Microsoft erhält Patent auf "portable Anwendungen"

Microsoft Microsoft hat in den USA ein Patent auf "portable Anwendungen" erhalten. Konkret beschreibt es das Starten von ausführbaren Dateien, die auf einem tragbaren externen Laufwerk gespeichert sind, ohne dass dabei Veränderungen am Host-System vorgenommen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
haben die nen schuss ?
 
@DJxSpeedy: Wenn sie es erfunden haben?
 
@Ludacris & mcbit: Ein Programm was von jedem Ort aus zu starten ist wie es so gut wie jede Freeware macht, was bitteschön hat das mit einer Erfindung zu tun ?
Richtig, gar nix!
 
@marcol1979: Was hat deine Aussage mit dem Patent zu tun? Richtig, gar nix! Hast du die Quelle gelesen?
 
@c80 : Eine Erfindung muss patentwürdig sein um patentiert zu werden. Ein Punkt ist zB. das es etwas Neues ist. Mann muss nur ein Programm finden das von einem externen Speicher startet, welches vor dem Einreichen vorhanden war. Die amerikanischen Patentämter, scheinen deutlich fauler als die europäischen Ämter zu sein, weil sonst würden sie nicht so häufig
Trivialpatente verteilen, die mit einfacher Prüfung schon widerlegt werden könnten.
 
@floerido: genaugenommen ein Programm, das von einem externen Speicher gestartet werden kann und an diesen gebunden ist. Wieviele Programme dieser Art kennst Du?
 
@marcol1979: "Das Patent decke nicht die Ausführung von Programmen von einem USB-Stick im allgemeinen ab". Man sollte also erst mal genau nachlesen, was da patentiert wurde. Die News sagt dazu eigentlich gar nix. Grundsätzlich werden aber zu oft trivial-Patente anerkannt.
 
@DJxSpeedy: Warum?
 
@DJxSpeedy: das gleiche dachte ich auch sofort. die patentierlogik geht den bach runter.
 
Also ich würde mal sagen, Microsoft hat doch echt nen Schuss. Ich kann sowas nicht verstehen. So ein Patent kostet doch auch Geld. Was wollen die denn damit erreichen? Das man sich CDs kauft die man Online anmelden muss, damit sie von DVD-Laufwerk gelesen werden?
 
@jayzone91: es geht um portable software. anscheinend haben sie das ganze erfunden und jetzt haben sie nach über sechs jahren das patent bekommen. ich würde mal sagen dass microsoft jetzt einen launcher veröffentlichen wird und sich nichts ändern wird.
 
@jayzone91: Wieso CDs? Es geht um Flash-Speicher.
 
naja, ich verstehe dies jetzt auch nicht ganz. gibt ja einige Programme (Firefox) die von einem USB stick gestartet werden können. müssen die jetzt alle Lizenzgebüher Bezahlen, oder ist das nicht das selbe?
 
@Edelasos: Du solltest den Text nochmal lesen.
 
@voodoopuppe: hab ich, aber trotzdem ist mir da nicht alles klar.
 
@Edelasos: Ich denke das wird die Zeit zeigen, Microsoft hat sich ja nicht dazu geäußert ob sie irgendwann gegen die unrechtmäßige Nutzung der Portable-Technik/Funktion vorgehen wollen. ...hoffentlich nicht, es gibt einfach zu viele sehr nützliche Portables in den weiten des Internets zu finden! Stichwort portableapps.com ;)
 
@Edelasos: Nein, FF ist ja nicht durch eine Aktivierung an den Stick gebunden.
 
hat da etwa ms schonwieder ne bekannte opensource-idee genommen um n patent daraus zu machen ? genial :/
 
@speedo_o: Es war die Idee von MS...
 
@bluefisch200: Nein war es nicht.

Das Patent wurde im Dezember 2004 eingereicht. Die Open Source Software Portable Apps gibt es seit März 2004: http://portableapps.com/about

Sieht nach einem klaren Fall von abgeschrieben und patentiert aus.
 
@ElLun3s: Hast du eigentlich gelesen was das Patent beschreibt?
 
@speedo_o: 2004 gabs sowas noch gar nicht... Soweit ich weiß kam der Boom erst 2006-2007 wo die Sticks bezahlbar wurden. U3 kam z.B. 2005 raus.
 
@speedo_o: Eine bekannte opensource-idee? Welche denn? Hast du 'nen Link? edit: @dummes Minus-Kind: Hast du denn vielleicht einen Link, der das von Microsoft Patentierte schon vor 2004 als OSS-Variante zeigt?
 
Softwarepatente sind scheiße! Microsoft auch!!!
 
@NoName!: du und dein geschwall auch es riecht schon ...
 
@NoName!: ++++
 
@NoName!: dich hab ich lange schon nicht mehr gesehen!
 
@NoName!: wuups! bind doch tatsächlich in die scheisse getreten! aber was machst du eigentlich hier bei winfuture? da du microsoft doch soooo scheisse findest? troll.
 
Ist das häslich ... oO
 
@kinterra: Deine Orthografie auch.
 
Wenn ihr noch den Text aus dem Patent dazuschreiben würdet wäre Einiges klarer: "A portable storage device includes an interface and one or more flash memories. The one or more flash memories store one or more executable files that can be executed by a host computer to which the device is coupled without altering any environment settings on the host computer even though the one or more executable files include instructions to access environment settings. Additionally, the application is bound to the portable storage device during an activation process." Also Leute, alles halb so wild.
 
@c80 : durchaus aufschlussreicher als der text da oben, so macht das patent dann auch Sinn!
 
USB-Stick mit dem Programm an den Rechner docken, starten und losarbeiten - ganz ohne Installation ... hatten wir sowas nichtmal? Lochkarten? :D
 
@voodoopuppe: Eigentlich waren alle Programme portabel bis MS auf die glorreiche Idee mit der elenden Registry kam. Und jetzt muß man wieder mit so Sachen wie ThinApps fummeln damit ein Programm portabel wird.
 
@Johnny Cache: Nein, Programme sind selten portabel. Was MS mit der Registry eingeführt hat war eine zentrale Datenbank für die Einstellungen. Vorher hattest Du - wie bei anderen OS auch - entsprechende Konfigurationsdateien. Wirklich portable Anwendungen sind eher die Ausnahme, z.B. bei PortableApps.
 
Irgendwann sind diese Patente das Ende der meisten kleinen Firmen. Morgen melde ich ein Patent aufs ABC an und verklage dann die ganze Welt, weil sie es benutzt... Sowas blödes :-/
 
@silentius: Du wirst leider kein Patent auf etwas bekommen was es schon gibt. Du musst etwas Neues erfinden und das kannst du dir dann patentieren lassen, so wie es Microsoft in diesem Fall getan hat.
 
Microsoft ist eine miese Firma! Und wird immer mieser....
 
@Sighol: und wieso bist du bei winfuture?
 
@TingoDingo: Mist lesen;)
 
@TingoDingo: Ist winfuture von Microsoft?
 
@netmin: ne aber es ist ein Windows online magazin und Windows ist bekanntlich von? Richtig. Microsoft!!!
 
@Sighol: Tolle Argumente, Troll!
 
Gab es doch schon zu Zeiten von 5 1/4 Zoll Disketten...
 
@JanKrohn: Bist du dir da sicher, dass es Flashspeicher schon zu Zeiten von 5 1/4 Zoll Disketten gab?
 
@c80 : Du solltest den Artikel nocheinmal lesen und verstehen. Immer diese Hauptschüler. *FACEPALM*
 
@BeveStallmer: Im Gegensatz zu dir habe ich die News, die Quelle und das Patent gelesen. Das haben wir damals auf dem Gymnasium so gelernt. Dafür dass du Hauptschüler bist kannst du nichts aber kleiner Tipp von mir: mach das nächstes Mal auch bevor du kommentierst ;)
 
"So sind seit Jahren so genannte "Portable Apps" erhältlich, die problemlos von einem USB-Stick oder anderen externen Laufwerken gestartet werden können." die rein garnichts mit dem ms patent zu tun haben. Anyway...die meisten dieser "portable apps" hinterlassen spuren auf dem hostsystem ;)
 
Gut, dass es keine Softwarepatente in Europa gibt.
 
@ElLun3s: Es gibt sowohl auf deutscher, wie auch auf europäischer Ebene Softwarepatente. Wichtig ist nur, dass es einen technischen Beitrag leistet. http://de.wikipedia.org/wiki/Technischer_Beitrag
 
Microsoft wird dieses Patet sicher nicht anwenden. Seid lieber froh, dass Microsoft dieses Patent bekommen hat. Die haben nämlich sicher kein Interesse daran, ein Patenttroll zu sein.
 
fat...patentrolling... ms ist schon ein patenttroll!
 
man muss microsoft unbedingt zerschlagen...ms ist keineswegs verbraucherfreundlich...keineswegs sozial...keineswegs human... es ist ein geldgeiler konzern der den menschen nichts gutes will, wie zB adolf H. - ich vergleiche bewust ms mid adolf h. da microsoft keine anstrengung unternimmt etwas für die endkunden zu tun, ehr im gegenteil, sie gängeln die endkunden wo es nur geht!
 
@MxH: Sprich nicht von Apple, wenn du MS erwähnst... ;P
 
Adolf H. wollte doch auch nur Gutes für die Menschen tun, nur dass was er als Gut empfand wich stark von dem ab was wir heute im Allgemeinen als Gut erachten.
 
@c80 : oder was damals schon als "gut" empfunden wurde
 
@Der_da: Naja, von der Mehrheit schon.
 
Leute, lest doch erstmal worum es da geht bevor sich über die Patenthorterei und MS aufgeregt wird.
Die sind auf die glorreiche Idee gekommen Software portabel auf nem Stick etc zu vertickern wobei DIE SOFTWARE AN DAS SPEICHERMEDIUM GEKOPPELT wird. Mittels einer Aktivierung.
Darum gehts. Nicht ausschliesslich um "Portable Apps".

Ich mein ich pack mir auch oft genug an den Kopf wenn wieder jemand ein hochkreatives Trivialpatent zugeschlagen bekommen hat, hier kann ichs noch irgendwo nachvollziehen
 
Also hat Microsoft jetzt das Patent an allen auf meinem Atari 800XL laufenden Programmen, bei denen niemals das System verändert wird - super!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles