Modern Warfare 2: Zweites Map-Pack bestätigt

PC-Spiele Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des "Stimulus" getauften Map-Packs für den Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 2" hat der Publisher Activision Blizzard das zweite Map-Pack offiziell angekündigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
15 EUR für ein zweites Map Pack? Sollten sie nicht anfangen die Preise jetzt langsam nach oben zu korrigieren? XD
 
@Johnny Cache: naja solange es genügend ""Idioten"" gibt die das für den Preis kaufen wird es auch weiterhin solche Packs geben. Das Preisleistungsverhältniss ist so schlecht, da bekommt man wo anders ein ganzes Spiel dafür und bei COD gerade mal 3 mittelmäßige Maps. Aber die Leute bekommen das was sie wollen, wenn es überteuerte Maps sind die man bei anderen Herstellern für lau bekommt dann soll es so sein! Selber schuld sag ich da mal !
 
@CvH: Vollkommen richtig, deswegen sagte ich auch "nach oben"! Wenn es schon Leute gibt die ausgenutzt werden wollen sollte man ihnen doch wenigstens auch den Gefallen tun.
 
also 15€ ist meiner meinung nach okey... aber das was sie da anbieten ist lahm... man konnte bis gestern nur das neue map-pack spielen und nicht die anderen spiele und man kann auch den spieltyp nicht auswählen also das 2te wird sicher nicht gekaufft
 
@fenz_18: 5 euro pro map ist ok? für die 3 neuen maps? denn die 2 "alten" kann man da echt nicht dazu zählen
 
@fenz_18: versteh ich nicht.....das Mappack bettet sich doch in alle Spieltypen ein....wenn ich TDM z.B. spiele, so werden automatisch neue wie auch alte Karten ausgewählt. Zusätzlich gibts nen Modus, wo es eben nur die neuen Karten gibt....aber eben zusätzlich und nicht nur.
 
@RohLand: bist Du Karl May, dass Du hier von Sachen erzählst ohne etwas davon gesehen zu haben?
Das Stimulus Pack ist schon okay. Was mich viel mehr ankotzt ist das diese Maps eben NICHT in die normale Maprotation aufgenommen werden, sondern einen eigenen Spielmodus bilden. Eine noch größere Frechheit finde ich, dass zeitweilig die alten Maps garnichtmehr spielbar waren und so Leute die das Pack nicht gekauft haben ausgeschlossen waren.
 
War bei mir das 1. mal dass ich so ein DLC gekauft hab und es war ein riesen Fehler!!! Schade dass ich niemanden von IW kenne
 
@Headbanger86: also ich hab das Mappack seit dem ersten Tag und spiele täglich COD MW2......und bei TDM sind alle Karten...alt wie neu....in der Maprotation.....ebenso z.B. bei Herrschaft.
 
@RohLand: Komisch, bei Moshpit kommen die Karten nicht mit rein...
 
@fenz_18: Ich habe zum Glück nicht diesen Fehler gemacht und 15 Euro für viel zu wenig ausgegeben .
 
Als ich noch gezockt habe vor ein einigen Jahren, gab es kostenlose Entwicklertools um Maps zu erstellen, heute muss man vorgefertigte kaufen...
 
@John Dorian: Die gibts auch heute noch... Nur eben nicht von IW bzw Activision... Naja, da bin ich doch froh, dass es noch Entwickler wie Valve gibt.
 
@John Dorian: Genau, für andere (ältere) Spiele gab es teilweise an die 20 Updates (siehe Unreal Tournament) und einige Mega-Mappacks und Erweiterungen über viele Jahre hinweg. Abgesehen von tausenden Maps die von der Community erstellt werden.
 
@Nigg: oder 120 Updates wie bei TeamFortress² :D da kann sich jeder auser Blizzard eine Scheibe abschneiden
 
@CvH: Man sollte da unterscheiden zwischen Updates (Bugfixes) und neuen Features, davon gab es aber bei beiden viele
 
@Nigg: Ich glaub, er meint bei TF2 die Feature-Updates, denn da gab es seit 2007 wirklich viele von (alleine bislang 10 Klassen- und klassenlose Updates mit mind. 3 neuen Waffen pro Klasse, neuen Spielmodi, neue Items, neue Karten, teils von der Community erstellt, und und und). Gerade Team Fortress2 ist ein absolutes Vorbild von customerfreundlichem Spiele-Support über Bugfixes hinaus.
 
@Nigg: ja klar ;) das man ein Spiel was man schon verkauft hat im Nachhinein in seiner große und Ausstattung verdoppelt ist wohl einzigartig.
 
@CvH: Und das ganze kostenlos (leider auf Xbox mit MS-Points, was aber nicht an Valve liegt), wie ich betonen möchte...
 
@John Dorian: Ich dachte du als Applenutzer findest Abzocke und Benutzerbevormundung gut?
 
@c80 : Was ist das denn bitte für ein armer Trollversuch? Soll ich mich jetzt auf dieses Niveau hinunter begeben und behaupten das du als Windows User Viren und abstürze gut findest damit du einen spannenden Freitag hast? Geht doch auch mal ohne bashing und Fanboy Gelaber.
 
@John Dorian: Wenn mans genau nimmt ist Windows 7 sicherer als OSX und außer bei nem Hardwarefehler ist mir mein Windows 7 auch noch nie abgestürtzt. Aber schön, dass du so garnicht auf das eingehst was ich über Abzocke und Bevormundung gesagt habe. Ich werte das als Zustimmung. pwnd
 
die hätten ja für 15 € auch ein "lebenslanges" recht für map-updates verkaufen können. fänd ich super sowas. würden wohl auch mehr kaufen.
 
@moniduse: Und lebenslang bedeutet dann bis zum nächsten CoD, also doch nur zwei Map Packs ;)
 
@John Dorian: ja gut bei cod sind die termine der nachfolger ziemlich nah beieinander.
 
@moniduse: 3 Packungen Kippen kosten mittlerweise 15 Euro....und du willst lebenslanges Recht auf Map Packs :D Ich finds preislich noch im Rahmen. 15 Euro sind nicht die Welt. Dafür hat man ein wneig mehr Spielspaß und der Weg in die Kneipe, in der man eh mehr wie 15 Euro lässt...spart sich ein. :D
 
@KlausM: 5 Euro pro Packung ist auch viel zu teuer.
 
@c80 : Naja wie mans nimmt - ich finde die Preise könnten sich ruhig verdoppelt. Auf der einen Seite sind hohe Preise gut für die Gesundheit - auf der anderen gibt es genug Suchtis, die immer Kippen kaufen werden - von irgendwo muss das Geld ja kommen. Warum nicht von den legalen Drogen, deren Konsum man ohnehin minimieren möchte?
 
@web189: Hast ja schon irgendwie Recht. Bin ja selbst Nichtraucher. Trotzdem finde ich, dass einem für 5 Euro kein entsprechender Gegenwert geboten wird und es deshalb für den Konsumenten ein schlechtes Geschäft ist. Das gilt sowohl für die Maps als auch für die Kippen.
 
@KlausM: naja ich finds zu teuer. muss ja jeder selbst wissen. hab das spiel auch gar nicht ;-) aber sie schaden ihrem image, kostenloser support sowie map erweiterungen binden kunden und sind kundenfreundlich. ich bleib bei battlefield.
 
@moniduse: BFBC2 rulez
 
Ich kann die Aufregung um den hohen Preis fuer das erste Mappack nicht nachvollziehen. Die Kunden entscheiden den Preis. Wenn das erste Mappack gefloppt waere wuerden sie das zweite guenstiger anbieten. Da die Verkaeufe aber anscheiend gut waren gibt es keinen Grund, es guenstiger anzubieten. Aktiengesellschaften streben nunmal nach Gewinn.
 
@Valfar: nja, natürlich hast du recht. Nur leider ist die Arbeit die in mappacks gesteckt wird kaum der rede wert. Selbst wenn es nur 1000 leute kaufen, dann hat sich die investition gelohnt. Aber setzten wir das mal in relation zu anderen spielen. Bei Valve bekommste gerade vollwertige spiele (sourceengine) zu dem preis - und da sind mehr als nur 5 maps dabei :)
 
@rony-x2: Ich wuerde auch nie einen solchen Preis fuer so wenige Maps bezahlen, denn ich finde den Preis absolut unangemessen. Aber das muss jeder fuer sich entscheiden. Es ist ja ein generelles Problem bei DLC. Preis/Leistung ist da sehr vom subjektiven Empfinden der Nutzer abhaengig. Wenn ich da z.B. an eines der ersten DLC ueberhaupt zurueckdenke (die Pferderuestung in Oblivion) gingen die Meinungen schon damals auseinander. 3€ (vielleicht war es auch etwas mehr oder weniger) fuer eine simple Ruestungs fuers Pferd war fuer die einen unverschaemt fuer andere angemessen. Ich habe mir alle DLC von Dragon Age:Origin gekauft und finde auch, dass sie ihr Geld wert sind. Andere finden, dass sie totale Abzocke sind. Die Firmen haben DLC als lukrative Geldquelle ausgemacht und die Preise fuer DLC werden immer "kundenorientiert" sein. Sprich, die Firmen werden die Preise immer so waehlen, dass sie vom Kunden moeglichst viel Geld bekommen. Einen Vorwurf kann man niemandem machen.
 
@Valfar: ... ich mache grundsätzlich allen Kunden einen Vorwurf, die so blöd sind und für DLC zahlen ...
 
Braucht kein Mensch! Wer für die scheisse bezahlt ist selbst schuld.
 
Das erste Mappack wurde "Stimulus" getauft... der Käufer wurde stimuliert, nochmals Geld auszugeben - passender Name. Bleibt die vage Hoffnung, dass die Käufer dem zweiten Mappack den Namen "Exitus" geben.
 
Nix da mit CoD MW 2, hab jetzt Lost Planet 2,....auf gehts!
P.S.: Im Multi bei CoD 2 kann man ja unten lesen, wieviele (wenn man sich für eine Map entscheiden will) da so rumturnen. Ist das die Zahl weltweit oder die nur für Europa? Denn die Tage hatte ich mal CoD 2 in meiner xbox360 geschoben, da waren nur ca. 5000 im Stimulus (nornal und im Hardcore) online. Bei 2 Mille die sich das runtergeladen haben, müßten aber weit aus mehr zocken, oder? Das war ein Wochenende gewesen.
 
@oldbrandy: Nö, das läuft noch nicht so rund!
 
@oldbrandy: Mille = 1000.
 
unterstütz ich nich,die können machen was sie wollen.ich fress keine vor mir hingeworfene mapbrocken,die auch noch nen horenden preis haben.ich will dedicated server und custom- , fun-maps bis zum abwinken.nur mal so als kleines beispiel, was so möglich gewesen wäre : clan00.de <- so haben mappacks auszusehen.nen mw2 im stile von rats- oder mice-maps wäre bestimmt nen renner gewesen und hätte für mich tatsächlich nen gewissen mehrwert besessen.3 maps für 15 Ocken...wer zum teufel so dumm ist und für sowas zahlt, dem gehörts auch nicht anders..da spiel ich lieber cs :o) alte schule .greetz
 
Das ist halt der Trend der Zeit. Der Kunde will es, der Kunde kriegt es! So lange diese Verkaufsmodelle funktionieren wird es eher schlimmer. Da kann man einem Wirtschaftsunternehmen keinen Vorwurf machen, eher den Käufern... btw, ich hab auch MW2 aber hab mir dieses auch erst gekauft als es nur noch schlappe 19,- € kostete und so werde ich es jetzt bei dem MP auch machen. - Warten bis der Preis mir mundet...
 
Geile Wurst, 2 x Maps für ca 30 Euro, das ist ja wie eine Lizenz zum Geld drucken. Keine Waffen oder Fahrzeuge oder irgendwas anderes was den Preis rechtfertigen würde? Wie sieht das eigendlich aus, muß man den Scheiß kaufen ( die werden die Maps doch bestimmt schön einbinden )? Ich empfehle das Spiel umzutaufen in " Call of Idiots ". Ich will damit ja niemanden persönlich auf die Füße treten, aber dieser Teil hat doch nix mehr gemeinsam mit den Vorgängern
 
Hm, bei BF:BC2 gabs jetzt auch schon 2 größere Updates mit neuen Maps und zumindest auf dem PC war das kostenfrei. However, seit BF:BC2 liegt CoD eh in der virtuellen Ecke und wird nicht mehr gespielt. Die "Stimulus Packs" finde ich auch nur frech!
 
Ich finde das Abzocke hoch10, für 3 Maps 15€ zu bezahlen... wer das macht Selber schuld, IW hat sich für Mich völlig ins aus geschossen! Ich habe mich mit zu vielen sachen abgefunden (Keine Dedicate Server, ect.) da sehe ich das jetzt nicht mehr ein! Die Publisher haben mit iherer Geldgeilheit die COD reihe zum sterben verurteilt!
Ich denke auch, dass es COD7 schwer haben wird! Da lob ich mit BFBC2, endlich wieder selber Herr der lage zu sein! Das bestädigt sich auch in meinem Freundeskreis, die fast alle zu BFBC2 gewechselt sind.
 
@EvilErazer: Man muss auch wirklich extrem blöd sein um MW2 statt BFBC2 zu zocken.
 
@c80 : Naja anfangs war es nicht schlecht, nur die masse an negativ erfahrungen machen es nicht mehr interessant es zu zocken!
 
Kritik nutzt nichts, solange Spieler das kaufen, wird es weiterhin auch so viel kosten.
 
@Kirill: Ist wie bei Apple.
 
Richtig an beiden . Irgendwie habe ich das Gefühl das schlechtes gut genug für einige ist .
 
Bisher hat es mich nur lediglich angekotzt, dass die schon die Dedicated Server bewußt weggelassen haben und meiner Meinung nach eine bestehende Community zerstört haben. Keine Custom Maps mehr, die bei COD4 ausreichend vorhanden waren und sich auch sehen lassen konnten.

Dann hieß es, dass lediglich die Exklusivrechte von Microsoft dazu führen, dass die XBOX-Zocker zur Kasse gebeten werden (wie schon bei COD4).

Und nun??? Alle haben der Aussage Glauben geschenkt, dass lediglich das erste DLC kostenpflichtig wird und die zwei nachfolgend geplanten DLC´s dann damit kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Nach der heutigen News kann ich nur sagen: F*** Y** IW - Ob das einer der Gründe ist, warum es so eine hohe Fluktuation im Hause Infinity Ward gibt und die Preispolitik einigen "Gründern" auf den Sack ging.

Ironie an: Ich erahne schon die News zu Call Of Duty - Black Ops: Dieses Spiel kann nur erworben wedren, wenn Sie bereits über Modern Warfare 2 verfügen und dort auch alle Contents besitzen :Ironie aus

Tztztz. . . Danke dafür :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles