Google: Über 260 Millionen Dollar für Übernahmen

Wirtschaft & Firmen Der Internetkonzern Google hat den ersten Quartalsbericht für dieses Kalenderjahr vorgelegt. Daraus geht unter anderem hervor, dass bisher mehr als 260 Millionen US-Dollar für die Übernahmen anderer Unternehmen ausgegeben wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Pinky, der Pinky und der Brain Brain Brain Brain
 
@coldplayer81: So denke ich auch grad. Interessiert mich sehr, wo Google in 10 Jahren ist und vorallending wie stark!
 
Ach so, ich dachte schon man könnte Google für 260 Millionen Dollar übernehmen. Wäre recht günstig gewesen.
 
Google hat die Firma und die Firma und die Firma und die Firma ... übernommen. Ich würde sagen "einverleibt". Ein Konkurent weniger oder besser gesagt, man muß keine Investitionen tätigen. Man kauft Firmen und man hat/bekommt das jeweilige Produkt dazu.
 
@voliveri25: nicht nur die Produkte vorallem die Patente
 
@voliveri25: naja hauptsächlich unterstützen sie sie nur. Letztendlich könnte aber ein Großteil des Geldes wieder zu ihnen kommen, wenn sie die Firmen dann komplett aufkaufen. Kontrollen bezüglich eines Monopols sollten dennoch bald folgen... imo.
 
@voliveri25: "Man kauft Firmen und man hat/bekommt das jeweilige Produkt dazu." Oh nein wie gemein! Echt fies diese Übernahmen!
 
@voliveri25: Eine Übernahme IST eine Investition.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check