen Elektronikmärkte sind leer gefegt. Der Saturn hat es, aber deren Politik kotzt mich an. Dort kann ich es zwar wie beim Mediamarkt zurück geben, aber nur gegen Ware - kein Geld. Und wenn es mir nicth zusagt muss ich also was anderes dort kaufen. MM hat es bis dato nicht weil HTC nicht liefern kann. Amazon hat es (teurer), aber das würde dauern. So ein Mist wieder.
Was ist denn mit dem Nexus One? Das Flagschiff? Ich kann so richtig keinen nennenswerten Vorteil sehen gegenüber dem Desire. Außer die geilere Optik. Aber das ist mir keine 200 Euro wert.

PS: DANKE AN ALLE FÜR EURE KOMMENTARE
 
@agent_sasori: Nexus One ist schlechter als das Desire: Ich finde HTC Sense schöner (geschmackssache), die Sensortasten des N1 funktionieren manchmal nicht, weniger RAM. Einziger Vorteil: da es von google ist, wird es warscheinlich offiziell länger supportet. Bei Desire gibts aber eine riesige Community, so gibts auch noch etwas länger neue roms, wenn auch nicht offiziell.
 
@agent_sasori: Android. Ich habe das HTC Desire, bin super zufrieden damit!
 
@agent_sasori: Es wird wohl eine Glaubensfrage bleiben. Ich erzähle dir hier meine Meinung: Das iPhone hat für mich den Vorteil, dass es keine Probleme mit Firmwareupdates gibt, wie unter Android, wo du auf den jeweiligen Hersteller angewiesen bist, ob er jemals ein Update bringt. Außerdem wird dir je nach Gerät und Region nur ein gewisser Teil des Android-Markets angeboten. Die Beschränkungen, die Apple dir auferlegt, können durch einen simplen (entfernbaren) Jailbreak entfernt werden. Einzig ein Unlock (bei T-Mobile Geräten) ist mit der aktuellen FW noch nicht möglich, also aufpassen, wenn du ein Netlock-Gerät erwirbst. Just my 2 cents...
 
@ZappoB: seltsam. Bei Apple ist man also nicht in Sachen Firmwareupdates auf den Hersteller angewiesen? Und Apple bietet für deutsche iPhones den gleichen Store wie für US Geräte? Nebenbei hören die Beschränkungen noch nicht bei Simlock und Netlock auf. Neben dem Zwang zu iTunes gibts auch noch den Zwang zum Appstore. Also wirklich...
 
@ZappoB: Ebenso kann man das mit dem Market aber auch relativ einfach ändern. Was die Updates angeht, das stimmt leider (noch). Da ist man wohl oder übel auf die Hersteller bzw, im schlimmsten Fall, auf die Netzbetreiber angewiesen. Wenn ich das richtig mitbekommen habe soll sich das jedoch später ändern, denn dann soll überall das Gleiche laufen und/oder diverse wichtige Komponenten des Betriebssystems von Google selbst über den Market aktualisierbar sein. Abwarten ist das Zauberwort. Und für den agent_sasori sei gesagt: AntiVistaUser hat das Entscheidende in den ersten zwei Sätzen gesagt.
 
@agent_sasori: hier noch ein link, um dich über das Desire zu informieren: http://www.pocketpc.ch/htc-desire/
 
@AntiVistaUser: Etwas unabhängiger: Gib doch einfach mal "andriod vs iphone" bei Google ein, da gibts einiges an Infos-
 
Endlich kommt mal ein ordentliches BS aufs iphone.
Hoffe die Sache wird weiter verfolgt und weiter verbessert.
 
In dieser Konfiguration wär mir das noch zu dämlich (zu geringe Auflösung und so), aber spätestens mit dem neuen iPhone dann wäre ein Android-Port echt etwas feines und eine Anschaffung dann eine Überlegung wert. Wird nur schwer die QWERTZ-Hardwaretastatur von meinem Stein zu ersetzen, denn die übertrifft echt jedes Soft-Keyboard.
 
Apple wird es egal sein. Um Android auf dem Iphone zu haben muss man erstmal ein Iphone haben.
 
ein hoch auf freie, quelloffene und für privatpersonen kostenlose software =)
 
@jim_panse: Auf den Punkt gebracht. Meine Software (Windoof) ist jetzt zwar nicht Quelloffen, aber frei (vor allem von Ballalst).
 
Endlich kommen auch die iPhone Nutzer in den Genuss von Pornos!
 
@Colonel Lynch: Ja und einem gutem Betriebssystem.
 
Bin gespannt obs auch aufm 3gs funzen wird... Ansonsten bringt mir das alles herzlich wenig :(
 
habe ein Iphon 3G 16GB aber werde nicht das Android installieren warum auch?
dann kann ich ja gleich ein Android Kaufen.
 
@zippostar: endlich mal ein sinnvoller beitrag zum thema. warum soll man sich ein iphone anschaffen und dann android installieren? ist zwar nett für bastler aber mal ehrlich, ohne uhrsprungs-os, ist ein iphone nur max eine teure durchschnittshardware. wer android will, kauft sich einfach ein etsprechendes model und fertig.
 
Interessanter wäre es ein iPhone OS auf einem Android Handy zu sehen. Da passt dann nämlich auch die Hardware .
 
@kubatsch007: Hmm, was vermisst ihr denn an Hardware?? Ich muss ehrlich gestehen, das ich bei meinem 3GS nicht wirklich etwas vermisse, alles läuft so wie es soll. Gut, beim 3G kann ich nicht mit reden, weiß nicht wieviel dieses langsamer war als das 3GS. Solange aber die Apps ohne Probleme laufen....
 
@kubatsch007: Und was willst Du mit dem iPhone-OS auf einem Android-Handy? Wer sich einschränken lassen will, kauft gleich das original.
 
@mcbit: Naja, den umfangreichen App Store kann man nun mal nicht wegreden. Die App's die ich auf meinem iPod Touch nicht mehr missen möchte gibt es meines Wissens nicht für Android.
 
@kubatsch007: Ich finde das Appstore-Argument langsam ausgeleiert. Fakt ist doch, dass so einiges, was ich nutze, beim iPhone nur mittels Jailbreak nutzbar wäre.
 
@mcbit: Was ist daran ausgeleiert? Das ist doch nunmal Fakt das der App Store von Apple trotz dem ganzen Müll immer noch deutlich mehr bietet als der App Store von Android
 
@kubatsch007: Ähm, dazu muss man das auch nutzen, was bei mir nicht der Fall ist.
 
@mcbit: Nur weil du bei Android alles findest was du brauchst ist dieses Appstore-Argument noch lange nicht ausgeleiert.
 
@kubatsch007: Ich habe kein (noch) Android-Handy. Mich interessiert der App-Scheiß nämlich nicht, daher ist es kein Argument, sei es iPhone oder Android. Und wie ich oben schon geschrieben habe, stört mich am iPhone, dass einige von mir genutzte Features wohl nur mit Jailbreak nutzbar sind. Das kann auch de Appstore nicht kompensieren.
 
@mcbit: Naja, ohne App Store haben doch sowohl das iPhone OS sowie Android keinen wirklichen Mehrwert gegenüber eines Symbian oder proprietären OS. Das einzige was dann bei Android noch interessant wäre ist dass man dort nach Lust und Laune an den Eingeweiden vom OS rumferkeln kann.
 
Eines verstehe ich nicht so ganz. Hier und auch in anderen Foren freuen sich alle User auf einmal tierisch das Android auf dem IPhone läuft mit der Begründung das man ja jetzt viel mehr machen könnte. Ob das wohl die gleichen User sind, die bei jeder Diskussion laut schreien, dass das IPhone genau das kann was ein Handy können muss?
 
Ja, was man so alles machen kann, wenn man Zeit hat. Leute, die sich mit hacks aufhalten, müssen anscheinend arbeitslos sein, oder Hacker als arbeit haben. Auf jedenfall zu viel Freizeit. Aber nichts desto trots ist es manchmal gut hacks zu haben, dies gilt aber nicht für diesen. Wenn du Android aufs Iphone spielst, kannst du vergessen, dass Apple dir bei Felern hilft. Auch wird dir google nicht dabei helfen, da sie nichts vom Iphone wissen (Hardware mässig). Ein anderes problem ist, dass Android immer noch nicht soviele Apps hat wie Apple und vor allem hat AppStore viele bessere Apps! Ein Beispiel? Ok, hier kommt es: 7MP kamera auf Dein Iphone (hab es auf meinem Iphone 2G). Dieses Program funktioniert super! So, denkt darüber nach, was wirklich zählt bevor ihr euch entscheidet. Für mich zählt nur Qualität. Dies steht für Apples Marke, Google hat das für meinen Geschmack noch nicht hinbekommen. Aber wie schon gesagt, alle haben wir andere Wünsche...
 
@SolarEffe:
Gut geschrieben.
 
"Vor einigen Wochen gelang es einem Hobby-Entwickler, das Betriebssystem Android aus dem Hause Google auf das Apple iPhone zu portieren." - vor einigen Wochen habe ich vorübergehend aufgehört, Winfuture zu verfolgen und eines der letzten Nachrichten war, dass Android erfolgreich auf dem iPhone installiert wurde!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles