Adobe zeigt Tablet-PC mit Android und Flash-Support

Notebook Adobe hat auf der Web 2.0 Expo einen Tablet-PC gezeigt, auf dem das Betriebssystem Android aus dem Hause Google läuft. Zudem ist Flash ein fester Bestandteil. Wer diese Kampfansage an Apple produziert hat, ist nicht bekannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Youtube läuft auf dem iPad auch, viel mehr interessiert mich die richtige Flash Performance mit AS und allem drum und dran.
 
@John Dorian: Youtube auf dem iPad weils wohl html5 ist ;) Aber nicht weiter sagen... Wieder die ganzen Fanboys auf (-) geklickt weil se nicht wahr haben wollen das des iPad nur ein aufgeblähtes iphone mit ohne wirklichen Mehrwert ist?
 
@D3vil: Ne mp4. Schon seit dem ersten iPhone vor drei Jahren.
 
@John Dorian: Und was hat das jetzt mit Flash zu tun? Aber Fanboys wie dir wird man das eh nie erklären können....
 
@D3vil: Mich interessiert die wirkliche Flaswiedergabe nicht irgendwelche FLV Player sondern Vektoranimationen und AS3 Berechnungen. Halt das was Flash wirklich ausmacht. Und mir gefällt das iPad nicht mal.
 
@D3vil: YouTube auf dem iPad oder iPhone läuft (noch) nicht in HTML5 Format, es wird eher die Datei mit .mp4 abgespielt. Und deine Aussage mit Fanboy, kann ich in dieser "Diskussion" nicht nachvollziehen...
 
@ProSieben: YouTube nicht, da wechselt das iPhone immer zur YouTube-App, andere HTML5-Videos werden aber einwandfrei abgespielt.
 
@John Dorian: Youtube läuft daruaf zwar aber nur in der HTML5 Beta!
 
@John Dorian: Hast du da eventuell einen sinnvollen Beispiellink für "Flash mit AS und allem drum und dran"? (Bitte keine Online Games oder dgl.)
 
Sieht Schick aus. Bin jetzt gespannt was für Hardware das Teil hat.
 
Macht jetzt Adobe ein Flash-OS? ;-)
 
Ist der zweite Abschnitts des Artikels die Meinung des Autors oder von wem stammt diese Aussage? Und was hat das mit dem Prototypen zu tun?
 
"Apple ist nicht das einzige Unternehmen, das einen schicken Tablet-PC herstellen kann. " - LOL, Tablet gabs schon vor dem iPad. Ist genau wie mit der Welt, die gabs auch schon vor Christie Geburt im Jahre 0.
 
@mcbit: Apple hatte ja auch schon Anfang 98 den Newton, die anderen Tablet Pläne wurden verworfen bis zum iPad.
 
für videos brauch ich kein aufgeblasenes framework das mir lediglich videos einigermaßen flüssig abspielen kann, und das mittlerweile anscheinend nach einem mords aufwändigen akt von adobe, wenn schon flash dann sollen richtige applikationen und gängige multiplayer online spiele mit flash flüssig laufen, und das geht mit flash auf derartigen mobilen geräten nunmal bis dato nicht. und für banner und videos brauch ich definitiv kein flash. weder flüssig noch stotternd.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!