Nintendo: Gewinn geht erstmals seit 6 Jahren zurück

Wirtschaft & Firmen Der japanische Spielehersteller Nintendo verzeichnete in seinem gerade beendeten Geschäftsjahr erstmals seit sechs Jahren einen Rückgang des Gewinns. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei 2.5 Milliarden Gewinn können sie sich aber noch entspannt zurücklehnen..... geht halt nicht immer bergauf. irgendwann ist halt eine Marksättigung. Und Nintendo hat auch nicht wirkliche Knaller auf den Markt geschmissen. Paar Cash-Cows kommen ja noch: Zelda, Mario, Metroid.... da klingelt die Kasse :)
 
@tomsan: Der Gewinn kann auch nicht ins unendliche steigen. Irgendwann wird er immer mal zurückgehen ^^ Trotzdem klingelt die Kasse :D
 
@tomsan: "Paar Cash-Cows kommen ja noch: Zelda, Mario, (...) .... da klingelt die Kasse :)"... Das passt bei Nintendo IMMER :)
 
@gonzohuerth: Deswegenzählt Big-N auch entspannt die Millionen an Gewinnen, schaut beruhige auf kommende Spiel und muss noch nicht mal mit neuen Features über mal ein vernünftiges Firmwareupgrade nachdenken. Läuft ja alles :)
 
wird zeit für die neue konsole :-)
 
@Kungen: Also der neue Handheld (der hoffentlich kein Upgrade für DS ist) wird ja bald vorgestellt.
Aber ne Konsole ist noch ein bisschen zu früh.
 
@Fil26: Nintendo stellt einen neuen Handheld vor? Sicher? Wann denn?
 
@tomsan: Warscheinlich zur E3.
 
@Fil26: oho! Danke für Info. Garnicht mitbekommen, dass was neues in den Startlöchern steht
 
@Fil26: Ein neuer Gameboy wäre nach so vielen Jahren mal angebracht.
 
@John Dorian: Der DSI ist doch noch gar nicht so alt oder irre ich mich?
 
@pvenohr: Der DS gehört ja nicht zur Gameboy Familie, das ist ein eigenes Produkt. Der letzte Gameboy war der Advance.
 
Alles was einen Anfang hat hat auch ein Ende Mr.Anderson.
 
Keine Sorge, Nintendo. Wollte mir bald Mario Bros Wii kaufen, also kein Grund zur Panik :D
 
@Slurp: Ich höre Big-N schon jubel und die Gewinnprognose für nächstes Jahr nach oben korrigieren *g*
 
So kann sich Nintendo preislich nicht mehr wie noch vor einiger Zeit von der Konkurrenz abgrenzen. ....so ein Schmarn...die Wii war nie eine günstige Konsole.....Jahrelang 249 EUR....mit 2ten Nunchuck und WII Mote macht das Ding satte 300 EUR. Die WII hat sich nicht wegen dem Preis so gut verkauft, sondern wegen der einfachen Benutzbarkeit und dem Fun Faktor.
 
@RohLand: Hm? Als die Wii rauskam, war sie günstiger als die PS/ XBox.... (bzw die Konkurrenz halt teurer).
 
Naja, für die Wii gibt es tatsächlich kaum gescheite Spiele, von Nintendo gibt es zwar die Mariospiele, die sind aber doch arg teuer, für nicht-Fans zu teuer. Der DS ist ebenfalls nicht gerade billig.
 
@Kirill: Sicher das die Wii Spiele teurer sind als die für die PS3 oder XBox360? ..... mir kommt es vor als wären die Blockbuster dort wesentlich teurer.
 
@Kirill: und man ärgert sich als ds user wenn alle nase lang ne neue version auf den markt kommt mit kleinen verbesserungen.
 
@GottNemesis: warum genau ärgert dich das? Von meinem Auto kommen auch neue Baureihen raus.... soll mich das auch ärgern? Und beim DS sind die Spiele doch bislang kompatibel. Die "alten" haben sogar einen GBA Slot
 
@Kirill: Arg teuer? Wo kaufst du ein? Das bald bald erscheinende Super Mario Galaxy 2 gibt es schon ab 40 Euro und New Super Mario Bros. Wii kostest 37 Euro.
 
@Kirill: Sehe ich genau so. Hab die PS3 und die Xbox 360. Für mich gibt es allerdings kein Anreiz die Wii zu kaufen. Vor ein paar Jahren fand ich die ganzen Nintendo spiele ganz nett. Aber dauer wirds langweilig. Die Nintendo Zeit ist für mich vorbei.
 
Wenn man so wenig sinnvollen Software-Output hat, dann kann man halt nicht mit ständig steigenden Gewinnen rechnen. Was kommt denn von Nintendo? 3-4 wirkliche Kracher pro Jahr? wenns hochkommt. Sollen doch froh sein, dass sie mit ihrer Hardware alleine schon Gewinn erwirtschaften. Würde man Microsoft oder Sony Maßstäbe ansetzen, so würde Nintendo auch im Bereich Konsolen keinen Pfennig verdienen, sondern eher draufzahlen.
 
@Rikibu: Zum Glück haben sie aber nicht dieses Management :)
 
@tomsan: Naja, zumindest das Krisenmanagement ist bei Microsoft ansatzweise wirklich sinnvoll aufgestellt. Während Nintendo es gar nicht für nötig hält, defekte Wii zu reparieren, darf man mal locker 4-6 Wochen warten, bis die Herren sich dazu herablassen, endlich Ersatz bereitzustellen.
 
Da muss ich ehrlich sagen ich kanns nicht mehr hören als ob man jetzt mit Nintendo Mitleid haben müsste.... 2,5 Milliarden Gewinn selbst wenns nur 1 Million wäre gäbs kein Mitleid von mir. Solange ein Unternehmen abzüglich aller Kosten gewinn macht und selbst wenns nur 1 Cent ist ist es doch lange gut. Hauptsache kein Verlustgeschäft und man kann davon Leben aber hier werden jetzt sicher schon wieder im stillen Kämmerlein Optimierungsprozesse zur Kostensenkung aufgrund des niedrigeren Gewinns ausgetüftelt. Ich würd sagen wenn 2,5 Milliarden Gewinn hängen bleiben würd ich meinen Arbeitern jedem erst mal ne Sonderzahlung oder von mir aus ein 14. Monatsgehalt zuschußtern denn wer hat denn dafür gesorgt das die 2,5 Milliarden überhaupt zu stande kamen ? Aber an den kleinen Gemeinen denkt ja keiner der soll froh sein das er arbeit hat was zählt ist das die Papiertiger und Schaumschläger liebevoll Investoren genannt zufrieden sind.
 
@Nobodyisthebest: Danke für dieen Kommentar, vielleicht wird es ja wieder einen Wandel geben in der Arbeitswelt. Sehe/Hoffe ich übrigens genauso... Das Problem ist, wo bleibt die Prämie für die Aktionäre? Ich denke eher, dass man AGs abschaffen sollte.
 
@Nobodyisthebest: Bei 1 Cent Gewinn könnte ein Unternehmen aber nicht mehr wirklich investieren.
 
@kubatsch007: Investitionen sind abschreibbar und zum anderen wirft das neue Produkt ja dann wieder Gewinn ab solange es gut ist und solange man durch dieses wieder mit 1 Cent im Plus landet is doch alles top.
 
naja spiele auf dem ipad sehen schon stellenweise besser aus oder sind anspruchsvoller als auf der wii, naja ausgenommen kampfspiele und dergleichen, mit dem virtuellen d-pad kann ich mich bis heute nicht anfreunden, aber sonst denke ich das gerade das ipad nintendo sorgen machen wird zumal mein ganzer freundeskreis über die vergangenen jahre die psp oder die ds gegen iphone & co eingetauscht haben.
 
@kompjuta_auskenna: Hmmm..... passend zum Thema? Mein PC hat auch eine bessere Grafik als die Wii. Sogar mehr Power also n iPad. Auch interessant? Viel Spass dann mit der PSP/ iPhone bei Zelda spielen oder Mario :-)
 
@tomsan: Emulatoren gibts für jedes System ;)
 
@John Dorian: da es sie gibt > ja! ob sie gut laufen > naja>.. :)
 
@StefanB20: Für Nes, Snes, GB, GBA, NDS und N64 ganz ordentlich, selbst mit Controllern.
 
"Hinzu kommt... []. Hinzu kommt..."

bisschen viel hinzu kommt was? :)
 
Früher war ich Nintendo Fan aber mit der "Fuchtel" Konsole kann ich nix anfangen...und DS auch nicht...der Bewegungssensor in meinem PS3 Pad reicht mir. PS3-Controller "Move" mit Bewegungssensor und Camera was zusammen rauskommen soll als "nebenbei " Gadget geht schon klar für zwischendurch....
 
Die armen Schweine bei Nintendo. Jetzt werden sicher wieder 1337 Milliarden Mitarbeiter entlassen nur um das zu kompensieren.
Ich muss zugeben, ein Gewinn von nur 2,5 Milliarden, das ist schon ewig bitter, das die nicht gleich zumachen...
He, letztes Jahr ham die zahllose Firmen und dieses Jahr maybe auch ganze Staaten dichtgemacht und hier wird plakatiert man einen Gewinnrückgang?
Japans Staatsverschuldung beträgt 185 % des BIP. Das heißt: die gesamte Volkswirtschaft müsste 1,85 Jahre arbeiten und das Erarbeitete vollständig ins Ausland verkaufen (und dabei nix ausgeben), um die Staatsschuld zu tilgen und wo geht aber die ganze Kohle hin? That's right, Nintendo! ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles