Kopierabgaben auf PCs: Tarif tritt heute in Kraft

Wirtschaft & Firmen Im Bundesanzeiger ist heute der Tarif für Urheberrechtsabgaben auf PCs veröffentlicht worden. Dieser ist damit entsprechend der Einigung zwischen Inustrie und Rechteverwertern für die Hersteller bindend. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Okay, damit wären die Raubkopien bezahlt, dann kann ich ja jetzt downloaden.
 
@web189: genau so sollte man es verstehen - damit die Entscheider endlich kapieren, dass sie sich mit solchen Maßnahmen nur in's eigene Fleisch schneiden.
 
@TurboV6: Vor allem wenn man bedenkt, wieviel Abgaben dieser Art inzwischen existieren: Brenner, USB-Sticks, Rohlinge ect. . Ich bezahl doch nicht, ohne eine Gegenleistung zu erhalten.
 
@web189: Jetzt noch schnell einen Brenner kaufen und zum gezwungen Aufpreis von nur 18,xx Euro sind 10 gratis** Raubkopien eingebunden.

**weitere Aufpreise und rechtliche Konsequenzen mit einbegriffen. Beim ueberschreiten der erlaubten Raubkopien kann ein Bussgeld von 1xxxxxxxxxxx Euro pro Kopie geltend werden. Bitte konsultieren sie im Zweifelsfall sofort ihren Anwalt.
 
@web189: doch tust du: "Als Steuer wird eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung bezeichnet,......" wikipedia
 
@glumada: das geld ist ja zum wohle unserer gesellschaft. die zwangsabgaben sind nur zum wohle der medienindustrie.
 
@glumada: Das ist aber keine Steuer sondern eine Abgabe, das ist ein unterschied!
 
@web189: Oh man was geht hier wieder ab?!Ihr bekommt so einen brenner echt schon hinterher geworfen aber hauptsache was zu nörgeln.Selbst bei 5 euro würdet ihr euch noch aufregen oder?Aber im gegenzug dann in der firma jammern das man mehr gehalt haben möchte.Schon lustig muss ich sagen.
 
@Carp: Es geht nicht um den Preis des Brenners, es geht um die Lobbymethoden, mit denen unberechtige Abzocke durchgesetzt wird. Ich würd durchaus mehr bezahlen, allerdings nur, wenn das geld bei den richtigen Leuten landet. Und in dieser kundenfeindlichen Urheberrechtsmafia sitzen definitiv nicht die richtigen Leute. Siehst du denn nicht, was diese ganzen Abgaben bedeuten? Du bezahlst Geld für etwas, was du nicht getan hast und eigentlich eine Straftat ist. Also bzehalst du Strafe, ohne ein Verbrechen begangen zu haben. Und wenn du es dann tatsächlich tust, zahlst du gleich nochmal.
 
@Carp: Falsch! Es geht nicht um das Kleingeld, es geht lediglich ums Prinzip! Stell dir bspw. meine Beispiele vor .. .würdest du zu all denen auch ja sagen?? Oder stell dir vor das macht Schule und wir müssen demnächst in vielen Bereichen Pauschalstrafen zahlen, weil eben die Strafverfolgung sehr kostenintensiv ist und nicht alle erwischt werden ... hier mal 10€ da mal 30€ usw. siehst du das dann auch noch so gelassen? Es geht hier ganz besonders darum, dass sich dieser Industriezweig in der letzten Zeit Dinger herrausgenommen hat die einfach nicht mehr feierlich sind ... ich erinnere nur an die News mit "Kinderpornographie ist gut, die Politiker verstehen sie..." es fängt immer klein an, die Frage ist wo es aufhört ... die Sache ist eben auch hausgemacht ... die Musik und Filmindustrie hat sich nach und nach schön ihre Diven herrangezogen und deren irrwitziges Verhalten und derem Forderungen mit Kusshand erfüllt ... mittlerweile ist das zu einem teuren Vergnügen geworden das finanziert werden muss ... es muss mit Inhalten finanziert werden die immer platter und abgedroschener werden und für die eben nicht mehr so viele bereit sind Geld zu bezahlen ... jetzt muss man zusehen wie man neben den Verkäufen noch Geld ranbekommt um nicht nur die Diven sondern auch die eigenen Profitwünsche zu befriedigen. Man sollte einfach mal bei diversen Geschehnissen über den Tellerand schauen und nicht nur eine arg begrenzte Sichtweise auf das Geschehen haben.
 
@fieserfisch: Also wie ich immer wieder sage meine vinyls und cds haben zu dm zeiten auch nicht weniger gekostet als jetzt.Was ist denn mit der musikindustrie los in euren augen?Ich glaube da schimpfen immer nur die ganzen sauger weil sie mehr angst bekommen.Alles andere ist doch egal wenn der preis ist wie seit ewigkeiten.Ich kann nur sagen die cds kosten jetzt nicht das 5-6 fache von damals aber hingegen eine kugel eis kostet mich jetzt 80 cent und damals habe ich sie mir für 20 pfennig gekauft.Aber ja ist ja schön einfach die musikindustrie immer wieder nehmen.Man macht es sich ja leicht.Für mich aber immer wieder ein witziger vergleich.
 
@Carp: Was witzig ist, ist wie du den Argumenten aus dem Weg gehst ... Ich habe dich gefragt ob du in anderen Bereichen auch mit Pauschalstrafen für nichtgefasste "Straftäter" einverstanden wärst? Btw. solltest du deine Kristallkugel in Reparatur schicken, denn zumindest was mich betrifft umfasst meine DVD Sammlung momantan 500 gekaufte Originale ... und um es nocheinmal zu sagen, es geht nicht ums Geld es geht ums Prinzip ... jeder wird von der Film und Musikindustrie pauschal verturteilt eine Strafabgabe zu leisten ... jeder Deutsche Bürger ist dank Vorratsdatenspeicherung und Onlinedurchsuchungsgesetz pauschal verdächtiger Terrorist ... was brauch es denn noch bis Leute wie du aufwachen und das System dahinter erkennen ... ? Aber ich glaube Leute wie du, die alles immer nur auf das Geld reduzieren, werden es eh nie raffen ... in diesem Sinne: SERVUS! (Sei gegrüßt Sklave!)
 
@fieserfisch: Welche argumente denn ich kann von dir keine plausiblen erkennen.Ach ja und wenn du dann auch noch meinst du musst persönlich werden im letzten satz sagt es doch auch schon wieder alles über dich aus.Lass es mal schön meine sorge sein und ich glaube in meiner zeit als selbstständiger habe ich so viele euronen an den fiskus bezahlt da träumst du von es zu verdienen.Da sind die gebühren hier einfach nur peanuts nicht mehr.Aber rede du mal ;).
 
@fieserfisch: "jetzt muss man zusehen wie man neben den Verkäufen noch Geld ranbekommt um nicht nur die Diven sondern auch die eigenen Profitwünsche zu befriedigen"

Ach... sollen sie die Diven einfach zu mir schicken. Dann werden die schon befriedigt.
 
@Carp: Verstehst du es einfach nicht, dass es nicht um das WIEVIEL geht, sonnern um das WIE / WARUM? Wenn man dann natürlich (zweimal) nicht darauf eingeht, sondern auf ein anderes Thema lenkt, dann sagt das auch einiges über einen aus. Aber rede du mal ;).
 
@Carp: Hehe, wie sagtest du, lesen bildet ... ich hab dich jetzt schon zweimal gefragt, ob du auch damit einverstanden wärst, wenn du in weiteren Bereichen pauschal mit einer Strafe zur Kasse geben wirst ... darauf hast du immer noch keine Antwort gegeben, sondern weichst ständig aus und reduzierst das Thema auf so unwichtige Dinge wie Geld. (Auch hier darfst du jetzt gern hergehen und behaupten, du scheinst ja immerhin meinen Gehaltsscheck zu kennen, sowas sagen nur Leute die kein Geld haben. >.<) Es gibt Leute denen sind andere Dinge wichtiger als Geld, nämlich die Tatsache, dass sie nicht alle als Verberecher hingestellt werden. Natürlich kannst du aber gerne das Standardargument derjenigen anbringen die keine Gegenargumente aufweisen können und behauptest einfach mal die andere Seite hätte gar keine Argumente vorgebracht ... Ich weiß nicht was es über dich aussagt, dass du dir ein Urteil meinst erlauben zu können wie viel ich verdiene und wieviel nicht ... aber dabei belasse ich es jetzt einfach mal und lass deine unbelegte Aussage allein im Raum stehen. Du darfst dich natürlich vom letzten Satz schlicht beleidigt fühlen, du könntest im Zusammenhang mit diesem Thema aber auch einfach mal versuchen drüber nachzudenken was ich mit diesem Satz vielleicht gemeint haben könnte ... auch hier solltest du versuchen es nicht auf den kleinsten aller Nenner reduzieren wie du es beim Thema ansich immer wieder tust ... in diesem Sinne.
 
@Carp:
Selbständiger Hartz IV Bezieher oder wieso ist dein deutsch sowas von unterste Schublade...... ?!
Du würdest keine zwei Monate in der freien Wirtschaft überleben, du KS!
 
@Carp: Ich glaube du hast wirklich keinen blassen schimmer oder du bist selbst ein Mitglied dieser Lobby . So verblendet kann man doch nicht sein .
 
@web189: ich fordere abgaben an mich, da ich von den medien belästigt werde. schadensersatz wegen geistiger grausamkeit.
 
@web189: Die haben doch einen am Sträuschen ... da sitzen ein paar reiche Geldsäcke in den oberen Etagen der Musik und Filmindustrie, denen wahrscheinlich die Schallplatte als letzte große Erungenschaft im Enternainmentbereich bekannt ist und verschlafen deswegen einen aktuellen Trend nach dem anderen und wundern sich wieso die Leute nicht mehr so kaufen wie früher. Desweiteren sind pö a pö diejenigen die DVDs oder BR kaufen immer mehr die Dummen, da sie nicht nur brav ihre Medien kaufen anstatt sie runterzuladen, nein sie bezahlen trotz ihrer Ehrlichkeit bei USB-Sticks, Rohlingen und Computern noch mal mit ... bin gespannt wann dieser Kasperverein auf die Idee kommt, so eine Regelung auf RAM auszuweiten, immerhin kann man damit zumindest so lange man den Rechner nicht ausschaltet auch eine Kopie von Medien erstellen und darin halten ... wäre doch im Übrigen auch eine schöne Idee für unsere Regierung ... ich meine man zahlt ja die Abgabe für den Schaden der durch Täter entsteht die nicht gefasst werden ... und wenn ein Täter gefasst wird, zahlt dieser noch einmal ... man könnte das doch jetzt auch auf den Straßenverkehr umsetzen ... jeder Bürger der ein Auto besitzt zahlt 100€ Pauschalbußgeld im Jahr, weil man ihn ja nicht immer erwischen kann ... oder Kaufhäuser, die erwischen ja auch nicht jeden Ladendieb, also muss man bei Betreten eines Kaufhauses eine Pauschale für möglichen Ladendiebstahl zahlen ... auf andere Beispiele übertragen klingt dieses Konzept, als hätte es sich jemand ausgedacht, der an chronischem Schwachsinn leidet, bei der Film und Musikindustrie scheint das zumindest denen die etwas zu entscheiden haben völlig normal vorzukommen ... die Frage ist jetzt traut sich keiner etwas dagegen zu sagen, oder leiden die alle an den sleben chronischen Schmerzen ... >.<
 
@web189: Naja, man bezahlt damit nicht die Raubkopien an sich, sondern die Maßnahmen, die sicherstellen sollen, dass eben keine Raubkopien gemacht werden bzw. dass Raubkopierer bestraft werden können. Anders ausgedrückt: du bezahlst damit die Polizei, die bei den Raubkopierern die Razzia machen.
 
Erst wird ne Zusatzgebühr auf Rohlinge erhoben das die Preise in Deutschland konkurrenzlos teuer sind (ich bestell mir meine Raubkopiererrohlinge immer in Luxemburg) und jetzt der Generalverdacht auf alle PC Käufer. Der kleine wird überall abkassiert wo man nur kann.
 
@Picard.: Wenn du dir deine Rohlinge im Ausland bestellst bist du (eigentlich) dazu verpflichtet, die Abgabe nach dem Selbstimport selber zu entrichten!
 
@satyris: Da spricht der rechtschaffene Bürger - immer schön zu allem ja und amen sagen!!! :) ! In 2 Jahren gibts wieder eine Steuer für Fenster ( gabs wirklich mal) - bist du dann auch noch der Meinung das man alles was die Regier....äh die Lobbyisten der Wirtschaft... Regelkonform machen sollte ? Oder hab ich deine Ironie überlesen ? :D
 
@BigFunny: Er hat einfach die Tatsachen wertungsfrei dargelegt. Und damit hat er Recht. Es wurde kein Wort darüber verloren, ob er es für gerechtfertigt hält oder nicht,
 
@BigFunny: web189 hat es bereits vorweggenommen. Ich gebe wertungsfrei die Tatsache wieder, ohne es zu befürworten. Um das deutlich zu machen habe ich schon extra das "eigentlich" in Klammern gesetzt.
 
@satyris: bis 470 Euro ist alles steuerfrei ;)
 
@skrApy: Ich glaube es geht nicht um Steuern...
 
@skrApy: Wenn, dann waren es Importzölle, die nicht anfallen. Aber das hat nichts mit den Abgaben auf Rohlinge zu tun.
 
@skrApy: ach dann darf ich wohl für 470€ tanken oder Kippen kaufen und muss keine Steuern bezahlen... was ist das denn für ein schnwachsinniger Satz, man man...
 
@satyris: Das ist mir Neu. Ich dachte wir leben im vereinten Europa?!
 
@Picard.: Dann solltest du mal die AGB deines Händlers lesen. Ich zitiere mal aus den AGB eines sehr bekannten Luxemburg-Versenders. Dort steht ALS ERSTE BEDINGUNG: "Länderspezifische Gebühren - Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in unseren Preisen keine länderspezifischen Gebühren wie Urheberrechtsabgaben, spezielle Zölle etc. enthalten sind...Falls für ein Land solche Gebühren zu entrichten sind, ist hierfür ausschliesslich der Kunde als Importeur verantwortlich."
Ein vereintes Europa hat ja nichts mit länderspezifischen Abgaben zu tun. Jedes Land hat ja z.B. auch eine andere Versteuerung/Abgabe auf Benzin.
 
@satyris: Sorry aber durch das ! am Ende deines Postings ist es in meinen Augen nicht Wertungsfrei sondern Auffordernd - aber du hast ja klar gemacht was du meinst :) - Deshalb hab ich ja auch gefragt ( man beachte das ?) :)
 
@BigFunny: und gerade das (eigentlich) macht wohl wesentlich ehr eine persönliche Meinung dazu fest nämlich die "du weist du solltest aber wer machts schon" Meinung und macht den Kommentar somit weniger Wertungsfrei. Satyris kennt wie ich einfach bei vielem die Rechtslage und da sollten sich einige mal ne Scheibe von abschneiden und sich ein wenig informieren denn so kann man eventuelle Folgen/Risiken seines handelns wesentlich besser abschätzen. Dies hat ja nichts mit der persönlichen Einstellung zur Rechtslage zu tun aber im Endeffekt interessiert es den Richter nen scheiß welche persönliche Meinung man zur Rechtslage hat nach der man dann verurteilt wird. Da kann ja auch en Mörder kommen und sagen hey find ich voll scheiße das auf Mord strafe steht darf ich jetzt gehn ? wenn mans mal extrem betrachten will ;)
 
@Nobodyisthebest: Lass mal gut sein. Die Leute, die hier die Stammtischparolen raus hauen kassieren Plus, wenn du mit Fakten kommst wirst du weggeminust. Das Wissen könnte schädlich sein da es das Gehirn zu sehr belastet. So ist das leider in letzter Zeit bei Kidfuture geworden.
 
@satyris: Wenn es dir hier nicht gefällt. dann komm doch einfach nicht mehr wieder =)
 
@xxxFrostxxx: Heute ist nicht alle Tage, ich komm' wieder, keine Frage. Ich entschuldige mich auch jetzt schon mal bei dir, wenn auf Fakten basierende Beiträge von mir dein Hirn überlasten.
 
@satyris: Mach dir nichts draus. Das hier ist jedenfalls wiedermal ein super Beispiel dafür, wie das Bewertungssystem bei Winfuture funktioniert. + bekommt nicht der, der objektive, sachliche und informative Kommentare schreibt, sondern der, der möglichst oberflächlich und subjektiv die Meinung der Mehrheit vertritt. Ich verstehe einfach nicht, warum dieses System nicht schon 3 Tage nach der Einführung wieder entfernt wurde..
 
@Nobodyisthebest: Sorry aber dein Kommentar ist irgendwie - sinnfrei - oder sinnlos ?
 
@Picard.: sei doch froh nach deutschland darfst du dir die rohlinge noch importieren, nach österreich nicht
 
Sehr gut. Dann kann ich mir ja endlich Privatkopien von allem, was es im Internet so gibt machen.
 
@Slurp: Genau, wäre ja auch unlogisch wenn ich für etwas bezahlen müßte was ich nicht darf. So etwas Unlogisches würden die Verantwortlichen doch NIEMALS machen und es geht denen KEINESFALLS um Abzocke... Bin mal gespannt wann es mit deiner Begründung zur ersten Gerichtsverhandlung kommt dann sehen wir inwieweit man alles aus Profitgier zurechtbiegen kann.
 
@Slurp: Kommt man sogar vor Gericht mit durch, weil es einen europäischen Präzedenzfall gibt. Hier in Spanien gibt es das System nämlich schon seit Jahren, es wird eine Gebühr für jedes Gerät und Medium erhoben mit dem man Kopien machen kann, dafür kann der Käufer für Privatkopien nicht belangt werden.
 
da versucht sich wohl ne 2. GEZ zu bilden...... Wieso habe ich eigendlich noch keine Kinder? das Gerät dazu ist schließlich schon vorhanden.... Auf diese Art und Weise kann man die so oder so noch vom letzten Jahr geplagte IT-Brange noch mehr schädigen. Die kleinen bis mittelständigen vollständig in den Ruin treiben und die großen an den Rand des Ruins führen.
 
@Stefan_der_held: Du meinst wohl, warum du jetzt noch kein Kindergeld bekommst...
 
@Bib: oder sorum :) hauptsache dass jemand meine Aussage verstanden hat :)
 
@Stefan_der_held: Ich habe die Aussage verstanden, du willst dich selbst anzeigen, weil du die Werkzeuge für eine Vergewaltigung bereit hälst... bleibt nur die Frage, ob du dich wegen KiPo oder "normaler" Vergewaltigung anzeigen möchtest? Kläre das besser im Vorfeld mit deinem Anwalt! (das ist das Problem, wenn es Witze in 2 Variationen gibt... ;-) )
 
@Tyndal: Möp... also das ging nun fast unter die Gültellinie....
 
@Stefan_der_held: Und würdest du kinder haben wüsstest du das kindergeld ein tropfen auf dem heissen stein ist!
 
@Carp: das sehe ich doch bei meiner Sis.... Laut ihren Aussagen sowie den "nakten Zahlen" der Bescheide weiß ich, dass Kinder mittlerweile Luxusgüter sein müssten um das mal so zu umschreiben... und da wundert sich der Staat wieso heutzutage nicht wirklich die Geburtenzahlen höher werden... es kann sich keiner mehr Kinder "leisten" bzw. einfach zu wenige. <br> Das perverse daran ist jedoch: der Staat legt massig Steine in den Weg und gibt Geld das unter aller Sau (Höhenmäßig) ist... Aber: wir schweifen vom Thema dieser News ab. ;-)
 
@Stefan_der_held: Sei froh, dass der Staat noch nicht erkannt hat, dass Kinder Luxusgüter sind, sonst müsstest du einen Luxussteuer darauf zahlen anstatt Kindergeld zu bekommen.
 
@Stefan_der_held: Deutschland ist extrem kinderfeindlich. Wenn ich sehe, dass Freunde für den öffentlichen (!) Kindergarten schon 400 Euro pro Monat zahlen müssen und ein anderer Freund meint, dass die öffentliche (!) Schule für seine beiden Kinder im Schnitt 100-150 Euro pro Kind pro Monat kostet, dann frag ich mich, wie man sich mit einem normalen, einfachen Gehalt so etwas noch leisten soll. Denn dazu kommen natürlich noch die normalen Kosten wie Essen, Kleidung, Taschengeld, .... Selbst gut verdienende Ingenieure in meinem Bekanntenkreis kommen bei 2 Kindern nicht mit nur dem einen Gehalt aus.
 
@Timurlenk: [ironieEin]Wieso? du bekommst doch 260Euro/Kind wenn ich mich nicht im Betrag irre... was machen da schon 500Euro Extrakosten? is doch gedeckt [/ironieAus]
 
@Stefan_der_held: Wenn man einen uralten Witz zitiert, sollte man ihn wenigstens richtig bringen. Es ging nicht um Kinder, sonder darum Kindergeld zu beantragen, weil das Gerät dafür vorhanden wäre. Aber alt bleibt er trotzdem.
 
@Stefan_der_held: GEZ ist etwas völlig anderes. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass man zahlen darf. Und dafür gibt es noch zig andere Beispiele, Zahl streng steigend.
 
@Timurlenk: Leider-Gottes....
 
@Liqiud: Das war das einzige Wort, dass ich "zwischen den Zeilen" lesen konnte.
Die wollen unser Geld? Kommt und holts euch ;)
 
mh... also nachdem ich jetzt Gebühren für "CD´S" und Drucker und PC bezahle, dürfte dem Kopieren von Musik od. Filmen oder oder oder eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Da ich aber den Kopierschutz nicht umgehen darf, wird das ganze wieder unütz. Wenn ich Musik legal Downloade hab ich ja die "Lizenz" zum Brennen bereits erworben. Also irgendwie versteh ich des nicht..........
 
@Hooter: was verstehst du nicht Hooter... das die einfach nur Geld schöffeln wollen?
 
@Stefan_der_held: Bedeutet das dann aber nicht, das ich dafür dann nicht mehr Zivilgerichtlich verklagt werden kann? Das war doch meist das Teure an den Klagen.
 
Soso, ist ja interessant. ENTWEDER handelt es sich beim Kopieren geschützter Medien um eine Straftat, für welche entsprechend Schadensersatz verlangt werden kann ODER es handelt sich um eine Dienstleistung, für welche ich bezahle. Beides geht nicht und mit solchen Aktionen verspielt sich der Ganze Verein seine Glaubwürdigkeit (die ohnehin schon lange verloren ist). Bei vielen Menschen (mich eingeschlossen) lösen solche Lobby-/Mafiamethoden einfach nur Trotz aus, von mir sehen die schon länger kein Geld mehr.
 
@web189: Einigen wir uns auf "Strafbare Dienstleistung" für die nun doppelt kassiert wird.
 
@hab gehört es gibt jetzt auch ne gebühr für Folienstift weil man damit auch cds beschriften kann die man dazu gebrauchen kann über ein betriebssystem mit entsprechender software musik etc. runterzuladen was natürlich auch strom verbraucht und dieser wird von einem kraftwerk produziert das auf einem grundstück steht das ...... What?
 
@kuuhju: Du kannst den Stift auch verwenden um ein urheberrechtlich geschütztes Werk abzuschreiben... ;-)
 
@kuuhju: keine Sorge, es kommt nur noch die Abgabepflicht an die Provider. Jeder Provider muss dann pro vermietetem Internetanschluss 5 Euro im Monat an diese ZPÜ bezahlen, dafür bleiben die Folienstifte abgabenfrei.
 
@kuuhju: Du vergisst die Gebühr auf Augen, Ohren und Gehirn.
 
Mal sehen... Fotos machen und auf CD brennen. Wofür kriegen die dann alles Geld? Speicherkarte in der Kamera, HDD zum zwischenspeichern, Brenner und Rohling. Bei Brennprogramm und RAM bin ich mir nicht so sicher und vermutlich hab ich auch noch ein paar Sachen vergessen. Aber trotzdem zahle ich für das fotografieren und brennen meiner Fotos mindestens 4x Urheberrechtszeug. Logisch.
 
@tacc: Kann ich die nicht zurück fordern? hm?!
 
Nur um diesen Gedanken mal auszusprechen: Der Hersteller verkauft 100 PCs an den Großhandel = 100x Gebühr fällig. Der Großhandel verkauft die 100 PCs an Einzelhändler = 100x Gebühr fällig. Der Einzelhandel verkauft die 100 PCs an Endverbraucher = 100x Gebühr fällig. Summa summarum wurde für 100 PCs 300x die Kopierabgabe bezahlt. Der arme Narr, der seinen PC nach einem Jahr bei eBay versteigert, wird auch nicht lange auf die Rechnung der ZPÜ warten müssen. Wenn ich auch schon so etwas lese wie "zum Einbau bestimmte Brenner"... da wird der Absatz von externen Brennern (sind nicht zum Einbau bestimmt) sicherlich steigen, auf die fällt schließlich keine Abgabe an.
 
@Tyndal: Die Gebühr bezieht sich auf das Gerät im Endverkauf. 100 verkaufte Geräte = 100x Gebühren fällig. Und ich glaube kaum, dass einer wegen 1,88 Euro Abgaben auf einen Brenner zum Einbau 10-20 Euro mehr für ein externes Gerät zahlt.
 
@satyris: Wie soll ein Anbieter (z.B. Alternate) heute nachweisen, wieviele PCs in 2008 an Endverbraucher gingen und wieviele an gewerbliche Kunden (die sowohl Endverbraucher als auch Wiederverkäufer sein könnten)? Wie soll der Sony-Webshop unterscheiden, ob der Besteller ein Endverbraucher oder ein Wiederverkäufer ist? Auch eBay ist voll von Artikeln, die als gewerblicher Händler eingekauft wurden und zur Umgehung der Gewährleistungspflicht/Widerrufsrechte "von privat" weiterverkauft werden - da würden gar keine Gebühren an die ZPÜ fließen.
Wobei ich gerade die letzte News zu diesem Thema lese, demnach müssen "nur" die Hersteller / Importeure diese Abgabe bezahlen, also schon bevor es in den Großhandel / Einzelhandel geht.
 
@Tyndal: In dem in der Datenbank zwischen Privatkunden und Geschäftskunden unterschieden wird! Und die Daten dieser Zeit müssen so oder so noch gespeichert werden! Wenn man hier etwas kritisieren will, dann sollte man sich auch mit dem System auskennen!(Was nicht heißen soll das ich diese Abgabe toll finde^^)
 
@Fonce: So so... zufällig habe ich als Nebengewerbe ein Einzelunternehmen angemeldet, zufällig habe ich Anfang 2008 bei Alternate einen PC bestellt. Zufällig ist mein Vor- und Nachname auch mein Firmenname und meine Privatadresse auch meine Firmenadresse. Meine Gewerbeanmeldung hat Alternate nicht interessiert und die Rechnung konnte ich voll in die Buchhaltung nehmen und die Vorsteuer ziehen. Nun nochmal meine Frage: Wie kann Alternate nachträglich feststellen, dass ich ein Geschäftskunde bin? Aber (da ich mich über das System informiert habe) das spielt eh keine Rolle, der Hersteller oder Importeur muss für jeden PC, der Richtung Deutschland geht, diese Abgabe zahlen, egal ob der PC direkt an einen Endverbraucher oder einen Händler geht.
 
@Tyndal: Wenn du dich dort nicht als Geschäftskunde registriert hast, ist das natürlich eine andere Sache, aber Grundsätzlich gibt es bei Alternate einen B2B und B2C Bereich! Hier drüber können sie sehr wohl zwischen Privat und Geschäftskunden unterscheiden!
EDIT: Achja um Missverständnisse auszuräumen, ich habe dir nicht das Minus gegeben...
 
@Fonce: Hat sich ja geklärt. Ach... ich hab ein Minus? Nur eins? Würden mich Bewertungen meiner Kommentare interessieren, dann würde ich hier nichts mehr schreiben ;-)
 
@Tyndal: Ja geht mir genauso, nur stell ich so wie grade die Frage wofür ich jetzt bei beiden Beiträgen ein Minus bekommen habe? :D
 
@Tyndal: Wenn Du ein Gewerbe angemeldet hast, bist Du Gewerbetreibender und keine Firma. Darfst Dich offiziell auch nicht Firma nennen. Sollte Deine Privat- und Gewerbeanschrift identisch sein, dann fällt es z.B. bei Alternate so lange nicht auf wie Du nicht als Gewerbetreibender registriert bist bei denen. Nur zur Erklärung ;-)
 
@Tyndal: Nein nicht 300 mal sondern nur 100 mal... Die Abgabe wird vom Hersteller bis zum Endverbraucher durchgeschleift. Somit bleiben die Kosten am Endverbraucher kleben. So wäre es logisch. Aber es macht der ZPÜ sicher nichts aus das ganze 3 mal zu kassieren =)
 
Somit wächst die Anzahl der Geräte wieder, die demnächst in Frankreich bestellt werden müssen. Dumm nur, dass französische Laptops eine andere Tastaturbelegung haben...
 
@JanKrohn: Gut nur dass das kein Hinderniss darstellt ;) kann man alles auswechseln ;-D oder gibts dann die nächste Gebühr auf Tastaturen?
 
@Stefan_der_held: Man könnte ja urhebergeschütztes Material damit abtippeln.
 
Ist man jetzt aber richtig doof, wenn man keine Raubkopien nutzt. Aber jetzt sind das auch keine Raubkopien mehr! Hurra! Und Piraten gibt's auch keine mehr. Klasse.
 
Ich zahle nix, habe schon lange keine Brenner mehr nötig. Die haben den Knall mal wieder nicht gehört, hehe.
 
@Adorno: Wozu braucht man auch einen Brenner, ich bin zwar kein Gamer aber weiß das die ihre Games nach dem runterladen nur mounten. Filme stream man auf dem Fernseher, guckt sie am PC oder schmeißt sie auf seinen Festplatten Player z.B Popcorn Hour. Und Musik kommt gleich auf den Player.
 
Eigentlich nur noch für Boot-CDs/DVDs, ansonsten sind die Scheiben generell ein zimelich unnützes Klump ;)
 
@monte: Dann freu dich auf den Crash deiner Platte. Wenns ein Raid0 ist, dann lach ich mich doppelt tot.
 
@Adorno: Ich weiß gar nicht ob mein Brenner noch funktioniert... hab ich ja scon ewig nicht mehr benutzt
 
Damit ich das jetz mal richtig verstehe...
Die Gebür gleicht eventuellen Schaden aus der durch die bösen Raubkopierer entsteht???
Ich checks nicht, was wird denn da bezahlt?
 
@Ulumdeluxe: Genau, die Schäden durch die Raubkopierer. Abgeschaut hat sich das die ZPÜ beim deutschen Finanzamt. Sobald du ein Fahrzeug in der Firma hast, wird automatisch unterstellt, dass du das auch privat nutzt und somit einen Eigenverbrauch versteuern musst. Und wer einen Brenner hat, wird automatisch auch Urheberrechte brechen und zahlt eben auch dafür. Wobei das Finanzamt zumindest Beweise zulässt (Fahrtenbuch), dass keine Privatnutzung vorliegt... also kannst du ja ein Brenntagebuch führen, vielleicht überweist dir die ZPÜ dann die Abgabe zurück?
 
Scherz: was ist mit dem Militär? Die Mig´s haben auch einen Brenner eingebaut??

Einfach nur traurig,lächerlich und selbstzerstörerisch, dieser Staat mit seinen Rattenfängern!

Bald muss bestimmt noch jeder zum Personen-TÜV und zur Bio-Abgasuntersuchung!

Ich finde es sehr traurig,wie mit uns Bürgern umgegangen wird,entmündigt und unter Generalverdacht gestellt sind wir ja schon lange,Dank Herrn Schäuble, und jetzt noch das.......ich findes es zum K.....!
 
ich hab dem herrn grad - ohne witz - meine kontodaten geschickt .. für den fall, dass er mich in zukunft anfährt. ich habe mich für 174,99€ entschieden.
 
Wie soll man sich das vorstellen? Ist es dann so, das beim PC-Händler dann der PC zB 599,- Euro + Gebühr kostet? Und wie schaut es aus, wenn nur einzelne Komponenten gekauft werden und man zuhause selbst bastelt?
 
@tomsan: Dann müsstest theoretisch nur 1,88 Euro für den Brenner zahlen^^ Die Zusatzkosten sind dann schon im PC Preis enthalten
 
@JasonLA: Stimmt....Brennerabgabe kann man direkt raufrechen. Aber zahlt man da nicht eigentlich schon was? Was also mit den restlichen 13,65, wenn ich Mainboard, Netzteil, Gehäuse, GraKa und RAM verteilt einkaufe. *krtz krtz*........ist das denn wie diese Zigaretten zum selber stecken? "Rechner pre-assembled! Nur GraKa festsstecken => Gebühren sparen!"
 
Man muss also für etwas bezahlen was man aber eigentlich nicht nutzen darf da man ja gegen Urheberrecht verstößt?
 
muss man selbst diese "gebühr" bezahlen, wenn man selbst den rechner zusammenbaut?
 
@reSh: Die wird sicher einfach auf die in Deutschland verkauften Geräte aufgeschlagen. Wirst net drum rum kommen außer du bestellst im Ausland.
 
@funny1988: Aber wenn man ein Mainboard kauft.... wieviel % geht denn rauf? Oder Grafikkarte? Ist die für neuen Rechner? Oder für alten? Kommt auf eine 400,- Euro GraKa das gleiche wie auf eine für 50,- Euro? Ist es ein Upgrade-Kit, wenn man einen PC ohne Grafikkarte verkauft? Wann ist es ein kompletter PC? ....finde das sehr unübersichtlich....
 
@tomsan: Da hast schon Recht. Aber wann ist Bürokratie übersichtlich? Das einzige was man wirklich tun kann, wurde hier schon am Anfang der Comments beschrieben. Bin auch der Meinung, dass man der Lobby zeigen sollte, dass sie sich damit nur selbst schaden.
 
Kennt wer ein paar gute Händler, die aus dem Ausland liefern?
 
@Mandharb: amazon.co.uk
 
Womit ist eigentlich die Gebühr für Computer ohne Brenner begründet? Für einen Brenner alleine zahlt man ja auch wieder Steuern, von daher zahlt man da auch wieder doppelt.
Ich warte schon auf die Gedächtnissteuer, schließlich kann man dort kopiergeschütztes Material speichern und durch Sprache/Gestik an andere weitergeben.
 
@Stürmische Tage: Wird vermutlich damit begründet dass du mit diesem Computer deinen MP3-Player/USB-Stick "befüllen" kannst
 
kann mann ja gleich mit der abzocke GEZ vergleichen. muss ich dann auch noch zahlen, wenn ich private bilder oder videos auf cd/dvd speichern will und sonst nix anderes. die welt wird immer schlimmer
 
is ja geil wie die sich die kohle zukommen lassen. man kann in diesem land eigentlich alles machen, man muss es nur gut genug begründen. ich stelle mir gerade die fragen, wo hört das auf?
 
Was ist das denn wieder für ein Mist?
Muss ich dann bald auch noch beim Autokauf 10% mehr zahlen, weil ich ja irgendwann mal damit zu schnell fahren könnte und somit gegen das Gesetz verstoßen würde? Gehts noch? Die werden echt immer dreister. Erst das mit den USB-Sticks, Rohlingen und jetzt sowas. Für mich ist das auch eine Art Freischein zum illegalen Downloaden, denn schließlich zahle ich ja jetzt dafür, also will ich auch was für mein Geld sehen.
 
und was ist, wenn ich meinen PC selbst zusammenschraube? Zahle ich dann nur die 1,88 für den Brenner? Können also Händler um das zu umgehen, jetzt nicht mehr Komplett-PCs anbieten, sondern Komplett-PC-Bausätze + evtl. sogar noch eine pauschale für die Montage?
 
Mein Gott, da sieht man doch das die einen IQ haben wie eine Türklinke...
 
@Jack21: oder eben ein Geldbeutel... obwohl der wohl einen höheren IQ hat... :P
 
Was erlauben die sich eigentlich? Mit welchem Recht sind diese Leute in der Lage, die Nutzer so dermaßen dreist abzuzocken? Wenn ich private Bilder oder Dokumente brenne, wozu soll ich dafür eine Abgabe bezahlen?
Auch wenns nicht so gedacht ist könnte man das durchaus als Freifahrtschein für Raubkopiererei ansehen.
 
"Diese Tarife gelten rückwirkend ab Anfang 2008" OK.... das währen dann nach Adam Riesling und eva Weißwein > 20.000€ die man "mal eben" zahlen darf... Soll ich nun meine Kunden anrufen und sagen "Es tut mir leid aber ich muss nun nachträglich von Ihnen die Gebühren für Rechner mit Brenner verlangen"
 
@Stefan_der_held: Ich denke das betrifft erstmal nur die Hersteller und nicht dich als Zwischenhändler. Natürlich werden dann die Hersteller diese Nachzahlungen in ihre künftige Preispolitik -zusätzlich zu den Gebühren- einfließen lassen. So habe ich zumindest diese News verstanden.
 
Super - neben den CDs, die ich für das Studium verwende (Online-gefunde Objekte und Unterlagen, die wir für Hausarbeiten etc. benutzt haben sollen wir ja freundlicherweise den Hausarbeiten zulegen - in Form einer Daten-CD - damit nachträgliche Änderungen auf den entsprechenden Seiten/Unterlagen uns nicht hinten auf die Füsse fallen), kann ich also dann auch die Zwangsabgabe für den Brenner, falls ich einen neuen brauche, als notwendige Ausgaben für das Studium steuerlich geltend machen. Und ja - ich zahle Steuern - ich gehe schliesslich auch arbeiten. ;) Die Zwangsabgabe find ich jetzt schon Gagga. By the way - galt für Drucker nicht bereits ähnliches?
 
@Diak: wieso? weil man damit Geld drucken kann? :X
 
@Stefan_der_held: nein für Drucker und Scanner, da ich damit die heiligen Werke vervielfältigen kann aber auch nicht muss
 
Falls das keiner Checkt diese Gebühren decken nicht das ab was man sich aus irgendwelchen Tauschbörsen oder bei Hostern zieht. Man kanns ja wohl auch oben schon lesen hier gehts ums PRIVATE Überspielungsrecht also das was dir dein Nachbar kopiert von seinem Original wofür er bezahlt hat und den man persönlich kennt und auch befreundet ist oder was man sich gegen Gebühr geliehen hat oder letztendlich selbst original besitzt. Die Schäden die hierdurch entstehen werden damit bezahlt. Angenommen ich kauf mir jetzt ne Musik CD die nicht kopiergeschützt ist und die kopier ich meinen Freunden dann deckt oben gennante Gebühr das ab. Denn meine Freunde mussten die CD sich ja nicht kaufen obwohl sie die Musik haben wollten und dafür die abgaben. Ich finde es sollten sich hier einige mal genau über den Begriff PRIVATKOPIE informieren. Klar auch wenn ich die Ironie der vielen Kommentare hier erkenne aber manch einer betrachtet solch eine Gebühr immer gleich als Freibrief.
Und mein Kommentar zeigt die Sachlage nicht meine persönliche Meinung.
 
@Nobodyisthebest: Leider ist genau hier der Hund begraben. Wieso muss ich bezahlen, wenn ich mit meinem Rechner nur meine eigenen privaten Fotos oder den Gesang, den ich unter der Dusche aufgenommen habe, brenne? Die Kosten für den Brenner, den PC, die Medien, wo ja eine Bluray mit 3.50€ zu Buche schlägt. Was ist wenn ich den PC aus Einzelteilen baue? dann kaufe ich einen Brenner aber die Gebühr für den PC fehlt, oder werden dann irgendwelche Einzelteile nochmals belastet. Soll ich beim Autokauf gleich mal ne Strafe zahlen, weil es schneller fährt als die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts und ich könnte damit ja schneller fahren. Wir könnten dann in allen Bereichen solche Abgaben haben. Zudem warum ist das immer nur in Deutschland? Sind wir hier die Dummen? Ja wir lassen alles mit uns machen
 
@MrOuzo: Da Antwort hierzu ist ganz einfach weil es unmöglich ist das zu kontrollieren ohne riesige Investitionen zu tätigen. Deswegen erhebt man ne pauschale und die zahlt einfach jeder ob er es nun nutzt oder nicht. Zu deinem Vergleich mit dem Auto der ein wenig hinkt weil das hier ja keine Strafe sondern ne Abgabe ist (geht ja nicht darum wie du das persönlich empfindest): Sagen wir mal wir beide fahren das gleiche Auto und wir bezahlen somit beide die selbe KFZ Steuer nur du fährst mehr Tage und Kilometer im Jahr als ich. Wieso muss ich dann genauso viel bezahlen wie du ? Klar könnte man hier sagen ja nur zahlen wenns auch wirklich genutzt wird aber auch hier steht der Aufwand im Gegensatz zum nutzen. Stichwort Verhältnismäßigkeit und du darfst nicht nur von dir ausgehen. Ob die Gebühren allerdings nur bei Komplettsystemen und Brennern anfallen weis ich nicht. Aber es kann natürlich auch so sein: Wer seinen PC selbst baut muss nach Inbetriebnahme dessen die Gebühr selbst abführen. Viel Platz für Spielraum wird da sicher nicht gelassen sein dafür müsste man wohl mal das Veröffentlichung zum Tarif der ZPÜ lesen.
 
@Nobodyisthebest: Ich weiss nicht wie in Deutschland irgendwelche Vereinigungen gebildet werden, die dann Gebühren erheben. Wer bekommt dann das Geld, das sollten eigentlich diejenigen bekommen die auch ihr geistiges Eigentum abfüllen in Buch und sonstiger medialer Form. Wenn das weitergeht bekommt noch jeder Bürger einen Luftmengenmesser umgehängt und muss noch die Luft bezahler, die er atmet, weil ja die Waldbauern dafür sorgen dass der Wald Sauerstoff spendet...Wir zahlen genug Steuern, damit sollte eigentlich alles erschlagen sein und das Geld verteilt werden...aber was macht unsere Bimbesregierung damit??? Bestimmt nix zum Wohle der Bürger, dann würden auch mit der KFZ Steuer mal die Straßen repariert.
 
@MrOuzo: Naja zu wenig Steuergelder haben wir definitiv nicht aber ein Großteil wird außer Landes geschafft in die EU. Wir sind mitten drinnen im Prinzip "Den eigenen Standart senken um einen anderen zu heben". Aktuelles Beispiel Griechenland rein theoretisch können die so weiter machen wie bisher und wir müssen immer wieder helfen bis wir selbst bankrot sind. Ist auch komischerweiße so wenns ums bezahlen geht stehen wir immer vorne dran als ob wir hier keine Probleme hätten und um dem Bürger das zu verkaufen schafft man ihm eben ein lokales Feindbild den Hartz 4 Empfänger wobei sämtliche Sozialempfänger und Arbeitslosen zusammen nicht mal nen Bruchteil von dem ergeben was ins Ausland und in die EU abwandert. Aber naja im grundgenommen ist man doch selber schuld man unterwirft sich ja diesem system und wer nicht spurt oder aus der reihe tanzt bekommt sofort satisfaktion via knüppel. Kritik ist nicht erwünscht und die Stimme des Volkes empfindet die Regierung als Verkehrslärm bei dem man einfach das Fenster schließt um ihn unhörbar zu machen.
 
@MrOuzo: Der Deutsche Michel wird sich gegen so etwas nie erheben, denn dafür müsste er den Rasen betreten!
 
Wieder mehr Geld für die Politiker, damit die ihre Diäten erhöhen können.
 
@eolomea: BLABLABLA?... http://de.wikipedia.org/wiki/ZPÜ -> http://de.wikipedia.org/wiki/Verwertungsgesellschaft... BLABLABLA?
 
@klein-m: Ich grüße dich. Nun sei mal nicht gleich so unfreundlich.
 
@eolomea: Blabla bla blab blablala, bla blabla blablablabla. Blablab bla blablab bla blabla blab, bla blab, bla blab blabla blab. -> www.blablabla.net/wirres-geschwaetz-als-antwort-zur-ablenkung/wie-immer.php.
 
@klein-m: Das hast du fein gemacht. War aber bestimmt nicht allzu schwierig.
 
@eolomea: Intelligente Menschen können sich dumm stellen, dumme aber nicht intelligent. Nun kennst du den Unterschied.
 
@klein-m: Da kann ich dir mit ruhigem Gewissen zustimmen. Von Zeit zu Zeit macht es mir richtig Spaß, mich dumm zu stellen.
 
Man gut das ich mir Anfang der Woche noch einen Blu-Ray Brenner für den PC gekauft habe und das Eqipment. GRINS
 
Ich hab schon seit 10 Jahren keinen Rechner mehr gekauft.
Ich kaufe immer nur einzelne Komponenten (Mainboard,Grafikkarte,Prozessor) und tausche die aus
 
@Pilzeman: Genau, das dann noch bei verschiedenen Anbietern.. wenn möglich auch im Ausland..da sollen die rühig mal kommen und kontrollieren was wir da zusammengebaut haben. Der Rechner wird dann von denen mit einem Hologrammsiegel verschlossen..lach
 
@Pilzeman: Gute Idee aber was wenn Du einen neuen Brenner brauchst????? Und falls du ein Notebook hast..wie machst Du das da???
 
äähhmm was ist wenn ich mir (wie evt. auch noch viele andere) den PC einfach selber zusammenstelle? Das haut doch alles nich hin mit ihren Pauschalabgaben, oder ist da dann auch ne Abgabe auf das Board oder Graka? oder die ganzen 17 Euro auf einen Brenner? Wär n wenig viel oder??
 
Hatte bisher immer starke Bedenken selbst beim Erstellen einer Sicherungskopie von Musik-CD weil ich befürchtete die Künstler damit zu schädigen...was bin ich froh das ab sofort alle Bedenken dank der kriminellen Urheberrechtsabgabe auf PC"s für immer wechhh sind!!!
 
@LaBeliby: Und da bekannterweise diese Abgaben schon für Rohlinge lange kassiert werden werde ich mir zur Pflicht machen diese nur noch aus den Ausland zu beziehen!!!! Weil doppelt nur für den Kauf bestrafft zu werden (weil Käufer von Rohlingen oder PC nun generell als Verbrecher hingestellt werden) da spiel ich nicht mit!
 
Bin gespannt wann die ZPÜ endlich mal in Ballungsräumen wie Berlin wo doch tatsächlich in der U-Bahn Monitore hängen dafür Urheberrechtsgebühren auf den Fahrschein fordert...Da liegen noch Millionen an Profit für nichts brach!!!!
 
da ja die meisten pc bekanntermaßen in den unternehmen eingesetzt werden, bedeutet so eine rückwirkende abgabe natürlich auch höhere kosten, und somit den verlust von arbeitsplätzen(wo bleibt hier das geschrei schwarz/gelber wirtschaftsexperten)...diese sind auch nicht durch etwas höhere steuereinnahmen abgegolten(weis jetzt nicht so genau wie urheberrechtsabgaben besteuert werden)... :(
 
@Rulf: Ich bin da auch nicht sicher aber Mehrwertsteuer fällt nicht an und denk sowieso das die das über Parteispenden und Beraterverträge für Abgeordnete geregelt haben.
 
if finde diese abgabe ungerecht! wenn nicht sogar inhuman!....da die meisten inhalte entweder extra bezahlt werden, bzw für mein eigens copyright zeine abgabe zu zahlen...irgendwie irrational und sogar eine abzocke der uhrherbervertreter, da sie mir nichts ersetzen, erstatten!
der gesetzgeber ist das klar gefragt die vermeintlichen uhheber zu enteignen, da sie für etwas abgaben und gebühren verlangen, welche ihnen gar nicht gehören! eine unsozialere organisation wie diese gema , gez usw gibt es nicht, da sie ebend NICHT die realen uhrheber schnell und unbürokratisch bezahlen und sogar das meiste dieser gelder für eigene zwecke veruntreuen.
 
@MxH: UHRheber, wie geil !!! Wessen UHR heben die denn bei der Schatzsuche ???
 
@MxH: Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber ich denke, dass Du hier alle Hassobjekte der Gesellschaft in einen Topf wirfst. GEZ und GEMA sind zwei völlig unterschiedliche Vereine mit völlig unterschiedlichen Interessen. ...und der GEZ ist es mit Sicherheit Wurscht, ob Du legal oder illegal kopierst. Vielleicht hast Du ja auch einfach nur etwas falsch verstanden.
Aber noch etwas unter uns: Die Sache mit den "Uhrheber"-Geschichten, die darf einfach nicht passieren und Du musst Dich auch nicht wundern, wenn die Kommentare genau darauf abzielen. In meiner Stadt gibt es ein Museum für Ur- und Frühgeschichte. Da sind Faustkeile, Knochen, Relikte und andere Dinge ausgestellt, aber sicher keine Uhren.
 
Ich befürchte mal fest, daß auch dieser "Tarif" wiederum vor dem BVG landet und eine Klatsche kassiert...
 
Und überhaupt: Was bedeutet diese Herstellerseitige UH-Abgabe ? Daß fortan jeder alles und jedes beliebige Medium auf seinem PC sooft vervielfältigen und kopieren und verbreiten kann wie er will BESTIMMT NICHT... (weil das bleibt wohl weiterhin verboten.) Damit ist das eine reine "Mitverdien-weil-ich-dringend-Geld-brauche-aber-dem-Nutzer-bringts-trotzdem-nichts-weiter-ein" Abzockmethode der Medienindustrie.
So schauts mal aus... Und deswegen :BVG anrufen und die Medienindustrie bekommt ERNEUT EINE KLATSCHE.
 
Jeder der ein PC mit Brenner kauft bezahlt also eine Pauschale für Urheberrechtsverletzungen, die aber sowiso verboten sind ? Man wird für die Schäden die ein Bruchteil der Leute verursachen zur Kasse gebeten ?
Natürlich ! Ich bezahle demnächst auch 5 Euro extra für das Zugticket weil Fahrgäste ja potenzielle Vandalisten sind.... Ach und gerne zahl ich auch 10 Euro pauschal wenn ich Geld abheben will, denn Bankkunden sind potenzielle Bankräuber.... Oh Mann wo soll die Gier nur enden :__:
 
@Master F.: Nennt man Preisermittlung - Du bezahlst wirklich die Vandalisten und hast auch bestimmt Versicherungen, bei CD-Rohlingen und Brennern sind die Abgaben Analog der Musik-Casette gerechtfertigt.
 
Ich vermisse hier irgendwie einen offiziellen Link dazu!?
Hat jemand zu fällig einen?! Danke
 
@JDHunter: Gib mal ZPÜ in eine Suchmaschine deiner Wahl ein.....
 
wer jetzt erst aufgewacht ist, sollte lieber an seinem Strick hängenbleiben als hier runzumaulen...deutsche Zombies verdienen es eben nicht anders, meiner Meinung nach zahlen Dumme noch viel viel zu wenig, lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles